Aktien-Qualitätscheck

Influencer-Lifestyle: Wir sprechen mit Celine über ihren Instagram-Account bookoffinance

Liebe Leser,

bei Instagram entwickelt sich rund um das Thema Börse und Finanzen eine schnell wachsende Community- und Influencer-Szene. Wir vom aktien Magazin folgen mit unserem eigenen Account mehreren 100 Instagram-Accounts, die sich hauptsächlich mit dem Thema Börse beschäftigen. Celine, unsere heutige Interview-Partnerin, betreibt aktiv den Account "bookoffinance". Sie ist uns sofort mit ihren schönen Fotos und den klugen Buchzusammenfassungen aufgefallen. Sie liest so viele Bücher und ganz ehrlich: Ihr sympatisches Lächeln strahlt diese Weltklugheit auch aus. Wir sagen: Respekt vor diesem Instagram-Account!

Hier ist ein Foto von Celine!

bookoffinance-01

1. Hi Celine, wer bist Du und was machst Du?

Ich bin eine vielbeschäftige und wissbegierige duale Studentin vom schönen Niederrhein. Mein Glück habe ich aber im Ruhrgebiet gefunden, wo ich zurzeit lebe, Business Administration studiere und im Bereich Recruiting, Personalentwicklung und Social Media bei einem größeren Industrieunternehmen arbeite.

Nebenher blogge ich seit Sommer letzten Jahres – vornehmlich auf Instagram und meiner Homepage – über Bücher im Bereich Finanzen und Persönlichkeitsentwicklung, die mir zunehmend wie Sand durch die Finger rinnen.

Meine großen Leidenschaften sind aber das Fotografieren, Dekorieren und Reisen, wobei Tiere nicht fehlen dürfen. All das versuche ich über meinen privaten aber eben auch meinem Buchblog bookoffinance mit euch zu teilen.

2. Du bist ganz offensichtlich eine begeisterte Leserin. Wie hast Du deine Leidenschaft zu Büchern entdeckt?

Meine Leidenschaft für Bücher ist zunächst so entstanden, wie wahrscheinlich bei jedem anderen Mädchen auch. Es gab einfach so ein paar Bücher, die musste man gelesen haben, um mitreden zu können und natürlich waren das auch meine ersten eigenen Bücher.
Das was ich bei bookoffinance jetzt aber verkörpern möchte, ist eine ganz andere Art des Lesens. Hier sehe ich Bücher nicht nur – natürlich im Idealfall gleichzeitig – als Vergnügen, sondern im Wesentlichen als Quelle von neuem kostbarem Wissen. Die richtigen Bücher können einen einfach über viele Entwicklungsschritte hinweg begleiten, ohne zwangsläufig jeden Schicksalsschlag erleiden zu müssen, aus dem die Lehren des Autors resultieren.

Als mir damals jemand Rich Dad Poor Dad von Robert T. Kiyosaki als erstes Finanzbuch geschenkt hat, begann diese Überzeugung in mir zu reifen. Denn Stück für Stück schienen immer mehr Dinge einen Sinn zu ergeben und ich fand die Antworten auf viele Fragen, die zuvor noch unbeantwortet blieben. Ein Buch folgte auf das Nächste und wenn du mich heute fragst, wie viele es bereits waren, dann kann ich es schlichtweg nicht mehr sagen. Auf jeden Fall muss es mittlerweile eine dreistellige Zahl mit zumindest einer 3, wenn nicht sogar einer 4 davor sein.

3. Was machst du mit dem ganzen Wissen?

Die Erkenntnisse helfen mir mein Leben zu gestalten. So platt der Spruch klingt, aber ‚Wissen ist Macht‘. Dadurch bin ich unabhängig von scheinheiligen Beratern und Verkäufern und erspare mir teures Lehrgeld.
Aus jedem Buch versuche ich Ideen abzuleiten, die meine aktuelle Situation verbessern. Das ist auch die Hoffnung, die mich bei jedem weiteren Buch antreibt, etwas Neues zu erfahren, das ein bestehendes Problem löst oder mir ganz neue Möglichkeiten erschließt.
Und natürlich versuche ich dieses Wissen auch an die weiter zu geben, denen ich damit helfen kann. So unterstütze ich Freunde, Familie und auch meine Community, wo ich nur kann.

4. Welches sind deine Top-3-Finanzbücher?

Die Frage bekomme ich tatsächlich sehr häufig gestellt und leider muss ich häufig enttäuschen, denn die Auswahl der Top 3 Finanzbücher ist selbstverständlich schwer vom Standpunkt des Betrachters abhängig. Wenn ich es ausschließlich für erfahrene Anleger beantworten müsste, dann sind es:

1. Intelligent Investieren von Benjamin Graham
2. What Works on Wallstreet von James P. O’Shaughnessy
3. Die Geheimnisse der Wertpapieranalyse von Benjamin Graham und David Dodd

Alle drei Bücher setzen allerdings voraus, dass der Leser bereits etliche Finanzbücher verschlungen hat und versteht, was ihm gerade für Schätze offenbart werden. Andernfalls wird es nicht erkannt und fehlinterpretiert.

5. Dein Instagram-Profil überzeugt auch mit schönen und professionellen Fotos. Wer macht die schönen Fotos von Dir?

Vielen lieben Dank erstmal für das Kompliment! Meine bessere Hälfte schießt all die Fotos von mir und ich sage ihm viel zu selten ‚Danke‘ dafür.
Auch wenn man es vielleicht nicht vermuten würde, bin ich eine eher introvertierte Person und da hilft es, wenn der Fotograf die Empathie und Geduld mitbringt auch längere Shootings durchzustehen und mir hilft, mich so zu zeigen, wie ich bin.

celnie


6. Welche Ziele verfolgst Du mit deinem Instagram-Account?

Im Fokus steht für mich die Leute in Zeiten von immer kürzer werdenden Aufmerksamkeitsspannen und Diensten zur Buchzusammenfassung wieder zum Lesen echter Bücher zu begeistern. Deswegen wird man bei mir auch nur selten Spoiler in den Rezensionen finden. Viele glauben aber tatsächlich, dass ein gutes Buch auf wenigen Seiten oder in wenigen Minuten zusammengefasst werden kann. Für mich ein fataler Trugschluss unserer Instant-Gesellschaft.

Darüber hinaus möchte ich einem weiteren Trend entgegenwirken und das ist die vermehrte Veröffentlichung von Halbwissen und Falschinformationen. Self-Publishing und Free-Shipping überspült den Buchmarkt mit Unmengen von Müll. Meine Leser möchte ich bei der Auswahl unterstützen und für sie die Spreu vom Weizen trennen, auf alte Klassiker aufmerksam machen und gute Bücher pushen.
Und zu guter Letzt hole ich mir selbst unglaublich gerne Inspiration, was ich als nächstes lesen könnte und seitdem ich den Account habe, ist dies nun kein Problem mehr. Die Community gibt mir laufend so viele Tipps zurück, dass ich gar nicht mehr hinterherkomme.

7. Bist Du persönlich auch an der Börse aktiv?

Selbstverständlich, aber leider noch nicht so lange, wie ich es gerne bereits wäre. Dank des umfangreichen Wissens aus den Büchern ist mir der Einstieg leichtgefallen und auch die Strategie ist sattelfest.
Wer heute noch der Überzeugung ist, dass man seine Altersvorsorge ohne die Börse stemmen kann, dem ist nicht mehr zu helfen.

book-of-finance-instagram-account

8. Welche Ziele hast Du dir für die kommenden 5 Jahren gesetzt?

In den kommenden 5 Jahren möchte ich zunächst meine akademische Laufbahn soweit abgeschlossen und im Unternehmen die nötigen Erfahrungen gesammelt haben, um mit einer breiten Toolbox aufwarten zu können.

Mein Blog wächst in der Zeit hoffentlich fröhlich weiter und der Lesestoff sollte mir auch nicht ausgehen. Vielleicht entsteht aus dem Projekt noch etwas, woran ich heute noch nicht gedacht habe. Ich bin auf jeden Fall gespannt.

Privat hoffe ich, dass es einfach so schön weiterläuft, wie die vergangenen 5 Jahre, dann steht auch hier den nächsten Schritten nichts im Wege.

9. Stell Dir vor Du gehst 7 Tagen in den Urlaub. Wie viele Tage liegst Du am Strand und wie viele Tage bist Du auf Sightseeing -Tour?

Die Frage ist natürlich so kurz nach meinem letzten Urlaub leicht zu beantworten. Dort war ich an 8 Tagen ganze 5 Tage mit dem Leihwagen unterwegs und habe 3 Tage am Pool/Strand entspannt.

Grundsätzlich bin ich aber eine Person, die zwar viel, aber eher langsam reist. Ich renne nicht herum und versuche meine Liste von Punkten abzuharken, sondern versuche mich bewusst in die Kultur, Land und Leute hineinzubegeben. Dabei ist mit Stille, Natur, Essen und Musik besonders wichtig. Am Pool oder am Hotelstrand wird man das aber in der Regel nicht finden, weshalb ich die meiste Zeit auf Achse bin.

Mehrmals im Jahr veranstalte ich auch reine Sightseeing-Trips, wie letztes Jahr nach Kopenhagen, Genf und Madrid. Bei 45 geplanten Urlaubstagen pro Jahr kommen da viele Eindrücke zusammen, die mir ähnlich wie das Wissen aus den Büchern für meine persönliche Entwicklung wichtig sind.


Danke für das Interview, Celine

Auch das aktien Magazin ist bei Instagram. Ihr findet uns hier:
https://www.instagram.com/aktienmagazin/

Auf unserem Instagram-Account könnt ihr Christina jeden Dienstag eure Fragen zu Aktien und Börse stellen
christina-beantwortet-fragen

Jedes Wochenende stellt euch Christina ausgewählte Börsenzitate vor.
boersenzitate

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Verfielfacher-Aktien

Hier informieren

Über den Autor

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

Meistgelesene Artikel

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

16 tägliche PDF-Reports

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

21 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com