DAX Analyse zum 11- Dezember 2017: Ist der Ausbruch endlich gelungen?

Guten Abend liebe Leserinnen und Leser,

ich halte an meiner bullischen Haltung für die nächsten Handelstage fest. Auf Sicht von mehreren Wochen steht der DAX vor einer Entscheidungs-Phase. Je stärker sich die bullisch-orientierten Anleger die nächsten Tage behaupten, desto geringer wird die Wahrscheinlichkeit einer übergeordneten Korrektur.

Der DAX macht es uns in den vergangenen Wochen alles andere als einfach. Seit mehreren Handelswochen verharrt der Index innerhalb einer Handelsspanne, aus welcher er weder signifikant nach oben noch nach unten ausbrechen wollte. Diese Range erstreckt sich von 12.850 bis 13.200 Punkte. Sämtliche Ausbruchsversuche auf beiden Seiten wurden sofort wieder von der Gegenseite abgeschmettert. Für Trader ist es ein zähes Unterfangen, da jegliche Trendfortsetzungen scheiterten und sofort die Gegenrichtung angesteuert wurde. Doch nun scheint sich ein Ende anzudeuten.

Denn am Freitag legte der DAX nochmals so richtig los. Er startete bereits mit einem Aufwärts-Gap von mehr als 100 Punkten den Handelstag. Von hier aus kannte er nur einen Weg, den nach oben. Er durchbrach die Oberkante der Seitwärts-Range und befand sich sogar rund 50 Punkte darüber. Doch konnte er dieses Niveau nicht bis zum Handelsende halten. Letztendlich fiel er zurück in die Spanne und generierte auf Tagesbasis einen langen Shooting-Star.Dies ist an sich kein gutes Zeichen, doch in Anbetracht der Technik bin ich –noch- nicht bärisch eingestellt.

Denn das MACD-Histogramm generierte nun ein Kaufsignal. Auch die gleitenden Durchschnitte kreuzten sich bullisch. Damit wurde das bestehende Kaufsignal in der Slow Stochastik nochmals verstärkt. Zusätzlich breiten sich die eng stehenden Bollinger Bänder wieder aus, was für den Beginn eines Ausbruchs spricht. Ich gehe davon aus, dass der Ausbruch gestartet ist und das nächste Kursziel bei 13.355 Punkten bald angesteuert wird. Dies gilt lediglich unter der Prämisse, dass der DAX am Montag keine rote Tageskerze generiert.

04558f1217a9d337090cc4dd96f5502532053637

Trading-Strategie – Stundenansicht

Wie bereits angesprochen, gehe ich in erster Instanz davon aus, dass der Ausbruch gestartet ist. Dementsprechend werde ich versuchen, mich auf der Long-Seite zu positionieren. Am Montag suche ich nach Long-Einstiegsmöglichkeiten.

Potenziell bevorzuge ich einen weiteren Rücklauf in den Kursbereich von 13.080 Punkten.

c8e50f86fa346b1abd30f2b84f5a347ac4ca7866

Trauern Sie keiner vergebenen Trading-Chance hinterher, die nächste kommt bestimmt!

Patrik Uhlschmied

Sie wollen beim DAX immer bestens informiert sein?

Auf www.traderfox.com halte ich Sie hierzu im “Traders-Chat“ auf dem Laufenden. Dabei analysiere ich zusätzlich untergeordnet entscheidende Kursbewegungen, stelle potenzielle Zukunfts-Szenarien auf und führe Live-Trades durch. Schaut vorbei, ich freue mich!

Bildherkunft: Fotolia 131015264

Ebenfalls interessant
    array (
  'ID' => '11331',
  'post_author' => 
  array (
    'ID' => '3',
    'nickname' => 'Patrik_Uhlschmied',
    'first_name' => 'Patrik',
    'last_name' => 'Uhlschmied',
    'description' => '',
    'name' => 'Patrik Uhlschmied',
    'link' => '/autoren/patrik-uhlschmied/p-3/',
    'website' => '',
    'image' => '',
  ),
  'post_date' => '2017-12-10 17:42:10',
  'post_date_gmt' => '2017-12-10 16:42:10',
  'post_content' => '

Guten Abend liebe Leserinnen und Leser,

ich halte an meiner bullischen Haltung für die nächsten Handelstage fest. Auf Sicht von mehreren Wochen steht der DAX vor einer Entscheidungs-Phase. Je stärker sich die bullisch-orientierten Anleger die nächsten Tage behaupten, desto geringer wird die Wahrscheinlichkeit einer übergeordneten Korrektur.

Der DAX macht es uns in den vergangenen Wochen alles andere als einfach. Seit mehreren Handelswochen verharrt der Index innerhalb einer Handelsspanne, aus welcher er weder signifikant nach oben noch nach unten ausbrechen wollte. Diese Range erstreckt sich von 12.850 bis 13.200 Punkte. Sämtliche Ausbruchsversuche auf beiden Seiten wurden sofort wieder von der Gegenseite abgeschmettert. Für Trader ist es ein zähes Unterfangen, da jegliche Trendfortsetzungen scheiterten und sofort die Gegenrichtung angesteuert wurde. Doch nun scheint sich ein Ende anzudeuten.

Denn am Freitag legte der DAX nochmals so richtig los. Er startete bereits mit einem Aufwärts-Gap von mehr als 100 Punkten den Handelstag. Von hier aus kannte er nur einen Weg, den nach oben. Er durchbrach die Oberkante der Seitwärts-Range und befand sich sogar rund 50 Punkte darüber. Doch konnte er dieses Niveau nicht bis zum Handelsende halten. Letztendlich fiel er zurück in die Spanne und generierte auf Tagesbasis einen langen Shooting-Star.Dies ist an sich kein gutes Zeichen, doch in Anbetracht der Technik bin ich –noch- nicht bärisch eingestellt.

Denn das MACD-Histogramm generierte nun ein Kaufsignal. Auch die gleitenden Durchschnitte kreuzten sich bullisch. Damit wurde das bestehende Kaufsignal in der Slow Stochastik nochmals verstärkt. Zusätzlich breiten sich die eng stehenden Bollinger Bänder wieder aus, was für den Beginn eines Ausbruchs spricht. Ich gehe davon aus, dass der Ausbruch gestartet ist und das nächste Kursziel bei 13.355 Punkten bald angesteuert wird. Dies gilt lediglich unter der Prämisse, dass der DAX am Montag keine rote Tageskerze generiert.

04558f1217a9d337090cc4dd96f5502532053637

Trading-Strategie – Stundenansicht

Wie bereits angesprochen, gehe ich in erster Instanz davon aus, dass der Ausbruch gestartet ist. Dementsprechend werde ich versuchen, mich auf der Long-Seite zu positionieren. Am Montag suche ich nach Long-Einstiegsmöglichkeiten.

Potenziell bevorzuge ich einen weiteren Rücklauf in den Kursbereich von 13.080 Punkten.

c8e50f86fa346b1abd30f2b84f5a347ac4ca7866

Trauern Sie keiner vergebenen Trading-Chance hinterher, die nächste kommt bestimmt!

Patrik Uhlschmied

Sie wollen beim DAX immer bestens informiert sein?

Auf www.traderfox.com halte ich Sie hierzu im “Traders-Chat“ auf dem Laufenden. Dabei analysiere ich zusätzlich untergeordnet entscheidende Kursbewegungen, stelle potenzielle Zukunfts-Szenarien auf und führe Live-Trades durch. Schaut vorbei, ich freue mich!

', 'post_title' => 'DAX Analyse zum 11- Dezember 2017: Ist der Ausbruch endlich gelungen?', 'post_excerpt' => '', 'post_status' => 'publish', 'comment_status' => 'open', 'ping_status' => 'open', 'post_password' => '', 'post_name' => 'dax-analyse-zum-11-dezember-2017-ist-der-ausbruch-endlich-gelungen', 'to_ping' => '', 'pinged' => '', 'post_modified' => '2017-12-10 17:42:10', 'post_modified_gmt' => '2017-12-10 16:42:10', 'post_content_filtered' => '', 'post_parent' => '0', 'guid' => 'https://wp.aktien-mag.de/?p=11331', 'menu_order' => '0', 'post_type' => 'post', 'post_mime_type' => '', 'comment_count' => '0', '_aktienmag_counter' => '3', '_aktienmag_counter_1' => '2', '_aktienmag_counter_3' => '2', '_aktienmag_counter_A' => '398', '_edit_last' => '3', '_edit_lock' => '1512924232:3', '_thumbnail_id' => '11334', 'hot_stuff' => '0', 'image_source' => 'Fotolia 131015264', 'category' => array ( 1 => array ( 'term_id' => '1', 'name' => 'Blog', 'slug' => 'blog', 'description' => 'aktien heißt das neue Magazin über systematisches Investieren. Wir finden für unsere Leser softwaregestützt die besten Aktien der Welt und schreiben darüber, wie man diese handeln muss, um Geld zu verdienen.', 'parent' => '0', 'fa_class' => 'fa-file-text', 'image' => NULL, 'top_stocks' => '', 'portfolio_id' => NULL, 'permission' => 'free', 'sub_ids' => array ( 0 => 2, 1 => 10, 2 => 14, 3 => 15, 4 => 17, 5 => 52, 6 => 129, 7 => 130, 8 => 1, ), 'link' => '/', ), 52 => array ( 'term_id' => '52', 'name' => 'DAX-Analysen', 'slug' => 'dax-analysen', 'description' => '', 'parent' => '1', 'top_stocks' => '', 'image' => NULL, 'fa_class' => 'fa-file-text', 'portfolio_id' => NULL, 'permission' => 'free', 'sub_ids' => array ( 0 => 52, ), 'link' => '/dax-analysen/', ), ), 'link' => '/dax-analyse-zum-11-dezember-2017-ist-der-ausbruch-endlich-gelungen/p-11331', 'image' => array ( 'ID' => '11334', 'post_title' => 'Man standing on the top of a mountain watching sunset sunrise', 'post_content' => '', 'post_date' => '2017-12-10 17:41:58', 'post_type' => 'attachment', 'post_mime_type' => 'image/jpeg', 'post_parent' => '11331', 'src' => 'https://aktien-mag.de/files/2017/12/Fotolia_131015264_Subscription_Monthly_M.jpg', ), 'num_reads' => '3', 'num_reads_1' => '2', 'num_reads_3' => '2', 'num_reads_A' => '398', )