DAX Analyse zum 09. März 2018: Jetzt startet der Index wieder voll durch!

Guten Abend liebe Leserinnen und Leser,

ich halte an meiner bullischen Grundhaltung für die nächsten Handelstage fest. Diese mehrtägige Erholung sollte sich ebenfalls auf das übergeordnete Bild der Wochenansicht auswirken. Ich gehe für die nächsten Handelswochen ebenfalls von einer Erholung aus.

Heute startete der DAX ausnahmsweise nahezu unverändert in den neuen Handelstag. Es stand ein Aufwärts-Gap von 0,01% zu Buche. Allerdings konnte dieser ruhige Börsenstart nicht genügend Vertrauen schenken, um genügend Käufer in den Markt zu locken. Dem DAX gelang es nicht über das gestrige Tageshoch auszubrechen. Stattdessen ging unser Index wie erwartet in eine mehrstündige Korrektur/Konsolidierung über. Als nach mehreren Handelsstunden der DAX wieder etwas anzog, bauten wir im Traders-Chat eine Long-Position auf. Kurz danach erfolgte der Durchbruch über das gestrige Tageshoch bei der Kursmarke von ca. 12.265 Punkten. Nach diesem Breakout konnten wir unseren ersten Gewinn verbuchen. Zwei weitere Teilverkäufe wurden darüber getätigt. Die restliche Position (2/5) bleiben mit unserem Long-Zertifikat overnight bestehen. Startet der Index jetzt wieder voll durch?

Ausblick für die nächsten Handelstage – Tagesansicht

Der DAX schloss mit dem heutigen Handelstag oberhalb der SMA 10 und 20. Kann sich der Index auch am morgigen Tag darüber etablieren, so steht ein bullischer Überschnitt beider gleitenden Durchschnitte bevor. Zuletzt scheiterte er bei einem solchen Schritt. Dieses Verhalten würde das Kaufsignal in der Slow Stochastik sowie dem MACD-Histogramm nochmals bestätigen. Ich halte an meinem nächsten Kursziel, der Unterkante der Abwärtstrendlinie fest. Ich gehe auch davon aus, dass der DAX diese Kursmarke auf Sicht von mehreren Wochen überwindet und das darauffolgende Kursziel von 12.850 Punkten erreicht.

3b24413d996566f87563f3a7771e9a41046b2baa

Trading-Strategie – Stundenansicht

Es ist wichtig auf den richtigen Zeitpunkt zu warten. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt für einen Trade? Sobald sich ein im Vorfeld aufgestelltes Trading-Szenario durchsetzt. Das heutige Trading-Szenario haben wir gestern aufgestellt. Hierbei sollte der DAX in eine mehrstündige Konsolidierung übergehen. Baut er dann Stärke auf, ist das Szenario als bestätigt anzusehen. Darauf haben wir gewartet, das haben wir im Traders-Chat gehandelt.

Die restliche Long-Position bleibt mit dem Ziel der Unterkante der Abwärtstrendlinie bestehen. Womöglich wird bei der Kursmarke von 12.450 Punkten 1/5 der Position geschlossen.

9c6ae8655a99574cb7c3810a946d044571b69662

Trauern Sie keiner vergebenen Trading-Chance hinterher, die nächste kommt bestimmt!

Patrik Uhlschmied

Sie wollen beim DAX immer bestens informiert sein?

Auf www.traderfox.com halte ich Sie hierzu im “Traders-Chat“ auf dem Laufenden. Dabei analysiere ich zusätzlich untergeordnet entscheidende Kursbewegungen, stelle potenzielle Zukunfts-Szenarien auf und führe Live-Trades durch. Schaut vorbei, ich freue mich!

 
Bildherkunft: Fotolia 175535609


Ebenfalls interessant