Chartanalyse Siemens: Bringt der bevorstehende Chefwechsel den Industrie-Konzern wieder auf Wachstumskurs?

Hallo Trader und Investoren,

heute möchte ich euch auf die mit rund 81 Mrd. EUR kapitalisierte Aktie von Siemens aufmerksam machen. Die elektrotechnischen Produkte von Siemens findet man weltweit bei Großunternehmen beinahe jedes Industriezweiges und auch in vielen Privathaushalten. Bei Siemens zählen bald nicht mehr die Visionen des in einem knappen Jahr scheidenden CEO Joe Kaeser, sondern zukünftig muss der neue Chef Roland Bush Ergebnisse liefern. Kaeser hat den Industrie-Konzern in der Vergangenheit stark umgebaut. Das Medizintechnikgeschäft wurde 2018 als eigenes Unternehmen unter dem Namen Siemens Healthineers AG an die Börse gebracht. Die Kraftwerks- und Energie-Sparte soll nächstes Jahr unter dem Namen Siemens Energy folgen. Die jahrelangen Umstrukturierungen haben den Konzern und seine Mitarbeiter belastet. Siemens muss wieder wachsen und profitabler werden. Das künftige Kerngeschäft „Smart Infrastructure“, die Vernetzung von Städten und Gebäuden und „Digital Industries“, die Automatisierung der Produktion, sollen 20 bis 30 Mrd. EUR Mehrumsatz in die Kassen spülen. 

Die Aktie notiert aktuell rund 25% unter dem Allzeithoch von 2017. In der Spitze erreichte der Kurs 133,50 EUR. Das KGV für 2020e wird auf rund 12 geschätzt, die Dividendenrendite 2020e auf 4,3%. Der Industrie-Konzern zahlt seit 31 Jahren ununterbrochen eine Dividende an seine Aktionäre aus. Die Aktie zählt zum „Dividendenadel“ und erfüllt alle Kriterien dieses Scoring-Systems, welches im TraderFox Aktien-Terminal abgerufen werden kann. Der Umbau zum digitalen Konzern wird wohl noch einige Zeit benötigen. Mit einer Ausschüttungsquote von 53% wäre eine aktionärsfreundliche Dividendenpolitik auch in operativen Stagnationsphasen möglich.

Werfen wir einen Blick auf den Tageschart von Siemens (SIE):

siemens-181019-tf

Die Siemens-Aktie ist gerade dabei, sich vom August-Tief bei 85,- EUR zu erholen. Das DOWN-GAP war ein hartnäckiger Widerstandsbereich, der nun nach oben überwunden wurde. Ebenso hat die Aktie die 200-Tagelinie wieder zurückerobert. Wenn die Siemens-Aktie weiter Stärke zeigt, möchte ich sofort informiert werden. Dazu lege ich mir einen Alarm über der 100,- EUR Marke direkt in den Chart.  

Das TraderFox System informiert mich zuverlässig in Echtzeit per Push Notifications am Handy oder per E-Mail, wenn die Alarmlinie nach oben durchbrochen wird.

Liebe Trader und Investoren, ich wünsche euch noch viele erfolgreiche Trades und Investments.



Bis zur nächsten spannenden Story,

Wolfgang Zussner

Tipp: Registriert euch kostenlos auf https://www.traderfox.de für das TraderFox Trading-Desk, um Kursalarme im Chart einzurichten und diese dann per Email oder per Push-Notification zu erhalten.


Ebenfalls interessant