Aktien-Qualitätscheck

Gilead Sciences (GILD) wird ab März sein Wirkstoff Remdesivir bei etwa 1.000 Coronavirus-Patienten testen. Die Hoffnungsteigt und die Aktie zieht auf ein neues Hoch!

Gilead Sciences (GILD) ist ein großes Biotech-Unternehmen, der in den Vergangenen Jahren sehr stark von seinen Hepatitis-Medikamentenportfolio profitieren konnte. Die Medikamente rund um die Behandlung von Hepatitis C haben eine sehr hohe Wirkung gezeigt, was letztendlich für den Rückgang von Hepatits C Erkrankungen führte und letztendlich in der schwächeren Nachfrage mündete. Folglich ist das Geschäft dieser Sparte mehr oder weniger eingebrochen, wobei neue Umsatz- und Gewinnquellen noch nicht richtig erschlossen wurden. Die neue Hoffnung besteht nun darin, dass Gilead ein wirksames Medikament gegen das Coronavirus entwickeln könnte. Diese Annahme basiert auf dem experimentellen Wirkstoff Remdesivir, der von Gilead während der Ebolaepedemie 2014-2016 entwickelt wurde. Dieser wird nun ab März bei etwa 1.000 Coronavirus-Patienten in China und anderen asiatischen Ländern mit einer hohen Erkrankungsrate eingesetzt. Sollte das Präparat positive Resultate zeigen, so wäre es wahrscheinlich, dass man schon relativ bald entsprechende FDA-Zulassung bekommen könnte.
Gilead Sciences (5,42%)
array (
  'id' => 65579,
  'owner_id' => 27615,
  'visible' => 'Y',
  'type' => 'chart',
  'title' => 'Gilead Sciences (5,42%)',
  'headline' => 'Gilead Sciences (GILD) wird ab März sein Wirkstoff Remdesivir bei etwa 1.000 Coronavirus-Patienten testen. Die Hoffnungsteigt und die Aktie zieht auf ein neues Hoch!',
  'icon' => 'https://traderfox.com/charts/0385f17f4c4bbdeace61be81d0066181ab24006d.png',
  'data' => '{"isin":"US3755581036","stock":{"name":"Gilead Sciences","source":"DI"},"adj_type":"partial","interval":99,"quote_type":"candlestick","num_to_show":251,"start_date":"2019-03-19 15:30:00","end_date":"2020-02-26 15:30:00","x_offset":-13,"y_offset":97,"items":[{"type":"sma","period":200,"color":"rgba( 0, 255, 0, 1 )","line_weight":2,"quote":"close"},{"type":"line","from":["2020-02-27 15:30:00",78.95299661001518],"to":["2020-03-20 15:30:00",78.95299661001518],"text":"","color":"rgba( 0, 0, 128, 1 )","to_end":false,"dashed_line":false,"information_of_quotes":false,"line_weight":2,"fixed":false,"arrow":false,"signal_id":null},{"type":"text","from":["2020-01-09 15:30:00",83.5831984782064],"to":["2019-06-28 15:30:00",77.11290893206684],"text":"52-Wochen-Hoch","fixed":false,"font":"20px Arial","background_color":"rgba(0,0,0,0.1)","border_color":"rgba(0,0,0,0.1)","font_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )"}],"scans":[],"signals":[],"subcharts_data":{}}',
  'created' => '2020-02-27 14:06:59',
  'updated' => '2020-02-27 14:06:59',
  'comment' => 'Gilead Sciences (GILD) ist ein großes Biotech-Unternehmen, der in den Vergangenen Jahren sehr stark von seinen Hepatitis-Medikamentenportfolio profitieren konnte. Die Medikamente rund um die Behandlung von Hepatitis C haben eine sehr hohe Wirkung gezeigt, was letztendlich für den Rückgang von Hepatits C Erkrankungen führte und letztendlich in der schwächeren Nachfrage mündete. Folglich ist das Geschäft dieser Sparte mehr oder weniger eingebrochen, wobei neue Umsatz- und Gewinnquellen noch nicht richtig erschlossen wurden. Die neue Hoffnung besteht nun darin, dass Gilead ein wirksames Medikament gegen das Coronavirus entwickeln könnte. Diese Annahme basiert auf dem experimentellen Wirkstoff Remdesivir, der von Gilead während der Ebolaepedemie 2014-2016 entwickelt wurde. Dieser wird nun ab März bei etwa 1.000 Coronavirus-Patienten in China und anderen asiatischen Ländern mit einer hohen Erkrankungsrate eingesetzt. Sollte das Präparat positive Resultate zeigen, so wäre es wahrscheinlich, dass man schon relativ bald entsprechende FDA-Zulassung bekommen könnte.',
  'post_id' => 68814,
  'read_cnt' => 2739,
  'owner_name' => 'Leonid Kulikov',
  'author' => 
  array (
    'ID' => '7',
    'user_url' => '',
    'display_name' => 'Leonid Kulikov',
    'nickname' => 'Leonid',
    'first_name' => 'Leonid',
    'last_name' => 'Kulikov',
    'description' => '',
    'description_full' => '

Research, Research und noch mehr Research!  


Als TrendScout kann man sich nie weit genug aus dem Fenster lehnen, um hinter den Horizont zu blicken. Und sollte dort irgendwo nur ein Hauch einer interessanten Wachstumsstory lauern, so bin ich bereit, den harten Weg zu gehen, um diese Story zu entdecken. Ob die faszinierende Vorstellung von digitalen Roboter-Welten oder die ökologische Müllentsorgung; ob Biotechnologie oder Wasseraufbereitung; Virtual Reality oder Luxusgüter – ich habe alles im Blick und versuche meine Erkenntnisse so zeitnah wie möglich weiterzugeben. Denn Informationsvorsprung in Kombination mit einer speziellen Sichtweise ist manchmal die halbe Miete. 

Ob Trading oder Investment, langfristige Anlagestrategien oder kurzfristige Newsimpulse – alles spielt eine wichtige Rolle und wird entsprechend bei der Analyse berücksichtigt. Das einzige Ziel was ich verfolge, ist nicht die Zukunft vorauszusagen, sondern Informationen zu sammeln und zu analysieren, um die Wahrscheinlichkeit des einen oder anderen Ereignisses aufzubereiten. Denn, wenn es ganz danach aussieht, dann stimmt es meistens! 

Viel Erfolg und seien Sie profitabel! ', 'description_short' => 'TrendScout im aktien Magazin und „der Mann hinter der Stimme mit dem russischen Akzent“ auf aktien.tv ', 'profile_image' => array ( 'ID' => '13809', 'post_title' => 'leonid-kulikov-foto-1024x1024', 'post_content' => '', 'post_date' => '2018-03-02 16:16:57', 'post_type' => 'attachment', 'post_mime_type' => 'image/jpeg', 'post_parent' => '13797', 'src' => 'https://aktien-mag.de/files/2018/03/leonid-kulikov-foto.1024x1024.jpg', ), 'wp_metronet_image_id' => '13809', 'freelancer' => '0', 'passive' => '0', 'name' => 'Leonid Kulikov', 'name_short' => 'L. Kulikov', 'image' => array ( 'ID' => '13809', 'post_title' => 'leonid-kulikov-foto-1024x1024', 'post_content' => '', 'post_date' => '2018-03-02 16:16:57', 'post_type' => 'attachment', 'post_mime_type' => 'image/jpeg', 'post_parent' => '13797', 'src' => 'https://aktien-mag.de/files/2018/03/leonid-kulikov-foto.1024x1024.jpg', ), 'link' => '/autoren/leonid-kulikov/p-7/', ), )

Chart-Tweets sind dazu gedacht, um blitzschnell auf neue Trading-Chancen und spannende Nachrichten aufmerksam zu machen. Hier auf aktien-mag.de können Sie die Chart-Tweets mit ein wenig Zeitverzögerung einsehen. Wenn Sie die Chart-Tweets in Echtzeit und per Push-Notification erhalten wollen, benötigen Sie die TraderFox Live-Trading-App. Hier können Sie "TraderFox Live-Trading" abonnieren. Es lohnt sich!

Chart-Tweets von den TraderFox StarTradern per Push-Notification!

Erhalte in Echtzeit die Chart-Tweets der TraderFox Profi-Trader auf dein Smartphone. Das ist möglich mit dem Live-Trading.

TraderFox Live-Trading bestellen

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware