Aktien-Qualitätscheck

Chart-Tweets aus der TraderFox-Cloud!

Chart-Tweets sind dazu gedacht, um blitzschnell auf neue Trading-Chancen und spannende Nachrichten aufmerksam zu machen. Hier auf aktien-mag.de können Sie die Chart-Tweets mit ein wenig Zeitverzögerung einsehen. Wenn Sie die Chart-Tweets in Echtzeit und per Push-Notification erhalten wollen, benötigen Sie die TraderFox Live-Trading-App. Hier können Sie "TraderFox Live-Trading" abonnieren. Es lohnt sich!

Chart-Tweets von den TraderFox StarTradern per Push-Notification!

Erhalte in Echtzeit die Chart-Tweets der TraderFox Profi-Trader auf dein Smartphone. Das ist möglich mit dem Live-Trading.

TraderFox Live-Trading bestellen

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
array (
  0 => 
  array (
    'id' => 68916,
    'owner_id' => 11016,
    'visible' => 'Y',
    'type' => 'chart',
    'title' => 'Walmart (3,90%)',
    'headline' => 'Chartanalyse Wal Mart: Der Einzelhandels-Gigant profitiert vom Shutdown!',
    'icon' => 'https://traderfox.com/charts/734ff62f6f2901dee31d9b54d46b0812e8c1a1ec.png',
    'data' => '{"isin":"US9311421039","stock":{"name":"Walmart","source":"DI"},"adj_type":"partial","interval":"98","quote_type":"candlestick","num_to_show":266,"start_date":"2015-10-12 15:30:00","end_date":"2020-03-30 15:30:00","x_offset":-32,"y_offset":11,"items":[{"type":"line","from":["2018-01-29 15:30:00",109.52930521326654],"to":["2020-04-27 16:30:00",100.10196734362506],"text":"","color":"rgba( 0, 255, 255, 1 )","to_end":false,"dashed_line":true,"information_of_quotes":false,"line_weight":2,"fixed":false,"arrow":false,"signal_id":null},{"type":"parallel","from":["2020-02-03 15:30:00",103.0190206948105],"to":["2020-06-01 15:30:00",103.0029873046698],"color":"rgba( 255, 165, 0, 1 )","to_end":false,"delta":-3.490476408899923,"information_of_quotes":false,"line_weight":2,"fixed":false,"dashed_line":false,"signal_id_1":null,"signal_id_2":null},{"type":"freeline","points":[["2020-03-30 16:30:00",108.69353623645641],["2020-04-20 15:30:00",101.77309796091384],["2020-08-24 15:30:00",126.12653449094532]],"color":"rgba( 255, 255, 255, 1 )","to_end":false,"dashed_line":false,"information_of_quotes":false,"line_weight":2,"fixed":false,"arrow":true},{"type":"text","from":["2019-12-02 15:30:00",128.8904945188213],"to":["2019-09-30 15:30:00",130.88025089954027],"text":"Allzeithoch","fixed":false,"font":"20px Arial","background_color":"rgba( 255, 215, 0, 1 )","border_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )","font_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )"}],"scans":[],"signals":[],"subcharts_data":{}}',
    'created' => '2020-03-30 18:29:50',
    'updated' => '2020-03-30 18:29:50',
    'comment' => 'Die Aktie befindet sich seit 2016 am Weg nach oben. Die Corona-Krise führte zwar zu volatilen Bewegungen der Aktie, aktuell notiert das Papier des Einzelhandelskonzerns aber nur knapp unter dem Allzeithoch. Bei einem Rücksetzer in die Zone um 100 USD möchte ich sofort informiert werden. Dazu habe ich mir bei 102 USD einen Alarm direkt in den Chart gelegt. ',
    'post_id' => 73577,
    'read_cnt' => 1986,
    'owner_nickname' => 'Wolfgang Zussner',
    'owner_picture' => '/profilePictures/145/1557850043311.png',
  ),
  1 => 
  array (
    'id' => 68890,
    'owner_id' => 10447,
    'visible' => 'Y',
    'type' => 'chart',
    'title' => 'Match Group (6,18%)',
    'headline' => 'Soziale Distanzierung macht Dating-Apps lukrativer. Tinder wird intensiver genutzt - Match Group profitiert!',
    'icon' => 'https://traderfox.com/charts/24a1c48082036d877d39a0af9bd5901227597fff.png',
    'data' => '{"isin":"US57665R1068","stock":{"name":"Match Group","source":"DI"},"adj_type":"partial","interval":99,"quote_type":"candlestick","num_to_show":76,"start_date":"2019-12-10 15:30:00","end_date":"2020-03-30 15:30:00","x_offset":0,"y_offset":108,"items":[{"type":"text","from":["2020-02-27 15:30:00",136.91279834884773],"to":["2020-01-21 15:30:00",121.26940089643932],"text":"Steigert die soziale Distanzierung \\ndie Nutzung von Dating-Apps?","fixed":false,"font":"20px Arial","background_color":"rgba( 255, 255, 255, 1 )","border_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )","font_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )"}],"scans":[],"signals":[],"subcharts_data":{}}',
    'created' => '2020-03-30 17:37:08',
    'updated' => '2020-03-30 17:37:08',
    'comment' => 'Die soziale Distanzierung sowie geschlossene Bars und Clubs machen es für Singles unmöglich neue Kontakte zu knüpfen. Der logische Weg ist sich eine Dating-App herunterzuladen und virtuell schon mal auf Tuchfühlung zu gehen. Tinder ist eine der ersten Anlaufstellen und davon profitiert die MATCH GROUP (MTCH). Laut "RTL" hat Tinder auf Nachfrage bestätigt, dass die Anzahl täglicher Nachrichten um bis zu 25% gestiegen ist. Die Gesprächsdauer steigerte sich im Schnitt um 10-30%. Damit steigen Nutzung und Verweildauer. Tinder hat damit eine gute Chance die Zahl der Premium-User weiter zu steigern, denn es ist eine der Apps, wo man viele Leute im näheren Umfeld kennenlernen kann. Zu Ende 2019 waren die Premium-Nutzer um 36% auf 5,9 Mio. gestiegen. Die Aktie hat nach dem Ausverkauf begonnen wieder in eine neue Aufwärtstrendstruktur zu wechseln. Die temporäre soziale Distanzierung könnte dabei helfen.',
    'post_id' => 73572,
    'read_cnt' => 2253,
    'owner_nickname' => 'Jörg Meyer',
    'owner_picture' => '/profilePictures/621/1506017457650.png',
  ),
  2 => 
  array (
    'id' => 68856,
    'owner_id' => 41662,
    'visible' => 'Y',
    'type' => 'chart',
    'title' => 'Carvana Co (12,23%)',
    'headline' => 'Aktienplatzierung zur Sicherung der Handlungsfähigkeit - Carvana bereitet sich auf Verluste vor',
    'icon' => 'https://traderfox.com/charts/8006e911ca3c3531c1f4505165f8ca95739f38d2.png',
    'data' => '{"isin":"US1468691027","stock":{"name":"Carvana Co","source":"DI"},"adj_type":"partial","interval":"99","quote_type":"candlestick","num_to_show":60,"start_date":"2020-01-09 15:30:00","end_date":"2020-03-30 15:30:00","x_offset":-4,"y_offset":30,"items":[{"type":"bollinger","period":20,"factor":2,"color":"rgba( 128, 128, 128, 1 )","area_color":"rgba( 128, 128, 128, 0.1 )"},{"type":"text","from":["2019-09-16 15:30:00",86.39741163198632],"to":["2019-04-11 15:30:00",78.20622986397179],"text":"52 Wochenhoch","fixed":false,"font":"20px Arial","background_color":"rgba( 255, 215, 0, 1 )","border_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )","font_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )"},{"type":"line","from":["2019-10-29 14:30:00",71.7959150930416],"to":["2019-10-25 15:30:00",76.94697877323398],"text":"","color":"rgba( 0, 255, 0, 1 )","to_end":false,"dashed_line":false,"information_of_quotes":false,"line_weight":1,"fixed":false,"arrow":true,"signal_id":null},{"type":"text","from":["2019-10-29 14:30:00",69.68173294250805],"to":["2019-10-28 14:30:00",69.77646745186118],"text":"Kauf zu 78,06 USD","fixed":false,"font":"20px Arial","background_color":"rgba( 0, 255, 0, 1 )","border_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )","font_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )"},{"type":"line","from":["2020-02-20 15:30:00",117.53237832301694],"to":["2020-03-31 16:30:00",60.72970869056607],"text":"","color":"rgba( 255, 215, 0, 1 )","to_end":true,"dashed_line":true,"information_of_quotes":false,"line_weight":1,"fixed":false,"arrow":false,"signal_id":null},{"type":"text","from":["2020-02-26 15:30:00",133.3310209834671],"to":["2020-02-20 15:30:00",145.7454411444853],"text":"Ausgabe neuer Aktien im Umfang von 600 Mio. USD","fixed":false,"font":"20px Arial","background_color":"rgba( 255, 215, 0, 1 )","border_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )","font_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )"},{"type":"line","from":["2020-03-12 15:30:00",127.52617025345805],"to":["2020-03-30 16:30:00",53.932369185114354],"text":"","color":"rgba( 255, 215, 0, 1 )","to_end":false,"dashed_line":false,"information_of_quotes":false,"line_weight":1,"fixed":false,"arrow":true,"signal_id":null}],"scans":[],"signals":[],"subcharts_data":{}}',
    'created' => '2020-03-30 15:40:35',
    'updated' => '2020-03-30 15:40:35',
    'comment' => 'Carvana Co. (CVNA) ist eine führende E-Commerce-Plattform für den Kauf und Verkauf von Gebrauchtwagen. Durch die Ausbreitung des Coronavirus ist der Produktabsatz bei dem Konzern eingebrochen. Die Konsumenten halten ihr Geld momentan aufgrund von potenziellen Arbeitsplatzverlusten, drohender Krankheit oder anderer Unwägbarkeiten zusammen. Carvana reagiert aktiv auf diese Ausgangslage und hat sich mit bestimmten bestehenden Investoren über die Platzierung neuer Aktien abgesprochen. Konkret wolle man bis zum 01. April 13,3 Millionen Aktien zu je 45 USD (In Summe ca. 600 Mio. USD) platzieren. Der Nettoerlös aus dem öffentlichen Angebot soll für allgemeine Unternehmenszwecke verwendet werden, um den Nachfrageeinbruch abfedern zu können. 

Baird zeigte sich bereits überzeugt, wenngleich man das Kursziel von 100 USD auf 67 USD senkte. Die Outperform Einstufung wurde bekräftigt. Der Analyst glaubt jedoch, dass die kurzfristigen Störungn die langfristigen Online-Aktivitäten ankurbeln könnten. Der Analyst sagte, dass die "kontaktlose" Erfahrung beim Autokauf zusätzliche Zugkraft und Marktanteile generieren sollte. Er geht davon aus, dass sich das Verbraucherverhalten künftig ändern dürfte, was seiner Ansicht nach den Online-Autoverkauf begünstigen sollte. Die Aktie sollte auf der Watchlist stehen.

#Carvana',
    'post_id' => 73558,
    'read_cnt' => 2471,
    'owner_nickname' => 'Marvin Herzberger',
    'owner_picture' => '/profilePictures/42882/1525443451664.png',
  ),
  3 => 
  array (
    'id' => 68811,
    'owner_id' => 22154,
    'visible' => 'Y',
    'type' => 'chart',
    'title' => 'Acceleron Pharma (-1,47%)',
    'headline' => 'Acceleron Pharma adressiert mit den Wirkstoffen Reblozyl und Sotatercept einen Wachstumsmarkt',
    'icon' => 'https://traderfox.com/charts/3fa99ea978b3940fe7e6cf128aa1596d12dba8b7.png',
    'data' => '{"isin":"US00434H1086","stock":{"name":"Acceleron Pharma","source":"DI"},"adj_type":"partial","interval":99,"quote_type":"candlestick","num_to_show":63,"start_date":"2020-01-06 15:30:00","end_date":"2020-03-27 15:30:00","x_offset":-5,"y_offset":25,"items":[{"type":"sma","period":50,"color":"rgba( 255, 0, 0, 1 )","line_weight":1,"quote":"close"},{"type":"sma","period":150,"color":"rgba( 0, 0, 255, 1 )","line_weight":1,"quote":"close"},{"type":"sma","period":200,"color":"rgba( 0, 255, 0, 1 )","line_weight":1,"quote":"close"},{"type":"line","from":["2020-02-03 15:30:00",64.59424372495918],"to":["2020-01-28 15:30:00",71.62900433266765],"text":"","color":"rgba( 255, 165, 0, 1 )","to_end":false,"dashed_line":false,"information_of_quotes":false,"line_weight":2,"fixed":false,"arrow":true,"signal_id":null},{"type":"text","from":["2020-02-03 15:30:00",63.411028363363556],"to":["2020-02-03 15:30:00",62.64574336589164],"text":"positive Studiendaten","fixed":false,"font":"20px Arial","background_color":"rgba( 255, 215, 0, 1 )","border_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )","font_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )"},{"type":"horizontal","from":["2020-02-14 15:30:00",98.03075819705262],"to":[false,111.1008708756064],"color":"rgba( 255, 165, 0, 1 )","dashed_line":true,"fixed":false,"line_weight":2,"information_of_quotes":false},{"type":"text","from":["2020-02-26 15:30:00",102.69304023476317],"to":["2020-02-21 15:30:00",106.22347983016095],"text":"Allzeithoch","fixed":false,"font":"20px Arial","background_color":"rgba( 255, 215, 0, 1 )","border_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )","font_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )"},{"type":"line","from":["2020-03-04 15:30:00",63.185813962283646],"to":["2020-03-09 15:30:00",83.54466464763826],"text":"","color":"rgba( 255, 165, 0, 1 )","to_end":false,"dashed_line":false,"information_of_quotes":false,"line_weight":2,"fixed":false,"arrow":true,"signal_id":null},{"type":"text","from":["2020-03-06 15:30:00",60.5448268399863],"to":["2020-02-28 15:30:00",63.185813962283646],"text":"Entwicklungsstopp von ACE-083 belastet nur kurz","fixed":false,"font":"20px Arial","background_color":"rgba( 255, 215, 0, 1 )","border_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )","font_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )"}],"scans":[],"signals":[],"subcharts_data":{}}',
    'created' => '2020-03-30 11:27:05',
    'updated' => '2020-03-30 11:27:05',
    'comment' => 'Acceleron Pharma (XLRN) ist ein biopharmazeutische Unternehmen mit vielversprechenden Wachstumschancen. Mit der im November erhaltenen FDA-Zulassung für Reblozyl, einem Mittel für die Behandlung von Anämie (Blutarmut) bei erwachsenen Patienten mit Beta-Thalassämie, war ein Meilenstein. Außerdem gab es positive Daten zur Phase-II-PULSAR-Studie. Sotatercept widmet sich der Behandlung von Patienten mit arterieller Hypertonie (PAH). Research-Berichte zeigen, dass allein im Jahr 2018 etwa 4,5 Mrd. USD für die Behandlung von PAH ausgegeben wurden. Bis 2026 wird ein Anstieg auf 9,3 Mrd. USD prognostiziert. Piper Sandler sieht hier einen Top-Pick und hob das Kursziel zuletzt auf 135 USD (Overweight) an. Das ist vom aktuellen Niveau ein Potenzial von 55 %. Bis zum 04.04. läuft die Entscheidungsfrist für den PDUFA-Termin der FDA, wobei geprüft wird, ob der Anwendungsbereich für Reblozyl für MDS-Erkrankungen erweitert wird. Einen Rückschlag gab es zwar erst Anfang März, da die Entwicklung von ACE-083 eingestellt wurde. Jedoch werden somit neue Ressourcen für die vielversprechenden Produktkandidaten Reblozyl und Sotatercept frei. Die Aktie aktivierte am Freitag wieder das Trend-Template. Der Abstand zum Allzeithoch beträgt noch 12 %. Ich behalte die Aktie nun auf der Watchlist im Blick.',
    'post_id' => NULL,
    'read_cnt' => 2385,
    'owner_nickname' => 'AndreasZ',
    'owner_picture' => '/profilePictures/53/1527602710302.png',
    'author' => 
    array (
      'ID' => '17',
      'user_url' => '',
      'display_name' => 'Andreas Zehetner',
      'nickname' => 'Andreas Zehetner',
      'first_name' => 'Andreas',
      'last_name' => 'Zehetner',
      'description' => '',
      'description_full' => '',
      'description_short' => '
Andreas Zehetner beschäftigt sich seit 2015 intensiv mit verschiedenen Handelsstrategien und ist selbst leidenschaftlicher Trendfolge-Trader. In Webinaren und kurzen Video-Coachings stellt er regelmäßig verschiedene Analysemethoden vor. Mit dem Fokus auf den US-Markt identifiziert dieser im Rahmen der NEO-DARVAS-Strategie und anhand der Regelwerke von Legenden wie William O’Neil oder Mark Minervini interessante Breakout-Chancen bei führenden Wachstumsaktien.
', 'profile_image' => array ( 'ID' => '28419', 'post_title' => 'az', 'post_content' => '', 'post_date' => '2019-08-06 15:38:13', 'post_type' => 'attachment', 'post_mime_type' => 'image/png', 'post_parent' => '21144', 'src' => 'https://aktien-mag.de/files/2018/11/az.png', ), 'wp_metronet_image_id' => '28419', 'freelancer' => '0', 'passive' => '0', 'name' => 'Andreas Zehetner', 'name_short' => 'A. Zehetner', 'image' => array ( 'ID' => '28419', 'post_title' => 'az', 'post_content' => '', 'post_date' => '2019-08-06 15:38:13', 'post_type' => 'attachment', 'post_mime_type' => 'image/png', 'post_parent' => '21144', 'src' => 'https://aktien-mag.de/files/2018/11/az.png', ), 'link' => '/autoren/andreas-zehetner/p-17/', ), ), 4 => array ( 'id' => 68806, 'owner_id' => 41662, 'visible' => 'Y', 'type' => 'chart', 'title' => 'JOST WERKE AG INH. O.N. (3,78%)', 'headline' => 'Jost Werke etabliert charttechnische Bodenbildung - Nebenwert mit mittelfristigem Erholungspotenzial', 'icon' => 'https://traderfox.com/charts/a8cc24a5421d1cf43c65a7741b5898db55d39fe2.png', 'data' => '{"isin":"DE000JST4000","stock":{"name":"JOST WERKE AG INH. O.N.","source":"EI"},"adj_type":"partial","interval":"99","quote_type":"candlestick","num_to_show":32,"start_date":"2020-02-14 09:00:00","end_date":"2020-03-30 09:00:00","x_offset":0,"y_offset":36,"items":[{"type":"bollinger","period":20,"factor":2,"color":"rgba( 128, 128, 128, 1 )","area_color":"rgba( 128, 128, 128, 0.1 )"},{"type":"sma","period":200,"color":"rgba( 255, 105, 180, 1 )","line_weight":1,"quote":"close"},{"type":"text","from":["2020-03-16 09:00:00",39.46698369890094],"to":["2020-03-17 09:00:00",39.7558288832891],"text":"Bodenbildung in Vorbereitung","fixed":false,"font":"20px Arial","background_color":"rgba( 255, 215, 0, 1 )","border_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )","font_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )"}],"scans":[],"signals":[],"subcharts_data":{}}', 'created' => '2020-03-30 11:00:00', 'updated' => '2020-03-30 11:00:00', 'comment' => 'Jost Werke ist ein interessanter Nebenwert, wenn man in die gebeutelte Automobilindustrie investieren möchte. Der Konzern konnte sich als ein weltweit führender Hersteller und Lieferant von sicherheitsrelevanten Systemen für Truck und Trailer etablieren. Konzernangaben zufolge sei man dort globaler Marktführer mit Marktanteilen von über 50%. Fundamental überzeugt der Konzern vor allem durch die erzielten hohen Margen und die attraktive Beteiligung der Aktionäre. So liegt die Dividendenrendite trotz der Senkung von 1,10€ je Aktie auf 0,80€ je Aktie für das letzte Geschäftsjahr noch bei 4,0%. Die Ausschüttungsquote liegt mit rund 35% in der vom Konzern anvisierten Spanne von 35% bis 50%. Es gibt demnach für die kommenden Jahre sogar Spielraum nach oben. Die Analysten zeigen sich von der Aktie ebenfalls überzeugt. So hat JP Morgan heute die Overweight Einstufung mit Ziel 23€ (Anpassung vom 26. März von 42€ auf 23€) bekräftigt. Charttechnisch etabliert die Aktie gerade einen Boden im Bereich um 18,70€, womit sich eine interessante Gelegenheit für den Positionsaufbau ergeben dürfte. #JostWerke', 'post_id' => 73517, 'read_cnt' => 2372, 'owner_nickname' => 'Marvin Herzberger', 'owner_picture' => '/profilePictures/42882/1525443451664.png', ), 5 => array ( 'id' => 68786, 'owner_id' => 36395, 'visible' => 'Y', 'type' => 'chart', 'title' => 'Nordstrom (-0,82%)', 'headline' => 'Short Idee: Nordstrom', 'icon' => 'https://traderfox.com/charts/a2c8f4eacefc488860ad0a1384d727e1bfcedf17.png', 'data' => '{"isin":"US6556641008","stock":{"name":"Nordstrom","source":"DI"},"adj_type":"partial","interval":99,"quote_type":"candlestick","num_to_show":120,"start_date":"2019-10-09 15:30:00","end_date":"2020-03-27 15:30:00","x_offset":-2,"y_offset":31,"items":[{"type":"rectangle","from":["2020-03-11 15:30:00",22.19577590996373],"to":["2020-03-30 16:30:00",14.32928630744189],"color":"rgba( 128, 128, 128, 1 )","bgcolor":"rgba( 128, 128, 128, 0.25 )","to_end":false,"dashed_line":true,"information_of_quotes":false,"line_weight":2,"fixed":false,"arrow":false}],"scans":[],"signals":[],"subcharts_data":{}}', 'created' => '2020-03-30 09:45:14', 'updated' => '2020-03-30 09:45:14', 'comment' => ' Nordstrom ist ein Einzelhandelsunternehmen in den USA und betreibt Kaufhäuser, deren Sortiment aus Bekleidung, Schuhen und Accessoires für Frauen, Herren und Kinder besteht, die allerdings auch über Online-Shops vertrieben werden. Das Unternehmen leidet seit Jahren unter stagnierenden Umsätzen, was u.a. auch in einer viel zu spät eingeschlagenen Online-Strategie liegt. Mit einer Verschuldungsquote von 90% bei einer Nettoverschuldung von knapp 4 Mrd. USD, die die Marktkapitalisierung von 2,5 Mrd. USD bei weitem übersteigt, bietet sich meines Erachtens auch aus technischer Sicht ein Short an. Wenngleich die aktuellen Shop-Schließungen durch Online-Bestellungen die zu erwartenden Rückgänge etwas ausgleichen dürften, gehe ich von einem empfindlichen Rückgang der Margen für die nächsten zwei Quartale aus. Erst letzte Woche hat das Unternehmen beschlossen, die Dividende so wie das Aktienrückkaufprogramm auszusetzen. Sollte die Unterstützung im Bereich 15,50 USD fallen, könnte es schnell Richtung dem Tief von 2009 im Bereich von 7 USD gehen. ', 'post_id' => 73490, 'read_cnt' => 1989, 'owner_nickname' => 'Andreas H', 'owner_picture' => '/profilePictures/1455/1561121816283.png', ), 6 => array ( 'id' => 68783, 'owner_id' => 22154, 'visible' => 'Y', 'type' => 'chart', 'title' => 'RINGCENTRAL (0,03%)', 'headline' => 'RingCentral hat mit RCMeeting ein neues Tool für Videokonferenzen geschaffen - Die Nachfrage boomt', 'icon' => 'https://traderfox.com/charts/c79a11277ebb432f29bac959f9ee4dca1f8b5494.png', 'data' => '{"isin":"US76680R2067","stock":{"name":"RINGCENTRAL","source":"DI"},"adj_type":"partial","interval":99,"quote_type":"candlestick","num_to_show":158,"start_date":"2019-09-27 15:30:00","end_date":"2020-03-27 15:30:00","x_offset":-21,"y_offset":14,"items":[{"type":"sma","period":50,"color":"rgba( 255, 0, 0, 1 )","line_weight":1,"quote":"close"},{"type":"sma","period":150,"color":"rgba( 0, 0, 255, 1 )","line_weight":1,"quote":"close"},{"type":"sma","period":200,"color":"rgba( 0, 255, 0, 1 )","line_weight":1,"quote":"close"},{"type":"text","from":["2020-01-14 15:30:00",262.00755016543894],"to":["2018-10-18 15:30:00",134.8117529091077],"text":"Allzeithoch","fixed":false,"font":"20px Arial","background_color":"rgba( 255, 215, 0, 1 )","border_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )","font_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )"},{"type":"horizontal","from":["2020-04-22 16:30:00",252.4011349598033],"to":[false,128.0834962672505],"color":"rgba( 255, 165, 0, 1 )","dashed_line":true,"fixed":false,"line_weight":2,"information_of_quotes":false},{"type":"line","from":["2019-10-21 15:30:00",123.20242239713282],"to":["2019-10-04 15:30:00",140.84568460100488],"text":"","color":"rgba( 255, 165, 0, 1 )","to_end":false,"dashed_line":false,"information_of_quotes":false,"line_weight":3,"fixed":false,"arrow":true,"signal_id":null},{"type":"text","from":["2019-11-05 15:30:00",119.9330959966733],"to":["2019-10-01 15:30:00",104.23529093068805],"text":"Kooperation mit Avaya","fixed":false,"font":"20px Arial","background_color":"rgba( 255, 215, 0, 1 )","border_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )","font_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )"},{"type":"line","from":["2019-11-07 15:30:00",139.14560235933746],"to":["2019-11-05 15:30:00",154.12651085804623],"text":"","color":"rgba( 255, 165, 0, 1 )","to_end":false,"dashed_line":false,"information_of_quotes":false,"line_weight":3,"fixed":false,"arrow":true,"signal_id":null},{"type":"text","from":["2019-11-12 15:30:00",135.26531854609385],"to":["2019-11-06 15:30:00",137.04258699192573],"text":"Q3-Zahlen","fixed":false,"font":"20px Arial","background_color":"rgba( 255, 215, 0, 1 )","border_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )","font_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )"},{"type":"line","from":["2020-02-19 15:30:00",187.48225998500078],"to":["2020-02-12 15:30:00",220.31364346639975],"text":"","color":"rgba( 255, 165, 0, 1 )","to_end":false,"dashed_line":false,"information_of_quotes":false,"line_weight":3,"fixed":false,"arrow":true,"signal_id":null},{"type":"text","from":["2020-02-14 15:30:00",183.32710412023044],"to":["2020-02-14 15:30:00",183.32710412023044],"text":"Q4-Zahlen","fixed":false,"font":"20px Arial","background_color":"rgba( 255, 215, 0, 1 )","border_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )","font_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )"},{"type":"line","from":["2020-04-03 16:30:00",165.61568692784235],"to":["2020-03-27 15:30:00",206.29551563511495],"text":"","color":"rgba( 255, 165, 0, 1 )","to_end":false,"dashed_line":false,"information_of_quotes":false,"line_weight":3,"fixed":false,"arrow":true,"signal_id":null},{"type":"text","from":["2020-04-08 16:30:00",159.0673943690141],"to":["2020-04-02 16:30:00",168.1088090494619],"text":"Analystensupport","fixed":false,"font":"20px Arial","background_color":"rgba( 255, 215, 0, 1 )","border_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )","font_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )"}],"scans":[],"signals":[],"subcharts_data":{}}', 'created' => '2020-03-30 09:29:20', 'updated' => '2020-03-30 09:29:20', 'comment' => 'die Aktie von RingCentral (RNG) bewegte sich bis zuletzt ein wenig unter dem Radar. Nun gibt es bedeutende Nachrichten, die gerade für Aufmerksamkeit sorgen. RingCentral ist einer der weltweit führenden Anbieter von UCaaS-Lösungen (Unified-Communications-as-a-Service). Chats, E-Mails, Telefongespräche, etc. stehen auf nur einer Plattform einheitlich zusammengefasst zur Verfügung. Rosenblatt rechnet für diese Woche mit der Einführung von RCMeeting, einem völlig neuen Tool für Videokonferenzen. Viele eigene Kunden dürften derzeit zu Zoom übergelaufen sein und der Analyst rechnet mit einer baldigen Rückkehr, da vor allem auch Limitierungen bei der Teilnehmerzahl von Meetings, etc. wegfallen. Die Nachfrage nach derartigen Tools ist weiterhin sehr hoch und auch langfristig dürften viele Unternehmen die effizienten Arbeitsmethoden beibehalten. Kooperationen mit AT&T, Avaya und Atos vergrößerten den Bekanntheitsgrad zuletzt schon beträchtlich. Am Freitag startete RingCentral mit einem Plus von über 8 % den Breakoutversuch. Das Trend-Template wurde nun wieder aktiviert. Ich behalte den Titel zunächst auf der Watchlist im Blick und warte ab, ob die Trendfortsetzung nun gelingt.', 'post_id' => NULL, 'read_cnt' => 2056, 'owner_nickname' => 'AndreasZ', 'owner_picture' => '/profilePictures/53/1527602710302.png', 'author' => array ( 'ID' => '17', 'user_url' => '', 'display_name' => 'Andreas Zehetner', 'nickname' => 'Andreas Zehetner', 'first_name' => 'Andreas', 'last_name' => 'Zehetner', 'description' => '', 'description_full' => '', 'description_short' => '
Andreas Zehetner beschäftigt sich seit 2015 intensiv mit verschiedenen Handelsstrategien und ist selbst leidenschaftlicher Trendfolge-Trader. In Webinaren und kurzen Video-Coachings stellt er regelmäßig verschiedene Analysemethoden vor. Mit dem Fokus auf den US-Markt identifiziert dieser im Rahmen der NEO-DARVAS-Strategie und anhand der Regelwerke von Legenden wie William O’Neil oder Mark Minervini interessante Breakout-Chancen bei führenden Wachstumsaktien.
', 'profile_image' => array ( 'ID' => '28419', 'post_title' => 'az', 'post_content' => '', 'post_date' => '2019-08-06 15:38:13', 'post_type' => 'attachment', 'post_mime_type' => 'image/png', 'post_parent' => '21144', 'src' => 'https://aktien-mag.de/files/2018/11/az.png', ), 'wp_metronet_image_id' => '28419', 'freelancer' => '0', 'passive' => '0', 'name' => 'Andreas Zehetner', 'name_short' => 'A. Zehetner', 'image' => array ( 'ID' => '28419', 'post_title' => 'az', 'post_content' => '', 'post_date' => '2019-08-06 15:38:13', 'post_type' => 'attachment', 'post_mime_type' => 'image/png', 'post_parent' => '21144', 'src' => 'https://aktien-mag.de/files/2018/11/az.png', ), 'link' => '/autoren/andreas-zehetner/p-17/', ), ), 7 => array ( 'id' => 68659, 'owner_id' => 11016, 'visible' => 'Y', 'type' => 'chart', 'title' => 'Zoom Video Communications (8,96%)', 'headline' => 'Chartanalyse Zoom Video Communication: Der Videokonferenz-Dienst Zoom zählt zu den wenigen Gewinnern der Corona-Krise!', 'icon' => 'https://traderfox.com/charts/d8ca1c3607330c7e053382728729653cce46744f.png', 'data' => '{"isin":"US98980L1017","stock":{"name":"Zoom Video Communications","source":"DI"},"adj_type":"partial","interval":"99","quote_type":"candlestick","num_to_show":145,"start_date":"2019-10-10 15:30:00","end_date":"2020-03-27 15:30:00","x_offset":-28,"y_offset":18,"items":[{"type":"freeline","points":[["2020-03-30 16:30:00",145.63944314173105],["2020-04-01 16:30:00",133.03194307160027],["2020-04-13 16:30:00",173.6249118212065]],"color":"rgba( 255, 255, 255, 1 )","to_end":false,"dashed_line":false,"information_of_quotes":false,"line_weight":2,"fixed":false,"arrow":true},{"type":"parallel","from":["2020-02-26 15:30:00",100.31374969692936],"to":["2020-03-20 15:30:00",100.31374969692936],"color":"rgba( 0, 255, 255, 1 )","to_end":false,"delta":-5.265169427051234,"information_of_quotes":false,"line_weight":2,"fixed":false,"dashed_line":false,"signal_id_1":null,"signal_id_2":null},{"type":"parallel","from":["2020-03-24 15:30:00",134.4566165756376],"to":["2020-04-07 16:30:00",134.4566165756376],"color":"rgba( 0, 255, 255, 1 )","to_end":false,"delta":-5.265169427051234,"information_of_quotes":false,"line_weight":2,"fixed":false,"dashed_line":false,"signal_id_1":null,"signal_id_2":null},{"type":"text","from":["2020-04-13 16:30:00",110.11338178125499],"to":["2020-03-25 15:30:00",115.21304064131095],"text":"Unterstützungsbereich","fixed":false,"font":"20px Arial","background_color":"rgba(0,0,0,0.1)","border_color":"rgba(0,0,0,0.1)","font_color":"rgba( 0, 255, 255, 1 )"}],"scans":[],"signals":[],"subcharts_data":{}}', 'created' => '2020-03-29 01:43:07', 'updated' => '2020-03-29 01:43:07', 'comment' => 'Die Aktie von Zoom befand sich bereits vor der Corona-Krise am Weg nach oben. Danach korrigierte die Aktie über die Zeitachse über dem wichtigen Unterstützungsbereich bei rund 100 USD. Danach erfolgte der Anstieg bis über 160 USD. Danach gab es einen Rücksetzer bis 133 USD den die Aktie aber wieder konterte. Wenn Zoom nochmals einen Pullback in Richtung 130 USD macht, möchte ich eine Position eröffnen. Damit ich sofort informiert werde, wenn dieser erfolgen sollte, habe ich mir einen Alarm bei ca. 136 USD direkt in den Chart gelegt.', 'post_id' => 73394, 'read_cnt' => 366, 'owner_nickname' => 'Wolfgang Zussner', 'owner_picture' => '/profilePictures/145/1557850043311.png', 'conversation_count' => 1, ), 8 => array ( 'id' => 68624, 'owner_id' => 10432, 'visible' => 'Y', 'type' => 'chart', 'title' => 'Abbott Laboratories (-2,08%)', 'headline' => 'Durchbruch: COVID-19-Test von Abbott liefert Ergebnisse in 5 Minuten', 'icon' => 'https://traderfox.com/charts/2449d5b053154d1dd1c607d8bd1d37cb910184df.png', 'data' => '{"isin":"US0028241000","stock":{"name":"Abbott Laboratories","source":"DI"},"adj_type":"partial","interval":99,"quote_type":"candlestick","num_to_show":79,"start_date":"2019-12-04 15:30:00","end_date":"2020-03-27 15:30:00","x_offset":0,"y_offset":46,"items":[{"type":"text","from":["2020-01-10 15:30:00",70.22888437294861],"to":["2019-12-20 15:30:00",74.56286417683651],"text":"- COVID-19-Test liefert Ergebnisse in nur 5 Minuten\\n- Produktion startet nächste Woche\\n- 5 Millionen Tests pro Monat werden hergestellt ","fixed":false,"font":"10px Arial","background_color":"rgba( 255, 215, 0, 1 )","border_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )","font_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )"},{"type":"text","from":["2020-01-23 15:30:00",98.39530303508451],"to":["2019-12-26 15:30:00",107.80906863559596],"text":"Firmen, die helfen, Corona zu besiegen!","fixed":false,"font":"20px Arial","background_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )","border_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )","font_color":"rgba( 255, 255, 255, 1 )"}],"scans":[],"signals":[],"subcharts_data":{}}', 'created' => '2020-03-28 11:01:34', 'updated' => '2020-03-28 11:01:34', 'comment' => 'Vor gerade einmal 10 Stunden hat Abbott aus den USA einen neuen COVID-19-Schnelltest vorgestellt, der positive Ergebnisse in 5 Minuten und negative Ergebnisse in 13 Minuten liefert. Die FDA hat die Zulassung im Schnellverfahren erteilt. Solche Tests sind notwendig, damit das wirtschaftliche Leben schnell wieder aufgenommen kann. Nun scheint der Durchbruch erzielt worden sein. Abott startet die Produktion bereits nächste Woche und will monatlich 5 Millionen Tests herstellen. Solche COVID-19-Schnelltests sind wichtige Meilensteine bei der Bekämpfung der Corona-Epidemie. Wir applaudieren den Wissenschaftlern in den Firmen, die so schnell großartige Ergebnisse erzielen. Hier ist der Link zu Original-Pressemitteilung: https://abbott.mediaroom.com/2020-03-27-Abbott-Launches-Molecular-Point-of-Care-Test-to-Detect-Novel-Coronavirus-in-as-Little-as-Five-Minutes ', 'post_id' => 73388, 'read_cnt' => 4985, 'owner_nickname' => 'TheBoss', 'owner_picture' => '/profilePictures/31/1552465938733.png', 'conversation_count' => 15, 'author' => array ( 'ID' => '2', 'user_url' => 'https://www.simon-betschinger.de', 'display_name' => 'Simon Betschinger', 'nickname' => 'Simon', 'first_name' => 'Simon', 'last_name' => 'Betschinger', 'description' => 'Simon Betschinger ist Gründer und CEO von TraderFox. Sein Studium der Volkswirtschaftslehre in Konstanz schloss er 2008 erfolgreich mit einer Diplomarbeit über Schumpeters Schöpferische Zerstörung (Note 1,3) ab. Mit TraderFox verfolgt Simon Betschinger das Ziel, die führende Software-Suite für Anleger und Trader bereitzustellen. Er zeichnet sich für die Konzeption des aktien Magazins und der wöchentlichen Inhalte verantwortlich. Das aktien Magazin widmet sich dem Thema des systematischen Vermögensaufbaus mit Aktien.', 'description_full' => 'Simon Betschinger entwickelte schon während seiner Jugend eine große Leidenschaft für die drei Themen „Unternehmertum, Naturwissenschaft und Börse“. Während seines Abiturjahrgangs 1999 / 2000 herrschte an der Börse eine regelrechte Euphorie. Die Aktien am Neuen Markt und die Technologiewerte in Amerika erklommen fast täglich schwindelerregende neue Hochs. In diesem Umfeld gründete Simon Betschinger im Jahr 1999 sein erstes Internet Start-Up „TradeCentre“. Die Idee war ambitioniert und mutig, aber funktionierte. TradeCentre war eine der ersten Online-Börsenpublikationen. Die Redakteure starteten bei den Vorständen börsennotierte Unternehmen exklusive Interviewanfragen. Es funktionierte. TradeCentre entwickelte sich am deutschen Kapitalmarkt zu einer der Top-Quellen für exklusive Vorstands-Interviews.

Simon Betschinger absolvierte seine Wehrpflicht in der Bundeswehr-Kaserne in Ulm und startete in dieser wunderschönen, kleinen Stadt auch seine seine akademische Laufbahn 2001 dem Studium der Wirtschaftsphysik. Ein Physik-Studium erfordert die Anwesenheit bei Laborexperimenten. Um wieder mehr Freiheit für eigene unterehmerischen Projekte zu erhalten, wechselte Simon Betschinger nach dem Vordiplom das Studienfach und studierte von 2003 bis 2008 Volkswirtschafts-Lehre in Konstanz. Er erinnert sich gerne an diese Zeit zurück. In seinen Konstanzer-Jahren gelang ihm der Durchbruch als Trader, er lernte seine zukünftige Frau Sarah kennen und er entwickelte den Business Plan für die Gründung der TraderFox GmbH.

Simon Betschinger gilt es einer der versiertesten Trader Deutschlands. Er startete auf dem MasterTraders-Blog im Jahr 2006 ein 100.000 € Echtgeld-Depot-Experiment. Innerhalb von 4 Jahren gelang es ihm das Depot zu verzehnfachen. Die Gewinne überschritten 2010 die erste Handelsmillion. Die Steuerbescheinigungen für diese Gewinnen sind auf MasterTraders einsehbar. Die Trading-Methodik, die diesen Erfolg möglich machte, entwickelte Betschinger in den Jahren 2003 bis 2006. Er bezeichnet sie zu Ehren von Jesse Livermore als "Livermore-Schule". Ein Kernelement sind die Pivotal-News-Points. Das sind Schlüsselpunkte im Kursverlauf von Aktien, ausgelöst durch relevante Nachrichten, die zu einer fundamentalen Neubewertung von Aktien führen.

Die folgenden zwei Fotos zeigen Simon Betschinger mit seiner Frau Sarah.

Simon Betschinger und Sarah

foto-simon-und-sarah

Simon Betschinger bei einem Webinar

foto-simon-betschinger

Simon Betschinger auf dem Börsenparkett in Frankfurt vor der DAX-Tafel

simon-betschinger-dax

Auf dem Weg zu einem Treffen des Aktienclubs Buffett\'s Alpha mit Christina Rothfuss (Financial Accounting Managerin bei TraderFox)

Simon Betschinger und Christina Rothfuss in Stuttgart

Beim n-TV Zertifikate-Talk

simon-betschinger-ntv', 'description_short' => 'Simon Betschinger ist Gründer und CEO von TraderFox. Sein Studium der Volkswirtschaftslehre in Konstanz schloss er 2008 erfolgreich mit einer Diplomarbeit über Schumpeters Schöpferische Zerstörung (Note 1,3) ab. Mit TraderFox verfolgt Simon Betschinger das Ziel, die führende Software-Suite für Anleger und Trader bereitzustellen. Er zeichnet sich für die Konzeption des aktien Magazins und der wöchentlichen Inhalte verantwortlich. Das aktien Magazin widmet sich dem Thema des systematischen Vermögensaufbaus mit Aktien.', 'profile_image' => array ( 'ID' => '34626', 'post_title' => 'simon-betschinger-640-496', 'post_content' => '', 'post_date' => '2020-02-22 23:06:53', 'post_type' => 'attachment', 'post_mime_type' => 'image/jpeg', 'post_parent' => '34625', 'src' => 'https://aktien-mag.de/files/2020/02/simon-betschinger-640-496.jpg', ), 'wp_metronet_image_id' => '13745', 'freelancer' => '0', 'passive' => '0', 'twitter_link' => 'https://twitter.com/sbetschinger', 'teaser' => 'Gründer und CEO von TraderFox', 'name' => 'Simon Betschinger', 'name_short' => 'S. Betschinger', 'image' => array ( 'ID' => '13745', 'post_title' => 'simon-betschinger', 'post_content' => '', 'post_date' => '2018-03-01 16:08:15', 'post_type' => 'attachment', 'post_mime_type' => 'image/jpeg', 'post_parent' => '13744', 'src' => 'https://aktien-mag.de/files/2018/03/Simon-Betschinger.jpg', ), 'link' => '/autoren/simon-betschinger/p-2/', ), ), 9 => array ( 'id' => 68581, 'owner_id' => 10432, 'visible' => 'Y', 'type' => 'chart', 'title' => 'Ocado Group PLC (5,85%)', 'headline' => 'Online-Supermarkt Ocado: Ich kaufte den Break auf Allzeithochs und wurde rasiert!', 'icon' => 'https://traderfox.com/charts/4f6c0c0349f93673a9553902bd5e6c2fb9b0f034.png', 'data' => '{"isin":"GB00B3MBS747","stock":{"name":"Ocado Group PLC","source":"GPI"},"adj_type":"partial","interval":99,"quote_type":"candlestick","num_to_show":873,"start_date":"2016-10-18 09:00:00","end_date":"2020-03-27 09:00:00","x_offset":0,"y_offset":83,"items":[{"type":"text","from":["2017-12-13 09:00:00",28.587131789954075],"to":["2017-04-03 09:00:00",15.297894147250158],"text":"STORY: Online-Supermarkt!","fixed":false,"font":"20px Arial","background_color":"rgba( 255, 215, 0, 1 )","border_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )","font_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )"},{"type":"horizontal","from":["2019-05-01 09:00:00",14.67003211353614],"to":[false,15.143567040236752],"color":"rgba( 128, 128, 128, 1 )","dashed_line":false,"fixed":false,"line_weight":1,"information_of_quotes":false},{"type":"line","from":["2019-05-15 09:00:00",2.9025382142775915],"to":["2020-03-12 09:00:00",14.211304485948705],"text":"","color":"rgba( 0, 255, 0, 1 )","to_end":false,"dashed_line":false,"information_of_quotes":false,"line_weight":1,"fixed":false,"arrow":true,"signal_id":null},{"type":"text","from":["2019-04-04 09:00:00",2.556168427898297],"to":["2018-06-26 09:00:00",2.5970961379207176],"text":"Ich kaufte das neue ATH","fixed":false,"font":"10px Arial","background_color":"rgba( 255, 215, 0, 1 )","border_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )","font_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )"}],"scans":[],"signals":[],"subcharts_data":{}}', 'created' => '2020-03-27 23:23:15', 'updated' => '2020-03-27 23:23:15', 'comment' => 'Ocado ist nach eigenen Angaben der weltweit größte Online-Lebensmitteleinzelhändler. Das ist gleichzeitig die Aktie, die ich derzeit am wenigsten verstehe. Ich kaufte den Ausbruch auf das Allzeithoch letzte Woche, weil es für mich so offensichtlich schien, dass ein Online-Supermarkt in Zeiten von Covid-19 beste Geschäftsperspektiven hat und den Menschen hilft, an Lebensmittel zu kommen, ohne das Haus verlassen zu müssen. Am Dienstag gab es offenbar eine 10 Mal höhere Nachfrage als üblich, sagte die Chefin gegenüber BBC. Nur der Aktienkurs ignoriert das noch... Ich bin weiterhin long und sehr neugierig auf die Entwicklung nächste Woche.', 'post_id' => 73383, 'read_cnt' => 1535, 'owner_nickname' => 'TheBoss', 'owner_picture' => '/profilePictures/31/1552465938733.png', 'conversation_count' => 1, 'author' => array ( 'ID' => '2', 'user_url' => 'https://www.simon-betschinger.de', 'display_name' => 'Simon Betschinger', 'nickname' => 'Simon', 'first_name' => 'Simon', 'last_name' => 'Betschinger', 'description' => 'Simon Betschinger ist Gründer und CEO von TraderFox. Sein Studium der Volkswirtschaftslehre in Konstanz schloss er 2008 erfolgreich mit einer Diplomarbeit über Schumpeters Schöpferische Zerstörung (Note 1,3) ab. Mit TraderFox verfolgt Simon Betschinger das Ziel, die führende Software-Suite für Anleger und Trader bereitzustellen. Er zeichnet sich für die Konzeption des aktien Magazins und der wöchentlichen Inhalte verantwortlich. Das aktien Magazin widmet sich dem Thema des systematischen Vermögensaufbaus mit Aktien.', 'description_full' => 'Simon Betschinger entwickelte schon während seiner Jugend eine große Leidenschaft für die drei Themen „Unternehmertum, Naturwissenschaft und Börse“. Während seines Abiturjahrgangs 1999 / 2000 herrschte an der Börse eine regelrechte Euphorie. Die Aktien am Neuen Markt und die Technologiewerte in Amerika erklommen fast täglich schwindelerregende neue Hochs. In diesem Umfeld gründete Simon Betschinger im Jahr 1999 sein erstes Internet Start-Up „TradeCentre“. Die Idee war ambitioniert und mutig, aber funktionierte. TradeCentre war eine der ersten Online-Börsenpublikationen. Die Redakteure starteten bei den Vorständen börsennotierte Unternehmen exklusive Interviewanfragen. Es funktionierte. TradeCentre entwickelte sich am deutschen Kapitalmarkt zu einer der Top-Quellen für exklusive Vorstands-Interviews.

Simon Betschinger absolvierte seine Wehrpflicht in der Bundeswehr-Kaserne in Ulm und startete in dieser wunderschönen, kleinen Stadt auch seine seine akademische Laufbahn 2001 dem Studium der Wirtschaftsphysik. Ein Physik-Studium erfordert die Anwesenheit bei Laborexperimenten. Um wieder mehr Freiheit für eigene unterehmerischen Projekte zu erhalten, wechselte Simon Betschinger nach dem Vordiplom das Studienfach und studierte von 2003 bis 2008 Volkswirtschafts-Lehre in Konstanz. Er erinnert sich gerne an diese Zeit zurück. In seinen Konstanzer-Jahren gelang ihm der Durchbruch als Trader, er lernte seine zukünftige Frau Sarah kennen und er entwickelte den Business Plan für die Gründung der TraderFox GmbH.

Simon Betschinger gilt es einer der versiertesten Trader Deutschlands. Er startete auf dem MasterTraders-Blog im Jahr 2006 ein 100.000 € Echtgeld-Depot-Experiment. Innerhalb von 4 Jahren gelang es ihm das Depot zu verzehnfachen. Die Gewinne überschritten 2010 die erste Handelsmillion. Die Steuerbescheinigungen für diese Gewinnen sind auf MasterTraders einsehbar. Die Trading-Methodik, die diesen Erfolg möglich machte, entwickelte Betschinger in den Jahren 2003 bis 2006. Er bezeichnet sie zu Ehren von Jesse Livermore als "Livermore-Schule". Ein Kernelement sind die Pivotal-News-Points. Das sind Schlüsselpunkte im Kursverlauf von Aktien, ausgelöst durch relevante Nachrichten, die zu einer fundamentalen Neubewertung von Aktien führen.

Die folgenden zwei Fotos zeigen Simon Betschinger mit seiner Frau Sarah.

Simon Betschinger und Sarah

foto-simon-und-sarah

Simon Betschinger bei einem Webinar

foto-simon-betschinger

Simon Betschinger auf dem Börsenparkett in Frankfurt vor der DAX-Tafel

simon-betschinger-dax

Auf dem Weg zu einem Treffen des Aktienclubs Buffett\'s Alpha mit Christina Rothfuss (Financial Accounting Managerin bei TraderFox)

Simon Betschinger und Christina Rothfuss in Stuttgart

Beim n-TV Zertifikate-Talk

simon-betschinger-ntv', 'description_short' => 'Simon Betschinger ist Gründer und CEO von TraderFox. Sein Studium der Volkswirtschaftslehre in Konstanz schloss er 2008 erfolgreich mit einer Diplomarbeit über Schumpeters Schöpferische Zerstörung (Note 1,3) ab. Mit TraderFox verfolgt Simon Betschinger das Ziel, die führende Software-Suite für Anleger und Trader bereitzustellen. Er zeichnet sich für die Konzeption des aktien Magazins und der wöchentlichen Inhalte verantwortlich. Das aktien Magazin widmet sich dem Thema des systematischen Vermögensaufbaus mit Aktien.', 'profile_image' => array ( 'ID' => '34626', 'post_title' => 'simon-betschinger-640-496', 'post_content' => '', 'post_date' => '2020-02-22 23:06:53', 'post_type' => 'attachment', 'post_mime_type' => 'image/jpeg', 'post_parent' => '34625', 'src' => 'https://aktien-mag.de/files/2020/02/simon-betschinger-640-496.jpg', ), 'wp_metronet_image_id' => '13745', 'freelancer' => '0', 'passive' => '0', 'twitter_link' => 'https://twitter.com/sbetschinger', 'teaser' => 'Gründer und CEO von TraderFox', 'name' => 'Simon Betschinger', 'name_short' => 'S. Betschinger', 'image' => array ( 'ID' => '13745', 'post_title' => 'simon-betschinger', 'post_content' => '', 'post_date' => '2018-03-01 16:08:15', 'post_type' => 'attachment', 'post_mime_type' => 'image/jpeg', 'post_parent' => '13744', 'src' => 'https://aktien-mag.de/files/2018/03/Simon-Betschinger.jpg', ), 'link' => '/autoren/simon-betschinger/p-2/', ), ), 10 => array ( 'id' => 68557, 'owner_id' => 11016, 'visible' => 'Y', 'type' => 'chart', 'title' => 'SIXT SE ST O.N. (-10,34%)', 'headline' => 'Chartanalyse Sixt: Der Mobilitätsdienstleister hat schon viele Krisen gemeistert!', 'icon' => 'https://traderfox.com/charts/b69bc1f271cd25ac46d9e088d9e681c67af2c3b9.png', 'data' => '{"isin":"DE0007231326","stock":{"name":"SIXT SE ST O.N.","source":"EI"},"adj_type":"partial","interval":"99","quote_type":"candlestick","num_to_show":63,"start_date":"2020-01-14 09:00:00","end_date":"2020-03-27 09:00:00","x_offset":-9,"y_offset":18,"items":[{"type":"line","from":["2020-02-20 09:00:00",99.80215250284974],"to":["2020-03-18 09:00:00",32.82915870027927],"text":"","color":"rgba( 255, 165, 0, 1 )","to_end":false,"dashed_line":false,"information_of_quotes":false,"line_weight":2,"fixed":false,"arrow":false,"signal_id":null},{"type":"line","from":["2020-03-18 09:00:00",32.643923243202764],"to":["2020-03-25 09:00:00",58.63322786847311],"text":"","color":"rgba( 255, 165, 0, 1 )","to_end":false,"dashed_line":false,"information_of_quotes":false,"line_weight":2,"fixed":false,"arrow":false,"signal_id":null},{"type":"freeline","points":[["2020-03-27 09:00:00",51.62406308276692],["2020-03-30 10:00:00",47.289247099775245],["2020-04-06 10:00:00",70.47084483061495]],"color":"rgba( 255, 255, 255, 1 )","to_end":false,"dashed_line":false,"information_of_quotes":false,"line_weight":2,"fixed":false,"arrow":true},{"type":"text","from":["2020-02-11 09:00:00",70.27175101627823],"to":["2020-02-21 09:00:00",57.80964336216381],"text":"Ersteinschlag fast -70%","fixed":false,"font":"30px Arial","background_color":"rgba( 255, 215, 0, 1 )","border_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )","font_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )"},{"type":"callout","from":["2020-03-25 09:00:00",57.159112823227574],"to":["2020-03-20 09:00:00",68.50502847353822],"text":"Gegenreaktion +70%","fixed":false,"font":"20px Arial","background_color":"rgba( 255, 165, 0, 0.7 )","border_color":"rgba( 255, 165, 0, 1 )","font_color":"rgba( 255, 255, 255, 1 )","line_width":2}],"scans":[],"signals":[],"subcharts_data":{}}', 'created' => '2020-03-27 15:48:01', 'updated' => '2020-03-27 15:48:01', 'comment' => 'Nach dem Angriff auf die 100 EUR Marke verlor die Sixt Aktie fast 70%. Dann erfolgte die Gegenbewegung und das Papier des Autoverleihers legte um über 70% zu. Der Markt ist zur Zeit im Känguru-Modus. Nach einem Rücksetzer könnte nochmals eine technische Gegenreaktion erfolgen.', 'post_id' => 73342, 'read_cnt' => 2104, 'owner_nickname' => 'Wolfgang Zussner', 'owner_picture' => '/profilePictures/145/1557850043311.png', ), 11 => array ( 'id' => 68523, 'owner_id' => 41662, 'visible' => 'Y', 'type' => 'chart', 'title' => 'Alteryx (-2,01%)', 'headline' => 'Kaufempfehlung mit 75% Kurspotenzial - Coronavirus erfasst Kunden von Alteryx', 'icon' => 'https://traderfox.com/charts/90bf2d9f5f046bc939c949b5963b73f7fb2f2f1c.png', 'data' => '{"isin":"US02156B1035","stock":{"name":"Alteryx","source":"DI"},"adj_type":"partial","interval":"99","quote_type":"candlestick","num_to_show":45,"start_date":"2020-01-23 15:30:00","end_date":"2020-03-26 15:30:00","x_offset":0,"y_offset":21,"items":[{"type":"bollinger","period":20,"factor":2,"color":"rgba( 128, 128, 128, 1 )","area_color":"rgba( 128, 128, 128, 0.1 )"},{"type":"horizontal","from":["2020-02-04 15:30:00",160.2834385244317],"to":[false,96.51631237280132],"color":"rgba( 255, 215, 0, 1 )","dashed_line":true,"fixed":false,"line_weight":2,"information_of_quotes":false},{"type":"text","from":["2020-02-26 15:30:00",167.99580808908377],"to":["2019-04-15 15:30:00",106.80633093952127],"text":"52 Wochenhoch","fixed":false,"font":"20px Arial","background_color":"rgba( 255, 215, 0, 1 )","border_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )","font_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )"}],"scans":[],"signals":[],"subcharts_data":{}}', 'created' => '2020-03-27 13:38:46', 'updated' => '2020-03-27 13:38:46', 'comment' => 'Alteryx (AYX) bietet eine Plattform für strategische Analysen an. Mit nur einem Tool können interne Daten, Daten von Drittanbietern und der Cloud vermischt sowie einfache Analysen mithilfe vorgefertigter Tools für räumliche und prädiktive Analysen erstellt werden. Zum Kundenstamm zählen die Branchen Automobil, Gewerbeimmobilien, Restaurants und Unterhaltung, Konsumgüter, Franchise-Einzelhandel und Telekommunikation. Diese Mischung an Kunden leidet derzeit am stärksten unter den Auswirkungen des Coronavirus, weswegen er eine sachlogische Konsequenz sein dürfte, dass der Umsatz in diesem Jahr unter den Auswirkungen der Pandemie leiden dürfte. Die Citigroup hat das Kursziel von Alteryx deshalb von 202 USD auf 175 USD verringert und eine negative Katalysatorüberwachung für die Aktie eröffnet. Die Kaufempfehlung wurde nach aktuellem Stand allerdings beibehalten, wobei eine Prognosesenkung im Jahresverlauf nicht überraschend wäre. Nach aktuellem Stand entspricht das Kursziel einem Potenzial von über 75%. Anleger sollten den Software-Titel deshalb nicht aus den Augen verlieren. #Alteryx ', 'post_id' => 73326, 'read_cnt' => 2486, 'owner_nickname' => 'Marvin Herzberger', 'owner_picture' => '/profilePictures/42882/1525443451664.png', ), 12 => array ( 'id' => 68458, 'owner_id' => 36395, 'visible' => 'Y', 'type' => 'chart', 'title' => 'Facebook (-1,85%)', 'headline' => 'Wedbush veröffentlicht Best Ideas Liste - Facebook haben wir im Tenbagger-Depot', 'icon' => 'https://traderfox.com/charts/ecbf94d2ca704af66eab6c38a6c3cff865ac977d.png', 'data' => '{"isin":"US30303M1027","stock":{"name":"Facebook","source":"DI"},"adj_type":"partial","interval":99,"quote_type":"candlestick","num_to_show":120,"start_date":"2019-10-04 15:30:00","end_date":"2020-03-26 15:30:00","x_offset":0,"y_offset":83,"items":[],"scans":[],"signals":[],"subcharts_data":{}}', 'created' => '2020-03-27 09:32:56', 'updated' => '2020-03-27 09:32:56', 'comment' => 'Letzte Woche veröffentlichten die Wedbush-Analysten ihre „Best Ideas“-Liste für die Zeit während der Corona-Krise. Ich finde es immer aufschlussreich, was Analystenhäuser so für Ideen haben, wenngleich man dem natürlich nicht immer zustimmen muss. Dennoch gibt es einige Unternehmen, die auch wir bei TraderFox immer wieder besprechen. Die Wedbush-Analysten haben vier Aktien neu auf ihre Liste gesetzt, da diese Unternehmen zu denjenigen gehören, die sie, in einer Zeit, die zu großen Veränderungen im Verbraucherverhalten führen wird, für am besten geeignet halten. Dabei handelt es sich um Amazon, Facebook (i), Peloton und Regions Financial Corp. Die „Best Ideas“-Liste wird von Wedbush-Analysten ausgewählt und dann vom Wedbush-Komitee überprüft. Sobald eine Aktie gegenüber dem S&P 500 und dem Russell 2000 um mehr als 25% fällt, wird sie automatisch von der Liste gestrichen. Bezüglich Amazon glaubt Analyst Michael Pachter, dass der E-Commerce-Riese auf einer Reihe von Marktplätzen und in vielen Ländern "bedeutende Marktanteile" gewinnen könnte, wenn sich die Verbraucher an die mit dem Coronavirus verbundenen Veränderungen im Einzelhandelsumfeld gewöhnen. Er sieht ein Kursziel von 2.325 Dollar. Facebook wurde hinzugefügt, weil aufgrund der COVID-19-Ängste wohl ein "signifikanter" Anstieg des Nutzerengagements zu erwarten sei. Das Kursziel wird mit 250 USD angegeben. Peloton wurde von Analyst James Hardiman in die Liste aufgenommen. Er glaubt, dass das Unternehmen für Trainingsgeräte vom "Work-in"-Trend profitieren werde, der sich noch in einem sehr frühen Stadium befindet. Und da die US-Regierung die Schließung von Fitnessstudios und -clubs angeordnet hat, sollte sich nun dieser Trend beschleunigen. Zu Regions Financial sagte Analyst Peter Winter, er glaube, dass die Regionalbank aufgrund ihrer Absicherungsstrategie unter allen Banken mit am besten positioniert sei, um das historisch niedrige Zinsumfeld gut zu überstehen. Dadurch dass die Bank ihr Kreditportfolio enorm entzerrt habe, sei sie gut für einen wirtschaftlichen Abschwung positioniert. Weiter kamen letzte Woche hinzu: -AutoZone -Global Payments -Masonite International Corp. Die anderen Unternehmen auf der aktuellen Liste sind: Activision Blizzard salesforce.com Fidelity National Information Services Fifth Third Bancorp Ares Capital Microsoft Pegasystems PayPal Splunk Toll Brothers Tempur Sealy Uber Technologies Inc. Western Alliance Bancorp Wix.com Ltd. Zynga Inc. Facebook haben wir übrigens in unserem Tenbagger-Depot. Gestern erst habe ich dort ein Update bezüglich meiner Einschätzung zu Facebook veröffentlicht. ', 'post_id' => 73280, 'read_cnt' => 2100, 'owner_nickname' => 'Andreas H', 'owner_picture' => '/profilePictures/1455/1561121816283.png', ), 13 => array ( 'id' => 68454, 'owner_id' => 22154, 'visible' => 'Y', 'type' => 'chart', 'title' => 'Atlassian Corp (0,04%)', 'headline' => 'Atlassian: Covid-19 beschleunigt die Digitalisierung - Kollaborationstools werden dringend benötigt', 'icon' => 'https://traderfox.com/charts/527982da41b6705f012510bf034c9fe526340b80.png', 'data' => '{"isin":"GB00BZ09BD16","stock":{"name":"Atlassian Corp","source":"DI"},"adj_type":"partial","interval":99,"quote_type":"candlestick","num_to_show":96,"start_date":"2019-11-21 15:30:00","end_date":"2020-03-26 15:30:00","x_offset":-10,"y_offset":41,"items":[{"type":"sma","period":50,"color":"rgba( 255, 0, 0, 1 )","line_weight":1,"quote":"close"},{"type":"sma","period":150,"color":"rgba( 0, 0, 255, 1 )","line_weight":1,"quote":"close"},{"type":"sma","period":200,"color":"rgba( 0, 255, 0, 1 )","line_weight":1,"quote":"close"},{"type":"horizontal","from":["2020-03-09 15:30:00",156.1347242044796],"to":[false,108.82918408710873],"color":"rgba( 255, 165, 0, 1 )","dashed_line":true,"fixed":false,"line_weight":2,"information_of_quotes":false},{"type":"text","from":["2019-04-18 15:30:00",150.14834835078275],"to":["2018-12-10 15:30:00",121.42944171006997],"text":"Allzeithoch","fixed":false,"font":"20px Arial","background_color":"rgba( 255, 215, 0, 1 )","border_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )","font_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )"},{"type":"line","from":["2019-04-04 15:30:00",82.02338934706503],"to":["2019-04-17 15:30:00",99.41237109052773],"text":"","color":"rgba( 255, 165, 0, 1 )","to_end":false,"dashed_line":false,"information_of_quotes":false,"line_weight":3,"fixed":false,"arrow":true,"signal_id":null},{"type":"line","from":["2019-04-04 15:30:00",74.43565211846942],"to":["2019-04-17 15:30:00",58.28791323782397],"text":"","color":"rgba( 255, 165, 0, 1 )","to_end":false,"dashed_line":false,"information_of_quotes":false,"line_weight":3,"fixed":false,"arrow":true,"signal_id":null},{"type":"text","from":["2019-03-29 15:30:00",77.2671899491622],"to":["2019-03-27 15:30:00",79.0175555631437],"text":"Sell-Out nach Q3-Zahlen","fixed":false,"font":"20px Arial","background_color":"rgba( 255, 215, 0, 1 )","border_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )","font_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )"},{"type":"text","from":["2019-04-12 15:30:00",167.2369596391374],"to":["2019-01-08 15:30:00",167.9187495289495],"text":"Atlassian profitiert am Freitag von zahlreichen Buy-Ratings","fixed":false,"font":"20px Arial","background_color":"rgba( 255, 215, 0, 1 )","border_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )","font_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )"},{"type":"line","from":["2019-07-16 15:30:00",116.60732558410788],"to":["2019-07-22 15:30:00",130.64443190487881],"text":"","color":"rgba( 255, 165, 0, 1 )","to_end":false,"dashed_line":false,"information_of_quotes":false,"line_weight":3,"fixed":false,"arrow":true,"signal_id":null},{"type":"text","from":["2019-07-09 15:30:00",111.03190404834847],"to":["2019-07-02 15:30:00",114.12045485527547],"text":"Q4-2019 Zahlen","fixed":false,"font":"20px Arial","background_color":"rgba( 255, 215, 0, 1 )","border_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )","font_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )"},{"type":"line","from":["2019-07-05 15:30:00",60.95431956490907],"to":["2019-07-23 15:30:00",54.83323961089825],"text":"","color":"rgba( 255, 165, 0, 1 )","to_end":false,"dashed_line":false,"information_of_quotes":false,"line_weight":3,"fixed":false,"arrow":true,"signal_id":null},{"type":"text","from":["2019-06-27 15:30:00",62.16067281499939],"to":["2019-06-19 15:30:00",62.28261354440731],"text":"Volumenanstieg","fixed":false,"font":"20px Arial","background_color":"rgba( 255, 215, 0, 1 )","border_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )","font_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )"},{"type":"line","from":["2020-01-30 15:30:00",123.47277412397732],"to":["2020-01-24 15:30:00",139.26504573476964],"text":"","color":"rgba( 255, 165, 0, 1 )","to_end":false,"dashed_line":false,"information_of_quotes":false,"line_weight":2,"fixed":false,"arrow":true,"signal_id":null},{"type":"text","from":["2020-01-31 15:30:00",121.02062339159009],"to":["2020-01-28 15:30:00",121.02062339159009],"text":"Q2-Zahlen","fixed":false,"font":"20px Arial","background_color":"rgba( 255, 215, 0, 1 )","border_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )","font_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )"},{"type":"line","from":["2020-03-25 15:30:00",116.32098205469093],"to":["2020-03-25 15:30:00",133.86552537475345],"text":"","color":"rgba( 255, 165, 0, 1 )","to_end":false,"dashed_line":false,"information_of_quotes":false,"line_weight":2,"fixed":false,"arrow":true,"signal_id":null},{"type":"text","from":["2020-03-26 15:30:00",114.29591231323204],"to":["2020-03-26 15:30:00",112.92851220629159],"text":"Buy-Rating","fixed":false,"font":"20px Arial","background_color":"rgba( 255, 215, 0, 1 )","border_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )","font_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )"},{"type":"text","from":["2020-02-10 15:30:00",161.0656099346214],"to":["2020-01-29 15:30:00",162.20041407502748],"text":"Allzeithoch","fixed":false,"font":"20px Arial","background_color":"rgba( 255, 215, 0, 1 )","border_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )","font_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )"}],"scans":[],"signals":[],"subcharts_data":{}}', 'created' => '2020-03-27 08:57:27', 'updated' => '2020-03-27 08:57:27', 'comment' => 'Ein besonders beeindruckendes Kursverhalten sehen wir gerade bei der Aktie von Atlassian (TEAM). Das Unternehmen ist ein führender Anbieter von Softwareentwicklungs- und Kollaborationstools. Auch hier sind die Umstellungen auf Remote-Arbeit ein wichtiger Katalysator, der die Digitalisierung beschleunigt. Atlassian verfügt über eine breite Produktpalette und kann vor allem mit Confluence und Trello Produkte für eine gut funktionierende Zusammenarbeit anbieten. Mit Jira (Projektmanagement), OpsGenie (Vorfallmanagement), Atlassian Access (Sicherheit und Verwaltung), etc. ist das Unternehmen gewissermaßen einer der Nutznießer. Schon im Q2 kamen 5.003 neue Kunden hinzu. Insgesamt sind es nun schon 164.790. Das Management bietet nun Teams von bis zu 10 Leuten Gratis-Dienste an und kann so für zusätzliche Aufmerksamkeit sorgen. Ähnliches sehen wir auch im Bereich der Videokommunikation bei führenden Anbietern wie Zoom. Hier besteht die Chance, dass die überzeugenden Tools die Gratis-Nutzer zu langfristig zahlenden Kunden machen. Seit 5 Tagen in Folge steigt der Kurs. Nur noch 5 % fehlen zum Allzeithoch und das Trend-Template dürfte in Kürze wieder aktiviert werden. Morgan Stanley bestätigte erst am Mittwoch das Overweight-Rating mit einem Kursziel von 165 USD. Ich behalte die Aktie nun auf der Watchlist im Blick.', 'post_id' => NULL, 'read_cnt' => 1969, 'owner_nickname' => 'AndreasZ', 'owner_picture' => '/profilePictures/53/1527602710302.png', 'author' => array ( 'ID' => '17', 'user_url' => '', 'display_name' => 'Andreas Zehetner', 'nickname' => 'Andreas Zehetner', 'first_name' => 'Andreas', 'last_name' => 'Zehetner', 'description' => '', 'description_full' => '', 'description_short' => '
Andreas Zehetner beschäftigt sich seit 2015 intensiv mit verschiedenen Handelsstrategien und ist selbst leidenschaftlicher Trendfolge-Trader. In Webinaren und kurzen Video-Coachings stellt er regelmäßig verschiedene Analysemethoden vor. Mit dem Fokus auf den US-Markt identifiziert dieser im Rahmen der NEO-DARVAS-Strategie und anhand der Regelwerke von Legenden wie William O’Neil oder Mark Minervini interessante Breakout-Chancen bei führenden Wachstumsaktien.
', 'profile_image' => array ( 'ID' => '28419', 'post_title' => 'az', 'post_content' => '', 'post_date' => '2019-08-06 15:38:13', 'post_type' => 'attachment', 'post_mime_type' => 'image/png', 'post_parent' => '21144', 'src' => 'https://aktien-mag.de/files/2018/11/az.png', ), 'wp_metronet_image_id' => '28419', 'freelancer' => '0', 'passive' => '0', 'name' => 'Andreas Zehetner', 'name_short' => 'A. Zehetner', 'image' => array ( 'ID' => '28419', 'post_title' => 'az', 'post_content' => '', 'post_date' => '2019-08-06 15:38:13', 'post_type' => 'attachment', 'post_mime_type' => 'image/png', 'post_parent' => '21144', 'src' => 'https://aktien-mag.de/files/2018/11/az.png', ), 'link' => '/autoren/andreas-zehetner/p-17/', ), ), 14 => array ( 'id' => 68372, 'owner_id' => 10432, 'visible' => 'Y', 'type' => 'chart', 'title' => 'AIRBUS (21,15%)', 'headline' => 'Airbus +20 %. Super Einstieg im Tenbagger-Depot', 'icon' => 'https://traderfox.com/charts/f6cfe2b6acb52d7b6c3808952b91d8a0e158ad66.png', 'data' => '{"isin":"NL0000235190","stock":{"name":"AIRBUS","source":"EI"},"adj_type":"partial","interval":99,"quote_type":"candlestick","num_to_show":103,"start_date":"2019-10-31 09:00:00","end_date":"2020-03-26 09:00:00","x_offset":0,"y_offset":16,"items":[{"type":"text","from":["2019-12-19 09:00:00",80.99005345643788],"to":["2019-11-27 09:00:00",158.55555489284248],"text":"Goldman Sachs Kursziel 144 €\\nCONVICTION BUY-LIST","fixed":false,"font":"20px Arial","background_color":"rgba( 255, 215, 0, 1 )","border_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )","font_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )"},{"type":"line","from":["2020-02-19 09:00:00",43.800658561357004],"to":["2020-03-24 09:00:00",59.9504737147894],"text":"","color":"rgba( 128, 128, 128, 1 )","to_end":false,"dashed_line":false,"information_of_quotes":false,"line_weight":5,"fixed":false,"arrow":true,"signal_id":null},{"type":"text","from":["2020-02-05 09:00:00",41.71850929066649],"to":["2019-12-06 09:00:00",46.487148993873845],"text":"Wir haben zu 60,25 € gekauft","fixed":false,"font":"10px Arial","background_color":"rgba( 255, 215, 0, 1 )","border_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )","font_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )"}],"scans":[],"signals":[],"subcharts_data":{}}', 'created' => '2020-03-26 17:06:42', 'updated' => '2020-03-26 17:06:42', 'comment' => 'Liebe Tenbagger-Investoren, ich möchte es überspitzt auf den Punkt bringen. Die Weltflugzeug-Produktionskapazitäten (Boeing und Airbus) wurden bei den Börsenbewertungen um 70 % abgewertet, weil aufgrund des Corona-Virus weltweit wohl im Schnitt für 3 bis 4 Monate die Flüge ausfallen werden. Ist diese brutale Abstrafung gerechtfertig. Wir sagen: Nein, sie ist etwas übertrieben und darum haben gestern zu 60,25 € im Tenbagger-Depot zugeschlagen. Wir spekulieren darauf, dass sich schon 2021 die Branche wieder normalisiert haben wird. PS, wir sind auch long im Trading-Depot, aber hier werden wir den schnellen Gewinn vermutlich mitnehmen.', 'post_id' => 73173, 'read_cnt' => 3690, 'owner_nickname' => 'TheBoss', 'owner_picture' => '/profilePictures/31/1552465938733.png', 'conversation_count' => 10, 'author' => array ( 'ID' => '2', 'user_url' => 'https://www.simon-betschinger.de', 'display_name' => 'Simon Betschinger', 'nickname' => 'Simon', 'first_name' => 'Simon', 'last_name' => 'Betschinger', 'description' => 'Simon Betschinger ist Gründer und CEO von TraderFox. Sein Studium der Volkswirtschaftslehre in Konstanz schloss er 2008 erfolgreich mit einer Diplomarbeit über Schumpeters Schöpferische Zerstörung (Note 1,3) ab. Mit TraderFox verfolgt Simon Betschinger das Ziel, die führende Software-Suite für Anleger und Trader bereitzustellen. Er zeichnet sich für die Konzeption des aktien Magazins und der wöchentlichen Inhalte verantwortlich. Das aktien Magazin widmet sich dem Thema des systematischen Vermögensaufbaus mit Aktien.', 'description_full' => 'Simon Betschinger entwickelte schon während seiner Jugend eine große Leidenschaft für die drei Themen „Unternehmertum, Naturwissenschaft und Börse“. Während seines Abiturjahrgangs 1999 / 2000 herrschte an der Börse eine regelrechte Euphorie. Die Aktien am Neuen Markt und die Technologiewerte in Amerika erklommen fast täglich schwindelerregende neue Hochs. In diesem Umfeld gründete Simon Betschinger im Jahr 1999 sein erstes Internet Start-Up „TradeCentre“. Die Idee war ambitioniert und mutig, aber funktionierte. TradeCentre war eine der ersten Online-Börsenpublikationen. Die Redakteure starteten bei den Vorständen börsennotierte Unternehmen exklusive Interviewanfragen. Es funktionierte. TradeCentre entwickelte sich am deutschen Kapitalmarkt zu einer der Top-Quellen für exklusive Vorstands-Interviews.

Simon Betschinger absolvierte seine Wehrpflicht in der Bundeswehr-Kaserne in Ulm und startete in dieser wunderschönen, kleinen Stadt auch seine seine akademische Laufbahn 2001 dem Studium der Wirtschaftsphysik. Ein Physik-Studium erfordert die Anwesenheit bei Laborexperimenten. Um wieder mehr Freiheit für eigene unterehmerischen Projekte zu erhalten, wechselte Simon Betschinger nach dem Vordiplom das Studienfach und studierte von 2003 bis 2008 Volkswirtschafts-Lehre in Konstanz. Er erinnert sich gerne an diese Zeit zurück. In seinen Konstanzer-Jahren gelang ihm der Durchbruch als Trader, er lernte seine zukünftige Frau Sarah kennen und er entwickelte den Business Plan für die Gründung der TraderFox GmbH.

Simon Betschinger gilt es einer der versiertesten Trader Deutschlands. Er startete auf dem MasterTraders-Blog im Jahr 2006 ein 100.000 € Echtgeld-Depot-Experiment. Innerhalb von 4 Jahren gelang es ihm das Depot zu verzehnfachen. Die Gewinne überschritten 2010 die erste Handelsmillion. Die Steuerbescheinigungen für diese Gewinnen sind auf MasterTraders einsehbar. Die Trading-Methodik, die diesen Erfolg möglich machte, entwickelte Betschinger in den Jahren 2003 bis 2006. Er bezeichnet sie zu Ehren von Jesse Livermore als "Livermore-Schule". Ein Kernelement sind die Pivotal-News-Points. Das sind Schlüsselpunkte im Kursverlauf von Aktien, ausgelöst durch relevante Nachrichten, die zu einer fundamentalen Neubewertung von Aktien führen.

Die folgenden zwei Fotos zeigen Simon Betschinger mit seiner Frau Sarah.

Simon Betschinger und Sarah

foto-simon-und-sarah

Simon Betschinger bei einem Webinar

foto-simon-betschinger

Simon Betschinger auf dem Börsenparkett in Frankfurt vor der DAX-Tafel

simon-betschinger-dax

Auf dem Weg zu einem Treffen des Aktienclubs Buffett\'s Alpha mit Christina Rothfuss (Financial Accounting Managerin bei TraderFox)

Simon Betschinger und Christina Rothfuss in Stuttgart

Beim n-TV Zertifikate-Talk

simon-betschinger-ntv', 'description_short' => 'Simon Betschinger ist Gründer und CEO von TraderFox. Sein Studium der Volkswirtschaftslehre in Konstanz schloss er 2008 erfolgreich mit einer Diplomarbeit über Schumpeters Schöpferische Zerstörung (Note 1,3) ab. Mit TraderFox verfolgt Simon Betschinger das Ziel, die führende Software-Suite für Anleger und Trader bereitzustellen. Er zeichnet sich für die Konzeption des aktien Magazins und der wöchentlichen Inhalte verantwortlich. Das aktien Magazin widmet sich dem Thema des systematischen Vermögensaufbaus mit Aktien.', 'profile_image' => array ( 'ID' => '34626', 'post_title' => 'simon-betschinger-640-496', 'post_content' => '', 'post_date' => '2020-02-22 23:06:53', 'post_type' => 'attachment', 'post_mime_type' => 'image/jpeg', 'post_parent' => '34625', 'src' => 'https://aktien-mag.de/files/2020/02/simon-betschinger-640-496.jpg', ), 'wp_metronet_image_id' => '13745', 'freelancer' => '0', 'passive' => '0', 'twitter_link' => 'https://twitter.com/sbetschinger', 'teaser' => 'Gründer und CEO von TraderFox', 'name' => 'Simon Betschinger', 'name_short' => 'S. Betschinger', 'image' => array ( 'ID' => '13745', 'post_title' => 'simon-betschinger', 'post_content' => '', 'post_date' => '2018-03-01 16:08:15', 'post_type' => 'attachment', 'post_mime_type' => 'image/jpeg', 'post_parent' => '13744', 'src' => 'https://aktien-mag.de/files/2018/03/Simon-Betschinger.jpg', ), 'link' => '/autoren/simon-betschinger/p-2/', ), ), 15 => array ( 'id' => 68370, 'owner_id' => 10447, 'visible' => 'Y', 'type' => 'chart', 'title' => 'AIRBUS (19,46%)', 'headline' => 'Unser Airbus-Trade: Gestern gekauft, heute sind wir 18% vorne!', 'icon' => 'https://traderfox.com/charts/12f6484adaf3a85a553a09bbfb79b189447116bd.png', 'data' => '{"isin":"NL0000235190","stock":{"name":"AIRBUS","source":"EI"},"adj_type":"partial","interval":99,"quote_type":"candlestick","num_to_show":31,"start_date":"2020-02-17 09:00:00","end_date":"2020-03-26 09:00:00","x_offset":-2,"y_offset":52,"items":[{"type":"line","from":["2020-03-25 09:00:00",42.39475494268136],"to":["2020-03-25 09:00:00",55.037748255914046],"text":"","color":"rgba( 128, 128, 128, 1 )","to_end":false,"dashed_line":false,"information_of_quotes":false,"line_weight":5,"fixed":false,"arrow":true,"signal_id":null},{"type":"text","from":["2020-03-23 09:00:00",40.4545636913035],"to":["2020-03-16 09:00:00",38.60316507705756],"text":"Musterdepot-Kauf zu 60,56 Euro","fixed":false,"font":"10px Arial","background_color":"rgba( 255, 215, 0, 1 )","border_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )","font_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )"},{"type":"text","from":["2020-03-23 09:00:00",98.51788198746195],"to":["2020-03-16 09:00:00",114.14457144034672],"text":"Wir sind 18% im Plus!","fixed":false,"font":"20px Arial","background_color":"rgba( 255, 215, 0, 1 )","border_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )","font_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )"},{"type":"text","from":["2020-03-17 09:00:00",139.52320290560348],"to":["2020-03-03 09:00:00",158.44097827495338],"text":"Unser Airbus-Trade","fixed":false,"font":"20px Arial","background_color":"rgba( 255, 255, 255, 1 )","border_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )","font_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )"}],"scans":[],"signals":[],"subcharts_data":{}}', 'created' => '2020-03-26 17:02:42', 'updated' => '2020-03-26 17:02:42', 'comment' => 'Im TraderFox-Musterdepot gingen wir gestern ins Risiko. Als Goldman Sachs mit einer aggressiven Kaufstudie mit Ziel 144 Euro herauskam, kauften wir die Airbus-Aktie. Zeitgleich leitete der Wettbewerber Boeing eine kräftige Rallye ein. Das CRV für den Kauf von Airbus war sehr gut. Heute explodiert die Aktie um über 18% und beschert uns einen hohen Buchgewinn. Im Übrigen erwarten die Kepler-Analysten bereits in 2022 wieder Auslieferungen um das Vorkrisen-Level. Das würde rund 880 Jets entsprechen. In Asien (alleine China mit 550 Mio. Menschen in der Mittelschicht) wächst eine reisefreudige Mittelschicht heran, sodass der dortige Bedarf an Jets zunehmen wird. Als einer der zwei größten Flugzeugbauer wird Airbus zurück in die Spur finden.', 'post_id' => 73172, 'read_cnt' => 2358, 'owner_nickname' => 'Jörg Meyer', 'owner_picture' => '/profilePictures/621/1506017457650.png', ), 16 => array ( 'id' => 68366, 'owner_id' => 41662, 'visible' => 'Y', 'type' => 'chart', 'title' => 'SERVICENOW (8,54%)', 'headline' => 'Servicenow (NOW) im Fokus der Analysten - Trendschub in Richtung 52 Wochenhoch', 'icon' => 'https://traderfox.com/charts/dc64da5a2f392146d38ee7bfd10d73cdf903ab07.png', 'data' => '{"isin":"US81762P1021","stock":{"name":"SERVICENOW","source":"DI"},"adj_type":"partial","interval":99,"quote_type":"candlestick","num_to_show":42,"start_date":"2020-02-05 15:30:00","end_date":"2020-03-26 15:30:00","x_offset":-6,"y_offset":36,"items":[{"type":"horizontal","from":["2020-02-24 15:30:00",363.28410374372186],"to":[false,255.82674266020248],"color":"rgba( 255, 105, 180, 1 )","dashed_line":true,"fixed":false,"line_weight":1,"information_of_quotes":false},{"type":"text","from":["2020-03-06 15:30:00",370.52690373485746],"to":["2020-03-02 15:30:00",377.17079479923495],"text":"52 Wochenhoch","fixed":false,"font":"20px Arial","background_color":"rgba( 255, 105, 180, 1 )","border_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )","font_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )"},{"type":"curve","from":["2020-04-02 16:30:00",267.31027920686313],"to":["2020-03-03 15:30:00",278.1598920091577],"control":["2020-03-18 15:30:00",226.91722064941445],"color":"rgba( 255, 215, 0, 1 )","fixed":false,"line_weight":2}],"scans":[],"signals":[],"subcharts_data":{}}', 'created' => '2020-03-26 16:33:35', 'updated' => '2020-03-26 16:33:35', 'comment' => 'Servicenow (NOW) erhält vermehrt Zuspruch durch die Analysten. Bereits am 24. März stufte Wells Fargo die Aktie mit einem Kursziel von 330 USD von Equal Weight auf Overweight hoch. Heute legt Mizuho in einer Ersteinstufung nach. Man stuft Servicenow zum Kaufen mit einem Kursziel von 325 USD ein. Mit einem Kursrückgang von -26% gegenüber dem Höchststand, welcher vor fünf Wochen markiert wurde, sei das Chance-Risiko-Verhältnis derzeit attraktiv. Trotz des kurzfristigen Ausführungsrisikos von COVID-19 stehe ServiceNow an der Spitze des Megatrends der digitalen Transformation, der sich noch in einem frühen Stadium befinde. Charttechnisch konnte die Aktie sich in der Kursregion um 240 USD stabilisieren und einen ersten Aufwärtsimpuls einleiten. Diese Erholungsbewegung könnte die Aktie in den kommenden Monaten wieder in Richtung alter Höchststände führen. #Servicenow', 'post_id' => 73167, 'read_cnt' => 2387, 'owner_nickname' => 'Marvin Herzberger', 'owner_picture' => '/profilePictures/42882/1525443451664.png', ), 17 => array ( 'id' => 68328, 'owner_id' => 41662, 'visible' => 'Y', 'type' => 'chart', 'title' => 'Slack Technologies (-0,27%)', 'headline' => 'Steigende Nutzerzahlen in der Online-Kommunikation spielen Slack Technologies in die Karten', 'icon' => 'https://traderfox.com/charts/5e2ed59b57049862885063f1e09269a1d651d7c8.png', 'data' => '{"isin":"US83088V1026","stock":{"name":"Slack Technologies","source":"XNYS"},"adj_type":"partial","interval":"99","quote_type":"candlestick","num_to_show":81,"start_date":"2019-11-27 15:30:00","end_date":"2020-03-25 14:30:00","x_offset":0,"y_offset":24,"items":[{"type":"bollinger","period":20,"factor":2,"color":"rgba( 128, 128, 128, 1 )","area_color":"rgba( 128, 128, 128, 0.1 )"},{"type":"ema","period":20,"color":"rgba( 255, 215, 0, 1 )","line_weight":1}],"scans":[],"signals":[],"subcharts_data":{}}', 'created' => '2020-03-26 13:06:35', 'updated' => '2020-03-26 13:06:35', 'comment' => 'Slack Technologies (WORK) konnte die Anzahl der gleichzeitig verbundenen Benutzer innerhalb von nur zwei Wochen um rund 20% steigern. Verzeichnete man am 16. März noch 10,5 Millionen Nutzer, waren es am 25. März bereits 12,5 Millionen. Die Anzahl der zurückkehrenden Teams wurde ebenfalls in einer Metrik gemessen. So liege das Wachstum in den letzten Wochen bei mehr als 120% in Italien, 34% in Japan und 33% in Korea. Die neu geschaffenen Arbeitsteams nahmen vom 12. März 2020 bis zum 25. März 2020 erheblich zu. Vom 1. Februar 2020 bis zum 25. März 2020 konnte Slack 9.000 neue bezahlende Kunden verzeichnen. Anhand dieser Diskrepanzen wird das enorme Potenzial ersichtlich, welches Slack in den kommenden Jahren wecken könnte. Bekräftigt wird es dadurch, dass die durchschnittliche Nutzung von Slack im gleichen Zeitraum um ungefähr 20% stieg. Den Wachstumstitel sollte man mittel- bis langfristig im Blick haben. #SlackCommunications', 'post_id' => 73106, 'read_cnt' => 2334, 'owner_nickname' => 'Marvin Herzberger', 'owner_picture' => '/profilePictures/42882/1525443451664.png', ), 18 => array ( 'id' => 68323, 'owner_id' => 22154, 'visible' => 'Y', 'type' => 'chart', 'title' => 'DocuSign (-0,42%)', 'headline' => 'DocuSign digitalisiert das Vertragsmanagement - Das Homeoffice ist dabei ein Katalysator', 'icon' => 'https://traderfox.com/charts/01bbcfdb0653b31b6b46fcd0f791588f92deeefd.png', 'data' => '{"isin":"US2561631068","stock":{"name":"DocuSign","source":"DI"},"adj_type":"partial","interval":99,"quote_type":"candlestick","num_to_show":121,"start_date":"2019-10-15 15:30:00","end_date":"2020-03-25 15:30:00","x_offset":-9,"y_offset":22,"items":[{"type":"sma","period":50,"color":"rgba( 255, 0, 0, 1 )","line_weight":1,"quote":"close"},{"type":"sma","period":150,"color":"rgba( 0, 0, 255, 1 )","line_weight":1,"quote":"close"},{"type":"sma","period":200,"color":"rgba( 0, 255, 0, 1 )","line_weight":1,"quote":"close"},{"type":"line","from":["2020-03-03 15:30:00",64.52566009576493],"to":["2020-03-11 15:30:00",67.76909952833665],"text":"","color":"rgba( 255, 165, 0, 1 )","to_end":false,"dashed_line":false,"information_of_quotes":false,"line_weight":2,"fixed":false,"arrow":true,"signal_id":null},{"type":"text","from":["2020-02-28 15:30:00",64.19340740815802],"to":["2020-02-25 15:30:00",64.35931934698937],"text":"Q4-Zahlen","fixed":false,"font":"20px Arial","background_color":"rgba( 255, 215, 0, 1 )","border_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )","font_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )"},{"type":"horizontal","from":["2020-01-21 15:30:00",92.61351435565106],"to":[false,88.02940431365307],"color":"rgba( 255, 165, 0, 1 )","dashed_line":true,"fixed":false,"line_weight":2,"information_of_quotes":false},{"type":"text","from":["2020-01-17 15:30:00",94.79070755387184],"to":["2020-01-14 15:30:00",96.03777960072965],"text":"Allzeithoch","fixed":false,"font":"20px Arial","background_color":"rgba( 255, 215, 0, 1 )","border_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )","font_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )"},{"type":"line","from":["2020-02-20 15:30:00",92.54631515753272],"to":["2020-03-30 16:30:00",87.45036651877146],"text":"","color":"rgba( 255, 165, 0, 1 )","to_end":false,"dashed_line":true,"information_of_quotes":false,"line_weight":1,"fixed":false,"arrow":false,"signal_id":null}],"scans":[],"signals":[],"subcharts_data":{}}', 'created' => '2020-03-26 12:25:05', 'updated' => '2020-03-26 12:25:05', 'comment' => 'Die Aktie von DocuSign (DOCU) zeigt unverändert ein bullisches Bild. Nur 6 Titel der „Top-Wachstumsaktien“-Kursliste können derzeit ein aktives Trend-Template vorweisen. DocuSign zählt hier dazu. Die Stärke ist sicherlich nicht unbegründet, denn als Marktführer bei e-Signaturen können Dokumente auch vom Homeoffice aus schnell und kostengünstig erledigt werden. Die Übernahme von Seal Software verbesserte zuletzt auch das Angebot an KI-Tools und sorgt dafür, dass Formulierungen und Klauseln berücksichtigt werden. Anschließend werden ungenaue oder verbesserungswürdige Passagen einfach aufgezeigt. Schon über 500.000 Organisationen nutzen das Angebot. Kunden sind auch große Konzerne wie Facebook, Apple, Visa und Samsung. RBC Capital war zuletzt überrascht, dass das Covid-19 keine negativen Effekte verursachte. Der Umsatz stieg im gerade erst präsentierten Q4 um 37,6 % und das EPS konnte sich auf 0,12 USD je Aktie verdoppeln. Als langfristiger Wachstumstreiber dürfte sich die Digitalisierung erweisen. Die aktuelle Herausforderung vieler Unternehmen bei der Umstellung der Arbeitsprozesse könnte sich als nachhaltiger Katalysator entpuppen.', 'post_id' => NULL, 'read_cnt' => 2389, 'owner_nickname' => 'AndreasZ', 'owner_picture' => '/profilePictures/53/1527602710302.png', 'author' => array ( 'ID' => '17', 'user_url' => '', 'display_name' => 'Andreas Zehetner', 'nickname' => 'Andreas Zehetner', 'first_name' => 'Andreas', 'last_name' => 'Zehetner', 'description' => '', 'description_full' => '', 'description_short' => '
Andreas Zehetner beschäftigt sich seit 2015 intensiv mit verschiedenen Handelsstrategien und ist selbst leidenschaftlicher Trendfolge-Trader. In Webinaren und kurzen Video-Coachings stellt er regelmäßig verschiedene Analysemethoden vor. Mit dem Fokus auf den US-Markt identifiziert dieser im Rahmen der NEO-DARVAS-Strategie und anhand der Regelwerke von Legenden wie William O’Neil oder Mark Minervini interessante Breakout-Chancen bei führenden Wachstumsaktien.
', 'profile_image' => array ( 'ID' => '28419', 'post_title' => 'az', 'post_content' => '', 'post_date' => '2019-08-06 15:38:13', 'post_type' => 'attachment', 'post_mime_type' => 'image/png', 'post_parent' => '21144', 'src' => 'https://aktien-mag.de/files/2018/11/az.png', ), 'wp_metronet_image_id' => '28419', 'freelancer' => '0', 'passive' => '0', 'name' => 'Andreas Zehetner', 'name_short' => 'A. Zehetner', 'image' => array ( 'ID' => '28419', 'post_title' => 'az', 'post_content' => '', 'post_date' => '2019-08-06 15:38:13', 'post_type' => 'attachment', 'post_mime_type' => 'image/png', 'post_parent' => '21144', 'src' => 'https://aktien-mag.de/files/2018/11/az.png', ), 'link' => '/autoren/andreas-zehetner/p-17/', ), ), 19 => array ( 'id' => 68284, 'owner_id' => 22154, 'visible' => 'Y', 'type' => 'chart', 'title' => 'Enphase Energy (-1,08%)', 'headline' => 'Enphase: Wechselrichter boomen - SMA bestätigt Prognose - Enphase laut Barclays ein Top-Pick', 'icon' => 'https://traderfox.com/charts/a97f996ed8fce2daac99db9a330d683dec88ccc2.png', 'data' => '{"isin":"US29355A1079","stock":{"name":"Enphase Energy","source":"DI"},"adj_type":"partial","interval":99,"quote_type":"candlestick","num_to_show":103,"start_date":"2019-11-05 15:30:00","end_date":"2020-03-25 15:30:00","x_offset":-6,"y_offset":26,"items":[{"type":"sma","period":50,"color":"rgba( 255, 0, 0, 1 )","line_weight":1,"quote":"close"},{"type":"sma","period":150,"color":"rgba( 0, 0, 255, 1 )","line_weight":1,"quote":"close"},{"type":"sma","period":200,"color":"rgba( 0, 255, 0, 1 )","line_weight":1,"quote":"close"},{"type":"text","from":["2020-02-03 15:30:00",64.59406812662463],"to":["2019-02-27 15:30:00",15.904066961362288],"text":"Allzeithoch","fixed":false,"font":"20px Arial","background_color":"rgba( 255, 215, 0, 1 )","border_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )","font_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )"},{"type":"horizontal","from":["2019-12-26 15:30:00",59.30719466772158],"to":[false,20.450371122730758],"color":"rgba( 255, 165, 0, 1 )","dashed_line":true,"fixed":false,"line_weight":2,"information_of_quotes":false},{"type":"line","from":["2019-08-02 15:30:00",16.935444833885985],"to":["2019-07-31 15:30:00",24.08237641694059],"text":"","color":"rgba( 255, 165, 0, 1 )","to_end":false,"dashed_line":false,"information_of_quotes":false,"line_weight":3,"fixed":false,"arrow":true,"signal_id":null},{"type":"text","from":["2019-08-12 15:30:00",16.858546911065986],"to":["2019-07-18 15:30:00",14.301541843674348],"text":"Q2 erneut überzeugend","fixed":false,"font":"20px Arial","background_color":"rgba( 255, 215, 0, 1 )","border_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )","font_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )"},{"type":"line","from":["2019-10-18 15:30:00",15.301134815410466],"to":["2019-10-29 15:30:00",18.154835573878376],"text":"","color":"rgba( 255, 165, 0, 1 )","to_end":false,"dashed_line":false,"information_of_quotes":false,"line_weight":3,"fixed":false,"arrow":true,"signal_id":null},{"type":"text","from":["2019-10-23 15:30:00",15.188943382130848],"to":["2019-10-15 15:30:00",14.821979666326758],"text":"Q3-Zahlen","fixed":false,"font":"20px Arial","background_color":"rgba( 255, 215, 0, 1 )","border_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )","font_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )"},{"type":"text","from":["2020-01-28 15:30:00",45.35521763164762],"to":["2019-08-27 15:30:00",54.07509882221151],"text":"überzeugendes Q4","fixed":false,"font":"20px Arial","background_color":"rgba( 255, 215, 0, 1 )","border_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )","font_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )"},{"type":"line","from":["2020-02-07 15:30:00",46.91351613229257],"to":["2020-02-18 15:30:00",47.45277541435621],"text":"","color":"rgba( 255, 165, 0, 1 )","to_end":false,"dashed_line":false,"information_of_quotes":false,"line_weight":2,"fixed":false,"arrow":true,"signal_id":null},{"type":"line","from":["2020-03-25 15:30:00",20.979661338667523],"to":["2020-03-25 15:30:00",32.88042540145073],"text":"","color":"rgba( 255, 165, 0, 1 )","to_end":false,"dashed_line":false,"information_of_quotes":false,"line_weight":2,"fixed":false,"arrow":true,"signal_id":null},{"type":"text","from":["2020-03-20 15:30:00",19.61115415435693],"to":["2020-03-20 15:30:00",20.044814572485688],"text":"Buy-Rating","fixed":false,"font":"20px Arial","background_color":"rgba( 255, 215, 0, 1 )","border_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )","font_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )"}],"scans":[],"signals":[],"subcharts_data":{}}', 'created' => '2020-03-26 09:27:25', 'updated' => '2020-03-26 09:27:25', 'comment' => 'Grüne Aktien dürften weiterhin vor einer rosigen Zukunft stehen. Erst gestern hob Barclays das Kursziel von Enphase Energy (ENPH) auf 67 USD an und blieb mit der Einstufung auf Overweight. Enphase wird dabei als Top-Pick aus dem Sektor bezeichnet und andere führende Anbieter wie SolarEdge sollten die Covid-19-Situation deutlich besser bestehen als die Konkurrenz. Daraus ergibt sich nun ein Aufwärtspotenzial von 80 % vom aktuellen Kursniveau. Heute bestätigt auch SMA Solar, dass die Jahresziele für 2020 weiterhin realistisch sind und dass die Corona-Krise bisher nur geringe negative Auswirkungen auf den Geschäftsverlauf hatte. Die Auftragseingänge und auch der Umsatz konnten sich seit Jahresbeginn weiterhin positiv entwickeln. Was Enphase betrifft, so sind es vor allem neue Produkte wie das intelligente Energiemanagement Ensemble, die zusätzliche Wachstumschancen offerieren. Außerdem werden immer wieder rund um den Globus neue Vertriebspartner gewonnen. Erst gestern wurde die Kooperation mit Rexel Group verkündet, wodurch künftig 50 verschiedene Solarinstallateure mit Enphase-Produkten ausgestattet werden. Eines ist jedenfalls sicher. Sobald die Corona-Krise überwunden ist, werden auch wieder Themen wie der Klimawandel in den Fokus rücken. Aus charttechnischer Sicht konnte das Trend-Template noch nicht wieder aktiviert werden. Hierzu muss noch der GD 50 per Tagesschlusskurs überwunden werden.', 'post_id' => NULL, 'read_cnt' => 2266, 'owner_nickname' => 'AndreasZ', 'owner_picture' => '/profilePictures/53/1527602710302.png', 'author' => array ( 'ID' => '17', 'user_url' => '', 'display_name' => 'Andreas Zehetner', 'nickname' => 'Andreas Zehetner', 'first_name' => 'Andreas', 'last_name' => 'Zehetner', 'description' => '', 'description_full' => '', 'description_short' => '
Andreas Zehetner beschäftigt sich seit 2015 intensiv mit verschiedenen Handelsstrategien und ist selbst leidenschaftlicher Trendfolge-Trader. In Webinaren und kurzen Video-Coachings stellt er regelmäßig verschiedene Analysemethoden vor. Mit dem Fokus auf den US-Markt identifiziert dieser im Rahmen der NEO-DARVAS-Strategie und anhand der Regelwerke von Legenden wie William O’Neil oder Mark Minervini interessante Breakout-Chancen bei führenden Wachstumsaktien.
', 'profile_image' => array ( 'ID' => '28419', 'post_title' => 'az', 'post_content' => '', 'post_date' => '2019-08-06 15:38:13', 'post_type' => 'attachment', 'post_mime_type' => 'image/png', 'post_parent' => '21144', 'src' => 'https://aktien-mag.de/files/2018/11/az.png', ), 'wp_metronet_image_id' => '28419', 'freelancer' => '0', 'passive' => '0', 'name' => 'Andreas Zehetner', 'name_short' => 'A. Zehetner', 'image' => array ( 'ID' => '28419', 'post_title' => 'az', 'post_content' => '', 'post_date' => '2019-08-06 15:38:13', 'post_type' => 'attachment', 'post_mime_type' => 'image/png', 'post_parent' => '21144', 'src' => 'https://aktien-mag.de/files/2018/11/az.png', ), 'link' => '/autoren/andreas-zehetner/p-17/', ), ), )