Chartanalyse Allianz: Der Versicherungs-Gigant wird zum Softwareanbieter!

Hallo Trader und Investoren,

heute möchte ich euch auf die mit rund 92 Mrd. EUR kapitalisierte Aktie der Allianz aufmerksam machen. Europas größter Versicherungskonzern hat die Kooperation mit Microsoft im Bereich der Risikobewertung bekanntgegeben. Die Digitalisierung ist in der Versicherungsbranche ein wichtiger Schritt in die Zukunft. Microsoft soll hier für die Cloud-Infrastruktur sorgen.

Anbieter für Software zur Risikobewertung

Die Allianz möchte der größte Softwareanbieter im Bereich der Risikobewertung werden. Der Versicherungskonzern will große Teile der hauseigenen Software-Infrastruktur ABS über die Microsoft Cloud-Lösung anderen Anbietern zur Verfügung stellen. Der Quellcode soll für Entwickler im Rahmen einer Open-Source-Lizenz zur Verfügung gestellt werden, damit diese neue Funktionen entwickeln können. Damit soll die Qualität der Dienstleistung im Bereich der Risikobewertung weiter gesteigert werden.

Längerfristig interessant   

Die Allianz ist ein Dividendentitel. Die geschätzte Dividendenrendite für 2020e liegt bei ca. 4,7%. In den letzten Jahren konnten die Anleger mit einer Ausschüttungsquote von 50% des operativen Gewinns rechnen. Einfach ausgedrückt, wenn der Allianz auch zukünftig ein Ergebniswachstum gelingt, sollte auch die Dividende steigen. Mit einem geschätzten KGV 2020e von unter 11 ist der Versicherungs-Riese auch für längerfristig orientierte Anleger einen Blick wert.  

Sehen wir uns nun den Tageschart der Allianz (ALV) an:

allianz-191119-tf

Die Allianz-Aktie läuft seit 2019 nach oben. Pullback`s zum 50 Tagesdurchschnitt boten in der Vergangenheit gute Einstiegsgelegenheiten in das Papier des Versicherungskonzerns. Aktuell hat die Aktie abermals den Bereich des GD 50 angelaufen, um danach wieder nach oben zu drehen. Wenn die Aktie weiter nach oben will, möchte ich sofort informiert werden. Dazu habe ich mir bei ca. 220 EUR einen Alarm direkt in den Chart gelegt.

Das TraderFox System informiert mich zuverlässig in Echtzeit per Push Notifications am Handy oder per E-Mail, sollte die Alarmlinie nach oben durchbrochen werden.

Liebe Trader, ich wünsche euch noch viele erfolgreiche Trades und Investments.



Bis zur nächsten spannenden Story,

Wolfgang Zussner

Tipp: Registriert euch kostenlos auf https://www.traderfox.de für das TraderFox Trading-Desk, um Kursalarme im Chart einzurichten und diese dann per Email oder per Push-Notification zu erhalten.


Ebenfalls interessant