Chartanalyse Alibaba: Ausbruch unter hohem Volumen - Zweitlisting an der Hongkonger Börse beflügelt!

Hallo Trader,

heute möchte ich euch auf die Aktie von Alibaba aufmerksam machen. Seit der Veröffentlichung der hervorragenden Quartalszahlen und des neuen Rekordumsatzes am Singles Day, steigt der Aktien-Kurs des chinesischen Online-Giganten. Aktuell haben wir im Wochenchart ein Kaufsignal bekommen. 

Q2-Zahlen sorgen für Überraschung

Der Online-Riese hat am 1.11. die Zahlen für das 2. Quartal 2019/2020 veröffentlicht. Der Umsatz konnte im Q2 um 40 Prozent auf rund 16,65 Mrd. USD erhöht werden. Das operative Ergebnis stieg um 51 Prozent auf 2,85 Mrd. USD.

Singles Day setzt neue Maßstäbe

Am 11.11. gibt es im Zuge des Single Day bei Alibaba 24 Stunden lang spezielle Schnäppchen. Ob Smartphone, Lebensmittel oder Möbel, an diesem Tag bietet Alibaba ganz besondere Angebote. Kunden können aus rund 180.000 Marken aus über 200 Ländern ihr Online-Schnäppchen auswählen. Heuer setzte der E-Commerce-Riese 38,4 Mrd. USD um, 25% mehr als im Vorjahr. Nach einer Stunde wurden bereits 12 Mrd. USD umgesetzt. Mehr als 500 Mio. Konsumenten haben am Singles Day eingekauft. Ein gutes Geschäft für die Vermittlungs-Plattform. In Europa ist der Singles Day zwar mittlerweile nicht mehr unbekannt, heimische Händler setzten aber eher auf den kommenden Black Friday und Cyber-Monday.   

Der größte Börsengang des Jahres - Zweitlisting in Hongkong beflügelt

Am 26.11.2019 erfolgte nun 5 Jahre später als geplant, das Debüt an der Hongkonger Börse (HKEX). 500 Mio. Anteilsscheine konnten ausgegeben und 11,3 Mrd. USD eingenommen werden. Das Alibaba-IPO könnte Signalwirkung haben. China möchte ein Gleichgewicht zur NASDAQ schaffen und ermuntert heimische Unternehmen im eigenen Land an die Börse zu gehen. 

Handelskrieg zwischen den USA und China

Für den Online-Riesen bedeutet das Hongkong IPO auch eine Absicherung im Handelskonflikt zwischen den USA und China. Längerfristig wird der Konzern unabhängiger vom amerikanischen Kapitalmarkt sein.

Die Kriegskasse ist gut gefüllt

Nach der Emission verfügt das E-Commerce Unternehmen über einen Cashbestand in der Höhe von rund 43 Mrd. USD. Vorstandschef Daniel Zhang wird das Geld vermutlich für weitere Zukäufe nutzen. Der Ausbau der Lebensmittel-Lieferdienste, Investitionen in das Cloud-Geschäft und die internationale Expansion dürften ganz oben auf der Liste des Vorstandschefs stehen.

Sehen wir uns nun den Wochenchart von Alibaba (BABA) an:

alibaba-271119-weekly-tf

Die Alibaba-Aktie konnte vom Tief 2017 bis zum Allzeithoch 2018 über 140% zulegen. Diese Bewegung wurde danach über fast 1,5 Jahre korrigiert. Aktuell befindet sich der Kurs wieder über der 50-Wochenlinie. Eine Dreiecksformation hat sich ausgebildet. Nun erfolgte unter hohem Volumen ein Ausbruch aus der oberen Trendlinie. Da ich davon ausgehe, dass die Aktie noch einen Pullback zurück in den Bereich der Trendline macht, bevor sie weiter steigt, lege ich mir bei ca. 192 USD einen Alarm direkt in den Chart. Sollte dieser Rücksetzer erfolgen, möchte ich in diesem Bereich eine Position aufbauen.

Das TraderFox System informiert mich zuverlässig in Echtzeit per Push Notifications am Handy oder per E-Mail, sollte die Alarmlinie durchbrochen werden.

Liebe Trader, ich wünsche euch noch viele erfolgreiche Trades.



Bis zur nächsten spannenden Story,

Wolfgang Zussner

Tipp: Registriert euch kostenlos auf https://www.traderfox.de für das TraderFox Trading-Desk, um Kursalarme im Chart einzurichten und diese dann per Email oder per Push-Notification zu erhalten.


Ebenfalls interessant