Chartanalyse Eli Lilly: Der Pharma-Konzern rüstet sich für die Zukunft!

Hallo Trader und Investoren,

heute wurde ich auf Traderfox.com auf die Aktie von Eli Lilly aufmerksam. Der mit rund 109 Mrd. USD kapitalisierte Konzern Eli Lilly & Company zählt zu den zehn weltweit führenden Pharmakonzernen. Die Kernbereiche des Unternehmens sind Dermatologie, Rheumatologie, Endokrinologie (Diabetes, Osteoporose, Wachstumsstörungen), Onkologie, Psychiatrie/Neurologie, Urologie und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Neben der Humanmedizin ist das Unternehmen auch in der Tiermedizin tätig. Sowohl für Nutz- als auch Haustiere entwickelt und produziert Lilly entsprechende prophylaktische und akute Medikamente sowie Leistungsverstärker.

Medikamenten Absatz hinter den Erwartungen

Am 23. Oktober enttäuschte Eli Lilly mit den Verkaufszahlen zweier wichtiger Medikamente. Bereits im September belastete die Meldung, dass das US-Repräsentantenhaus an einem Gesetz zur Senkung der Medikamentenpreise arbeitet, den Aktienkurs. Der Pharma-Konzern konnte seinen Umsatz im dritten Quartal um 3 Prozent zum Vorjahr auf 5,5, Mrd. USD steigern. Der operative Gewinn stieg um 7 Prozent auf 1,4 Mrd. USD. Für das Gesamtjahr erwartet das Management einen Umsatz von 22 bis 22,5 Mrd. USD.

Investition in die Zukunft 

Das in Indianapolis ansässige Unternehmen hat bekanntgegeben, rund 400 Mio. USD in die Produktionsanlagen des Lilly Technologie Centers zu investieren. Durch die Steuerreform steht dem Unternehmen mehr Kapital zur Verfügung. Viele US-Unternehmen haben im Ausland geparktes Geld ohne große Verluste zurückholen können. Anfang des Jahres hat Lilly den Krebsspezialisten Logo Oncology für 8 Mrd. USD übernommen. Damit reagiert man auf die gestiegene Arzneimittelnachfrage und die Schaffung zusätzlicher Kapazitäten für künftige Arzneimittel. Zusätzlich zu den Kapazitätsinvestitionen, soll auch in Technologie-Upgrades in den Bereichen Wirkstoff, Spritzenabfüllung, Gerätemontage und Verpackung investiert werden. Die Fertigung wird auf die nächsten Generationen ausgerichtet. Durch ein hohes Maß an Automatisierung, Robotik und fortschrittlichste Datenanalyse rüstet sich Lilly für die Zukunft.

Dividende seit über 130 Jahre

Eli Lilly zahlt seit 1885 ununterbrochen eine Dividende an seine Aktionäre aus. Mit einer Ausschüttungsquote von ca. 70 Prozent sollte es auch in Schwächephasen möglich sein, Gewinnausschüttungen an die Aktionäre vorzunehmen. Für 2020e liegt die geschätzte Dividendenrendite bei ca. 2,5 Prozent.    

Sehen wir uns nun den Wochenchart von Eli Lilly (LLY) an:

eli-lilly-week-tf

Die Aktie lief 2018 von 73 USD bis zum Allzeithoch bei 132 USD nach oben. Danach erfolgte ein Rücksetzer. Nun korrigiert die Aktie über die Zeitachse seitwärts. Bei 117 USD hat sich ein Widerstandsbereich gebildet. Hier verläuft auch die 50-Wochenlinie. Wenn Eli Lilly nach oben ausbricht, möchte ich sofort informiert werden. Dazu lege ich mir einen Alarm über 117 USD direkt in den Chart.

Das TraderFox System informiert mich zuverlässig in Echtzeit per Push Notifications am Handy oder per E-Mail, wenn die Alarmlinie nach oben durchbrochen wird.

Liebe Trader und Investoren, ich wünsche euch noch viele erfolgreiche Trades und Investments.



Bis zur nächsten spannenden Story,

Wolfgang Zussner

Tipp: Registriert euch kostenlos auf https://www.traderfox.de für das TraderFox Trading-Desk, um Kursalarme im Chart einzurichten und diese dann per Email oder per Push-Notification zu erhalten.


Ebenfalls interessant