Aktien-Qualitätscheck

Diese Aktien sind einen näheren Blick wert

Michael Seibold ist als freier Redakteur beschäftigt. Artikel von freien Redakteuren stellen deren eigene Meinung dar und müssen mit der von aktien nicht korrespondieren.

Heute möchte ich mit Ihnen gemeinsam beleuchten, wie die aktuelle Lage und Einschätzung der Corona-Pandemie für die Wirtschaft sein werden, welche Branchen Gewinner und Verlierer sind und welche Aktien auf meiner Beobachtungsliste stehen. Wir sehen derzeit eine Beschleunigung der Infektionszahlen weltweit. Im Moment liegt die Zahl der Infizierten bei ca. 170.000 weltweit.

covid-19-weltweit

https://covid19info.live/

Vor allem in den letzten Tagen kam es zu einer rasanten Beschleunigung der neu Infizierten mit Covid-19. Deshalb musste die Politik handeln, um weitere Eskalationsstufen so niedrig wie nur möglich zu halten. Sobald die Isolationsmaßnahmen in Europa greifen und die Anzahl der Neuninfektionen spürbar zurück geht, rechne ich mit einer deutlichen Erholung auch an den Aktienmärkten. Ebenfalls wird es darauf ankommen, bis wann ein Medikament flächendeckend verfügbar ist, um die Sterblichkeitsrate zu verringern. Meldungen rund um das Medikament Remdesivir von Gilead Sciences machen Hoffnung. In den USA haben bereits 14 Patienten im Alter von 75 Jahren, die mit Remdesivir behandelt wurden, überlebt. Dieses Medikament wurde damals bei Ebola bereits erfolgreich eingesetzt. Ende März sollen klinische Studien laut CEO von Gilead Sciences abgeschlossen sein. Dann wäre nach Zulassung der FDA das erste offizielle Medikament verfügbar. Auch arbeitet ein deutsches Immuntherapie-Unternehmen Biontech an einem Impfstoff zur Immunisierung und Prävention von Covid-19-Infektionen. Produktkandidat BNT162, ein mRNA-Impfstoff könnte dafür verwendet werden. Studien werden ab April erwartet.

Was mir auch sehr Hoffnung auf eine baldige Beendigung des Bärenmarktes macht, ist die Tatsache, dass in China die Infizierten-Rate kaum mehr ansteigt, im Gegenteil, durch die Gesundung vieler ist die Infizierten-Zahl deutlich rückläufig. In China hat es drei Monate bis zur Stabilisierung gedauert. Im Rest der Welt könnte es sich ähnlich verhalten.

covid-19-china

https://covid19info.live/

Branchenverlierer

Die Folgen des Coronavirus sind für die Wirtschaft enorm. Die Nachfrage sinkt, Lieferketten brechen zusammen, viele müssen aufgrund fehlender Aufträge Kurzarbeit anmelden. Welche Branchen sind die größten Verlierer? Die Luftfahrt und Tourismusbranche leiden derzeit wie keine andere. Laut des internationalen Luftfahrtverbands könnte der Verlust für Fluggesellschaften 2020 im Passagiergeschäft bis zu 113 Milliarden Dollar hoch sein. Viele Bürger fliegen nicht mehr in den Urlaub, beziehungsweise gibt es Einreiseverbote. Reisebüros, Hotels, Gaststätten fällt von heute auf morgen das gesamte Geschäft weg. Viele Unternehmen stehen damit vor einer existenziellen Bedrohung. Der Verband der Deutschen Messewirtschaft (Auma) rechnet allein durch die bisherigen Absagen und Verschiebungen mit fast drei Milliarden Euro Einbußen. In Deutschland sind allein durch Messen 24.000 Arbeitsplätze betroffen. Ölkonzerne sind so billig wie lange nicht mehr. Die globale Nachfrage nach Erdöl wird extrem sinken. Der Ölpreis ist binnen kurzer Zeit in den Keller gerauscht. Die Organisation ölexportierender Länder (Opec) und Russland wollten, um die Preise dennoch zu stabilisieren, die Fördermengen gemeinsam kürzen – doch die Einigung scheiterte. Auch die Banken müssen mit einer Welle fauler Kredite rechnen. Bankaktien rauschten ebenfalls in den Keller. Unternehmen mit globalen Lieferketten leiden ebenfalls unter der Situation. Ob Autoindustrie oder Chemiebranche: Unternehmen, die ihre Produkte in China herstellen lassen oder von dort Vorprodukte beziehen, haben ein Problem.

Branchengewinner

Wenn es Verlierer gibt, gibt es auch Gewinner. Einer der großen Gewinner sind Desinfektionsmittelhersteller. Reckitt Benckiser und Clorox sind einen näheren Blick wert. Atemschutzmasken und Schutzanzüge sind gefragter denn je. Drägerwerk geht gerade durch die Decke. Der kanadische Schutzkleidungshersteller Alpha Pro Tech konnte sich sogar innerhalb kurzer Zeit vervierfachen. Apotheken und Drogeriemärkte können sich kaum mehr retten nach der vermehrten Nachfrage nach Desinfektionsmittel, Antibiotika, Medikamenten usw. Die ganze Pharma- und Biotechbranche hat den Wettlauf um die Erforschung eines Impfstoffs gestartet. Weil die Entwicklung eines Impfstoffs jedoch sich noch eine Weile hinzieht, werden Medikamente gegen Covid-19 erprobt. Lebensmittelhersteller und -händler profitieren enorm von den Hamsterkäufen. Onlinelieferanten profitieren ebenfalls gewaltig, weil viele nicht mehr das Haus verlassen können. Auch Netflix und Co. Verdienen prächtig an der Quarantäne, weil die Menschen dadurch mehr Filme schauen. Anbieter von Telemedizin, Videokonferenzen und Fernwartungen kommen in die nähere Betrachtungsweise.

Beobachtungsliste

Heute möchte ich Ihnen meine TOP-3-Aktien kurz schildern, bei denen ich nach der Krise ein sehr großes Potenzial sehe:

1. Airbus (WKN: 938914)

Einer der beiden einzigen Hersteller von großen Flugzeugen für den Passagierverkehr ist Airbus. Auch haben sie von der Krise bei Boeing enorm profitiert. Viele haben ihre Aufträge bei Boeing bereits storniert und wechseln zu Airbus. Der Kurs hat sich vom Hoch halbiert. Nach der Krise werden die Flugreisen weiter ansteigen, vor allem in Asien. Die Bestellungen reichen bereits für die Produktion der nächsten 10 Jahre. Airbus verfügt über eine viel solidere Bilanz mit weniger Schulden als Boeing und mehr Liquidität. Das KGV für 2021 ist bei etwa 10 nicht hoch und gibt enormes Potenzial. Die Aussichten auf weiter ansteigende Gewinne und Dividenden sind vorhanden. Sobald Corona ablauft stehen die Chancen enorm hoch, dass Airbus auf die alten Hochs zurückkehrt. Ein Potenzial von 100 Prozent.

airbus-aktie

2. MTU (WKN: A0D9PT)

MTU stand Ende Februar noch bei 289 Euro. Heute rutschte der Kurs sogar zeitweise unter 130 Euro. Was für ein fulminanter Verfall innerhalb kürzester Zeit. Meine Gedanken zu MTU: Der Auftragsbestand für die nächsten vier Jahre ist bereits jetzt gefüllt. MTU wird Staatshilfen beantragen (Kredite, Kurzarbeitergeld) und diese überstehen. Sobald das normale Geschäftsleben weitergeht, kommt es zu einer deutlichen Erholung. MTU ist ein absoluter Qualitätswert. Im Qualitätscheck von TraderFox erhält MTU 13 von 15 Punkten.

mtu-qualitat

3. Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2)

Berkshire Hathaway ist die größte börsennotierte Beteiligungsgesellschaft der Welt, geführt von der 89-jährigen Investmentlegende Warren Buffett. Die Gesellschaft besteht aus drei Teilen: Erstens 125 Milliarden USD Cash-Position. Zweitens Aktienpakete im Wert von knapp 300 Milliarden USD sowie drittens aus einer Ansammlung von fast 100 Unternehmen, die alle das Unternehmen vollständig besitzt. Warren Buffett wird mal wieder als einer der größten Gewinner aus der Krise gehen. Seine hohe Cash-Position gibt ihm mal wieder Recht. Anleger können jetzt zu deutlich niedrigeren Preise eine Aktie erwerben.

berkshire-hathaway

Fazit

Anleger sollten in der jetzigen Zeit die Ruhe bewahren und nicht ständig auf die Kurse schauen. Langfriste Investoren sollten sich auf die Unternehmens-Anteile, die Dividendenrendite sowie auf den inneren Wert einer Aktie konzentrieren. Aktuell gibt es viele Aktien, die weit unter ihrem inneren Wert tendieren. Auch meine drei hier vorgestellten Unternehmen sind derzeit unterbewertet. Wie weit es noch nach unten geht, kann ich Ihnen natürlich auch nicht sagen. Doch irgendwann müssen Sie eine Entscheidung treffen, denn, den untersten Punkt zu erwischen, ist nahezu unmöglich. Und denken Sie immer dran: “Stocks take the stairs up and the elevator down.“

Liebe Anleger,

ich wünsche Ihnen weiterhin viele erfolgreiche Investments!

Bis zur nächsten spannenden Story,

Michael Seibold

Bildherkunft: https://covid19info.live/

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Verfielfacher-Aktien

Hier informieren

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

Meistgelesene Artikel

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

14 tägliche PDF-Reports

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit niedrigen KGVs, niedrigen KUVs oder hohen Dividendenrenditen. Es gibt Unsicherheiten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren entwickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurschancen mit einem Zeithorizont von ein bis drei Jahren.

19 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com