aktien Suche

Warum Value als Anlagestil „out“ und Momentum „in“ ist

In Anlegerkreisen wird viel über Anlagestile diskutiert und welche davon generell und in einer bestimmten Börsenphase am besten laufen und damit zu bevorzugen sind. Nach einer längeren Zeit mit einer vergleichsweise schwachen Wertentwicklung gegenüber Wachstums-Aktien wurde im Zuge dieser Diskussionen zuletzt viel über ein mögliches Comeback von Investieren nach Value-Gesichtspunkten debattiert.

Doch wenn es nach der Schweizer Privatbank Julius Bär geht, dann dürfte demnächst Momentum und nicht Value als Anlagestil die Nase vorne haben. Zumindest gelte diese Prognose für den US-Markt, denn wie Charttechniker Mensur Pocinci erklärt, bewegen sich die Aktien dort in Richtung eines Regimes geringer Korrelation. Weil sich diese in einem Umfeld geringer Korrelation in der Vergangenheit am besten entwickelt haben, rät er vor diesem Hintergrund zu Momentum-Anlagestrategien.

Beim Blick auf die Korrelation einzelner Aktien im S&P 500 sei jedenfalls festzustellen, dass sich die Rahmenbedingungen nach fast neun Jahren von einer hohen zu einer geringen Korrelation verändert haben. Das bedeute im Wesentlichen, dass bei einzelnen Aktien eine geringere Wahrscheinlichkeit bestehe, dass sie sich parallel zum Index bewegen, sondern dass ihre Entwicklung eher von individuellen Einflussfaktoren gesteuert werde. In erster Linie liege das daran, dass die Wirkung externer Schocks nachlasse.

intra1

Pocinci nahm das zum Anlass, um zu untersuchen, ob diese Veränderung der Rahmenbedingungen Auswirkungen auf die Anlagerenditen hat. Eine Betrachtung des Zeitraums seit 1985 ergab, dass der Aktienmarkt als Ganzes nicht allzu stark beeinflusst werde, da der Performanceunterschied zwischen den beiden Regimen beim S&P 500 lediglich 0,6 % per annum ausmache.

Momentum-Anlagestrategien am besten bei geringer Korrelation


Zu seiner großen Überraschung sei aber der Unterschied zwischen den beiden Korrelationsregimen erheblich, wenn unterschiedliche Anlagestile betrachten werden. So gebe es bei den MSCI-Indizes je nach Anlagestil starke Performanceabweichungen. Die vier wichtigsten Stile sind Quality, Value, Growth und Momentum. Der letztere bedeutet nichts anderes als der Kauf von Aktien, die bereits zugelegt haben, in der Erwartung, dass sich der aktuelle Trend fortsetzen wird. Die meisten Anleger haben laut Pocinci ein ziemlich ungutes Gefühl, wenn sie Aktien kaufen, deren Kurs schon gestiegen ist oder die auf Allzeithochs stehen.

Doch wie Grafik 2 zeigt, erzielt Momentum in einem Regime geringer Korrelation gegenüber allen anderen Anlagestilen eine Outperformance. Festzustellen ist, dass der Anlagestil Value am stärksten zurückbleibt. Der MSCI Momentum Index hat gegenüber dem S&P 500 in der Vergangenheit eine Outperformance von 3.7% per annum erzielt, während Value-Aktien um 3.3% schlechter abschnitten als der Index. Eine Erklärung für die starke Outperformance von Momentum-Anlagen könnte darin bestehen, dass sich Aktien bei geringer Korrelation mehr an ihrer eigenen Dynamik orientieren und weniger unter dem Einfluss äußerer Ereignisse stehen. Einzeltitel entwickeln sich infolgedessen entsprechend ihrem natürlichen Aufwärts-, Abwärts- oder Seitwärtstrend und werden nicht durch äußere Schockereignisse gestört, wie Pocinci erklärt.

intra2

Natürlich müsse die historische Berechnung nicht im Einklang mit der aktuellen Lage stehen. Der Vergleich des MSCI US Momentum Index mit dem MSCI US Value Index zeige jedoch eine langfristige Talsohle des Momentumindikators (unterer Abschnitt von Grafik 3) und einen neuen Versuch der Ratio, über den Spitzenwert des Jahres 2000 zu steigen. Die aktuelle Grafik bestätige somit das historische Verlaufsmuster.

intra3

Hinweis: Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren vielversprechende Trading-Set-Ups, dabei achten wir auch auf Aktien, die sich mit Momentum aus engen Chart-Konsolidierungen lösen.

Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.

> Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket!
Bildherkunft: Fotolia: #95260117
Dieses Online-Coaching dreht sich um die CANSLIM-Strategie von William O’Neil. Wir besprechen heute die Strategie und führen sie dann in der Praxis durch, um auf Aktien aufmerksam zu werden, die aktuell die CANSLIM-Kriterien erfüllen. Den verwendeten Aktien-Screener findet ihr auf: https://rankings.traderfox.com Tipp: Das TraderFox Morningstar-Datenpaket, das Zugriff auf dem im Video verwendeten Aktien-Screener bietet, kostet günstige 19 € pro Monat!
Webinar am 07.12.2022 um 17:00 Uhr

Aktien-Screener – Diese Wachstumsaktien ziehen gerade auf neue Hochs!

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Die abnehmenden Zinsängste sorgen für neue Erholungsbewegungen bei den zinssensiblen Wachstumsaktien. Gute Trading-Chancen ergeben sich vor allem bei Einzelwerten, die sich in der schwachen Marktphase bereits ihren Jahres- oder Allzeithochs nähern konnten und nun die Trendfortsetzung vorbereiten. In diesem Webinar wird mit dem Aktien-Screener (Teil der Börsensoftware) aufgezeigt, wie sich aktuell vielversprechende Setups identifizieren lassen. In einer Schritt-für-Schritt-Anleitung werden Templates für die tägliche Screening-Routine erstellt, damit kein Breakout mehr verpasst werden kann.

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

0 €
Gebührenfreier Handel mit
& Profi-Tools von

Diese Kooperation wirbelt die TraderFox-Welt durcheinander.
Wir verknüpfen unser Profi- Tools mit dem gebührenfreien Handel von finanzen.net Zero
Depot eröffnen (Unbedingt diesen Link verwenden, um in den Genuss der TraderFox-Vorteile zu kommen)

TraderFox Flash
Die Profi-Trading-App für
  • Echtzeit-Alerting und Charting
  • Einfacher Hebelhandel
  • Profi-Tools und 0 € Ordergebühren
  • Knock-Out-Simulator
  • Kurslisten und Anlagetrends
  • Login per Face-ID
Gratis Download

Über den Autor

10 Aktien mit den meisten Lesern

360 Leser
289 Leser
286 Leser
280 Leser
276 Leser
275 Leser
261 Leser
256 Leser
3145 Leser
2486 Leser
2238 Leser
2114 Leser
1979 Leser
1287 Leser
1117 Leser
327536 Leser
313447 Leser
298277 Leser
266626 Leser
170357 Leser
158452 Leser
139978 Leser
136411 Leser
133894 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

25 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

25 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com