aktien Suche

Chris von Kapitalkoalas: Börsenerfolg mit Buy-and-Hold

Hallo Chris, stelle Dich gerne einmal vor!

Hey, danke erstmal für die Anfrage! Ich bin Chris, 27 Jahre alt und wohne bzw. arbeite aktuell in Leipzig. Nebenbei spiele ich Fußball und verreise so oft, wie ich kann. Die USA stehen aktuell ganz oben auf der Bucket-List.

Wie bist Du zur Börse gekommen? Hast Du in diesem Bereich studiert? Erzähl uns gerne mal von Deinen Anfängen.

Ich habe einen Bachelor in Wirtschaftswissenschaften und einen Master im Bereich Online-Marketing. So entstand auch indirekt das Interesse für Finanzen. Mit meiner Arbeit als Finanzberater und dem Aufbau der Kapitalkoalas wurde das Interesse natürlich immer größer.

Hast Du Tipps für Einsteiger, wo und wie sie sich am Anfang am besten informieren können?

Natürlich gibt es viele Möglichkeiten im Zeitalter von Social Media – sei es Youtube, Tiktok oder eben Instagram. Es gibt viele gute Kanäle, aber auch einige, welche blind Inhalte kopieren. Ich denke, dass eine gesunde Mischung aus Finfluencer-Kanälen und Fachartikeln wie in Eurem Magazin, der Weg zur umfassenden Bildung sind. Darüber hinaus ist es wichtig, sich mit seinen Freunden und Bekannten auszutauschen und aus deren Erfahrungen zu lernen.

Wie informierst Du dich täglich? Online, Podcasts oder doch klassisch über Magazine?

Natürlich arbeite ich in diesem Bereich und bis deshalb durch regelmäßige Schulungen immer auf dem neusten Stand, was u.a. auch Versicherungen angeht. Privat informiere ich mich hauptsächlich über Magazine (online) oder Finanzkanäle wie z.B. Versicherungen mit Kopf. Das ist auch eine super Inspiration für meine eigenen Instagram-Beiträge bei den Koalas. Denn aktuelle Themen sind auch für unsere Follower meist am relevantesten.

Du hast bereits knapp 47.500 Follower auf Instagram. Was denkst Du hebt Dich von der Masse ab?

Schwierige Frage, aber ich glaube es sind zwei Aspekte. Zum einen existieren wir bereits seit dem 1. Januar 2020 und konnten einiges an Erfahrungen sammeln. Wir wissen mittlerweile sehr gut, welche Inhalte die Koala-Community interessieren und welche eher weniger. Zum anderen versuche ich den Kanal möglichst authentisch zu gestalten. Ich schreibe in Stories genauso, wie ich es auch privat machen würde. Ich poste keine Bilder von Kongressen oder in schicken Anzügen, um meine Expertise nach außen zu tragen. Andere tun dies und es funktioniert wunderbar, aber so bin ich privat einfach nicht. Deswegen tragen wir bei Beratungen oder in Videos meistens unsere Koala-Hoodies. Getreu dem Motto: Lockere Atmosphäre, aber Ernsthaftigkeit in den Themen.

Was steckt hinter der Idee mit dem Koala? Und wie viele Leute stehen hinter dem Instagram-Account?

Ich könnte jetzt eine super kreative Geschichte schreiben, aber das wäre gelogen. Im Endeffekt saß ich mit meinen Kolleg:innen Claudia und Philipp beim Brainstorming zusammen und wir haben beratschlagt, welcher finanzielle Begriff und welches Tier eine klangvolle Alliteration bilden. Nachdem mein ursprünglicher Vorschlag der Finanzflamingos vernichtend abgelehnt wurde, einigten wir uns auf die Kapitalkoalas. Je mehr Zeit verging, umso besser fand auch ich den Namen.

Da wir alle Interessierten aus der Koala-Community eine kostenfreie Beratung zu finanziellen Themen anbieten, kann ich das gar nicht mehr alleine stemmen. Wir sind aktuell sieben Berater und Beraterinnen im Team.

Was den Instagram-Auftritt betrifft bin ich aber zu 100 Prozent allein dafür verantwortlich. Alle Posts, Stories und Nachrichten stammen aus meiner Feder.

Erstellst Du alle Grafiken und Illustrationen selbst oder holst Du dir dafür Hilfe?

Die erstelle ich selbst mit Hilfe des Programms Canva. Aber natürlich unterstützt mich das Team bei allen Fragen rund um das Design und auch bei der inhaltlichen Recherche, wofür ich sehr dankbar bin.

Woher holst Du dir die Ideen für den Inhalt deines Contents?

Recherche, Recherche, Recherche. Sei es über aktuelle Meldungen in der Politik bzw. Wirtschaft, das neuste Youtube-Video von anderen Content-Creator oder einfach aus dem beruflichen Alltag.

Wie sieht deine prozentuale Depotaufteilung aus?

Aktuell habe ich alles in Drittel aufgeteilt. 33 Prozent jeweils in USA, der EU und dem asiatisch-pazifischen Raum.

Wie ist Deine Anlagenstrategie?

Ich denke das gilt als klassische Buy and Hold-Strategie, mit welcher ich mittel- bis langfristig plane. Zudem setze ich ganz auf die sogenannte Core-Satelite-Strategie mit vereinzelten Nachkäufen bei Marktcrashs. Gerade die letzten Monate sind nicht unbedingt die schlechtesten zum Nachkaufen.

Mit Blick auf die nächsten 10 Jahre gerichtet, in welche 5 Aktien würdest du jetzt investieren?

Das ist schwierig einzuschätzen und auch hier kann ich komplett daneben liegen, aber vom Gefühl her wären es Aktien von: Wasserstoff-Unternehmen und Konsumgüterhersteller. Zudem Tech-Aktien wie Microsoft, Anteile Großer Versorger und Healthcare-Anteile.

Welches wären Deine Top 5 Aktien, in die Du die kommenden 5 Jahre investieren würdest?

Mircosoft, Ballard-Power, Johnson und Johnson, ASML und die fünfte bleibt mein kleines Geheimnis.

Hast du dieses Jahr bereits nachgekauft oder wartest du noch Anfang 2023 ab?

Das habe ich bereits getan. ?

Zum Schluss noch privat gefragt: Was ist Dein Lieblingstier?

Das ist natürlich sehr offensichtlich bei mir…ganz klar ein Hund.

Vielen Dank Chris, für die spannenden Einblicke. Wir wünschen dir weiterhin alles Gute.

Kommentare zu diesem Artikel

Kunden unserer Börsenmagazine können Artikel kommentieren, Rückfragen an die Autoren stellen und mit anderen Börsianern darüber diskutieren!
Bereits Kunde?
Dieses Online-Coaching dreht sich um die CANSLIM-Strategie von William O’Neil. Wir besprechen heute die Strategie und führen sie dann in der Praxis durch, um auf Aktien aufmerksam zu werden, die aktuell die CANSLIM-Kriterien erfüllen. Den verwendeten Aktien-Screener findet ihr auf: https://rankings.traderfox.com Tipp: Das TraderFox Morningstar-Datenpaket, das Zugriff auf dem im Video verwendeten Aktien-Screener bietet, kostet günstige 19 € pro Monat!
Webinar am 08.02.2023 um 18:00 Uhr

Wie man mit Aktien Geld verdient

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
In diesem Coaching-Webinar lernen Sie: - So setzen Sie die Strategie mit Hilfe des Aktien-Screeners von TraderFox in der Praxis um. - So funktioniert die CANLSIM-Strategie von William O‘ Neil, die dieser in seinem Buch "Wie man mit Aktien Geld verdient" vorgestellt hat.

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

0 €
Gebührenfreier Handel mit
& Profi-Tools von

Diese Kooperation wirbelt die TraderFox-Welt durcheinander.
Wir verknüpfen unser Profi- Tools mit dem gebührenfreien Handel von finanzen.net Zero
Depot eröffnen (Unbedingt diesen Link verwenden, um in den Genuss der TraderFox-Vorteile zu kommen)

TraderFox Flash
Die Profi-Trading-App für
  • Echtzeit-Alerting und Charting
  • Einfacher Hebelhandel
  • Profi-Tools und 0 € Ordergebühren
  • Knock-Out-Simulator
  • Kurslisten und Anlagetrends
  • Login per Face-ID
Gratis Download

10 Aktien mit den meisten Lesern

494 Leser
494 Leser
232 Leser
216 Leser
203 Leser
203 Leser
202 Leser
190 Leser
337198 Leser
326421 Leser
324063 Leser
279443 Leser
175065 Leser
161967 Leser
143340 Leser
138975 Leser
137196 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

25 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

25 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com