Ewiges Aktien-Börsenspiel von TraderFox: Wenn du denkst – Interview mit Funkenschlosser

Ewiges Aktien-Börsenspiel von TraderFox: Wenn du denkst – Interview mit Funkenschlosserndudenkst

So langsam kann man über diesen Markt nur noch den Kopf schütteln. Am Montag gibt es nach dem G20-Gipfel in Buenos Aires ein Schützenfest sondergleichen. Alle denken, die Korrektur an den Märkten könnte damit beendet werden und die Initialzündung für einen neuen Kaufimpuls starten. Doch Pustekuchen. Am Dienstag folgt der heftige Abverkauf, der wirklich alle Kursgewinne des Vortages wieder ausradierte. Was soll man von so einem Markt halten? Kurz gesagt: Nix. Wahrscheinlich ist, dass die Unsicherheit einfach noch eine Weile andauern wird.

In den 80er gab es mal einen Schlager der die aktuelle Situation an den Märkten gut zusammenfasste – und sorry gleich vorweg, dass sich womöglich nur noch die Älteren dran erinnern werden – außer der Song „Wenn Du denkst, dann denkst Du nur Du denkst“ hat ein Revival auf Schlagerfestivals nach der Jahrtausendwende gefeiert.

Und wer jetzt dachte, dass dies doch eigentlich die Nachricht über die Quartalsgewinner der letzten Runde im ewigen Aktien-Börsenspiel sein müsste – der hat auch gleich wieder falsch gedacht. Um nicht mehr von den „wirklichen“ Quartalen abzuweichen, lassen wir diese Runde bis zum Jahresende weiterlaufen, um dann im kommenden Jahr mit der neuen Runde immer quartalsweise zum 1. Januar, 1. April (kein Scherz), 1. Juli und 1. Oktober die jeweils neuen Runden zu starten.

Also schlagt Euch weiterhin tapfer. Wer es nicht wusste, der weiß es jetzt. Der Endspurt in diesem Quartal geht in die Verlängerung! Apropos tapfer. Die Führenden im Börsenspiel kommen mit dem Markt ganz gut klar, wie es aussieht. Mitspieler 2812 hat die Depotperformance in den letzten 3 Wochen um rund 10 Prozentpunkte auf ein Plus von nunmehr 58 % hochfahren können – Respekt.

top10-im-ewigen-borsenspiel-am-5-dezemberDie Top 10 im ewigen Aktien-Börsenspiel am 5. Dezember

 

Und weil man ja aus Erfahrung lernt, haben wir auch heute wieder ein Interview mit einem eurer Mitspieler. Funkenschlosser rangiert seit Wochen unter den Top 20 und hat eine saubere Performance von fast 19 % vorzuweisen. Lest, welcher Zufall Funkenschlosser zur Börse gebracht hat:

TraderFox: Seit wann bist du an der Börse aktiv/Wie bist du zur Börse gekommen? 

Funkenschlosser: Als ich 2013 eine Weiterbildung zum Staatlich geprüften Elektrotechniker machte, lernte ich einen jungen Investor kennen, der während der Pausen immer sein Depot kontrollierte. Ich wurde neugierig und frage, ob denn Aktien nicht zu risikoreich seien. Er investierte regelmäßig in große DAX-Konzerne. Auf meine Frage antwortete er, ob ich denn nicht wüsste, wie die Großkonzerne in Deutschland organisiert sind. Und wie sicher z. B. die Volkswagen Aktie sei.

Ich wurde neugierig und eröffnete selbst ein Depot bei meiner Hausbank. Meine erste Aktie war die GAZPROM, die ich nach einem Kursgewinn von 4 % freudig wieder verkaufte.

Kannst du uns kurz erklären, welche Strategie/n du verfolgst? 

Seitdem habe ich natürlich schon eine gewisse Routine entwickelt. In meinem Online-Depot kaufe ich vor allem langfristig orientiert. Ich versuche in mehreren Sparten (Industrie, Immobilien, Konsum, Technik, Gesundheit usw.) zu gleichen Teilen zu investieren. Dabei investiere ich nicht nur in deutsche Unternehmen. Im ewigen Aktien-Börsenspiel beobachte ich vor allem Unternehmen, die ich entweder schon im Depot habe oder die ich mir bald kaufen möchte.

Eine feste Strategie verfolge ich im Börsenspiel keine. In meinem Online-Depot sind aber sowohl Wachstums- als auch Dividenden-Aktien und ein MSCI-World-ETF.

Womit warst du zuletzt nicht zufrieden bei Depotentwicklung/Trading/etc.?

Mit der Depotentwicklung bin ich schon zufrieden, wenn man sich mal den Markt zurzeit anschaut, könnte es wirklich schlimmer aussehen.

depot-von-funkenschlosser-5-dezember

Depot von Funkenschlosser am 5. Dezember

Hast du eine tägliche Routine? Wie sieht diese aus?

Eine Routine habe ich nicht direkt. Ein- bis zweimal die Woche schaue ich ins Depot. Ins Aktienspiel ebenso. Ich bin langfristig investiert und habe mir meine Unternehmen gut ausgesucht.

Kannst du dich mit Familie, Freunden oder Bekannten über Aktien unterhalten?

Mit Familie  und Freunden kann ich mich über das Investieren nicht unterhalten.

Meine Familie findet es zu risikoreich, in Aktien zu investieren daher wird das Thema nicht angesprochen. Meine Freunde „investieren“ in die Autos, die sie fahren oder in einen Bausparvertrag. Meiner Meinung nach sollte man über seine Investments nicht mit allzu vielen Leuten reden, da schnell Neid und Missgunst aufkommen kann.

Wo man sich ganz gut austauschen kann, sind Internetforen, oder Aktien-Stammtische.

Infos hole ich mir vom Aktionär (Zeitschrift), aus Finanzen.net und den YouTube-Kanälen „Aktien mit Kopf“ und „Der Aktionär“.

Vielen Dank für das Interview und viel Erfolg im weiteren Verlauf des ewigen Aktien-Börsenspiels!

 

 

TIPP:
Zeige dein Talent für erfolgreichen Aktienhandel. In unserer ewigen Aktien-Rangliste werden deine langfristigen Leistungen dokumentiert. In den Quartals- und Jahresrankings kannst du tolle Preise gewinnen.

>Das ewige Aktien-Börsenspiel ist ein absolut realistisches Börsenspiel!



Bildherkunft: Photo by Kal Loftus on Unsplash


Ebenfalls interessant