Chartanalyse Activision Blizzard: "Call of Duty: Mobile" läßt die Aktie wieder nach oben schießen!

Hallo Trader,

heute möchte ich euch auf die mit rund 40 Mrd. USD kapitalisierte Aktie des Gaming-Publishers Activision-Blizzard aufmerksam machen. Activision hat turbulente Zeiten hinter sich. Der Aktienkurs ist vom Allzeithoch im September 2018 bis zum Tief im Februar diesen Jahres um über 50% gefallen. Mit der Veröffentlichung von "WoW Classic" schaffte es die Aktie, die Bodenbildung nach oben aufzulösen. Nach dem Erfolg von "WoW Classic" hat Activision nun am Dienstag den Blockbuster "Call of Duty: Mobile" veröffentlicht. Die Zeit der Blockbuster-Games auf dem Smartphone wurde eingeläutet. Für ein Spielerlebnis benötigt man nur mehr ein iPhone, iPad oder ein Android-Gerät. Die Smartphones wie auch die Mobilfunknetze sind leistungsstark genug geworden. Die Spieler benötigen keinen PC oder keine Konsole mehr und können nun unterwegs spielen. 

Gamer haben auf die mobile Version schon sehnsüchtig gewartet. Innerhalb von ein paar Stunden ist der Titel auf Platz eins der gratis Spiele-Charts im App Store aufgestiegen. Im Google Play Store haben Android-Nutzer das Spiel schon mehr als zehn Millionen Mal installiert. Am Mittwochmittag zählte Activision bereits mehr als 50 Millionen Spiele auf seinen Servern. "Call of Duty: Mobile" ist grundsätzlich kostenlos. Durch regelmäßiges Spielen kommt man nach und nach an bessere Ausrüstung. Es ist aber auch möglich, sich durch In-App-Käufe, die zwischen 1,99 und 109,99 EUR kosten sollen, Waffen und Ersatzmagazine zu erwerben. In-Game-Käufe werden auf Mobilgeräten eher akzeptiert als auf dem PC oder der Konsole. Activision kooperiert bei "Call of Duty: Mobile" mit dem chinesischen Mobile-Giganten Tencent. Wenn es Activision gelingt, das Spiel am größten Mobile-Markt der Welt zu etablieren, würde die Nutzerzahl wohl explosionsartig steigen. Auch durch die höheren Margen im Mobile-Gaming Bereich sollte der Spiele-Konzern profitieren. Auf Call of Duty könnten bald Titel wie Diablo und WoW als Mobile-Version folgen.

Sehen wir uns die Aktie von Activision Blizzard (ATVI) im Tageschart an:

activision-031019-tf

Nachdem die Aktie den Widerstandsbereich bei 49,- bis 50,- USD überwunden hatte, erfolgte die dynamische Aufwärtsbewegung bis zum GAP bei rund 57,- USD. Danach korrigierte die Aktie bis zum Breakout-Level. Dieser ehemalige Widerstandsbereich bietet nun Unterstützung. Hier bildete sich eine Hammer-Kerze und die Aktie möchte wieder nach oben. Damit ich sofort informiert werde, wenn die Aktie ihren Weg nach oben weiter fortsetzt, lege ich mir bei ca. 55,- USD einen Alarm direkt in den Chart.

Das TraderFox System informiert mich zuverlässig in Echtzeit per Push Notifications am Handy oder per E-Mail, wenn die Alarmlinie nach oben durchbrochen wird.

Liebe Trader, ich wünsche euch noch viele erfolgreiche Trades.



Bis zur nächsten explosiven Story, die hoffentlich auch unsere Portfolios nach oben schießen lässt!

Wolfgang Zussner

Tipp: Registriert euch kostenlos auf https://www.traderfox.de für das TraderFox Trading-Desk, um Kursalarme im Chart einzurichten und diese dann per Email oder per Push-Notification zu erhalten.


Ebenfalls interessant