3 US-Aktien der Trend-Elite im Bereich der Digitalisierung

Blog Max Braunleder 547 Leser
„The Trend is your friend“! Dass wir bei Traderfox große Verfechter des Trend-Following-Konzepts sind, dürfte den meisten unserer Leser bekannt sein. Auch heute möchte ich Ihnen deshalb wieder 3 Aktien vorstellen (falls Sie diese noch nicht kennen sollten), die aufgrund ihrer hohen Trendstabilität auf 3-Jahres Basis zu den Top-Aktien in unserem Traderfox Global Trend-Following Desk gehören und die in Zeiten von Digitalisierung und Industrie 4.0 eine signifikante Rolle spielen:

digital 
  1. Cognex Corp (3-Jahres-Trandstabilität 24,58)
Für die aus Massachussets stammende Cognex Corporation könnten die Geschäfte kaum besser laufen. Dass auf Machine Vision spezialisierte Unternehmen, dass Industrierobotern unter Anderem das dreidimensionale Sehen ermöglicht, lieferte am 14. November erneut ein Rekordquartal ab, welches die höchsten Umsätze, die höchste operative Marge und die höchsten Nettoeinkünfte beinhaltete, die das Unternehmen je verkünden durfte. Im Vergleich zum Vorjahr wuchsen die Umsätze um sagenhafte 76% auf 259,7 Millionen USD an. Die operative Marge konnte mit 42% die Anleger begeistern, und auch das EPS-Wachstum über 91% überzeugte. Neben dem 3D-Sehen für Roboter produziert Cognex Software und Sensoren für die industrielle Produktion sowie Barcode-Scanner, um letztendlich die Fertigungsgeschwindigkeit von Unternehmen zu erhöhen und die automatisierte Qualitätsinspektion zu präzisieren. Schon 2019 will das Unternehmen die Umsatz-Milliarde knacken, was dank des schnellen und stabilen Wachstums trotz der für 2017 erwarteten Umsätzen von nur rund 743 Millionen USD nicht allzu unrealistisch erscheint. 

cognex

  1. Coherent Inc. (3-Jahres-Trandstabilität 24,48)
Ob Unterhaltungselektronik, Internet of Things, Robotik, industrielle Produktion -  Anwendungsgebiete für Lasersysteme gibt es quasi wie Sand am Meer. Dass diese Bereiche zudem auch nicht gerade zu den am langsamsten wachsenden Sektoren gehören, kommt Unternehmen wie dem Laserspezialisten Coherent aus Palo Alto zugute. Die 1966 gegründete Firma ist einer der weltweit führenden Photonik-Hersteller, der mit seinen Laser-basierten Lösungen konventionelle Technologien in Bereichen wie der Automatisierung, der medizinischen Diagnostik, der Unterhaltungselektronik und vielen weiteren Sektoren ablöst. Mit Vertriebs-, Support- und Service-Teams unterstützt das Unternehmen seine Kunden bei der Implementierung, Wartung und Optimierung der eigenen Produkte, und kann so auch individuelle Bedürfnisse abdecken. Um die hohe Qualität zu gewährleisten, produziert und entwickelt Coherent sowohl den Großteil der verwendeten Bauteile wie Glasfasern, Wafer oder Kristalle, als auch die verwendeten Fertigungswerkzeuge der eigenen Produktlinien selbst. Die Entwicklung immer kleinerer Laserprodukte durch Coherent akquiriert außerdem auch Kunden aus Mikroelektronik-Sparten, sodass Produkte des Unternehmens zusätzlich bei Leiterplatten, OLED Bildschirmen oder Halbleitern Anwendung finden. Mit der Übernahme des vorherigen Konkurrenten Rofin-Sinar im letzten Jahr konnte Coherent seine Marktmacht weiter ausbauen. Sobald die finanziellen Belastungen durch die Übernahme komplett abgebaut sind, werden neben dem erweiterten Produktportfolio auch positive Margeneffekte die Aussichten für das nach „Star Wars“ klingende Silicon-Valley Unternehmen noch rosiger gestalten. Während das Unternehmen im letzten Jahr noch rund 857 Millionen USD erwirtschaftete, werden schon für 2018 Umsätze über fast 2 Mrd. USD erwartet.

coherent

  1. Cadence Design Systems (3-Jahres-Trandstabilität 23,97)
 Auch das unter Traderfox-Lesern lange bekannte Unternehmen Cadence gehört zu den wichtigsten Unterstützern der Digitalisierung. Mit Beratungsdienstleistungen, Automatisierungs-Produkten, Software und Design-Services unterstützt das Unternehmen Firmen bei der Entwicklung innovativer Produkte. Die Hauptsegmente, in denen Cadence´ Leistungen Anwendung finden, sind vor allem die Elektronik- und Halbleitersparten, die Unterhaltungselektronik, cloudbasierte Rechenzentren, Automotive-Bereiche, Luftfahrt, Internet of Things und die Automatisierung der Industrieproduktion. Mit Dr. Anirudh Devgan ernannte Cadence kürzlich einen der innovativsten und erfahrensten Köpfe der Elektronikbranche zum neuen Präsidenten, um die positive Entwicklung des Unternehmens fortzuführen. Devgan hält nicht nur selbst zahlreiche Patente, sondern ist bereits seit 25 Jahren in der Elektronikbranche tätig. Während seiner 12 Jahre bei IBM erhielt Devgan diverse Auszeichnungen, wie bspw. den IBM Outstanding Innovation Award. Der neue Unternehmenspräsident gilt als Visionär und hat gute Chancen, neue Dynamik in das Wachstum des mit 12,4 Mrd. USD kapitalisierten Unternehmens zu bringen. Eine weitere Wachstumschance bietet darüber hinaus die jüngste Akquisition des Unternehmens Nusemi, welches Lösungen zur Verbesserung der Kommunikationsgeschwindigkeit zwischen Chips, Backplanes und Glasfaser-Weitstreckenverbindungen anbietet.

cadence

Tipp: Max Braunleder nutzt die TraderFox Software, um trendstabile Aktien zu identifizieren.
Bildherkunft: Fotolia #144438186

Ebenfalls interessant