Kaufen Sie zu Weihnachten doch Aktien und kassieren dann 2020 die Dividenden!

Liebe Leser,

die meisten Menschen lieben den Konsum  und tendieren zu einer geringen Sparquote. Wenn man einige Jahre eine hohe Sparquote durchgehalten hat, dann wird das Budget zum Konsumieren quasi von allein verdient, denn Aktien-Investments bringen einen stetigen Strom an Dividenden-Einnahmen.

Rund um Weihnachten sitzt das Geld locker in der Tasche. Investieren Sie einen Teil Ihres Weihnachts-Budgets doch in diesem Jahr in einen Korb von Aktien. An den Dividenden, die dann das ganze Jahr über auf dem Depotkonto eingehen, können Sie sich Monat für Monat erfreuen.

Mit unserem realen Aktienanlage-Depot zeigen wir seit 2015 sehr erfolgreich, dass der Vermögensaufbau mit Aktien nicht kompliziert sein muss. Wir beteiligen uns an erfolgreichen Firmen, wir vermeiden große Fehler und das Resultat ist, dass wir dem Depotvermögen beim Wachsen zuschauen können. Wir haben bereits 95.000 € mit dem Projekt verdient.

Ich habe neulich mit einem alten Studienfreund über das Thema Geldanlage gesprochen. Er hat mir erzählt, dass er über 100.000 € auf dem Girokonto herumliegen hat und sich nun Sorgen wegen der Minuszinsen macht. Ich habe ihm meine Sicht auf das Thema Geld geschildert.

Mich persönlich macht es nervös, wenn ich Geld auf dem Konto geparkt habe, das dort unproduktiv gelagert wird und nicht für mich arbeitet. Mich macht es auch hibbelig, wenn ich die vielen Menschen bei Starbucks oder McDonald‘s sehe und wenn ich nicht als Aktionär daran mitverdiene. Ich möchte mitverdienen, wenn die großen Konzerne gute Geschäfte machen. Darum bin ich leidenschaftlicher Aktionär. Eine Bestellung bei Amazon macht umso mehr Spaß, wenn ich gleichzeitig Amazon-Aktionär bin. Probieren Sie es, liebe Leser!

An diesem Beispiel wird deutlich, dass das Thema „Aktienanlage“ eine Frage der persönlichen Einstellung ist. Den einen macht nervös, in Aktien investiert zu sein. Den anderen macht nervös, nicht in Aktien investiert zu sein. Personen mit dem zweiten Mindset sind meist erfolgreicher beim Thema Vermögensaufbau und passives Einkommen.

Sollten Anleger im Börsenjahr 2020 eher auf Value- oder eher auf Wachstums-Aktien setzen. Value-Aktien zeichnen sich zum Beispiel durch niedrige KGVs oder KUVs aus. Wachstums-Aktien werden mit sehr hohen KGVs bewertet.

Wir glauben, dass Anleger 2020 gut beraten sind, verstärkt auf Value-Faktoren zu setzen. Bei Qualitäts- und Wachstumsaktien sind die Bewertungen oft komplett nach oben hinausgeschossen. In unserem Realgeld-Musterdepot sind wir in Adobe investiert mit einem Plus von fast 200 %. Das KGV liegt bei 54. Wir stehen hier nicht mehr auf der Käuferseite.

Demgegenüber stehen Value-Aktien wie Goldman Sachs, die mit einem 9er-KGV bewertet werden. Oder die Verizon-Aktie, die mit einem 12er-KGV gepreist wird und zudem 4 % Dividenden-Rendite verspricht. Diese beiden und noch zwei andere Value-Titel stellen wir in der aktuellen Ausgabe des aktiein Magazins vor.

Viele Grüße
Simon Betschinger

Noch kein Kunden beim aktien Magazin? Das sollten Sie schleunigst ändern. Informieren Sie sich hier über unsere Abonnements!

aktien-magazin-22

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Verfielfacher-Aktien

Hier informieren

Über den Autor

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play

Meistgelesene Artikel

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

14 tägliche PDF-Reports

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit niedrigen KGVs, niedrigen KUVs oder hohen Dividendenrenditen. Es gibt Unsicherheiten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren entwickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurschancen mit einem Zeithorizont von ein bis drei Jahren.

19 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com