Ewiges Aktien-Börsenspiel von TraderFox: Gewinnbenachrichtigungen sind kein Spam – Interview mit Fabian L.

Ewiges Aktien-Börsenspiel von TraderFox Gewinnbenachrichtigungen sind kein Spam

Also wirklich! Wir müssen uns schon wundern. Immer wieder hören wir, dass unsere Gewinnbenachrichtigungen oder Interview-Anfragen für Spam gehalten werden. Wir wollen gar nicht wissen, wie viele unserer Emails einfach so ungelesen gelöscht werden, wie lästige Werbung, die den Briefkasten vollstopft. Wir können das nicht oft genug betonen: Ohne eurer Feedback können wir keine Preise rausschicken, so gern wir das auch tun würden. Woher sollen wir wissen, wohin mit einem Buch oder Sachpreis, wenn wir eure Adresse nicht bestätigt bekommen?

Auch Fabian L. hatte schon den Finger auf der „Delete-Taste“ als er unsere Email in seinem Postfach sah. Er hatte es im letzten Quartal 2018 unter die Top 20 Performer des Quartals geschafft und in diesem Ranking Platz 9 belegt. Mit wie wenig Aufwand ihm diese Leistung im ewigen Aktien-Börsenspiel gelungen ist, lest ihr selbst in unserem Gewinner-Interview:

 

TraderFox: Seit wann bist du an der Börse aktiv/Wie bist du zur Börse gekommen?

Fabian L: Ich bin seit ungefähr Januar 2016 dabei. Damals habe ich meine Ausbildung abgeschlossen und mich gefragt, was ich mit meinem Extra-Geld anstellen bzw. wie ich dieses vermehren kann.

Ich habe mich im Internet über diverse Produkte informiert, wo ich mein Geld hätte anlegen können, ob Bausparvertrag, Sparkonto oder ähnliches, zu guter Letzt bin ich aber auf den YouTube Kanal von KOLJA BARGHOORN aufmerksam geworden und ab da habe ich mich intensiver mit dem Thema Börse/Aktien beschäftigt.

Kannst du uns kurz erklären, welche Strategie/n du verfolgst?

Zu der Zeit, wo das Börsenspiel eröffnet wurde, habe ich mir ein paar Aktien rausgesucht, wo ich für mich einen negativen Trend ausgemacht habe, und diese leerverkauft.  Auch wenn es einige Zeit gegen mich lief, habe ich die Positionen nicht geschlossen. Ich würde die Postionen auch noch weiter halten. Ich glaube, es geht kurzfristig noch tiefer.

Um ehrlich zu sein, habe ich mich schon länger nicht mehr in mein Börsenspiel-Depot eingeloggt und/oder nachgeschaut wie es aussieht. Ich habe meine Strategie also nicht geändert oder angepasst in der letzten Zeit.

Womit warst du zuletzt nicht zufrieden bei Depotentwicklung/Trading/etc.?

Ich mich glücklich schätzen, wenn ich bei so vielen Mitspielern im ewigen Aktien-Börsenspiel so weit vorne mitspielen kann mit so wenig Erfahrung. Ich kann nicht klagen.

Hast du eine tägliche Routine? Wie sieht diese aus?

Nein, ich habe keine tägliche Routine. Ich habe zu Beginn des Spiels meine Postionen eröffnet und diese bis heute nicht geschlossen. Ich habe keine kurzfristigen Trades machen müssen und somit auch keine tägliche Routine.

Setzt du dein Vorgehen auch in der Realität um?

Nein, in der Realität habe ich ein Depot bei der Comdirect wo ich monatlich Aktien kaufe, wie Fresenius, BASF, Nike oder Hormel Foods. Ich bin dort sehr diversifiziert aufgestellt und fühle mich damit sicher. Zudem kann ich ruhig schlafen.

Ich glaube daran, dass es langfristig an den Märkten aufwärts geht. Deshalb bin ich dort Dauer-Long. Im Börsenspiel aber kurzfristig Short positioniert.

Wäre mein Echtgeld-Depot ähnlich aufgestellt, wie das beim Börsenspiel, könnte ich nachts bestimmt kein Auge zu machen.

Ich weiß gar nicht, ob es möglich ist bei der Comdirect einen Leerverkauf zu tätigen?  Ich würde mich damit schwertun.

Kannst du dich mit Familie, Freunden oder Bekannten über Aktien unterhalten?

Leider ist es nicht möglich mit meiner Familie über Aktien zu sprechen. Für die ist das Teufelszeug oder anders ausgedrückt, ich verbrenne ja nur mein Geld oder werfe es zum Fenster raus.  Deswegen spreche ich mit meiner Familie über Geldanlage oder Aktien an sich so gut wie gar nicht, auch wenn ich das sehr traurig finde.

Für mich sind Aktien eine Altersvorsorge – besser als sie mir der Staat je geben könnte. Mein Depot wächst monatlich. Es gibt Dividenden und ich kann mich an super Unternehmen beteiligen, deren Produkte ich vielleicht noch täglich nutze. Das finde ich sensationell.

Was gibt es schöneres, als sich von der Dividende von Nike einmal im Jahr neue Sneakers zu kaufen?

Ich habe nur einen Kumpel, mit dem ich darüber reden kann, dieser hat auch vor einiger Zeit ein Depot eröffnet, informiert sich über das Thema und probiert einige Sachen aus.

Vielen Dank für das Interview und viel Erfolg im weiteren Verlauf des ewigen Aktien-Börsenspiels!

depot-von-fabian-l-jan2019

Depot von Fabian L. Mitte Januar 2019

Fabian L. ist im Börsenspiel, wie er bereits selbst gesagt hat, nur Short positioniert. Alle Positionen wurden Anfang März zu Beginn des ewigen Aktien-Börsenspiels eröffnet – und seitdem nicht mehr angepackt. Wie wir schon im Beitrag zu den Top 20 Performern des letzten Quartals berichtet hatten, konnte auch Fabian L. von den massiven Korrekturen an den Märkten seit dem Sommer 2018 profitieren. Auch wenn jetzt alle Positionen (bis auf Mowi (zuvor: Marine Harvest) – merke: Niemals gegen einen starken Trend-Sektor stellen.) im Plus sind, dürfte das noch im August und September ganz anders ausgesehen haben. Momentan liegt Fabian L. mit seinem Depot auf Platz 23.

 

Mach selbst mit:

Das nächste Quartal hat gerade erst begonnen, die Karten werden nun wieder neu gemischt und somit erhalten auch neue Spieler im  ewigen Aktien-Börsenspiel oder Spieler, die in den letzten drei Monaten Rückschläge einstecken mussten, eine frische Chance auf einen Quartalsgewinn.

 TIPP:
Zeige dein Talent für erfolgreichen Aktienhandel. In unserer ewigen Aktien-Rangliste werden deine langfristigen Leistungen dokumentiert. In den Quartals- und Jahresrankings kannst du tolle Preise gewinnen.

>Das ewige Aktien-Börsenspiel ist ein absolut realistisches Börsenspiel!



Bildherkunft: Fotolia #9309242 | Urheber: 74774154


Ebenfalls interessant