Brooks Automation (-0,97%)

Brooks Automation (BRKS) ist ein Spezialist für Halbleiter-Equipment für die Fertigung, Lagerung und Verwaltung von Displays, LEDs und Wafern. Zusätzlich werden aber über das Segment Life Sciences verschiedene Transport bzw. Kühllösungen für biologische Materialien entwickelt. Die Übernahme von Genewiz scheint sich nun immer mehr auszuzahlen. Das Segment konnte um 85 % wachsen und neue Produkte wie der CryoPod Träger verkaufen sich gut. Damit können Proben für 4 Stunden mittels Flüssigstickstoff auf unter 150 Grad Celsius gekühlt werden und vom Lager ins Labor gebracht werden. Für Märkte wie die Gen-Sequenzierung ist dies unerlässlich. Neu vorgestellt wurde auch der GeoMx-Digital Spatial Profiler-Service, der Datenanalyseprozesse optimiert, was die Entdeckung neuer Biomarker erleichtert. Nun wuchs der Umsatz im Q4 um 25 % auf 200 Mio. USD und das EPS verbesserte sich sogar um 43 % auf 0,77 USD je Aktie. Die Experten rechneten in etwa mit diesen Ergebnissen, jedoch kann der Titel heute vorbörslich bereits zulegen und sich unmittelbar an das Allzeithoch bei 44,96 USD herantasten. Für das Q1 rechnet dieses nun mit einem Gewinn zw. 0,20 – 0,27 USD je Aktie (Konsens: 0,25 USD) und einem Umsatz von 204 – 214 Mio. USD (Konsens: 205,87 Mio. USD).

Mir gefällt hier, dass das Trend Template gerade erst wieder aktiviert wurde. Außerdem macht die vorangehende Konsolidierung einen vielversprechenden Eindruck. Hier lassen sich gleich mehrere interessante Trends abdecken. Sollte der Breakout gelingen, können Trader meiner Meinung nach folgen.
Brooks Automation (-0,97%)

Wie geht das? Klicken Sie auf www.traderfox.com im Chart auf das [Wolken] Symbol