Trader Race Frühjahr 2019: Experimentieren gehört zum Lernen dazu - Interview mit Cyriax

trader-race-experimentieren-gehort-daz

Sachen ausprobieren gehört zur Entwicklung dazu – Fehlschläge inbegriffen. Jeder weiß, dass man Kindern noch so oft sagen kann, dass Feuer bzw. eine Herdplatte wehtun. Noch schwieriger wird es Gefahren zu erklären, die nicht sichtbar sind – die Wirkung eines Stromschlags sieht man erst, wenn die Katze mit den Barthaaren Kontakt in der Steckdose hatte und durch den Raum fliegt. Aber glauben wird das Kind es erst so richtig, wenn es das am eigenen Leib erfahren hat. Dann ist die Erfahrung abgespeichert und der Fehler wird so schnell nicht wiederholt werden. Ach, wenn Börsenhandel doch auch so einfach wäre – einmal begangene Fehler werden nie wiederholt. Dann würden die meisten Trader und Anleger schnell zu Gewinnern. Wir wissen leider alle, dass das nicht immer so ist. Umso besser ist es, wenn man Experimente an der Börse in einer abgesicherten Umgebung wie dem  Trader Race Börsenspiel Frühjahr 2019 durchführen kann. Geht’s schief, geht’s halt schief – im schlimmsten Fall „schrottet“ man sein Depot und müsste dann wissen, wie es „nicht geht“.

Unser Mitspieler Cyriax nutzt das Trader Race gerne, um „einfach mal drauflos zu experimentieren“. Dieser Ansatz hat Cyriax mit einer Depotperformance von fast 41 % auf den 8. Platz im Trader Race Börsenspiel Frühjahr 2019 geführt. Aktuell sieht das Depot wenig aufregend aus. Darin findet sich nur ein Call auf Tesla, der deutlich im Minus notiert. Doch das kann vor Börsenbeginn in den USA noch dem irren Spread des Heble-Bull-Zertifikats zwischen  Geld- und Briefkurs von fast 28 % geschuldet sein.

depot-cyriax-am-27mai19Depot von Cyriax am 27. Mai 2019

Weit interessanter ist die Trade-Historie von Cyriax in der aktuellen Runde des Börsenspiels. Schnell zu erkennen ist, dass nicht alle Trades Gewinner sein können. Aber einige richtig erfolgreiche Trades auf Wirecard können ein Depot ordentlich nach oben pushen.

trades-cyriax-am-27mai19Abgeschlossene Trades von Cyriax im Trader Race Frühjahr 2019

 

TraderFox: Seit wann bist du an der Börse aktiv?

Cyriax: Für das Thema Börse interessiere ich mich schon lange. Aktiv geworden bin ich zum ersten Mal im Jahr 2015. Ich bin damals durch den VW-Skandal und den damit einhergehenden Absturz des Papiers auf das Thema Aktien gekommen. Seitdem habe ich mich bis zu den komplexen Themen wie z. B. Optionsscheinen herangearbeitet.

Kannst du uns kurz erklären, welche Strategie/n du verfolgst?

Ich setzte dieses Portfolio hauptsächlich ein, um einfach mal drauflos zu experimentieren. Wenn ich eine Idee habe und diese sehr erfolgversprechend ist, kaufe ich einfach. Was im echten Umfeld keine schlaue Idee ist, gibt hier Anreiz für neue Ideen und potenzielle Strategien.

Hast du eine tägliche Routine, wie sieht diese aus?

Da mein täglicher Fokus auf echtem Handel von Aktien und Derivaten liegt, ist meine Zeit für das „TraderFox Trader Race“ eingeschränkt.

Da ich Produkte über Nacht halte, beginnt ein „Handelstag“ für mich gegen Abend. Ein Kauf erfolgt dann je nach Strategie um ca. 21:59, also kurz vor Börsenschluss in Deutschland.

Am nächsten Tag geht es um 8 Uhr wieder los. Dann lese ich erst mal die neusten Nachrichten und setze mich mit deren Einfluss auf meine Position auseinander. Es folgt entweder sofort ein Verkauf oder ich halte das Produkt bis zu einem vorher festgelegten Prozentsatz an Gewinn oder Verlust. Den Rest des Tages verfolge ich die allgemeinen Wirtschafts-News und werte den Erfolg meiner Strategien aus.

Setzt du dein Vorgehen auch in der Realität um?

Grundsätzlich teste ich meine Strategien erst sehr ausführlich, bevor ich sie mit echtem Geld umsetze. Das „TraderFox Trading Race“ ist eine tolle Möglichkeit, um einige Ideen für potenzielle Trade-Strategien zu verfolgen. Ich plane momentan aber nicht diese in der Realität einzusetzen.

Stell dir vor, du würdest mit der Börse nochmal von vorn Anfangen und du könntest dir selbst einen Rat mit auf den Weg geben. Welchen Fehler würdest du nicht mehr machen oder welchen Rat würdest du dir selbst geben?

Durch das kompetitive Umfeld der Rangliste wird in gewisser Weise der Druck des echten Aktienmarktes widergespiegelt, stetig Gewinn zu machen, gerade wenn doch andere vermeintlich richtig gute Gewinne machen oder auch die Indizes ordentlich im Plus sind. Dadurch entsteht schnell der Eindruck, man würde etwas falsch machen. Dem ist natürlich nicht so. Niemand kann genau vorhersehen, wie sich der Markt oder andere Aktien bewegen. Nur das genaue Planen von vielen Eventualitäten und eine genaue Idee von dem, was passieren „sollte“ bzw. was passieren kann, hilft einem durch diese sehr rauen Gewässer zu kommen und das am besten ohne Verluste.

Mein Rat: Niemals nach Emotionen „Traden“, sondern nach Strategie und sich dann auch an die Strategie halten. Nur so gelingt der dauerhafte Erfolg.

 Vielen Dank für das Interview und viel Erfolg im weiteren Verlauf des TraderFox Trader Race Frühjahr 2019!

 

Trete gegen die besten Trader an -  mach mit!

Wer sich selbst mit seinen Strategien und Ideen an der Börse versuchen möchte, der sollte sich jetzt für die neue Runde im Trader Race Frühjahr 2019 anmelden. Die Depots der anderen Spieler könnt ihr dabei in Echtzeit verfolgen. Gewinnt ein Apple iPad, eine Apple Watch oder eines von zahlreichen Börsenbüchern.

> Kostenlos Anmelden beim Trader Race Börsenspiel Frühjahr 2019

Wenn du bereits angemeldet bist, kannst du auf www.traderfox.com über Börsenspiele direkt auf die Trader Race Handelsoberfläche zugreifen.

Natürlich kannst du auch mit der TraderFox-App am Börsenspiel teilnehmen und handeln. > Download: iOS | Android



Bildherkunft: Fotolia #12087176 | Urheber: Naty Strawberry


Ebenfalls interessant