aktien Suche

Der Aktienscreener: Diese Qualitätsaktie stieg die letzten zehn Jahre um durchschnittlich 20 % - Kommt jetzt der Big Picture Breakout?

Rollins Inc. 35,659 $ -0,06 %

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Tipp: 200 Rollins Inc. Aktien für nur 2,00 USD handeln über die CapTrader: TraderFox-Edition

Hallo Investoren, Hallo Trader

Bevor ich euch heute ein spannendes Unternehmen aus einer  unpopulären Branche vorstelle, könnt ihr entscheiden, ob ihr den Beitrag lieber lesen wollt oder ob ihr ihn euch lieber auf You-Tube anseht. 

In den meisten Facetten unseres Lebens ist es so, dass wir für hohe Qualität auch einen höheren Preis zahlen müssen. So ist das auch an der Börse, vorausgesetzt wir befinden uns nicht gerade in einem Crash. Das Tolle an Qualitäts-Unternehmen ist die Tatsache, dass sie zwar meist hoch bewertet sind, aber im Normalfall auch eine Krise gut überstehen, was somit dafür spricht, solche Aktien in einem Crash aufzustocken. Um solche Qualitäts-Aktien zu finden, haben wir bei TraderFox das Template "High-Quality-Stocks" entwickelt, wobei wir uns hier auf die Anlagestrategie von Warren Buffett beziehen. Das Template identifiziert Aktiengesellschaften aus den USA, die stabil, gleichmäßig und hochprofitabel mit hohen Nettogewinnmargen und Kapitalrenditen wachsen und eine geringe Verschuldung haben. Unternehmen, die diese Eigenschaften vorweisen, verfügen mit hoher Wahrscheinlichkeit über ein Geschäftsmodell mit Wettbewerbsvorteilen. Warren Buffett hätte von einem Burggraben gesprochen. Wie ihr auf solche Aktien aufmerksam werdet, zeige ich euch jetzt, wobei ich wie immer darauf hinweise, dass es sich im Beitrag nur um meine eigene Meinung handelt und ich keine Aktien oder sonstigen Finanzprodukte zum Kauf oder Verkauf empfehle. 

Meine Vorgehensweise 

Nachdem ich mich bei www.traderfox.de angemeldet habe, öffne ich das Tool AKTIEN-RANKINGS. Grundlage dieses Tools ist die Datenbank von Morningstar. Über 15.000 in Europa und den USA gelistete Aktien können damit untersucht werden. Das Tool ist Teil des Abopaketes "TraderFox Morningstar Datenpaket" und gibt es für 19 € im Monat. Infos dazu findet ihr unter folgendem Link: https://traderfox.de/software/#aktien-screener. 

Grundlage sind die 2000 größten US-Unternehmen. Nachdem ich das Template "High-Quality-Stocks" geladen habe, gehe ich auf scannen und dann werden mir die Aktien nach absteigender Reihenfolge angezeigt. Heute will ich auf das Unternehmen auf Platz 13 eingehen. Wie ihr sehen könnt, handelt es sich dabei um Rollins.

 

Rollins [ROL | WKN 859002 | ISIN US7757111049] ist ein Dienstleister im Bereich der Schädlings- und Termitenbekämpfung, wozu beispielsweise Insekten, Nagetiere und Reptilien gehören. Die Wurzeln des Unternehmens reichen bis in das Jahr 1901 zurück. Das in Atlanta im US-Bundesstaat Georgia ansässige Unternehmen bezeichnet sich selbst als eine führende globale Firma für Verbraucher- und Handelsdienstleistungen und hat mehr als 17.000 Mitarbeiter. Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 19,40 Mrd. USD. Rollins ist dem zyklischen Konsumsektor und der Branche Personal Services zuzuordnen.

Geschäftsmodell und Segmente 

Das Geschäftsmodell von Rollins ist leicht zu verstehen. Es bietet über mehr als ein Dutzend Marken Inspektions- und Schädlingsbekämpfungsdienste für Privatpersonen und Unternehmen an. Zu den Marken zählen unter anderem Orkin, HomeTeam Pest Defense, Clark Pest Control und Perma Treat. Gestützt auf die genannten Marken bietet Rollins mehr als 2,4 Mio. Kunden in Nordamerika, Südamerika, Europa, Asien, Afrika und Australien von über 800 Standorten aus wichtige Dienstleistungen zur Schädlingsbekämpfung und zum Schutz vor Termitenschäden, Nagetieren und Insekten an. Mit 92 % entfallen allerdings die meisten Umsatzanteile auf die USA. 

Der Umsatz für das laufende Jahr dürfte bei 2,6 Mrd. USD liegen. Dabei wird der größte Umsatz mit 46 % im Privatbereich erzielt. 34 % entfallen auf den kommerziellen Bereich, während mit der Termitenbekämpfung 20 % am Gesamtumsatz erzielt werden. In Deutschland ist dies zwar weniger bekannt, aber Termiten können im Haus einen sehr großen Sachschaden am Holzfundament anrichten, wenn man nichts dagegen macht. Rollins hat zuverlässige Mittel, Termiten davon abzuhalten. Nicht umsonst heißen Kammerjäger "Exterminator" und es ist klar, dass es sich Hausbesitzer nicht mit ihnen verscherzen wollen und eine langfristige Beziehung pflegen. Deswegen ist das Geschäft auch so lukrativ. Es ist wie eine Art Abodienstleistung. Die wiederkehrenden Einnahmen sind mit 80 % dementsprechend hoch.

Qualitäts-Check

Die verfolgte Philosophie des Unternehmens besteht darin, ständig Innovationen zur Verbesserung der Verkaufs- und Serviceprogramme durch neue Technologien und Prozesse zu erzielen. Die Verantwortlichen sehen dies als Möglichkeit, den Firmenwert für die Aktionäre zu steigern, indem man wiederkehrende Einnahmen aufbaut und gegebenenfalls Kosteneinsparungen realisiert. Als Unternehmen ist man außerdem bestrebt, den Kunden den außergewöhnlichsten Schädlings- und Termitenbekämpfungsservice zu bieten, der heute verfügbar ist.

Um Shareholder Value zu schaffen, fokussiert sich Rollins auf profitables Wachstum und auf eine solide Bilanz. Die Geschäfte sind relativ resistent gegen Rezessionen, weil die Dienste des Unternehmens immer in Anspruch genommen werden müssen.

Wettbewerbsvorteile beim Kampf mit den drei größten börsennotierten Konkurrenten ServiceMaster, Rentokil und Ecolab ergeben sich aus dem guten Markennamen und der aufgebauten Infrastruktur. Hinzu kommen ein starkes Managementteam und die Tatsache, dass man über einen stabilen Aktionärsstamm verfügt, wobei die Familie Rollins über 50 % der Aktien besitzt. Die in der Vergangenheit erzielten geschäftlichen Erfolge sprechen für die Existenz eines breiten wirtschaftlichen Schutzgrabens, wobei das Unternehmen mit einem starken ROC von 25 % und einer Nettomarge von 14,4 % überzeugt. Nach dem TraderFox Qualitäts-Check bekommt es mit 15 Punkten die volle Punktzahl.

 

Geschäftszahlen 

Das Unternehmen konnte in den letzten 20 Jahren mit einem stabilen Wachstum überzeugen. Dabei wuchs der Umsatz in den letzten fünf Jahren um durchschnittlich 7 %.  Selbst in der großen Rezession 2008 bis 2009 betrug das Wachstum 5,2 %. Das Unternehmen wächst dabei sowohl organisch als auch durch Übernahmen. Im laufenden Jahr hat das Unternehmen bereits 27 Übernahmen abgeschlossen. Das ist eine ganze Menge! 

Bei Bekanntgabe der letzten Quartalszahlen am 26. Oktober, konnte das Unternehmen wieder einmal mit soliden Zahlen überzeugen. So fiel der freie Cashflow mit über 120 Mio. USD äußerst stark aus. Der Gewinn je Aktie lag mit 0,22 USD ungefähr im Rahmen der Erwartungen. Der Umsatz konnte um 12,2 % auf 729 Mio. USD zulegen und lag damit um 12 Mio. USD über den Erwartungen. Das Management betonte, dass die Nachfrage nach den Dienstleistungen auch zu Beginn des 4. Quartals stark blieb und auch in einer möglichen Rezession stark bleiben dürfte. Die Dividende wurde zwar in den Jahren 2018 bis 2020 jeweils gekürzt. Aktuell beträgt die Dividendenrendite 1 %. Für das nächste Jahre jedoch könnte eine Erhöhung der Dividende zwischen 6 und 8 % rausspringen.

 

Bewertung

Das Problem bei Rollins ist, dass die Aktie verhältnismäßig teuer ist und dies auch nahezu in jeder Rezession war. Das heißt, dass bei der Aktie, selbst wenn wir in eine stärkere Rezession rutschen, wahrscheinlich kein Schnäppchen gemacht werden kann, da die Aktie ja auch in früheren Abschwungphasen ihre Rezessionsresistenz bewiesen hat. Nach dem Fair-Value-Ansatz ist die Aktie, zumindest was das KUV betrifft, knapp 20 % überbewertet. Das KUV liegt aktuell bei stolzen 7. Das KGV ist mit 54 ebenfalls hoch, während sich das Preis-Buchwert-Verhältnis auf einem neuen Hoch befindet und mit 16 auch weit über dem Fünfjahresdurchschnitt von 13 liegt.

Wenngleich ich persönlich nicht davon ausgehe, dass der Preis der Aktie, solange das Geschäft weiter stabil bleibt, auf ein Niveau sinken wird, das man als Schnäppchen bezeichnen kann, könnte es durchaus die Möglichkeit geben, wenn enttäuschende Zahlen berichtet werden, dass man sie zumindest günstiger als auch dem aktuellen Niveau wird einsammeln können.

Chartverlauf

Dass die Aktie von Rollins ein wahrer Dauerläufer ist, zeigt der Langfristchart. So konnte die Aktie allein in den letzten zwölf Jahren um 1000 % zulegen. Aktuell befindet sich die Aktie, wie zu sehen, nahe am Allzeithoch und bildete über die letzten zwei Jahre eine schöne Base aus. Das Hoch liegt bei 43 USD. Sollte die Aktie diesen Widerstand durchbrechen, dürfte der langfristige Aufwärtstrend wieder aufgenommen werden. 

 

 Tipp: Wenn ihr keine Webinaraufzeichnungen und Videos mehr verpassen wollt, dann abonniert jetzt unseren Youtube-Kanal und drückt das Glockensymbol. Damit bekommt ihr eine Benachrichtigung, wenn von uns ein neues Video erscheint!

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

Bis zum nächsten Mal

Andreas Haslinger

Verwendete Tools:

TraderFox Trading-Desk: https://www.traderfox.de

Aktien-Rankings: https://rankings.traderfox.com

Aktien-Terminal: https://aktie.traderfox.com

Haftungsausschluss: Dieses Format dient ausschliesslich Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informationsangeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen.

Aufklärung über mögliche Interessenkonflikte:

Wenn TraderFox-Redakteure gehebelte Trades eingehen, wählen sie in der Regel ausschließlich Produkte von TraderFox-Partner-Emittenten. Diese sind derzeit: City, Goldman Sachs, HVB, DZ Bank, Morgan Stanley und UBS.

TraderFox-Redakteure klären im Artikel über Eigenpositionen auf. Wenn ein anderer Redakteur an der Erstellung des Artikels mitgewirkt oder davon gewusst hat, wird dieser namentlich gennant und es findet ebenfalls eine Aufklärung über Eigenpositionen statt.

Eigenpositionen:

Verantwortlicher Redakteur Andreas Haslinger: Keine 

Bildherkunft: pixabay

Kommentare zu diesem Artikel

Kunden unserer Börsenmagazine können Artikel kommentieren, Rückfragen an die Autoren stellen und mit anderen Börsianern darüber diskutieren!
Bereits Kunde?
Dieses Online-Coaching dreht sich um die CANSLIM-Strategie von William O’Neil. Wir besprechen heute die Strategie und führen sie dann in der Praxis durch, um auf Aktien aufmerksam zu werden, die aktuell die CANSLIM-Kriterien erfüllen. Den verwendeten Aktien-Screener findet ihr auf: https://rankings.traderfox.com Tipp: Das TraderFox Morningstar-Datenpaket, das Zugriff auf dem im Video verwendeten Aktien-Screener bietet, kostet günstige 19 € pro Monat!
Webinar am 08.02.2023 um 18:00 Uhr

Wie man mit Aktien Geld verdient

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
In diesem Coaching-Webinar lernen Sie: - So setzen Sie die Strategie mit Hilfe des Aktien-Screeners von TraderFox in der Praxis um. - So funktioniert die CANLSIM-Strategie von William O‘ Neil, die dieser in seinem Buch "Wie man mit Aktien Geld verdient" vorgestellt hat.

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

0 €
Gebührenfreier Handel mit
& Profi-Tools von

Diese Kooperation wirbelt die TraderFox-Welt durcheinander.
Wir verknüpfen unser Profi- Tools mit dem gebührenfreien Handel von finanzen.net Zero
Depot eröffnen (Unbedingt diesen Link verwenden, um in den Genuss der TraderFox-Vorteile zu kommen)

TraderFox Flash
Die Profi-Trading-App für
  • Echtzeit-Alerting und Charting
  • Einfacher Hebelhandel
  • Profi-Tools und 0 € Ordergebühren
  • Knock-Out-Simulator
  • Kurslisten und Anlagetrends
  • Login per Face-ID
Gratis Download

Über den Autor

Andreas Haslinger Wirtschaftspsychologe und leidenschaftlicher Trader...
Profil von Andreas Haslinger Weitere Artikel von Andreas Haslinger

10 Aktien mit den meisten Lesern

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

25 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

25 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com