aktien Suche

Zwei Pharma-Unternehmen mit überzeugenden Quartalszahlen und relativer Stärke

alle Artikel zur Eli Lilly & Co Aktie Preisindikation: 330,014 $ +0,87 % (04:22 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur Merck & Co Aktie Preisindikation: 93,091 $ +0,49 % (04:22 Uhr)  Qualitäts­check

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Tipp: 200 Eli Lilly & Co Aktien für nur 2,00 USD handeln über die CapTrader: TraderFox-Edition
Marius Müllerhoff ist als freier Redakteur beschäftigt. Artikel von freien Redakteuren stellen deren eigene Meinung dar und müssen mit der von aktien nicht korrespondieren.

die Pharma-Branche ("Drug-Manufacturers") kann sich dem heftigen Abverkauf der Gesamtmärkte größtenteils entziehen und weist eine Performance von +5% in den vergangenen drei Monaten auf (Zum Vergleich: der S&P 500 hat knapp 10% an Wert verloren). Nun haben zwei Pharma-Konzerne überzeugenden Zahlen geliefert und könnten vor dem nächsten Trendschub nach oben stehen.

Merck & Co. – Gewinnwachstum von 84% und Erhöhung der Jahresprognose

Merck & Co. (MRK) ist eines der größten US-Pharma-Konzerne (nach Marktkapitalisierung), das Gesundheitslösungen wie verschreibungspflichtige Medikamente, Impfstoffe, biologische Therapien, Tiergesundheits- und Verbraucherpflegeprodukte herstellt. Das Geschäftsfeld Pharmazeutika umfasst Arzneimittel und Impfstoffe für die menschliche Gesundheit. Das Geschäftsfeld Tiergesundheit erforscht, entwickelt, produziert und vermarktet Tiergesundheitsprodukte wie Arzneimittel und Impfstoffe zur Vorbeugung, Behandlung und Bekämpfung von Krankheiten bei Nutz- und Haustieren. Das Unternehmen wurde 1891 gegründet und hat seinen Hauptsitz in New Jersey. Das KUV (2022) liegt bei 3,9 und das KGV (2022) bei 11,9. Das ist nicht teuer. Die Aktie hält sich entgegen der allgemeinen Marktschwäche an ihrem 52 Wochenhoch. Sie ist dabei, eine "cup & handle" Formation auszubilden.

 

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox

0 €
Gebührenfreier Handel mit
& Profi-Tools von

Diese Kooperation wirbelt die TraderFox-Welt durcheinander.
Wir verknüpfen unser Profi- Tools mit dem gebührenfreien Handel von finanzen.net Zero
Depot eröffnen (Unbedingt diesen Link verwenden, um in den Genuss der TraderFox-Vorteile zu kommen)

TraderFox Flash
Die Profi-Trading-App für
  • Echtzeit-Alerting und Charting
  • Einfacher Hebelhandel
  • Profi-Tools und 0 € Ordergebühren
  • Knock-Out-Simulator
  • Kurslisten und Anlagetrends
  • Login per Face-ID
Gratis Download

Letzte Woche wurden die Quartalszahlen des abgelaufenen Quartals vorgelegt. Der Umsatz konnte von 10,63 Mrd. USD auf 15,91 Mrd. USD gesteigert werden. Ein Wachstum von 50%. Analysten erwarteten 14,56 Mrd. USD. Der Gewinn je Aktie belief sich auf 2,14 USD gegenüber 1,16 USD vor einem Jahr. Ein Wachstum von 84% (!). Der Analystenkonsens lag bei 1,83 USD. Mit der Covid-Pille wurde ein Umsatz von über 3 Mrd. USD generiert, was über den Markterwartungen lag. Mit der wichtigen Krebsbehandlung "Keytruda" wurden 4,81 Mrd. USD an Umsatz erzielt. Analysten hatten 4,47 Mrd. USD erwartet. Auf Jahressicht hat Merck die Prognose angehoben. Nun erwartet der Pharma-Konzern einen Gewinn pro Aktie von 7,24 bis 7,36 USD bei einem Umsatz von 56,9 bis 58,1 Mrd. USD. Im Durschnitt liegen beide Kennzahlen über der Prognose der Analysten, welche einen Gewinn von 7,20 USD und einen Umsatz von 57,25 Mrd. USD erwarten. Die Aktie reagierte positiv auf die Zahlen und schoss unter hohem Volumen im Hoch um knapp 6% nach oben.

Eli Lilly – Gewinnwachstum von 63% und mehrere Kurszielerhöhungen

Eli Lilly & Co. (LLY) ist das zweite Pharma-Unternehmen. Das Unternehmen ist in der Entdeckung, Entwicklung, Herstellung und dem Verkauf von pharmazeutischen Produkten tätig. Die Produkte kommen aus den Bereichen wie Diabetes, Immunologie, Neuro-Therapien und Onkologie. Das Unternehmen wurde 1876 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Indiana. Das KUV (2022) liegt bei 9,9 und das KGV (2022) bei 35,3. Damit ist das Unternehmen nicht günstig bewertet. Die Aktie war im März stark nach oben gelaufen und konnte sich der allgemeinen Marktschwäche komplett entziehen. Nun ist sie zu ihrem 50 Tage-Durchschnitt zurückgekommen und will von hier wieder nach oben steigen. Die Aktie steht 7,5% unter ihrem 52 Wochenhoch.

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox

Ebenfalls letzte Woche hat Eli Lilly seine Quartalszahlen präsentiert. Der Umsatz konnte von 6,81 Mrd. USD auf 7,81 Mrd. USD gesteigert werden. Der Analystenkonsensus lag bei 7,29 Mrd. USD. Der Gewinn je Aktie konnte um 63% auf 2,62 USD gesteigert werden. Analysten erwarteten 2,29 USD. Für das Jahr 2022 wurde die Umsatzprognose erhöht, während die Gewinnprognose gesenkt wurde. Im Umsatzbereich sollen nun 28,8-29,3 Mrd. USD generiert werden (vorher: 27,8-28,3 Mrd. USD). Dies ist vor allem auf das neu zugelassene Produkt Bebtelovimab zurückzuführen. Dieses findet Einsatz bei milden bis mäßigen Covid-Fällen (Im abgelaufenen Quartal wurde ein Vertrag mit der US-Regierung über gut eine Mrd. USD unterschrieben). Beim Gewinn je Aktie wird nun mit 8,15-8,30 USD gerechnet (vorher: 8,50-8,65 USD). Die Senkung ist vor allem auf höhere Kosten für Material sowie für Forschung und Entwicklung zurückzuführen. Die Aktie reagierte positiv auf die Zahlen und schoss unter sehr hohem Volumen im Hoch um knapp 5,5% nach oben. In der Zwischenzeit hat es einige Aufstufungen gegeben. So hat Truist das Kursziel von 292 USD auf 342 USD erhöht. Das Analystenhaus Mizuho hat das Kursziel sogar von 315 USD auf 356 USD angehoben.

Bildherkunft: AdobeStock_127114908

Kommentare zu diesem Artikel

Kunden unserer Börsenmagazine können Artikel kommentieren, Rückfragen an die Autoren stellen und mit anderen Börsianern darüber diskutieren!
Bereits Kunde?
Dieses Online-Coaching dreht sich um die CANSLIM-Strategie von William O’Neil. Wir besprechen heute die Strategie und führen sie dann in der Praxis durch, um auf Aktien aufmerksam zu werden, die aktuell die CANSLIM-Kriterien erfüllen. Den verwendeten Aktien-Screener findet ihr auf: https://rankings.traderfox.com Tipp: Das TraderFox Morningstar-Datenpaket, das Zugriff auf dem im Video verwendeten Aktien-Screener bietet, kostet günstige 19 € pro Monat!
Webinar am 06.07.2022 um 17:00 Uhr

Spannende Wachstumsaktien aus dem Silicon Valley

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Die Region rund um San Francisco, Kalifornien gilt als Geburtsstätte vieler innovativer und erfolgreicher Unternehmen. Aus kleinen Startups werden oft große internationale Konzerne. Dazu zählen Firmen wie Tesla, Meta Platforms, PayPal, Netflix, Apple, Cisco oder Salesforce. Viele dieser großen Namen haben in den vergangenen Monaten stark korrigiert. In diesem Webinar zeigt Andreas Zehetner einige aufstrebende sowie auch bereits etablierte Firmen auf, bei denen die derzeit starken Kursrücksetzer neue Chancen bieten können. Eingegangen wird dabei auch darauf, wie sich diese Aktien gezielt finden und überwachen lassen.

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

10 Aktien mit den meisten Lesern

1216 Leser
1047 Leser
957 Leser
933 Leser
726 Leser
709 Leser
682 Leser
570 Leser
3426 Leser
2847 Leser
2311 Leser
1958 Leser
1570 Leser
1520 Leser
1433 Leser
7382 Leser
6609 Leser
4149 Leser
4071 Leser
3591 Leser
3458 Leser
3118 Leser
269522 Leser
255240 Leser
254036 Leser
220451 Leser
155656 Leser
134225 Leser
129755 Leser
126014 Leser
120137 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

25 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

25 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com