Aktien-Qualitätscheck

Ewiges Aktien-Börsenspiel von TraderFox: Hätte, hätte, Fahrradkette

ewiges-aktienboersenspiel-what-if

Von der Vehemenz des Corona-Crashs (und inzwischen kann man es wohl ungestraft einen Crash nennen und nicht mehr nur von einer kleinen Korrektur sprechen) sind nicht nur einige Teilnehmer im Ewigen Aktien-Börsenspiel überrascht worden. Auch die Profis haben die möglichen Ausmaße so nicht für möglich gehalten. Der weltgrößte Hedgefonds Bridgewater Associates hat mit ihrem Aushängeschild-Fonds, dem „Pure Alpha Fund“, in diesem Jahr einen Rücksetzer von rund 20 % hinnehmen müssen – zumindest bis zum vergangenen Donnerstag.

Ist es nun tröstlich, dass Privatanleger nicht allein von dieser Krise betroffen sind? Nun ja, zumindest sieht man, dass man bei solchen „Schwarze-Schwan-Ereignissen“ einfach machtlos ist und von den Geschehnissen überrollt wird. Bridgewater-Gründer Ray Dalio erzählte der „Financial Times“ im Interview: „Wir wussten nicht, wie wir mit dem Virus umgehen sollten, und entschieden uns dagegen [Anm.d. Red: gegen ein Handeln], weil wir nicht glaubten, dass wir einen Vorteil beim Handel mit dem Virus hatten. Wir blieben also in unseren Positionen und hätten rückblickend alle Risiken reduzieren sollen“.

Tja, hinterher ist man ja bekanntlich immer schlauer. Das hatte doch schon der Fußballer Lothar Matthäus mal erkannt: „Wäre, wäre, Fahrradkette …“ lautete der Ausdruck zwar bei ihm – und wir können ihm dankbar sein, dass er damit ein nettes Bonmot schuf.

Aber mal ehrlich – „Hätte, hätte, Fahrradkette“ fasst sicherlich die Stimmung bei vielen zusammen, wenn sie jetzt in ihr Depot blicken. Die wirklich interessante Frage ist natürlich, warum hat überhaupt niemand auf die ersten Nachrichten zum Coronavirus und zu den Quarantäne-Maßnahmen reagiert? Warum stiegen die europäischen und amerikanischen Märkte 14 Tage nach den ersten wirklich krassen Nachrichten aus Wuhan einfach weiter?

Fakt ist, dass zuletzt mit dem Shorten von Aktien im Börsenspiel Performance zu machen war. Mitspieler APO, der sich auf den ersten Platz geschoben hat, hat sich die „Verkaufs-Möglichkeit“ zunutze gemacht und konsequent die größten Verlierer der Corona-Krise verkauft. Beim Blick in die Tradinghistorie wird das klar: verkauft wurden die Kreuzfahrtunternehmen Royal Caribbean Cruises und Carnival Corp., der Reisevermittler Expedia, der Flughafenbetreiber Fraport und die Fluggesellschaft United Airlines.

apo-trades-2020

Letzte Trades von APO im März 2020

Macht Sinn, hat Hand und Fuß – muss man da konstatieren. APO hat diese Taktik nun eine Performance von über 200 % im Ewigen Aktienbörsenspiel beschert. Hätte man auch draufkommen können, so zu handeln. Womit wir doch wieder beim Thema wären – Hätte, hätte, Fahrradkette.

 

Mach selbst mit:

Einsteigen lohnt sich zu jedem Zeitpunkt. Jedes Quartal werden die Karten neu gemischt und somit erhalten auch neue Spieler im  Ewigen Aktien-Börsenspiel oder Spieler, die in den letzten drei Monaten Rückschläge einstecken mussten, eine frische Chance auf einen Quartalsgewinn.

 

TIPP:
Zeige dein Talent für erfolgreichen Aktienhandel. In unserer ewigen Aktien-Rangliste werden deine langfristigen Leistungen dokumentiert. In den Quartals- und Jahresrankings kannst du tolle Preise gewinnen.

>Das ewige Aktien-Börsenspiel ist ein absolut realistisches Börsenspiel!



Bildherkunft: © gustavofrazao – stock.adobe.com

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Verfielfacher-Aktien

Hier informieren

Über den Autor

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

Meistgelesene Artikel

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

14 tägliche PDF-Reports

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit niedrigen KGVs, niedrigen KUVs oder hohen Dividendenrenditen. Es gibt Unsicherheiten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren entwickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurschancen mit einem Zeithorizont von ein bis drei Jahren.

19 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com