Trader Race Frühjahr 2019: Der letzte Samurai - Interview mit KIWO

trader-race-fruhjahr-2019-der-letzte-samurai-interview-mit-kiwo

Mit Messern und Schwertern ist das ja so eine Sache. Sie sind oft „zweischneidig“. Man kann damit etwas erreichen oder ins Messer fallen. Genauso „zweischneidig“ ist die Faktenlage rund um Samurais. Sie sind die Helden der japanischen Geschichte. Doch genau darin liegt das Problem – sie sind Geschichte. Oder kennt heute noch jemand einen Samurai? Populär sind sie höchstens noch in Kino-Blockbustern. Aber das ist eben auch nur Fiktion und der letzte ganz große Genre-Hit hatte nicht umsonst den Titel „The Last Samurai“.

Unser Mitspieler KIWO im Trader Race Börsenspiel Frühjahr 2019 setzt nun alles daran, die vergessene Samurai-Tradition aufleben zu lassen. Doch KIWO ist sich des damit verbundenen Risikos bewusst. Um das Börsenspiel zu gewinnen, wird auch ein schmerzhaftes Ende in Kauf genommen. Mit seinen Harakiri-Strategien hatte KIWO zunächst einen ganz guten Start im Trader Race Börsenspiel Frühjahr 2019 feiern können. Im April lag das Depot mit einem Plus von fast 14 % auf Rang 6. Doch – wie oben erwähnt – sind gewagt Strategien nicht immer von dauerhaftem Erfolg gekrönt. Trades können eben auch schiefgehen.

Und so kommt es, dass sich KIWO aktuell nur noch auf Rang 394 mit einem Depotminus von 0,11 % wiederfindet. Das kann passieren, wenn man mit hohem Hebel eine Serie von Fehltrades produziert. Und genau das ist in den letzten Tagen geschehen.

 letzte-trades-von-kiwoTrades der letzten Tage von KIWO

Aber noch ist das Börsenspiel ja noch nicht vorbei. Bis zum Ende dieser Spielrunde am 28. Juni 2019 kann ja noch einiges passieren. Wir sind gespannt, wo KIWO bei der Endabrechnung steht.

TraderFox: Seit wann bist du an der Börse aktiv?

KIWO: Ich war wohl unter den ersten Kunden der DAB, die es mittlerweile nicht mehr gibt. In deren Startjahr haben meine Aktivitäten begonnen. [Anm. d. Red.: Die DAB Bank war Deutschlands erster Discount-Broker und startete in 1994 als Direkt Anlage Bank (DAB). Die seit 1999 börsengelistete Gesellschaft wurde 2015 von BNP Paribas übernommen. Das Privatkundengeschäft wurde dann in die Consorsbank integriert.]

Kannst du uns kurz erklären, welche Strategie/n du verfolgst?

Ich verhalte mich gegen den Trend bzw. versuche gegenläufig zu investieren bevor das zum Trend wird. Der Anteil der Derivate soll maximal hoch sein, nahe einem Hebel 10.

Hast du eine tägliche Routine, wie sieht diese aus?

Ich schaue täglich, ob es bessere Aktien/Indizes mit besseren Aussichten gibt, verglichen mit den Papieren in meinem Depot.

Setzt du dein Vorgehen auch in der Realität um?

Zielsetzung ist das Gewinnen des iPads. Dazu muss man Erster werden, was nur mit Harakiri-Strategien möglich ist. Man kann alles gewinnen, aber nichts verlieren.

Das ist weit von der Realität und dem Einsatz von echtem Geld entfernt.

Vielen Dank für das Interview und viel Erfolg im weiteren Verlauf des TraderFox Trader Race Frühjahr 2019!

 

Trete gegen die besten Trader an -  mach mit!

Wer sich selbst mit seinen Strategien und Ideen an der Börse versuchen möchte, der sollte sich jetzt für die neue Runde im Trader Race Frühjahr 2019 anmelden. Die Depots der anderen Spieler könnt ihr dabei in Echtzeit verfolgen. Gewinnt ein Apple iPad, eine Apple Watch oder eines von zahlreichen Börsenbüchern.

> Kostenlos Anmelden beim Trader Race Börsenspiel Frühjahr 2019

Wenn du bereits angemeldet bist, kannst du auf www.traderfox.com über Börsenspiele direkt auf die Trader Race Handelsoberfläche zugreifen.

Natürlich kannst du auch mit der TraderFox-App am Börsenspiel teilnehmen und handeln. > Download: iOS | Android



Bildherkunft: Fotolia #208690713 | Urheber: wichansumalee


Ebenfalls interessant