aktien Suche

Wer in schlechten Phasen wie der jetzigen abspringt, riskiert einen Großteil der Performance zu verpassen!

Liebe Anleger,  

wir erleben gerade eine schwierige Phase an den Märkten. Während der Nasdaq bereits 25 % vom Hoch verloren hat, hat es einige Einzelwerte sogar noch härter getroffen. Derartige Zeiten haben auch einen unweigerlichen Einfluss auf unsere Emotionen. Hieraus ergibt sich die Gefahr, dass man in Panik verkauft oder die Lust an der Börse verliert. Doch daraus entsteht das realistische Risiko, dass man viel Performance verpasst. Denn verschiedene Studien haben gezeigt, dass die besten Tage an der Börse in der Regel auf die schlechtesten folgen. Die Sachlogik dahinter ist simpel. Wenn die Stimmung extrem schlecht ist und die Märkte am Boden liegen und dann ein positiver Impuls erfolgt, drängen alle wieder in den Markt rein.

Da wir dies nun geklärt haben, stellt sich die Frage, wie es sich auf die Performance auswirkt, wenn man die besten Tage verpasst.  Quelle: The Irrelevant Investor 

Das Diagramm zeigt, wie sich ein Investment in den S&P 500 von einem US-Dollar über einen Zeithorizont von knapp 30 Jahren entwickelt hätte. Die schwarze Linie repräsentiert den Buy & Hold Ansatz. Die rote Linie repräsentiert dagegen die Performance, wenn man die 25 besten Tage verpasst hätte. Es ist klar ersichtlich, dass durch das Versäumen der besten Tage hunderte Prozent Performance verloren gegangen wären. 

Eine Studie der Bank of America legt hierzu konkrete Zahlen vor. Gemessen wird die Performance zwischen 1930 und 2020. Laut dieser betrug die Gesamtrendite eines Anlegers, der die zehn besten Tage in jedem Jahrzehnt verpasste, lediglich 28 %. Damit lag diese massiv unter der Performance derjenigen, die dabeigeblieben sind. Die Rendite Letzterer belief sich nämlich auf 17.715 %! 

Quelle: CNBC 

Fairerweise muss man auch sagen, dass man den Buy & Hold Ansatz übertroffen hätte, wenn man die besten und schlechtesten Tage verpasst hätte. Der Versuch, den Markt zu timen, ist jedoch sehr schwierig und verursacht Transaktionskosten und Steuern. Statistisch betrachtet ist es für die meisten Anleger also das beste einfach dabeizubleiben.  

Unabhängig davon welchen Ansatz man wählt oder womit man sich wohler fühlt, das Wichtigste ist es nicht die Lust zu verlieren. Langfristig ist der Aktienmarkt das beste Instrument, um Vermögen aufzubauen und wachsen zu lassen. Und auch für Trader gilt das gleiche. Wer in solchen Phasen nicht aufgibt, wird es sich später danken, wenn es danach wieder massive Aufwärtswellen gibt. 

Zudem sollte man nicht vergessen, dass Bärenmärkte im Durchschnitt lediglich 9,6 Monate dauern, während der durchschnittliche Bullenmarkt 2,7 Jahre anhält. Es wäre also irrational, wegen den deutlich kurzweiligeren Abwärtsphasen das Interesse zu verlieren. Wer langfristig an der Börse dabeibleibt, wird über die Zeit fürstlich belohnt werden.  

 

Kommentare zu diesem Artikel

Kunden unserer Börsenmagazine können Artikel kommentieren, Rückfragen an die Autoren stellen und mit anderen Börsianern darüber diskutieren!
Bereits Kunde?
Dieses Online-Coaching dreht sich um die CANSLIM-Strategie von William O’Neil. Wir besprechen heute die Strategie und führen sie dann in der Praxis durch, um auf Aktien aufmerksam zu werden, die aktuell die CANSLIM-Kriterien erfüllen. Den verwendeten Aktien-Screener findet ihr auf: https://rankings.traderfox.com Tipp: Das TraderFox Morningstar-Datenpaket, das Zugriff auf dem im Video verwendeten Aktien-Screener bietet, kostet günstige 19 € pro Monat!
Webinar am 25.05.2022 um 17:00 Uhr

Technologieaktien, die nach dem großen Crash wieder Chancen bieten

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Der starke Abverkauf, den wir an den Märkten derzeit beobachten können, wird als der große Brand bei den Technologieaktien in die Geschäftsbücher eingehen. Tatsächlich waren viele Wachstumsaktien massiv überbewertet, jedoch werden auch viele Qualitätsaktien durch den Abwärtssog an breiter Front mit nach unten gezogen. In diesem Webinar stellt Andreas Zehetner Technologieaktien vor, die auf dem aktuellen Kursniveau bereits wieder interessante Chancen bieten. Aufgezeigt wird dabei auch, wie die Favoriten identifiziert und gezielt überwacht werden können.

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

Über den Autor

10 Aktien mit den meisten Lesern

3668 Leser
3234 Leser
3234 Leser
3234 Leser
2812 Leser
2751 Leser
2474 Leser
2467 Leser
247399 Leser
238423 Leser
234898 Leser
205387 Leser
147751 Leser
127774 Leser
125399 Leser
121078 Leser
118087 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

24 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

24 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com