Fernost in Wild Wild West – die 3 trendstabilsten China Aktien an den US Börsen

Blog Max Braunleder 1.963 Leser
Chinesische Aktien sind gefragt wie selten zuvor – und das hat seine Gründe. Neben einer wachsenden und kaufkräftigen Mittelschicht wächst auch die gesamte Wirtschaftskraft trotz der gestiegenen Gesamtverschuldung des Landes. Die Experten von Morgan Stanley trauen China zu, bis 2027 ein Bruttonationaleinkommen von 12900 Dollar pro Kopf aufzuweisen. Drüber hinaus liegt der Fokus bei vielen chinesischen Unternehmen, die an den US-Börsen gelistet sind, auf hochmodernen Technologien und profitablen Megatrends wie E-Commerce, Cloud-Computing, Digitale Medien, Elektromobilität­­ und Co.

Im Folgenden stelle ich Ihnen die an US-Börsen gelisteten China Aktien vor, die in den letzten 3 Jahren mit sehr geringer Volatilität neue Hochs erklommen haben:

Chinese trend stocks

1. Tal Education Group

Die Aktie der Tal Education Group gehört mit einem Wert von 39,05 zu den trendstabilsten Aktien der Welt! Das Unternehmen ist einer der führenden Anbieter Chinas im Bildungsbereich für Schüler der Grund- und Mittelschule. Neben dem Angebot von Präsenzkursen in 42 Städten Chinas mit über 2 Millionen Teilnehmern veranstaltet Tal Education Onlinekurse verschiedener Wissensbereiche für aktuell mehr als 18 Millionen Teilnehmer. Das Tochterunternehmen jzb.com kann für das Angebot ihrer Online-Wissensplattform sogar über 31 Millionen monatlicher Nutzer verbuchen. Das Geschäftsmodell mit der Verbindung von Präsenz und Onlinekursen im Reich der Mitte als erfolgreich zu betiteln, wäre wohl eine riesige Untertreibung. Von 2015 auf 2016 steigerte Tal die Umsätze um 42% auf 175 Millionen Dollar. Die Zunahme an Studenten betrug rund 57% im Gesamtjahr 2016. Die Datenanalysten von S&P Global Market Intelligence erwarten für das Unternehmen für die nächsten 5 Jahre ein Umsatzwachstum von 49%! Vor diesem Hintergrund ist es ziemlich wahrscheinlich, dass die Aktie trotz eines im laufenden Jahr unglaublichen KGV von 154 auch in den nächsten Jahren weiter stark steigen kann.

tal education

2. China Lodging Group Ltd.

Die Aktie der aus Shanghai stammenden China Lodging Group kommt im heutigen Trendstabilitäts-Ranking mit einem Wert von 26,63 auf Platz zwei. Das Unternehmen ist eine aus mehreren Marken bestehende Hotelgruppe, die sich neben dem traditionellen Hotelbetrieb auf das Hotelmanagement und Hotel-Franchisemodelle spezialisiert hat. Dies geschieht einerseits durch speziell trainierte Hotelmanager, die das Unternehmen in Häusern von Franchisenehmern einsetzt, andererseits durch klassische Franchisekonzepte, bei denen der Franchisenehmer das Training der Angestellten und weitere Dienstleistungen zur Verfügung stellt. Das Unternehmen besitzt zurzeit selbst rund 620 Hotels, stellt das Management für mehr als 2000 Hotels und hat rund 80 Franchisenehmer. Die Umsätze des Unternehmens sprechen für sich: In 2016 konnten die Nettoumsätze um 10,9% gesteigert werden. Darüber hinaus verbesserte sich auch die Anzahl der Buchungen, und 33 neue eigene Hotels konnten eröffnet werden. Durch Modernisierungs- und Upgrademaßnahmen sollen diese Zahlen für 2017 noch deutlicher Zunehmen. Dass dies zu gelingen scheint, zeigen die im August veröffentlichten Q2 Zahlen mit einer Quartalsverbesserung der Nettoumsätze im Jahresvergleich um über 20% auf fast 300 Millionen USD. Auch das EBITDA wurde um über 26% auf über 100 Millionen USD erhöht, was den Kurs der Aktie befeuerte. In den letzten 12 Monaten konnte das Papier um über 165% zulegen!

China Lodging Group

3. Weibo Corp.

Auch die Aktien der Weibo Corp. (Trendstabilität 22,26) konnten in den letzten 12 Monaten über 160% zulegen. Das Unternehmen wird oft als das „chinesische Twitter“ bezeichnet, da es, wie auch die amerikanische Kurznachrichten-Blog-Plattform, chinesische Mikroblogger unter einem Hut vereint. Dennoch hat Weibo mehr Nutzer als das Pendant auf der anderen Seite des Globus. Der chinesische Social Media Riese ist eine Tochterfirma des Internetgiganten Sina Corp. ,und auch Alibaba hält Anteile an dem Mikroblogging-Unternehmen aus Peking. Doch was ist der Grund für den starken Lauf der Aktie? Um es auf den Punkt zu bringen: Zahlen, Daten, Fakten. Weibo liefert jedes Quartal neue Spitzenwerte. Allein im letzten Quartal konnte das Unternehmen die Anzahl monatlicher Smartphone Nutzer der App um 74% steigern! Fast die Hälfte der gesamten chinesischen Internetnutzer benutzt Weibo! Im Gegensatz zu Twitter ist Weibo außerdem hochprofitabel. 2016 belief sich das operative Ergebnis auf 140 Millionen USD. Schon in diesem Jahr könnte das EBIT fast 400 Millionen USD. betragen! Die Umsätze könnten 2017 die 1-Milliarde-Dollar- Marke knacken. Wenn man den Analystenmeinungen Glauben schenkt, sollte sich dieses Wachstum erst einmal weiter fortsetzen, sodass schon 2019 auch das EBIT die Milliarde Dollar anpeilen könnte.

Weibo Corp.

Tipp: Max Braunleder nutzt die TraderFox Börsensoftware, um die trendstabilsten Aktien zu identifizieren. In der TraderFox Software gibt es das sogenannte "Global Trend-Following Desk". Dort sind die trendstärksten und trendstabilsten Aktien zu jedem wichtigen Land hinterlegt.
-> Hier TraderFox bestellen und starke Trends identifzieren

 
Bildherkunft: Fotolia #174952057

Ebenfalls interessant