Trader Race Frühjahr 2019: Viele Wege führen nach Rom - Interview mit der Gewinnerin Litschi

traderrace-viele-wege-fuhren-nach-rom-interview-mit-der-gewinnerin-litschi

Viele Wege führen ja bekanntlich nach Rom. Auch an der Börse gibt es viele Erfolgsrezepte bzw. erfolgreiche Handelsansätze. Man muss halt nur einen davon finden, der auch zu einem selbst passt. Leichter gesagt als getan, wird jetzt der ein oder andere einwerfen. Aber vielleicht ist ja alles gar nicht so schwer. Regel Nummer 1 lautet auf jeden Fall: „Kein Geld verlieren.“ Und Regel Nummer 2: „Regel 1 nicht vergessen.“ Das dürfte wohl der Klassiker unter den Zitaten der Börsenlegende Warren Buffett sein.

Unsere Gewinnerin des Trader Race Börsenspiel Frühjahr 2019 hat die Fibonacci-Technik für das eigene Trading entdeckt und versucht sich der Perfektionierung ihres Handelsstils. Wenn das im echten Depot nur halbwegs so erfolgreich klappt, wie im Börsenspiel, dann muss man sich keine Sorgen um Litschi machen. Mit einem satten Plus von 123,2 % ist Litschi aus dem Trader Race Börsenspiel Frühjahr 2019 hervorgegangen – wohlgemerkt wurde diese Performance in lediglich drei Monaten erzielt.

depot-litschi-am-28-juniDepot von Litschi am 28. Juni 2019

Wie viel Fibonacci-Technik für den Erfolg im Börsenspiel verantwortlich ist, lässt sich schwer sagen. Aber spannend ist der Handelsansatz auf jeden Fall. Diese Art der technischen Analyse arbeitet mit Widerstands- und Unterstützungsniveaus, die sich an der zugrunde liegenden Fibonacci-Folge orientieren. Der Grundgedanke dabei ist, dass sich die Märkte bzw. die Marktteilnehmer an vorangegangenen Aufwärts- oder Abwärtsbewegungen orientieren und von Kursanstiegen oder Kurskorrekturen um bestimmte Prozentsätze ausgehen. Das Ganze basiert auf der Fibonacci-Folge und ist nach Leonardo Fibonacci benannt, der bereits im Jahr 1202 anhand dieser Beobachtung Naturphänomene beschrieb, z. B. Wachstum von Kaninchenpopulationen. Den Mustern der Fibonacci-Folge begegnet man im Alltag überall. Wachstumsvorgänge von Pflanzen lassen sich damit beschreiben. Auch Schneckengehäuse folgen diesem Muster. Auch der Goldene Schnitt hängt mit den Fibonacci-Zahlen zusammen.

Apropos Goldner Schnitt. Wer es schafft mit Fibonacci-Retracements erfolgreich zu handeln, hat einen großen Schritt hin zum Börsenerfolg erreicht. Aber – wie gesagt – es gibt auch andere Methoden für erfolgreich Trading-Strategien und die nächste Runde des Trader Race ist für alle Teilnehmer die Spielwiese, um diese auszuprobieren. Freut euch auf das Trader Race Börsenspiel Sommer 2019. Am 5. August geht es los. Die neue Runde wird dann am 31. Oktober enden.

 

TraderFox: Seit wann bist du an der Börse aktiv?

Litschi: Ich bin erst seit zwei Jahren aktiv mit einem eigenen Depot dabei, da ich mit 24 Jahren ja auch noch recht jung bin.

Kannst du uns kurz erklären, welche Strategie/n du verfolgst?

Bei meinem echten Depot versuche ich mich, mehr oder weniger erfolgreich, an der Fibonacci-Technik. Wobei ich hier anscheinend noch sehr viel lernen muss.

Beim Börsenspiel habe ich aber immer Zertifikate aus dem DAX genommen und laufen lassen, bis ich der Meinung war, eine Trendwende wäre möglich.

Hast du eine tägliche Routine, wie sieht diese aus?

Da ich berufstätig bin, habe ich keine tägliche Routine. Es sei denn, der kurze tägliche Blick aufs Depot und aufs Börsengeschehen nach Feierabend gehört dazu.

Setzt du dein Vorgehen auch in der Realität um?

Wie schon beschrieben bin ich beim Börsenspiel anders vorgegangen als in der Realität. In der Realität wäre ich mit 5 % Gewinn in drei Monaten mehr als zufrieden.

Beim Börsenspiel muss man aber mehr Risiko eingehen, da man während der Laufzeit mit 5 % Gewinn keinen Blumentopf gewinnt.

Stell dir vor, du würdest mit der Börse nochmal von vorn Anfangen und du könntest dir selbst einen Rat mit auf den Weg geben. Welchen Fehler würdest du nicht mehr machen oder welchen Rat würdest du dir selbst geben?

Ich werde mir nicht mehr einreden: „Das ist ein sicherer Trade, da kann ja eigentlich nichts passieren“. Was ich in den zwei Jahren gelernt habe, dass kein Trade sicher ist. Und in diesen Zeiten dank Trump schon gar nicht.
Mein Rat an mich selbst ist außerdem: Noch mehr auf das Money Management zu achten. Ich glaube, das ist ein ganz wichtiger Teil, um erfolgreich an der Börse zu sein.

Vielen Dank für das Interview und viel Erfolg im weiteren Verlauf der TraderFox Trader Race Börsenspiele!

 

Trete gegen die besten Trader an - mach mit!

Wer sich selbst mit seinen Strategien und Ideen an der Börse versuchen möchte, der sollte sich jetzt für die neue Runde im Trader Race Sommer 2019 anmelden. Los geht es am 5. August mit der neuen Spielrunde, die bis zum 31. Oktober dauern wird. Die Depots der anderen Spieler könnt ihr dabei in Echtzeit verfolgen. Gewinnt ein Apple iPad, eine Apple Watch oder eines von zahlreichen Börsenbüchern.

> Kostenlos Anmelden beim Trader Race Börsenspiel Frühjahr 2019

Wenn du bereits angemeldet bist, kannst du auf www.traderfox.com über Börsenspiele direkt auf die Trader Race Handelsoberfläche zugreifen.

Natürlich kannst du auch mit der TraderFox-App am Börsenspiel teilnehmen und handeln. > Download: iOS | Android



Bildherkunft: © Sashkin – stock.adobe.com


Ebenfalls interessant