Chartanalyse Procter & Gamble: Der Konsumgüter-Konzern liegt voll im Trend!

Hallo Trader und Investoren, 

heute möchte ich euch auf die Aktie von Procter & Gamble aufmerksam machen. Ihr könnt den Artikel lesen, oder ihn euch am Ende des Beitrags auch als Video ansehen.

Der Hersteller von Konsumgütern P&G bringt rund 304 Mrd. USD auf die Börsenwaage. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt bekannte Markenartikel wie Oral-B, Gillette, Ariel, Pampers, Swiffer und Always. Das Geschäftsmodell ist defensiv ausgelegt, Procter & Gamble konnte aber heuer bereits mit fast 40% Kurszuwachs überzeugen.

Guter Start ins erste Quartal 2019/2020

Im ersten Quartal konnte der Pampas-Konzern die Gewinnerwartungen der Analysten übertreffen und erhöhte den Ausblick. Das Unternehmen rechnet jetzt mit einem organischem Wachstum zwischen 3 bis 5 Prozent. Zuvor wurde mit maximal 4 Prozent kalkuliert. In Q1 verdiente Procter & Gamble 3,6 Mrd. USD im Vergleich zu 3,2 Mrd. USD im Vorjahreszeitraum. Den Sparten Beauty und Health Care war es zu verdanken, dass der Konzern organisch um 7 Prozent wachsen konnte. Der Umsatz wurde auf 17,8 Mrd. USD gesteigert.

Dividendenaristokrat

Procter & Gamble schüttet als US-amerikanisches Unternehmen quartalsweise eine Dividende an seine Aktionäre aus. Der US-Konsumgüter-Riese zahlt bereits seit 1890 eine Dividende an seine Investoren. Procter & Gamble ist seit fast 40 Jahren ein Dividendenaristokrat, also ein Unternehmen, welches seit über 25 Jahren kontinuierlich eine Dividende ausschüttet und auch jährlich erhöht. Die geschätzte Dividendenrendite für 2020e beträgt ca. 2,5%. 

Beständigkeit trotz höherer Bewertung

Das geschätzte KGV für 2020e liegt bei rund 24. Somit ist die Aktie kein Schnäppchen mehr. Auch beim Umsatz je Aktie kommt P&G 2020e auf eine Bewertung mit dem 4,3-fachen Multiple. Für einen Konzern der nur moderat wächst, ist dies bereits eine hohe fundamentale Bewertung. Procter & Gamble wird wohl kein Kurs-Überflieger werden, sondern sich moderat entwickeln. Dafür bekommt man ein Unternehmen, dass für regelmäßiges und beständiges Wachstum steht. In schwierigen Börsenphasen könnte der Konsumgüter-Konzern etwas Ruhe ins Portfolio bringen.

Sehen wir uns nun den Tageschart von Procter&Gamble (PG) an:

procter-021219-tf

Die Aktie von Procter & Gamble läuft seit Oktober 2018 in einem Trendkanal nach oben. Nach den Q1-Zahlen eröffnete die Aktie am 22.10. mit einem GAP-UP. Dieses wird gerade korrigiert. Rücksetzer in den Bereich der unteren Trendlinie waren in der Vergangenheit gute Einstiegsgelegenheiten in den Trend. Aktuell notiert die Aktie innerhalb des Trendkanals über dem GD 50, unter dem Widerstandsbereich der sich bei 122,80 USD gebildet hat. Wenn die Aktie den Breakout nach oben startet, möchte ich sofort informiert werden. Dazu habe ich mir bei ca. 123 USD einen Alarm direkt in den Chart gelegt.

Das TraderFox System informiert mich zuverlässig in Echtzeit per Push Notifications am Handy oder per E-Mail, sollte die Alarmlinie nach oben durchbrochen werden.

Liebe Trader und Investoren, ich wünsche euch noch viele erfolgreiche Trades und Investments.



Bis zur nächsten spannenden Story,

Wolfgang Zussner

Tipp: Registriert euch kostenlos auf https://www.traderfox.de für das TraderFox Trading-Desk, um Kursalarme im Chart einzurichten und diese dann per Email oder per Push-Notification zu erhalten.


Ebenfalls interessant