aktien Suche

Der Portfoliobuilder: Herausfordernder Monat Juni - Diese Healthcare-Aktie gehört auf die Watchlist!

alle Artikel zur Lantheus Holdings Inc. Aktie Preisindikation: 83,891 $ +0,89 % (18:23 Uhr)  Qualitäts­check

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Tipp: 200 Lantheus Holdings Inc. Aktien für nur 2,00 USD handeln über die CapTrader: TraderFox-Edition

Hallo Trader, Hallo Investoren

Wie immer könnt ihr euch sogleich entscheiden, ob ihr den neuen Artikel lieber lesen oder ob ihr ihn euch lieber auf You-Tube ansehen wollt.

0 €
Gebührenfreier Handel mit
& Profi-Tools von

Diese Kooperation wirbelt die TraderFox-Welt durcheinander.
Wir verknüpfen unser Profi- Tools mit dem gebührenfreien Handel von finanzen.net Zero
Depot eröffnen (Unbedingt diesen Link verwenden, um in den Genuss der TraderFox-Vorteile zu kommen)

TraderFox Flash
Die Profi-Trading-App für
  • Echtzeit-Alerting und Charting
  • Einfacher Hebelhandel
  • Profi-Tools und 0 € Ordergebühren
  • Knock-Out-Simulator
  • Kurslisten und Anlagetrends
  • Login per Face-ID
Gratis Download

Der Portfolio-Builder ist eine starke Software-Lösung, mit der regelbasierte Portfoliokonzepte erstellt und zurückgetestet werden können. Die Bedienung ist einfach. Auf Basis fundamentaler und technischer Kennzahlen sowie Chartsignalen können Anlagestrategien entwickelt werden, die wirklich funktionieren. Recht neu ist der Live-Modus. Wenn ein Backtest überzeugend aussieht, dann kann man als Anleger sein Portfolio in den Live-Modus übergeben. Das Portfolio wird dann automatisch gemäß dem Regelwerk umgeschichtet und Sie erhalten die Depotumschichtungen per Email zugeschickt. Zudem sind unsere Entwickler nun dabei Kursfehler aus den letzten Jahren, zu denen es immer wieder kommt, nach und nach zu beseitigen, was den Portfolio-Builder somit immer stabiler werden lässt. Daneben fügen wir nun nach und nach bereits vorgefertigte Templates hinzu, die direkt übernommen werden oder aber noch weiter von Ihnen verfeinert werden können.

In diesem Format bilden wir ein selbst erstelltes Musterdepot nach, das einmal im Monat besprochen wird. Das Interessante an den Einstellungen, die wir hier für unser Musterdepot verwenden, ist die Tatsache, dass sie uns immer zeigen, welche Aktien und Branchen aktuell die Märkt anführen. So hatten wir im Juni ausschließlich Rohstoffwerte im Depot. Im Juli haben wir nun eine ganz neue Situation: Es wurden keinerlei neue Aktien in diesem Monat eingebucht. Das gab es in diesem Backtest äußerst selten und deutet darauf hin, dass man in der aktuellen Situation weiter sehr vorsichtig agieren sollte. War der Energiesektor bislang ein sicherer Hafen, brechen nun auch dort die Dämme. Trotzdem wir diesen Monat keine neue Aktie eingebucht haben, will ich euch eine spannende Aktie vorstellen, die unbedingt auf die Watchlist gehört. 

Da sich unser Musterdepot auf US-amerikanische Aktien mit einem hohen Momentum konzentriert, muss klar sein, dass wir hier enorme Kursschwankungen in beide Richtungen aushalten müssen. Es gab bereits immer wieder Monate, in dem es bei so mancher Aktie zu zweistelligen Verlusten, wie auch in diesem Monat, aber natürlich auch zu zweistelligen Gewinnen, wie das im letzten Monat der Fall war, kam. Und so will ich ausdrücklich darauf hinweisen, dass dieses Format nur Informationszwecken dient und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapiers darstellt.

Der TraderFox Portfolio-Builder ist ein Tool für Anleger, die ihr Geld regelbasiert anlegen wollen. Dabei könnt ihr mit unserem Tool Portfoliosysteme nach eueren Regeln entwickeln und diese dann bis zu 30 Jahre backtesten, wobei ihr natürlich auch sehr defensiv ausgerichtete Portfolios erstellen könnt. Das Spannende am regelbasierten Vorgehen ist die Tatsache, dass so jegliche Überlegungen und Empfindungen die einen Investor oder Trader in der Regel zu einem Aktienkauf bzw. Verkauf animieren, ausgeschaltet werden. Damit ist die Herangehensweise völlig anders als die sonst üblichen Herangehensweisen. 

Der TraderFox Portfolio-Builder ist vor allem bei Vermögensverwaltern und Privatanlegern, die sich mit einem regelbasierten Vorgehen auseinandersetzen, ein beliebtes Tool. Infos zu unserem Portfolio-Builder findet ihr unter folgendem Link. https://traderfox.de/software/#portfolio-builder. 

Wie ihr mit unserem Portfoliobuilder eure eigenen Strategien entwickeln und diese über Jahrzehnte backtesten könnt, zeige ich euch jetzt.

Vorgehensweise

Nachdem ich mich bei www.traderfox.de angemeldet habe, wähle ich das Tool PORTFOLIO-BUILDER aus. Hier ist es mir möglich verschiedene Länder und Börsenplätze auszuwählen. Ich entscheide mich für die 1000 volumenstärksten US-Aktien und gebe hier als Datum den 1. Juli ein, denn da wurde die Umschichtung durchgeführt. 

Die Ranking-Kriterien die wir für das Musterdepot anwenden und zusammen 100 % ergeben müssen, sind folgende: 

Geometrisches EPS-Wachstum und Umsatzwachstum mit je 5 % ⬆️

Abstand vom Hoch und Abstand vom Tief mit je 35 % ⬆️

Performance auf Sicht von 14 Tagen mit 5 % ⬇️

Tägliche Volatilität mit 15 % ⬇️

Als Nächstes habe ich die Möglichkeit Einstiegskriterien festzulegen. Ihr könnt dabei unter Dutzenden auswählen, sowohl charttechnischen, fundamentalen als auch technischen Kriterien. Dann habt ihr unter den Transaktionsregeln unter anderem die Möglichkeit zu bestimmen, wie viele Positionen euer Depot beinhalten soll. In unserem Fall sind es fünf. Ihr habt mit dem Portfoliobuilder die Möglichkeit sowohl die Depotgröße frei zu wählen, als auch das Umschichtungsintervall frei zu bestimmen. Ihr könnt entscheiden, ob ihr einen automatischen Take-Profit anwenden wollt und selbstverständlich könnt ihr verschiedene Ausstiegsregeln definieren. 

In unserem Fall wird immer zu Monatsbeginn umgeschichtet und wir haben einen Take-Profit von 23 %. Seit dem 1. November 2019 konnte das Musterdepot eine Performance von 99 % verbuchen, wobei wir in diesem Monat bei jeder Aktie einen zweistelligen Verlust verbuchen mussten und das hat ganz schön reingehauen, im negativen Sinne, wobei ich ja im letzten Monat angedeutet hatte, dass die Aktien aus dem Ölbereich weit gelaufen waren und ich erst einmal ein Konsolidierung abwarten würde, die jetzt auch eingetreten ist. Der S&P 500, der als Benchmark eingestellt ist, kam zuletzt ebenfalls unter Druck und hat im selben Zeitraum eine Performance von 27 % erzielt. 

Um die Survivorship Bias so gut wie möglich zu umgehen, sollte in einem Backtest ein gleichgewichteter Index als Benchmark herangezogen werden. Da es sich allerdings hier im Bild letztlich nur um die reine Depotentwicklung handelt, zeige ich im Vergleich den S&P 500, weil es damit besser nachvollziehbar wird. Was mir schon aufgefallen ist, ist die Tatsache, dass sich die Performance rückblickend manchmal leicht in der Tabelle verändert, wobei ich die monatliche Performance immer selbst genau nachrechne, damit die Performance auch realistisch bleibt.

Die ausgebuchten Aktien 

In diesem Monat wurden alle Aktien ausgebucht und wie gesagt, kommen auch für Juli keine neuen Aktien hinzu. Bei den ausgebauchten Aktien handelt es sich um Alpha Metallurgical, Valero Energy, Devon Energy, Marathon Oil und Occidental Petroleum. Insbesondere  Occidental Petroleum halte ich charttechnisch interessant. Sie hält sich besser als die übrigen Aktien und notiert knapp unter dem GD 60, der zuletzt immer wieder als Unterstützung diente. Sollte der GD 60 wieder zurückerobert werden, könnte man hier, meines Erachtens, mit geringer Risikotoleranz folgen.

 

Die eingebuchten Aktien 

Wie ihr sehen könnt, gibt es in diesem Monat keine Aktien, die eingebucht wurden. Seit dem Start des Musterdepots gab es diese Situation nicht, was letztlich heißt, dass man aktuell besonders achtsam sein sollte.

Da wir in diesem Monat keine Aktie in unserem Depot haben, ich aber dennoch eine Aktie vorstellen will, habe ich mir gedacht, ich gehe bei der Erstellung der Rangliste einen Tage zurück, nämlich auf den 30. Juni, da bis dahin immer noch Aktien für eine Positionierung in Frage gekommen wären. Ihr seht das an der unteren Abbildung. Die beiden erstgenannten Aktien kommen ebenfalls aus dem Rohstoffbereich. Da wir uns in den letzten Monaten ja mit nichts anderem beschäftigt haben, will ich kurz auf die Aktie auf Platz 3 eingehen. Dabei handelt es sich um Lantheus Holdings. Sie entstammt einem Sektor, der ebenfalls sehr stark war in den letzten Monaten, nämlich dem Healthcare-Sektor. Noch zur Information: ich bin Anfang nächsten Monat im Urlaub, so dass dieses Format erst wieder Anfang September veröffentlicht wird. 

Lantheus Holdings [0L8 | WKN A117UE | ISIN US5165441032] ist ein führendes Unternehmen auf dem Gebiet der diagnostischen Bildgebung und Nuklearmedizin, das seit 60 Jahren Ärzte bei der Diagnose von inneren Erkrankungen, vor allem im Herz-Kreislauf-Bereich, mit seinen innovativen Produkten unterstützt und hierbei Pionierarbeit geleistet hat. Einfach ausgedrückt verbessert Lantheus die Diagnosemöglichkeiten mit einer verbesserten Bildgebung, indem größtmögliche Auflösungen, Kontraste und Detailinformationen geliefert werden. Das Unternehmen hat sich über die letzten Jahre ein vielfältiges Produktportfolio mit insgesamt zehn Produkten aufgebaut, wobei die starke Entwicklungspipeline dafür sorgt, dass sowohl im kardiovaskulären als auch im onkologischen Bereich bald neue Produkte zugelassen werden dürften. Dabei bestehen aussichtsreiche strategische Partnerschaften mit Unternehmen wie GE Healthcare oder Bayer. Lantheus beschäftigt etwa 620 Mitarbeiter. CEO Mary Heino hält etwa 1 % der Anteile.  Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 4,36 Mrd. USD.

Wachstum und Risiken 

In den letzten Jahren konnte Lantheus kaum nachhaltig wachsen, was sich allerdings letztes Jahr geändert hat. Denn Ende Mai 2021 hat die FDA Pylarify zugelassen. Pylarify ist ein PET-Bildgebungswirkstoff, welcher bei der CT-Technologie verwendet wird und die Visualisierung von Lymphknoten, Knochen und Weichteilmetastasen ermöglicht, um das Vorhandensein oder Nichtvorhandensein von fortgeschrittenem oder metastasierendem Prostatakrebs zu bestimmen. Vor Pylarify war die konventionelle Bildgebung nicht in der Lage, den Aufenthaltsort und das Ausmaß des metastasierten Krebses zu erkennen. Mit Pylarify kann nicht nur festgestellt werden, ob der Patient einen Verdacht auf Metastasen hat, sondern es kann auch helfen, diese zu lokalisieren. Pylarify wird die Behandlung von Prostatakrebs in den USA und möglicherweise weltweit nachhaltig ändern und verbessern.

Das Unternehmen geht davon aus, dass die Wachstumschancen riesig sind und hat bereits die Produktionskapazitäten für das Bildgebungsmittel aufgebaut. Für Männer in den USA ist Prostatakrebs die zweithäufigste Todesursache. Einer von acht Männern wird in den USA mit Prostatakrebs diagnostiziert. Jährlich erkranken etwa 250.000 Männer an einem Prostatakarzinom. Lantheus geht demnach allein in den USA von einem jährlichen Umsatzpotenzial von 900 Mio. USD aus. Die Dimensionen werden deutlich, wenn bedacht wird, dass Lantheus im Jahr 2021 insgesamt lediglich 425,2 Mio. USD umgesetzt hat.  

Ein weitere Wachstumstreiber ist Definity – ein injizierbares Mittel zur Verbesserung des kardiovaskulären Ultraschalls, das aus lipidbeschichteten echogenen Mikrobläschen besteht, welche mit Octafluorpropangas gefüllt sind. Die Verabreichung des Mittels verbessert die diagnostischen Ergebnisse, das Patientenmanagement und die Kosteneffizienz. Aktuell wird Definity in mehreren klinischen Umgebungen eingesetzt, hat ein nachgewiesenes Sicherheitsprofil und wurde in mehr als 14 Mio. Studien verwendet. 

Im Hinblick auf die letzten zwei Jahre stieg der Umsatz um durchschnittlich etwa 10,6 % pro Jahr, von 343,4 Mio. USD im Jahr 2018 auf 425,2 Mio. USD im Jahr 2021. Der Gewinn je Aktie war in den letzten beiden Jahren jeweils negativ, bei -0,25 und -1,06 USD. Für das Jahr 2022 wird jedoch ein Gewinn je Aktie von 3,02 USD erwartet. Der Umsatz soll in den kommenden drei Jahren um durchschnittlich 38 % pro Jahr steigen, von 425,2 Mio. USD im Jahr 2021 auf 997,3 Mio. USD im Jahr 2024. Das größte Risiko dürfte meines Erachtens aktuell in der Bewertung gesehen werden. Die Aktie ist mit einem KUV22 von 9 und einem KGV22 von 74 nicht mehr günstig bewertet. Nach dem Wachstums-Check von TraderFox bekommt die Aktie aktuell allerdings gute 12 von 15 Punkten.

Charttechnik. 

Die Aktie von Lantheus befindet sich in einem stabilen Aufwärtstrend. Seit Anfang letzten Jahres konnte sie um mehr als 200 % zulegen. Solange der Trend intakt ist, dürfte es hier, meines Erachtens, weiter nach oben gehen. Beachtlich war das Gap-Up Ende Februar. Hier wurden die Zahlen für das vierte Quartal veröffentlicht, die sehr überraschten. So konnte der bereinigte Nettogewinn für das Q4 gegenüber dem Vorjahr vervierfacht werden und ließ sämtliche Schätzungen weit hinter sich. Ursache für das außergewöhnlich starke Wachstum war, laut Management, die Produkteinführung von Pylarify. Einen Einstieg kann ich mir vorstellen, wenn die Aktie aus der sich ausbildenden Base im Bereich von 70 USD nach oben ausbricht. Das Chartbild würde sich eintrüben, wenn die Aktie die Unterstützung im Bereich von 55 USD nach unten durchbricht.

Das war es heute schon mit dem Portfoliobuilder. Bitte denkt daran, dass ich nächsten Monat im Urlaub bin und wir uns erst wieder Anfang September hören.

Bis zum nächsten Mal

Andreas Haslinger

Verwendete Tools:

TraderFox Trading-Desk: https://www.traderfox.de

Aktien-Terminal: https://aktie.traderfox.com

Portfoliobuilder: https://portfoliobuilder.traderfox.com

Infos zum Portfolio-Builder: https://traderfox.de/software/#portfolio-builder

Haftungsausschluss: Dieses Format dient ausschliesslich Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapiers dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informationsangeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen.

Aufklärung über mögliche Interessenkonflikte: 

-Wenn TraderFox-Redakteure gehebelte Trades eingehen, wählen sie in der Regel ausschließlich Produkte von TraderFox-Partner-Emittenten. Diese sind derzeit: City, Goldman Sachs, HVB, DZ Bank, Morgan Stanley und UBS. 

-TraderFox-Redakteure klären im Artikel über Eigenpositionen auf. Wenn ein anderer Redakteur an der Erstellung des Artikels mitgewirkt oder davon gewusst hat, wird dieser namentlich genannt und es findet ebenfalls eine Aufklärung über Eigenpositionen statt.

Eigenpositionen: 

Verantwortlicher Redakteur Andreas Haslinger: Keine 

Kommentare zu diesem Artikel

Kunden unserer Börsenmagazine können Artikel kommentieren, Rückfragen an die Autoren stellen und mit anderen Börsianern darüber diskutieren!
Bereits Kunde?
Dieses Online-Coaching dreht sich um die CANSLIM-Strategie von William O’Neil. Wir besprechen heute die Strategie und führen sie dann in der Praxis durch, um auf Aktien aufmerksam zu werden, die aktuell die CANSLIM-Kriterien erfüllen. Den verwendeten Aktien-Screener findet ihr auf: https://rankings.traderfox.com Tipp: Das TraderFox Morningstar-Datenpaket, das Zugriff auf dem im Video verwendeten Aktien-Screener bietet, kostet günstige 19 € pro Monat!
Webinar am 17.08.2022 um 17:00 Uhr

Live-Screening – Trading-Chancen bei Wachstumsaktien identifizieren

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
In diesem Webinar wird anhand praktischer Beispiele eine Reihe von Möglichkeiten vorgestellt, um mit der TraderFox-Börsensoftware vielversprechende Trading-Chancen bei Wachstumsaktien zu identifizieren. Als Grundlage dienen dabei Werkzeuge wie der Trading-Desk, das Charting-Tool, aber auch Addons wie das Morningstar-Datenpaket, um die führende Screener-Software aktien RANKINGS oder den Wachstums-Check am Aktien-Terminal in die Screening-Prozesse einzubinden.

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

Über den Autor

Andreas Haslinger Wirtschaftspsychologe und leidenschaftlicher Trader...
Profil von Andreas Haslinger Weitere Artikel von Andreas Haslinger

10 Aktien mit den meisten Lesern

516 Leser
382 Leser
368 Leser
284 Leser
271 Leser
269 Leser
223 Leser
202 Leser
190 Leser
287153 Leser
275460 Leser
268123 Leser
233852 Leser
160517 Leser
142839 Leser
131638 Leser
130102 Leser
123556 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

25 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

25 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com