Aktien-Qualitätscheck

Was ist aus den „Highs“ der Cannabis-Branche geworden? Sehen wir den Turnaround bei Aurora Cannabis und der gesamten der Cannabis-Branche?

Einleitende Worte

In der vergangenen 18 Monaten ist es ruhig geworden um die gesamte Cannabis-Branche. Nach Jahren der Kursexplosionen (2016-2018) geht es für Aurora Cannabis (Symbol: ACB; WKN: A12GS7) und de facto für die gesamte Cannabis-Branche seit Ende 2018 steil bergab. So brach Aurora´s Aktienkurs um über 90% ein.

Mitte Mai legte Aurora Quartalszahlen vor, die die Erwartungen übertrafen und den Markt in Ekstase versetzte (+75% Anstieg an einem Tag); andere Cannabis-Aktien profitierten ebenfalls von diesem Feuerwerk. Außerdem kündigte Aurora diese Woche (KW 21) die Übernahme eines kleineren US-Players an, was ebenfalls die Märkte befeuerte.

Könnte Aurora bzw. die gesamte Branche das Tal der Tränen nun passierten haben? Oder war es lediglich ein Strohfeuer und wir werden weitere Tiefstände sehen?

Rückblick

In den Jahren 2016, 2017 und 2018 hieß es für die gesamte kanadische Cannabis-Branche: „The sky was the limit“.
Jedoch ging es mit der Legalisierung des Cannabis für Freizeitzwecke (sog. „Recreational Cannabis“) im Oktober 2018 langsam aber sicher bergab. Getreu des Mottos „buy the rumor sell the news“, sollten die Aktien aller führenden Cannabis-Hersteller signifikant einbrechen.
Folgend die Performance der vergangenen 12 Monate einiger Key Players im Cannabis-Markt (zur Info: der umgekehrte Aktiensplit von Aurora Cannabis ist in der Tabelle noch nicht berücksichtigt):

can1

Quelle: TraderFox

Besonders hart hat es in den letzten 12 Monaten die Aktien von Aurora Cannabis getroffen. Sie sind um über 90% gefallen bis zu dem Feuerwerk am 15.05.2020 (siehe auch folgende Tabelle, die den kürzlich erfolgten Aktiensplit berücksichtigt):

can2

Quelle: TraderFox

Quartalszahlen von Aurora als Pivotal News Point!?

Am 14.05.2020 öffnete Aurora seine Bücher für das erste Quartal 2020. In Kürze:

• Umsatz: $75,5 CAD Mio. vs $66,7 CAD Mio. (Erwartung)
• Adjusted EBITDA: Management betonte, ein positives adjusted EBITDA in Q1 des Geschäftsjahres 2020/2021 (was dem Quartal Juli-Oktober 2020 entspricht) zu erwirtschaften
• Kosten: Es findet eine kontinuierliche Kostenreduktion statt: von 75 CAD Mio. im abgelaufenen Quartal, über die aktuelle Run Rate von 55 CAD Mio. bis letztlich hin zum selbst gesetzten Zielkorridor von 40-45 CAD Mio.
• Cash: Positive Aussagen des Managements zur aktuellen Cash-Situation und
• „Daily Special“: dies ist eine neue eigene Marke (Cannabis für weniger als $9/Gramm)

Die Zahlen pulverisierten die Märkte. Die Aktie schoss am nächsten Tag um sage und schreibe +75% nach oben. Die anderen Cannabis-Aktien profitierten ebenfalls von den besser als erwarteten Zahlen.

Trotz dieser positiven Quartalszahlen und der Reaktion des Marktes, bleiben jedoch einige Herausforderungen bestehen, u.a.:

• Aurora stellt 3x so viel Cannabis her wie es verkauft
• Es fehlt weiterhin ein CEO
• Die Nettoverschuldung in Höhe von 309 Mil. CAD muss wahrscheinlich durch die weitere Ausgabe an Aktien gedeckt werden (Verwässerung der aktuellen Shareholder)
• Der umgekehrter Aktiensplit vom 11.05.2020 sorgt nicht für Vertrauen, denn die Aktie war unter $1 USD gefallen, und das Unternehmen musste damit ein De-Listing an der US-Börse befürchten.

Katalysatoren für das weitere Wachstum

Was könnte Aurora sowie die gesamte Cannabis-Branche wieder auf die Erfolgsspur zurückführen?

Aus meiner Sicht weist Aurora die folgenden Katalysatoren auf:

• Eintritt in den US-Markt durch die Akquisition von Riliva in dieser Woche (KW 21), um von dem wachsenden Cannabinoid (CBD)-US-Markt zu profitieren. Denn in den USA legalisieren immer mehr Bundesstaaten CBD-Produkte, und zwar nicht nur für den medizinischen Gebrauch, sondern auch für Freizeitzwecke.
• Ein neuer CEO soll in 2020 kommen (aktuell wird Aurora von einem Interims-CEO geleitet, nachdem in 2019 der ehemalige CEO das Unternehmen verlassen musste).
• Die Kosten sollen kontinuierliche reduziert werden
• Das KUV (2021e) liegt mit 4,3 deutlich unter dem KUV von Wettbewerbern wie Canopy Growth in Höhe von 10 und Cronos Group in Höhe von 16,7 sowie
• Siehe folgende Katalysatoren für die gesamte Branche

Neben Aurora sehe ich für die gesamte Cannabis-Branche folgende Katalysatoren:

• Vergabe von weiteren Lizenzen an Retail-Geschäfte in Kanada, insbesondere in den wichtigen Provinzen Quebec und Ontario
• Reduzierung des Oversupplies durch diese weiteren Lizenzen an Retail-Geschäfte
• Ausbau des Portfolios von Produkten, z.B. Cremes, Getränke, Lebensmittel, Öle, Shampoo
• Finanzielle und strategische Unterstützung durch weitere großer Player (so hat sich Constellation Brand in 2017 an Canopy Growth beteiligt und diese Beteiligung in 2018 sowie im März 2020 weiter aufgestockt; Cronos hat sich mit Altria einen großen Player an Bord geholt; in 2019 kam das Gerücht auf, dass sich Coca Cola an Aurora beteiligen wolle, was letztlich jedoch nicht erfolgte.)
• Weitere Länder legalisieren den Gebrauch von Cannabis für medizinische Zwecke
• Die Legalisierung von „Recreational Cannabis“ wird ebenfalls in immer mehr Ländern stattfinden. Kanada (neben Uruguay) nimmt hier eine führende Rolle ein. Denn in beiden Ländern ist Cannabis sowohl für medizinische als auch für Freizeitzwecke legalisiert. Folglich sollten kanadischen Unternehmen einen First Mover Advantage haben.

Abschließende Worte

Der positive Earnings Call könnte ein Pivotal News Point für Aurora und für die gesamte Branche gewesen sein. Es liegt noch viel Potenzial vor in dieser 200 Mrd. USD Branche, wie z.B. der Ausbau des Produktportfolios, die weitere Legalisierung von Cannabis für medizinische und Freizeitzwecke etc.

Spannend bleibt zu sehen, wie die Quartalszahlen des größten Cannabis-Hersteller, Canopy Growth, ausfallen. Diese sollen Mitte Juni präsentiert werden. Sollten auch sie die Erwartungen übertreffen, sollte die gesamte Branche - nach über 12 Monaten Downtrend - eine neue Aufwärtswelle starten.

Aus meiner Sicht bietet es sich an, auf mehrere Unternehmen gleichzeitig zu setzen oder einen ETF (z.B. Horizons Marijuana Life Sciences Index ETF (HMMJ) zu kaufen, um den 200 Mrd. USD Cannabis-Sektor zu spielen. Es gilt, eine hohe Volatilität zu berücksichtigen.

Disclaimer: Der Autor hält Positionen in Aurora Cannabis und Canopy Growth.

Quellen:
https://seekingalpha.com/article/4348344-aurora-cuts-costs-significant-challenges-remain
https://seekingalpha.com/article/4348076-aurora-cannabis-transformational-quarter
https://seekingalpha.com/article/4348677-aurora-cannabis-whether-seen-bottom
https://seekingalpha.com/article/4348834-why-aurora-cannabis-dominate-canadian-market-over-time
https://www.marketwatch.com/story/aurora-cannabis-makes-its-long-awaited-push-into-the-us-with-reliva-cbd-acquisition-2020-05-20?mod=mw_quote_news
https://www.marketwatch.com/press-release/aurora-cannabis-to-strategically-enter-the-united-states-with-acquisition-of-reliva-llc-a-market-leading-mass-retail-cbd-platform-2020-05-20?mod=mw_quote_news
https://investor.auroramj.com/
www.traderfox.com
Bildherkunft: Adobe Stock: 258329027

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

aktien Premium-Ticker

Anlagetrend Grüne Aktien

Goldman bezeichnet Green Deal als den größten Konjunkturimpakt seit dem Marshall-Plan. Hier sind die Profiteure!

Tracking Anlagetrend Grüne Aktien

Trendsegment Alternative Energie: ob Solar-Stocks, Wasserstoff-Aktien, oder Hersteller von ökologischen Baustoffen, hier sollte man dabei sein!

Anlagetrend grüne Aktien

EU stellt ihren Wasserstoffplan vor. Der Umbau des europäischen Energiesystems wird fortgesetzt!

Tracking 5G-Trend

...die Stocks springen an - hier sind die News, die sie bewegen!

Reich der Mitte auf dem Vormarsch

…chinesische Tech-Stocks wachsen ungeachtet des Handelskonflikts mit den USA und der Covid-19-Pandemie!

IPO Check

Warum man die Aktie des Versicherungs-Startups Lemonade (LMND) im Blick haben sollte!

Tracking Biotech-Trend

BioNTech erzielt erste positive Ergebnisse für den Impfstoffkandidaten BNT162. Die Hoffnung auf Corona-Impfstoff steigt!

Tracking Wasserstofftrend

...signifikante Kurszielerhöhungen, aussichtsreiche Übernahmen und zukunftsträchtige Regierungsinitiativen - genau das treibt die H2-Aktien an!

Covid-19 ist ein Trendbeschleuniger

DataCenter-Boom wird sich 2020 fortsetzen; Micron (MU) und Xilinx (XLNX) offerieren besser als erwartete Wachstumsprognosen...

Tracking Gaming-Trend

News, Trends, Hype und natürlich Top-Stocks, die man immer im Blick haben sollte!

Investing in 5G

Diese 10+ Stocks könnten 2020 richtig durchstarten!

Tracking Gold-Trend

Goldpreis bricht auf ein neues Jahreshoch aus. Gold-Stocks springen erwartungsgemäß an!

Tracking Biotechtrend

Top 10 Stocks, die man 2020 und darüber Hinaus im Blick haben sollte!

Top-Wachstumsaktien

Payment-Trend: wer könnte von den Wirecard-Turbulenzen profitieren?

Corona-Virus

US-Techwerte machen weiter das Rennen - hier sind die News und Stocks, die man im Blick haben sollte!

Über den Autor

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

Meistgelesene Artikel

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

16 tägliche PDF-Reports

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

21 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com