aktien Suche

Dürr – Maschinen- und Anlagenbauer lässt Krise hinter sich und überrascht mit der Anhebung der Jahresprognose die Marktbeobachter. Analysten sehen bis zu 44 % Kurspotenzial

alle Artikel zur Dürr AG Aktie Preisindikation: 24,340 € -2,80 % (14:01 Uhr)  Qualitäts­check

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Das Thema Corona, neue Wellen, neue Varianten, Impfbereitschaft und Impfgegner ist zwar in den Medien noch immer allgegenwärtig, doch die Realwirtschaft scheint mit der Bewältigung der Krise längst einen riesigen Schritt vorangekommen zu sein. Nachdem im Corona-Jahr 2020 die Anbieter und Dienstleiter von digitalen Geschäftsmodellen die Aktienmärkte angeschoben haben, sind seit dem Frühjahr 2021 andere Unternehmen die Zugmaschinen des Aktienmarktes.

Maschinen- und Anlagenbauer gehören dazu. Und zu dieser Gruppe zählt auch der MDAX-Konzern Dürr. Dürr profitiere vom Aufschwung am Markt laut Euro am Sonntag gleich doppelt. Der weitestgehend als Spezialist für Lackieranlagen für die Autoindustrie bekannte Konzern spüre die Erholung in der Autobranche stark. Aber auch die zweite Konzernsparte könne sich vor Aufträgen kaum retten.

Die Konzerntochter Homag erfahre aufgrund des Holz-Bau-Booms einen ungekannten Zuwachs und habe sich als Wachstumsmotor des Gesamtkonzerns ins Rampenlicht geschoben. Mit einem Spartenumsatz von 660 Mio. Euro habe die Holz-Sparte mit 33 Mio. Euro mehr als die Hälfte zum EBIT des Konzerns beigetragen. Dass es bei Dürr nach einer mehrjährigen Talfahrt wieder aufwärts gehe, habe man schon im 1. Quartal sehen können.

Die gerade veröffentlichten vorläufigen Geschäftszahlen für das 1. Halbjahr würden diesen Eindruck nachhaltig bestätigen. Sowohl bei Auftragseingang als auch bei Auftragsbestand habe Dürr Rekordwerte vorzuweisen. Der Auftragseingang habe um 42,3 % von 1,483 auf 2,111 Mrd. Euro zulegen können. Der Auftragsbestand wuchs um 28,1 % von 2,479 auf 3,175 Mrd. Euro.

Diese Entwicklung habe die Konzernspitze sogleich für eine Anhebung der Jahresprognose bewogen. Sowohl bei Auftragseingang, Umsatz, operativem Ergebnis und dem Free Cashflow erwarte der Konzern bessere Zahlen als zuvor angenommen. Im kommenden Geschäftsjahr 2022 solle der Umsatz wieder das Niveau des Jahres 2019 erreichen und bei 3,9 Mrd. Euro liegen. Bis spätestens 2024 wolle der Konzern eine EBIT-Marge von mindestens 8 % erreichen (H1-2021: 3,8 %).

Doch die Schwaben würden bereits noch weiter in die Zukunft blicken. Bis 2028 rechne man bei Dürr mit einem durchschnittlichen Wachstum der Autoproduktion von 4,3 %. Beim Markt für Holzverarbeitungsmaschinen gehe man bis 2025 von durchschnittlichen Wachstumsraten von 5,4 % aus. Daran wolle man partizipieren. Dank der global starken Marktstellung in prosperierenden Absatzmärkten zeigt sich Euro am Sonntag optimistisch für den MDAX-Konzern und rät mit einem Kursziel von 48 Euro zum Kauf (17 % Potenzial).

Warum kleckern, wenn man auch klotzen kann, hat sich hingegen die Privatbank Hauck & Aufhäuser beim Kursziel von 58 Euro für den MDAX-Konzern nach Veröffentlichung der vorläufigen Halbjahreszahlen gedacht (44 % Potenzial). Analyst Christian Glowa rät bei der nicht zu hoch bewerteten Aktie angesichts des neuen Gesamtjahresausblicks und den in Reichweite gerückten mittelfristigen Zielen zum Kauf.

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox

 

Hinweis:

Im  "aktien Magazin" informieren wir unsere Leser regelmäßig über die wichtigsten Kaufempfehlungen renommierter Analystenhäuser und Banken sowie aus Printmedien und Börsenbriefen. Unsere Leser lieben dabei unser Ranking der Top-Kursziele. Sie sehen sofort welche Aktien laut Analysten das derzeit höchste Kurspotenzial haben!

Bildherkunft: Dürr
Dieses Online-Coaching dreht sich um die CANSLIM-Strategie von William O’Neil. Wir besprechen heute die Strategie und führen sie dann in der Praxis durch, um auf Aktien aufmerksam zu werden, die aktuell die CANSLIM-Kriterien erfüllen. Den verwendeten Aktien-Screener findet ihr auf: https://rankings.traderfox.com Tipp: Das TraderFox Morningstar-Datenpaket, das Zugriff auf dem im Video verwendeten Aktien-Screener bietet, kostet günstige 19 € pro Monat!
Webinar am 25.05.2022 um 17:00 Uhr

Technologieaktien, die nach dem großen Crash wieder Chancen bieten

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Der starke Abverkauf, den wir an den Märkten derzeit beobachten können, wird als der große Brand bei den Technologieaktien in die Geschäftsbücher eingehen. Tatsächlich waren viele Wachstumsaktien massiv überbewertet, jedoch werden auch viele Qualitätsaktien durch den Abwärtssog an breiter Front mit nach unten gezogen. In diesem Webinar stellt Andreas Zehetner Technologieaktien vor, die auf dem aktuellen Kursniveau bereits wieder interessante Chancen bieten. Aufgezeigt wird dabei auch, wie die Favoriten identifiziert und gezielt überwacht werden können.

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

Über den Autor

10 Aktien mit den meisten Lesern

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

24 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

24 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com