Aktien-Qualitätscheck

Rohrleitungs- und Fertigteil-Spezialist überzeugt im Q4: Neuer Aufwärtsimpuls wird geliefert

Forterra (FRTA) ist ein Rohrleitungs- und Fertigteil-Spezialist, der nun mit seinen Q4-Zahlen die Erwartungen der Analysten übertreffen kann. Profitieren kann das Unternehmen prinzipiell von mehreren Faktoren. Extreme Wetterbedingungen wie Erdbeben können Wassersysteme und unterirdisch verlegte elektrische Leitungen beschädigen. Dies verursacht nicht nur hohe Kosten, sondern wegen der Urbanisierung auch immer gravierendere Auswirkungen im Falle von längerfristigen Ausfällen. Gleichzeitig nimmt die Abhängigkeit der Stromversorgung künftig wegen Trends wie Smart City und 5G immer weiter zu. FRTA hat hier eine breite Produktpalette aus hochwertigem duktilem Eisen (ERDIP), womit sich diese Probleme in vielen Fällen präventiv verhindern lassen. Im Sortiment finden sich auch innovative Bio Clean Stormwater Solutions, die überschüssiges Regenwasser unter der Erde speichern, Schäden durch Überschwemmungen reduzieren und die Flüssigkeit anschließend wieder kontrolliert abgeben können. Letztlich werden auch Bauunternehmen mit Konstruktionssystemen unterstützt, die bei der Errichtung von verschiedensten Objekten zum Einsatz kommen. Nun stieg der Umsatz im Q4 um 7,1 % und lag mit 363,1 Mio. USD über den Konsensschätzungen von 346,91 Mio. USD. Die Aktie sollte nun auf der Watchlist weiterverfolgt werden. Die Stimmung in der Baubranche war bis zuletzt sehr gut, jedoch war bei führenden Anbietern auch nach guten Ergebnissen zuletzt eine sehr hohe Volatilität erkennbar.
Forterra (0,06%)
array (
  'id' => 65553,
  'owner_id' => 22154,
  'visible' => 'Y',
  'type' => 'chart',
  'title' => 'Forterra (0,06%)',
  'headline' => 'Rohrleitungs- und Fertigteil-Spezialist überzeugt im Q4: Neuer Aufwärtsimpuls wird geliefert',
  'icon' => 'https://traderfox.com/charts/15b9b45cbe035e28b304cc07406ee5fa1b67bae8.png',
  'data' => '{"isin":"US34960W1062","stock":{"name":"Forterra","source":"DI"},"adj_type":"partial","interval":99,"quote_type":"candlestick","num_to_show":96,"start_date":"2019-10-22 15:30:00","end_date":"2020-02-26 15:30:00","x_offset":-9,"y_offset":33,"items":[{"type":"sma","period":50,"color":"rgba( 255, 0, 0, 1 )","line_weight":1,"quote":"close"},{"type":"sma","period":150,"color":"rgba( 0, 0, 255, 1 )","line_weight":1,"quote":"close"},{"type":"sma","period":200,"color":"rgba( 0, 255, 0, 1 )","line_weight":1,"quote":"close"},{"type":"horizontal","from":["2020-01-22 15:30:00",15.448128309597905],"to":[false,15.699514655577458],"color":"rgba( 255, 165, 0, 1 )","dashed_line":true,"fixed":false,"line_weight":2,"information_of_quotes":false},{"type":"text","from":["2020-01-09 15:30:00",16.034983448203427],"to":["2020-01-28 15:30:00",16.014536006135263],"text":"52-Wochenhoch bei 15,42 USD","fixed":false,"font":"20px Arial","background_color":"rgba( 255, 215, 0, 1 )","border_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )","font_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )"},{"type":"text","from":["2020-01-10 15:30:00",17.660350073450246],"to":["2019-12-31 15:30:00",17.210415081734272],"text":"Q4-Zahlen können die Erwartungen übertreffen","fixed":false,"font":"20px Arial","background_color":"rgba( 255, 215, 0, 1 )","border_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )","font_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )"},{"type":"line","from":["2020-01-14 15:30:00",10.58490573884362],"to":["2020-01-14 15:30:00",12.267890860379664],"text":"","color":"rgba( 255, 165, 0, 1 )","to_end":false,"dashed_line":false,"information_of_quotes":false,"line_weight":3,"fixed":false,"arrow":true,"signal_id":null},{"type":"text","from":["2020-01-10 15:30:00",10.280840999212987],"to":["2020-01-10 15:30:00",10.280840999212987],"text":"Analystensupport","fixed":false,"font":"20px Arial","background_color":"rgba( 255, 215, 0, 1 )","border_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )","font_color":"rgba( 0, 0, 0, 1 )"}],"scans":[],"signals":[],"subcharts_data":{}}',
  'created' => '2020-02-27 10:04:54',
  'updated' => '2020-02-27 10:04:54',
  'comment' => 'Forterra (FRTA) ist ein Rohrleitungs- und Fertigteil-Spezialist, der nun mit seinen Q4-Zahlen die Erwartungen der Analysten übertreffen kann. Profitieren kann das Unternehmen prinzipiell von mehreren Faktoren. Extreme Wetterbedingungen wie Erdbeben können Wassersysteme und unterirdisch verlegte elektrische Leitungen beschädigen. Dies verursacht nicht nur hohe Kosten, sondern wegen der Urbanisierung auch immer gravierendere Auswirkungen im Falle von längerfristigen Ausfällen. Gleichzeitig nimmt die Abhängigkeit der Stromversorgung künftig wegen Trends wie Smart City und 5G immer weiter zu. FRTA hat hier eine breite Produktpalette aus hochwertigem duktilem Eisen (ERDIP), womit sich diese Probleme in vielen Fällen präventiv verhindern lassen. Im Sortiment finden sich auch innovative Bio Clean Stormwater Solutions, die überschüssiges Regenwasser unter der Erde speichern, Schäden durch Überschwemmungen reduzieren und die Flüssigkeit anschließend wieder kontrolliert abgeben können. Letztlich werden auch Bauunternehmen mit Konstruktionssystemen unterstützt, die bei der Errichtung von verschiedensten Objekten zum Einsatz kommen. Nun stieg der Umsatz im Q4 um 7,1 % und lag mit 363,1 Mio. USD über den Konsensschätzungen von 346,91 Mio. USD. Die Aktie sollte nun auf der Watchlist weiterverfolgt werden. Die Stimmung in der Baubranche war bis zuletzt sehr gut, jedoch war bei führenden Anbietern auch nach guten Ergebnissen zuletzt eine sehr hohe Volatilität erkennbar.',
  'post_id' => NULL,
  'read_cnt' => 1761,
  'owner_name' => 'AndreasZ',
  'author' => 
  array (
    'ID' => '17',
    'user_url' => '',
    'display_name' => 'Andreas Zehetner',
    'nickname' => 'Andreas Zehetner',
    'first_name' => 'Andreas',
    'last_name' => 'Zehetner',
    'description' => '',
    'description_full' => '',
    'description_short' => '
Andreas Zehetner beschäftigt sich seit 2015 intensiv mit verschiedenen Handelsstrategien und ist selbst leidenschaftlicher Trendfolge-Trader. In Webinaren und kurzen Video-Coachings stellt er regelmäßig verschiedene Analysemethoden vor. Mit dem Fokus auf den US-Markt identifiziert dieser im Rahmen der NEO-DARVAS-Strategie und anhand der Regelwerke von Legenden wie William O’Neil oder Mark Minervini interessante Breakout-Chancen bei führenden Wachstumsaktien.
', 'profile_image' => array ( 'ID' => '28419', 'post_title' => 'az', 'post_content' => '', 'post_date' => '2019-08-06 15:38:13', 'post_type' => 'attachment', 'post_mime_type' => 'image/png', 'post_parent' => '21144', 'src' => 'https://aktien-mag.de/files/2018/11/az.png', ), 'wp_metronet_image_id' => '28419', 'freelancer' => '0', 'passive' => '0', 'name' => 'Andreas Zehetner', 'name_short' => 'A. Zehetner', 'image' => array ( 'ID' => '28419', 'post_title' => 'az', 'post_content' => '', 'post_date' => '2019-08-06 15:38:13', 'post_type' => 'attachment', 'post_mime_type' => 'image/png', 'post_parent' => '21144', 'src' => 'https://aktien-mag.de/files/2018/11/az.png', ), 'link' => '/autoren/andreas-zehetner/p-17/', ), )

Chart-Tweets sind dazu gedacht, um blitzschnell auf neue Trading-Chancen und spannende Nachrichten aufmerksam zu machen. Hier auf aktien-mag.de können Sie die Chart-Tweets mit ein wenig Zeitverzögerung einsehen. Wenn Sie die Chart-Tweets in Echtzeit und per Push-Notification erhalten wollen, benötigen Sie die TraderFox Live-Trading-App. Hier können Sie "TraderFox Live-Trading" abonnieren. Es lohnt sich!

Chart-Tweets von den TraderFox StarTradern per Push-Notification!

Erhalte in Echtzeit die Chart-Tweets der TraderFox Profi-Trader auf dein Smartphone. Das ist möglich mit dem Live-Trading.

TraderFox Live-Trading bestellen

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware