Dollar Tree (0,90%)

Liebe Investoren,

der Value-Investor Joel Greenblatt hat unglaubliche 1115 verschiedene Aktien in seinem Depot. Wir können uns natürlich nicht alle davon genauer ansehen. Als Kriterium achte ich hier zumeist auf die Gewichtung seiner Positionen. Demnach war sein nennenswertester Neuerwerb der Softwareanbieter Intuit. Dahinter folgen der Öl- und Gaskonzern Valero Energy Corp. sowie die Einzelhandelskette Dollar Tree. Beim Retailer belastete zuletzt eine Neustrukturierung, die seit der Übernahme der Family Dollar-Sparte gestartet wurde. 1.150 Filialen sollen renoviert und 200 davon in Dollar Tree-Filialen umgewandelt werden. Auf diese Weise kann die Profitabilität immer mehr gesteigert werden. Dies gelingt bei Betrachtung der letzten Quartalsergebnisse immer besser. Wichtig ist dies vor allem auch deswegen, damit Konkurrenten wie Walmart oder auch E-Commerce-Giganten in Schach gehalten werden können. Mit der Billigpreisstrategie eines klassischen Discounters können direkte Konfrontationen weitgehend vermieden werden. Wichtig wäre eine baldige Einigung im Handelskonflikt, da nahezu die Hälfte der Waren auch aus dem Ausland importiert werden. Die Strafzölle haben derzeit noch spürbare negative Auswirkungen auf die Bilanz. Langfristig sind die Analysten und das Management zuversichtlich und die Aktie konnte sich nun wieder an das Allzeithoch herantasten. Die ganze Story könnt ihr hier nachlesen: https://aktien-mag.de/guru-investing/
Dollar Tree (0,90%)

Wie geht das? Klicken Sie auf www.traderfox.com im Chart auf das [Wolken] Symbol