Aktien-Qualitätscheck
array (
  'ID' => '39450',
  'post_author' => 
  array (
    'ID' => '4',
    'user_url' => 'http://www.aktien-mag.de',
    'display_name' => 'aktien Magazin',
    'nickname' => 'aktien',
    'first_name' => 'aktien',
    'last_name' => 'Magazin',
    'description' => '',
    'description_full' => '',
    'description_short' => '',
    'profile_image' => '',
    'wp_metronet_image_id' => '13796',
    'name' => 'aktien Magazin',
    'name_short' => 'aktien Magazin',
    'image' => 
    array (
      'ID' => '13796',
      'post_title' => '1',
      'post_content' => '',
      'post_date' => '2018-03-02 16:10:04',
      'post_type' => 'attachment',
      'post_mime_type' => 'image/png',
      'post_parent' => '13755',
      'src' => 'https://aktien-mag.de/files/2018/03/1.png',
      'width' => 97,
      'height' => 97,
    ),
    'link' => '/autoren/aktien-magazin/p-4/',
  ),
  'post_date' => '2020-07-06 09:39:39',
  'post_date_gmt' => '2020-07-06 08:39:39',
  'post_content' => 'Die Börsen haben ein ereignisreiches erstes Halbjahr hinter sich. Um den täglichen Stress am Aktienmarkt abzumildern, können Anleger verstärkt auf Unternehmen mit strukturellem Rückenwind setzen, schreibt die DZ Bank in einer aktuellen Studie. Dazu zählen aus der Sicht der dortigen Analysten Unternehmen, die in der Vergangenheit vieles richtig gemacht haben und dies durch ihren heutigen „Trainingsstand“ beweisen können.

Die DZ Bank hat dazu wieder nach Dauerläufern am deutschen Aktienmarkt gesucht. Diese sind wie es heißt Unternehmen, die ein stetiges Wachstum dank eines offensichtlich geschützten Geschäftsmodells erreicht haben – bekannt als deutsche „Marathon-AGs“. Erneut hat man dabei die Entwicklung der Größen Unternehmensumsatz, Gewinn, Unternehmens- und Buchwert ausgewertet, um den aktuellen „Trainingsstand“ anhand einer einfachen Punktewertung zu messen.

Gute Geschäftsmodelle besitzen geschützte Wettbewerbsvorteile

Warum man sich bei der Titelselektion als Auswahlkriterium auf ein geschütztes Geschäftsmodell fokussiert, erklären die Analysten der DZ Bank wie folgt:

„Idealerweise wird der Markteintritt von Konkurrenten in das Geschäftsfeld des Unternehmens durch eine Art modernen ökonomischen Burggraben (Economic Moat) erschwert, der durch verschiedene Alleinstellungsmerkmale und geschützte Wettbewerbsvorteile unüberwindbar ist. Diese Unternehmen haben sich in ihren Märkten oder Nischen etabliert und es teilweise sogar bis zur weltweiten Marktführerschaft gebracht.

Diese „Champions“ kommen, wenn der Preis stimmt, als Investments in Frage. Die Stabilität und Langlebigkeit eines Geschäftsmodells sind aus Investorensicht äußerst wichtige Aspekte. Je länger ein Unternehmen eine führende Marktstellung besetzen und hohe Gewinnmargen erwirtschaften kann, desto besser und wertvoller ist es. Unternehmen, die starke Marktstellungen besetzen, machen ihre Produkte oder Dienstleistungen meist durch Patente, Netzwerke, starke Marken, Kostenführerschaft, besonders intensive Beziehungen und Vertrautheit mit den Kunden, hohe anfallende Wechselkosten beim Lieferantenwechsel, lokale Marktbeherrschung etc. einzigartig und nur schwer reproduzierbar.

Auch scheinen Unternehmen mit einer hohen Reputation einen Wettbewerbsvorteil zu genießen. Diese Gesellschaften haben es geschafft, entweder durch eine hohe Markenloyalität, die Besetzung einer bestimmten (lokalen) Marktlücke oder aufgrund einer unregulierten, aber legalen Monopolstellung, einzigartig zu sein. Dadurch schützen die Unternehmen ihr Geschäft besonders nachhaltig und halten die Gewinnmarge auf hohem Niveau.“

Viele Top-Marathon-Läufer aus den Sektoren Gesundheit und IT

Den Sieg über die Marathondistanz in der Kategorie „Große Werte“ (größer 10 Mrd. EUR Marktkapitalisierung) teilen sich per Geschäftsjahresende 2019 Symrise und Fresenius. Die beiden Unternehmen erreichen 38 von 40 möglichen Punkten. Sie konnten in jedem der vergangenen 10 Jahre die Unternehmensumsätze und den Buchwert je Aktie deutlich steigern. Sartorius und Henkel erreichte 37 Punkte, wobei bei Henkel die beiden letzten Jahre schwächer verliefen.
Auf den weiteren Plätzen landen, Adidas, Deutsche Wohnen und FMC mit 35 bis 36 Punkten. In der Kategorie „Mittelgroße Werte“ (1,0 bis 10 Mrd. EUR Marktkapitalisierung) besteigen Carl Zeiss Meditec, Bechtle und Isar Vision mit 39 von 40 möglichen Punkten das Siegerpodest. Dahinter folgen Nemetschek und Grenke mit jeweils 38 Punkten. Unter den SmallCaps (100 bis 1.000 Mio. EUR Marktkapitalisierung) siegen Nexus (39), Amadeus Fire (37), Hamborner Reit (37) und KPS (37).

Insgesamt 31 der 235 untersuchten Unternehmen (13 %) erhalten sehr gute Noten und bekommen mindestens 36 der 40 erzielbaren Punkte (>90 %). Weitere 56 Unternehmen (24 %) der Unternehmen können 32 Punkte (80 %) oder mehr erreichen. Wie auch in den Vorjahren sind unter den Topwerten überproportional viele Gesellschaften aus den Sektoren Gesundheit und Technologie. Unter den vorderen Plätzen sind auch viele der bekannte „Hidden Champions“, also Marktführer aus der zweiten und dritten Reihe.

Generell zeigten die Unternehmen seit 2017 eine leicht schwächere Entwicklung als in den Vorjahren. Dies lässt sich an der Gesamtpunktzahl ablesen, die seit 2017 leicht rückläufig ist. Es ist festzustellen, dass es bei einigen Unternehmen seit 2017 weniger stark vorwärts geht, erklären die Autoren Michael Bissinger und Christian Kahler. Zudem werde die laufende Rezession verschiedene Geschäftsmodelle auf die Probe stellen. Die Erfolgswelle von einigen unserer Marathon-Stars dürfte unterbrochen werden.

Zu beantworten bleibe, ob diese Unternehmen lediglich eine Saison pausieren oder aufgrund von strukturellen Problemen den Anschluss zur Weltspitze verlieren werden. Wenn der Trainingsstand und der Preis stimmten, kämen die Marathon-AGs als Langfristinvestments in Frage. Der durch das Corona-Virus ausgelöste Kurseinbruch eröffne Chancen, auf die Anleger lange hätten warten müssen. Jedoch hätten sich viele der Marathon-AGs in kürzester Zeit bereits wieder erholt, so dass die Anlageurteile aus Sicht der DZ Bank nicht immer positiv ausfallen.

DZ Bank Value Marathon Score: Entwicklung der Bestandteile innerhalb der letzten 10 Jahre

dz1dz11

Quelle: Bloomberg, DZ BANK, siehe auch die Erläuterungen nach der zweiten Tabelle.

Marathon AGs: Abstand zum Höchstkurs seit 2017 und Bewertung vs. 5-Jahres-Durchschnitt

dz2dz3

Quelle: Bloomberg, DZ Bank

Ergänzender Hinweis: Die DZ Bank hat das VALUE MARATHON (VM)-Scoring eingeführt, bei dem ein Unternehmen für jedes der vergangenen 10 Jahre, in dem Umsatz, Gewinn (auf EBIT-Basis), Unternehmenswert (Enterprise Value) und Buchwert gesteigert wurde, je einen Punkt erhält. Ein Unternehmen, welches in jedem Jahr in jeder Kategorie zulegen konnte, würde entsprechend 40 Punkte bekommen. Die DZ Bank verwendet das VM-Scoring heute als eines von mehreren Screeningkriterien zur Ermittlung des investierbaren Universums im Rahmen des DZ Bank Value Ideas-Ansatzes.', 'post_title' => 'Marathon-AGs: Die besten strukturellen Gewinner am deutschen Aktienmarkt mit geschützten Wettbewerbsvorteilen', 'post_excerpt' => '', 'post_status' => 'publish', 'comment_status' => 'open', 'ping_status' => 'open', 'post_password' => '', 'post_name' => 'marathon-ags-die-besten-strukturellen-gewinner-am-deutschen-aktienmarkt-mit-geschutzten-wettbewerbsvorteilen', 'to_ping' => '', 'pinged' => '', 'post_modified' => '2020-07-06 09:39:39', 'post_modified_gmt' => '2020-07-06 08:39:39', 'post_content_filtered' => '', 'post_parent' => '0', 'guid' => 'https://wp.aktien-mag.de/?p=39450', 'menu_order' => '0', 'post_type' => 'post', 'post_mime_type' => '', 'comment_count' => '0', '_aktienmag_counter' => '3', '_aktienmag_counter_1' => '1', '_aktienmag_counter_3' => '1', '_aktienmag_counter_A' => '512', '_edit_last' => '4', '_edit_lock' => '1594024850:4', '_encloseme' => '1', '_thumbnail_id' => '39455', 'hot_stuff' => '0', 'image_source' => 'Adobe Stock: 322353045', 'magazines' => array ( ), 'category' => array ( 2 => array ( 'term_id' => '2', 'name' => 'Kommentare', 'slug' => 'kommentare', 'description' => '', 'parent' => '1', 'fa_class' => 'fa-file-text', 'image' => '', 'top_stocks' => '', 'portfolio_id' => NULL, 'permission' => 'free', 'sub_ids' => array ( 0 => 2, ), 'link' => '/blog/kommentare/', ), ), 'link' => '/blog/kommentare/marathon-ags-die-besten-strukturellen-gewinner-am-deutschen-aktienmarkt-mit-geschutzten-wettbewerbsvorteilen/p-39450', 'image' => array ( 'ID' => '39455', 'post_title' => 'gewinner322353045', 'post_content' => '', 'post_date' => '2020-07-06 09:39:30', 'post_type' => 'attachment', 'post_mime_type' => 'image/png', 'post_parent' => '39450', 'src' => 'https://aktien-mag.de/files/2020/07/gewinner322353045.png', 'width' => 620, 'height' => 496, 'sizes' => array ( 'sm' => array ( 'file' => 'https://aktien-mag.de/files/2020/07/gewinner322353045-300x200.png', 'width' => 300, 'height' => 200, 'mime-type' => 'image/png', ), 'md' => array ( 'file' => 'https://aktien-mag.de/files/2020/07/gewinner322353045-600x340.png', 'width' => 600, 'height' => 340, 'mime-type' => 'image/png', ), ), ), 'num_reads' => '3', 'num_reads_1' => '1', 'num_reads_3' => '1', 'num_reads_A' => '512', )

Marathon-AGs: Die besten strukturellen Gewinner am deutschen Aktienmarkt mit geschützten Wettbewerbsvorteilen

Die Börsen haben ein ereignisreiches erstes Halbjahr hinter sich. Um den täglichen Stress am Aktienmarkt abzumildern, können Anleger verstärkt auf Unternehmen mit strukturellem Rückenwind setzen, schreibt die DZ Bank in einer aktuellen Studie. Dazu zählen aus der Sicht der dortigen Analysten Unternehmen, die in der Vergangenheit vieles richtig gemacht haben und dies durch ihren heutigen „Trainingsstand“ beweisen können.

Die DZ Bank hat dazu wieder nach Dauerläufern am deutschen Aktienmarkt gesucht. Diese sind wie es heißt Unternehmen, die ein stetiges Wachstum dank eines offensichtlich geschützten Geschäftsmodells erreicht haben – bekannt als deutsche „Marathon-AGs“. Erneut hat man dabei die Entwicklung der Größen Unternehmensumsatz, Gewinn, Unternehmens- und Buchwert ausgewertet, um den aktuellen „Trainingsstand“ anhand einer einfachen Punktewertung zu messen.

Gute Geschäftsmodelle besitzen geschützte Wettbewerbsvorteile

Warum man sich bei der Titelselektion als Auswahlkriterium auf ein geschütztes Geschäftsmodell fokussiert, erklären die Analysten der DZ Bank wie folgt:

„Idealerweise wird der Markteintritt von Konkurrenten in das Geschäftsfeld des Unternehmens durch eine Art modernen ökonomischen Burggraben (Economic Moat) erschwert, der durch verschiedene Alleinstellungsmerkmale und geschützte Wettbewerbsvorteile unüberwindbar ist. Diese Unternehmen haben sich in ihren Märkten oder Nischen etabliert und es teilweise sogar bis zur weltweiten Marktführerschaft gebracht.

Diese „Champions“ kommen, wenn der Preis stimmt, als Investments in Frage. Die Stabilität und Langlebigkeit eines Geschäftsmodells sind aus Investorensicht äußerst wichtige Aspekte. Je länger ein Unternehmen eine führende Marktstellung besetzen und hohe Gewinnmargen erwirtschaften kann, desto besser und wertvoller ist es. Unternehmen, die starke Marktstellungen besetzen, machen ihre Produkte oder Dienstleistungen meist durch Patente, Netzwerke, starke Marken, Kostenführerschaft, besonders intensive Beziehungen und Vertrautheit mit den Kunden, hohe anfallende Wechselkosten beim Lieferantenwechsel, lokale Marktbeherrschung etc. einzigartig und nur schwer reproduzierbar.

Auch scheinen Unternehmen mit einer hohen Reputation einen Wettbewerbsvorteil zu genießen. Diese Gesellschaften haben es geschafft, entweder durch eine hohe Markenloyalität, die Besetzung einer bestimmten (lokalen) Marktlücke oder aufgrund einer unregulierten, aber legalen Monopolstellung, einzigartig zu sein. Dadurch schützen die Unternehmen ihr Geschäft besonders nachhaltig und halten die Gewinnmarge auf hohem Niveau.“

Viele Top-Marathon-Läufer aus den Sektoren Gesundheit und IT

Den Sieg über die Marathondistanz in der Kategorie „Große Werte“ (größer 10 Mrd. EUR Marktkapitalisierung) teilen sich per Geschäftsjahresende 2019 Symrise und Fresenius. Die beiden Unternehmen erreichen 38 von 40 möglichen Punkten. Sie konnten in jedem der vergangenen 10 Jahre die Unternehmensumsätze und den Buchwert je Aktie deutlich steigern. Sartorius und Henkel erreichte 37 Punkte, wobei bei Henkel die beiden letzten Jahre schwächer verliefen.
Auf den weiteren Plätzen landen, Adidas, Deutsche Wohnen und FMC mit 35 bis 36 Punkten. In der Kategorie „Mittelgroße Werte“ (1,0 bis 10 Mrd. EUR Marktkapitalisierung) besteigen Carl Zeiss Meditec, Bechtle und Isar Vision mit 39 von 40 möglichen Punkten das Siegerpodest. Dahinter folgen Nemetschek und Grenke mit jeweils 38 Punkten. Unter den SmallCaps (100 bis 1.000 Mio. EUR Marktkapitalisierung) siegen Nexus (39), Amadeus Fire (37), Hamborner Reit (37) und KPS (37).

Insgesamt 31 der 235 untersuchten Unternehmen (13 %) erhalten sehr gute Noten und bekommen mindestens 36 der 40 erzielbaren Punkte (>90 %). Weitere 56 Unternehmen (24 %) der Unternehmen können 32 Punkte (80 %) oder mehr erreichen. Wie auch in den Vorjahren sind unter den Topwerten überproportional viele Gesellschaften aus den Sektoren Gesundheit und Technologie. Unter den vorderen Plätzen sind auch viele der bekannte „Hidden Champions“, also Marktführer aus der zweiten und dritten Reihe.

Generell zeigten die Unternehmen seit 2017 eine leicht schwächere Entwicklung als in den Vorjahren. Dies lässt sich an der Gesamtpunktzahl ablesen, die seit 2017 leicht rückläufig ist. Es ist festzustellen, dass es bei einigen Unternehmen seit 2017 weniger stark vorwärts geht, erklären die Autoren Michael Bissinger und Christian Kahler. Zudem werde die laufende Rezession verschiedene Geschäftsmodelle auf die Probe stellen. Die Erfolgswelle von einigen unserer Marathon-Stars dürfte unterbrochen werden.

Zu beantworten bleibe, ob diese Unternehmen lediglich eine Saison pausieren oder aufgrund von strukturellen Problemen den Anschluss zur Weltspitze verlieren werden. Wenn der Trainingsstand und der Preis stimmten, kämen die Marathon-AGs als Langfristinvestments in Frage. Der durch das Corona-Virus ausgelöste Kurseinbruch eröffne Chancen, auf die Anleger lange hätten warten müssen. Jedoch hätten sich viele der Marathon-AGs in kürzester Zeit bereits wieder erholt, so dass die Anlageurteile aus Sicht der DZ Bank nicht immer positiv ausfallen.

DZ Bank Value Marathon Score: Entwicklung der Bestandteile innerhalb der letzten 10 Jahre

dz1dz11

Quelle: Bloomberg, DZ BANK, siehe auch die Erläuterungen nach der zweiten Tabelle.

Marathon AGs: Abstand zum Höchstkurs seit 2017 und Bewertung vs. 5-Jahres-Durchschnitt

dz2dz3

Quelle: Bloomberg, DZ Bank

Ergänzender Hinweis: Die DZ Bank hat das VALUE MARATHON (VM)-Scoring eingeführt, bei dem ein Unternehmen für jedes der vergangenen 10 Jahre, in dem Umsatz, Gewinn (auf EBIT-Basis), Unternehmenswert (Enterprise Value) und Buchwert gesteigert wurde, je einen Punkt erhält. Ein Unternehmen, welches in jedem Jahr in jeder Kategorie zulegen konnte, würde entsprechend 40 Punkte bekommen. Die DZ Bank verwendet das VM-Scoring heute als eines von mehreren Screeningkriterien zur Ermittlung des investierbaren Universums im Rahmen des DZ Bank Value Ideas-Ansatzes.
Bildherkunft: Adobe Stock: 322353045

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

aktien Premium-Ticker

Tracking Gold-Stocks

…der Goldpreis zieht auf ein neues Hoch bei über 2.000 USD und so kommen auch Gold-Stocks in Bewegung!

Grüne Aktien

Anlagetrend Batteriehersteller und Solar-Stocks: hier spielt die Musik!

Gaming-Trend

Segment AAA-Publisher: lasst uns spielerisch Geld verdienen!

Anlagetrend US-BigCaps

Apple (AAPL), Amazon (AMZN) und Facebook (FB) - they rule the world!

Investing in Halbleiter- und Chip-Stoks UPDATE

...die neue Berichtssaison bestätigt die Wachstumsannahme. 5G-Trend ist der Wachstumstreiber!

Tracking Halbleiter-, Chip- und Internet-Infrastruktur-Trend

...die neue Berichtssaison bestätigt die Vermutung einer starken Sektor-Performance. AMD (AMD) und FireEye (FEYE) sind Top-Profiteure!

COVID-Trend

Tracking die Entwicklung rund um Laborausrüster und Medtech-Konzerne. Diese drei Stocks sind trendstabile Top-Performer!

Chip- und Halbleiter-Trend

...die Gewinner des Intel-Desasters!

Anlagetrend Medizintechnologie

…diese Top 5 Medtech-Unternehmen überzeugen trotzt Corona-Krise!

Investing in Halbleiter- und Chip-Stoks

diese 10 Aktien könnten 2020 richtig durchstarten!

Tracking Gold-Stocks

…der Goldpreis zieht auf ein neues Hoch bei rund 1.850 Euro und so kommen auch Gold-Stocks in Bewegung!

Tracking Gaming-Trend

NPD Group meldet einen 26%igen Anstieg bei den US-Ausgaben für Gaming-Stuff - wie kommt das, ohne AAA-Games?

Tracking H2-Trend

...ist Bloom Energy (BE) bald ein ernstzunehmender und profitabler Wasserstoff- Player?

Top 3 spekulative Wachstumsaktien

E-Learning-, E-Mobility- oder doch ein Solar-Stock - mit Enphase Energy (ENPH), Workhorse (WKHS) und K12 (LRN) könnte man eine schöne und profitable Zukunft spielen!

Solar-Stocks

Qual der Wahl - vier verschiedene Wege, um den Trend erfolgreich zu spielen!

Über den Autor

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

Meistgelesene Artikel

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

16 tägliche PDF-Reports

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

21 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com