Trader Race Frühjahr 2019: Die Volksaktie - Interview mit Phantom

Trader Race Frühjahr 2019: Die Volksaktie - Interview mit PhantomWer im Internet nach dem Begriff „Volksaktie“ sucht, findet sofort auch Infos zur T-Aktie. Der Börsengang der Deutschen Telekom war vor 23 Jahren ein Ereignis, dass Massen deutscher Sparer über Nacht zu Aktionären machte. Wir wissen leider alle, welchen Bärendienst dieser Börsengang der deutschen Aktienkultur letztendlich geleistet hat. Viele Sparer, die dank der T-Aktie zu Aktionären wurden, hocken noch heute auf ihren Verlusten, wenn sie nicht irgendwann einen Schlussstrich unter dieses Börsenabenteuer gezogen und danach jeden Verwandten und Freund vor Aktien gewarnt haben.

Aber sie waren ja auch in bester Gesellschaft. Jeder, wirklich jeder wollte die T-Aktie haben. Auch Börsenlegende André Kostolany war da keine Ausnahme. Er wurde gefragt, ob er sich für den Börsengang des ehemaligen Staatskonzerns begeistern könne und antwortete: „Natürlich habe ich T-Aktien gezeichnet. Gleich in drei Ländern sogar.“ Der damals 91-Jährige hatte Humor und gab an, dass er ja auch noch was für seinen Ruhestand vorsorgen müsse.

Der Börsengang war überaus erfolgreich. Zunächst legte die zu einem Emissionspreis von 28,50 DM ausgegebene Aktie zu. Am 6. März 2000 und zwei weitere Ausgaben von neuen Papieren später, markierte die T-Aktie dann bei 103,50 Euro ihr immer noch gültiges Allzeithoch. Gegenüber dem umgerechneten Ausgabepreis von 14,57 Euro war das ein sattes Plus – eine Versiebenfachung des eingesetzten Kapitals. Nur leider läutet an der Börse ja niemand eine Glocke, wenn oben oder unter erreicht wird.

Zusammen mit der Internetblase platzte auch die Börseneuphorie rund um die T-Aktie. Und weil kaum jemand die Rekordkurse zum Verkauf nutzte, machten die meisten Anleger den Absturz ins Bodenlose mit. Erst bei 7,70 Euro fand die Aktie der Deutschen Telekom ihr Tief – und viele Anleger verloren alle ihre Begeisterung für die Börse und verpassten unzählige Chancen am Aktienmarkt.

Unser Mitspieler Phantom im Trader Race Frühjahr könnte von dieser Erfahrung sicherlich auch ein Lied singen. Von der Börse kuriert hat ihn das Abenteuer T-Aktie zum Glück nicht. In der abgeschlossenen Spielrunde kam Phantom auf Platz 21 mit einer Performance von 22,5 % in den drei Monaten von April bis Mai. Und hier das Interview mit Phantom:

TraderFox: Was war dein bester Trade in dieser Runde des Börsenspiels?

Phantom: Mein bester Trade mit einer Performance von 54,37 % war ein WAVE Bull auf den DAX, den ich direkt zu Beginn des Börsenspiels erworben hatte.

Was war dein größter Gewinn- oder Verlust-Trade im realen Börsenhandel? Was ging schief/Was hat den Trade zum Gewinner gemacht?

Mein größter Gewinntrade ist bislang ein Turbo Short auf den DAX im Sommer 2011. Damals brach der DAX aufgrund der Griechenlandkrise stark ein. Demgegenüber ist die Aktie der Solarworld AG mein bislang größter Verlusttrade.

Welche 3 Aktien würdest du für die nächsten 10 bis 15 Jahre kaufen – und warum?

Bayer, Deutsche Bank und Wirecard sind für mich die Aktien, die die kommenden 10 bis 15 Jahren eine starke Performance aufweisen werden. Die Papiere der Bayer AG und der Deutschen Bank sind meiner Meinung nach massivst überverkauft, sodass bald mit einer technischen Gegenreaktion gerechnet werden muss. Bei der Wirecard AG kommt hinzu, dass die Aktie unter falschen Negativmeldungen gelitten hat und außerdem das Geschäftsmodell sehr vielversprechend klingt.

Kannst du dich noch an deine allererste Aktie erinnern? Warum hast du sie gekauft?

Ja, meine erste Aktie war die der Telekom. Ich habe mich damals von der Werbung täuschen lassen.

Vielen Dank für das Interview und viel Erfolg im weiteren Verlauf der TraderFox Trader Race Börsenspiele!

 

Bis das Trader Race Börsenspiel Sommer 2019 am 5. August losgeht, genießt den Sommer, die Ferien, den Strand oder freut euch einfach darauf. Die neue Runde im Trader Race wird dann am 31. Oktober enden.

 

Trete gegen die besten Trader an - mach mit!

Wer sich selbst mit seinen Strategien und Ideen an der Börse versuchen möchte, der sollte sich jetzt für die neue Runde im Trader Race Sommer 2019 anmelden. Los geht es am 5. August mit der neuen Spielrunde, die bis zum 31. Oktober dauern wird. Die Depots der anderen Spieler könnt ihr dabei in Echtzeit verfolgen. Gewinnt ein Apple iPad, eine Apple Watch oder eines von zahlreichen Börsenbüchern.

> Kostenlos Anmelden beim Trader Race Börsenspiel Sommer 2019

Wenn du bereits angemeldet bist, kannst du auf www.traderfox.com über Börsenspiele direkt auf die Trader Race Handelsoberfläche zugreifen.

Natürlich kannst du auch mit der TraderFox-App am Börsenspiel teilnehmen und handeln. > Download: iOS | Android



Bildherkunft: © igorp17 – stock.adobe.com


Ebenfalls interessant