Premium Ihr Weg zur finanziellen Freiheit

Generative KI: Ein Segen für Kriminelle und Herausforderung für die Cybersicherheit – Top-3 Aktien die man nach dieser Berichtssaison im Blick haben sollte!

Liebe Leser,

Generative KI hat das Potenzial, Kriminellen, Hackern, ausländischen Geheindiensten etc. neue Möglichkeiten zu eröffnen, um Daten zu stehlen oder kritische digitale Operationen zu stören. Generative KI und besonders spezifisch trainierte LLMs werden es bald ermöglichen, das bisher esoterische Wissen über Cyberangriffe einer breiteren Masse zugänglich zu machen. Dies führt logischerweise zu einer Explosion neuer Hacker-Angriffe, die dank der KI schneller, unauffälliger und skalierbarer werden. Und daher ist es sehr wahrscheinlich, dass die Nachfrage nach Cyberschutzlösungen in den kommenden Jahren exponentiell steigen wird. Die Rede ist in diesem Fall nicht nur über Großkonzerne und Regierungsorganisationen, sondern auch über die kleinen und mittleren Unternehmen und Privatpersonen, die aufgrund der angelaufenen massiven Digitalisierung immer anfälliger für Cyberverbrechen werden. Und daher ist es anzunehmen, dass die Cyberschutzausgaben in den kommenden Jahren steigen werden, was logischerweise zur besseren Performance Top-Cybersecurity-Unternehmen führen wird. Und so gelangen wir auch schon zu der aktuellen Übersicht der Cyberschutz-Aktien, die man demnächst zumindest im Blick haben sollte.



https://viz.traderfox.com/peer-group-tabelle/US22788C1053/XNAS/crowdstrike-holdings-inc/aktien-13946246-15188620

CrowdStrike (CRWD) - Marktführer im Endpoit Security Segment

Der Konzern gilt als Markleader im Segment Endpont Security und ist daher gut positioniert, um von der wachsenden Nachfrage seitens KuMs zu profitieren. Das Unternehmen spezialisiert sich auf den Schutz der Verbindungen zwischen den Unternehmensnetzwerken und den von den Mitarbeitern verwendeten Geräten. Dabei gewährt CRWD seinen Kunden eine Garantie in Höhe von 1 Mio. USD für den Fall, dass die Software-Mauer durchbrochen wird, was für ein sehr hohes technologisches Knowhow und das Vertrauen in eigene Expertise spricht. Als Wachstumstreiber fungiert hier die wachsende Nachfrage seitens KuMs, die immer häufiger Opfer von Ransomware-Angriffen werden. Darüber hinaus könnte der Bereich der Cloud-Sicherheit ein weiterer Wachstumszweig sein, da immer mehr Unternehmen Cloud-Dienste nutzen. Schließlich hat man noch sehr gute Wachstumschancen im LogScale-Bereich: Mit dem aufkommenden Observability-Angebot, mit dem die Kunden Protokolle aus IT-Systemen sammeln, speichern und analysieren können, hat CRWD eine ebenfalls sehr schnell wachsende Umsatznische angezapft.

Starke Zahlen bestätigen die richtige Positionierung. KI ist der Wachstumstreiber

Der Aktienkurs des Cybersicherheitsanbieters stieg am 5. junium +12%, nachdem er seine Umsatz- und Gewinnerwartungen für das erste Quartal übertroffen hatte. Zu den weiteren Höhepunkten des 1. Quartals gehörte der Rekord bei den Abonnementwachstumsmargen von 80 % und der freie Cashflow von 322,5 Mio. USD (Vorjahresquartal: 227,4 Mio. USD). Sehr optimistisch klang auch die CEO-Meldung, wobei George Kurtz mitteilte, dass CrowdStrike der einzige Anbieter von Cybersicherheit in dieser Größenordnung ist, der dieses Maß an Wachstum und Rentabilität bietet. Grund für das aufgekommene Optimismus ist der positive Einfluss der KI-technologie, denn gerade KI hat dazu beigetragen, die Expansion von CrowdStrike voranzutreiben, wobei das Unternehmen enthüllte, dass seine KI-native Falcon-Plattform in jeder Region, jedem Marktsegment und jedem Lösungsbereich in großem Maßstab gewinnt. Positiv zu erwähnen wäre in dieser Hinsicht nicht nur der um 34 % gestiegene Quartalsaumsatz, sondern auch der um 33 % gestiegene wiederkehrende Umsatz (AAR) von 3,65 Mrd. USD mit einem Netto-Neu-ARR von 212 Mio. USD, was einem Anstieg von 22 % entspricht. Die Abonnementeinnahmen stiegen um 34 % auf 872,2 Mio. USD, was ebenfalls für die weiterhin starke Nachfragesituation spricht. Und damit ist diese Top-Cybersecuritystory noch lange nicht vorbei.



Zscaler (ZS) - Marktführer in der schnell wachsenden Nische rund um Zero-Trust-Lösungen

Die Nummer zwei ist die gut bekannte Aktie von Zscaler (ZS). Der Konzern gilt als Spezialist beim sog. Zero-Trust-Cybersecurity-Ansatz, bei den alle Benutzer eines Netzwerks bei jeder Anmeldung zwangsweise authentifiziert und validiert werden müssen. Und damit befindet man sich in einer sehr schnell wachsenden Nische des Cybersecuritytrends. Grund dafür ist eben die voranschreitende Digitalisierung, die eine höhere Vernetzung zufolge hat. Gleichzeitig wächst auch die Anzahl von Gadgets, die miteinander vernetzt werden. Katalysiert wird das Ganze durch den Trend zur Home-Office- und Remote-Arbeit, wobei bestimmte Aufgaben, die auch für ein Unternehmen kritisch wichtig sein könnten, aus der Ferne und aus einem ungesicherten Netzwerk erledigt werden. Das alles erfordert einer ständigen Kontrolle und Überwachung in Echtzeit, wobei jeder Netzwerk-Nutzer vorsichtshalber als eine Bedrohung bzw. Schwachstelle (Zero-Trust-Konzeption) betrachtet wird.

Der wachsende Markt und KI als Wachstumstreiber

Das Marktforschungsunternehmen Gartner prognostiziert dabei ein jährliches Wachstum von 36 % für den Markt der Zero-Trust-Software bis 2026, was Zscaler mittelfristig schöne Wachstumsaussichten bescheren dürfte. Und so gehen einige Analysten davon aus, dass ZS auch zukünftig mit einer besser als erwarteten Performance überraschen könnte. Zuversichtlich stimmen hier u.a. die positive Margenentwicklung; das starke Abonnentenwachstum und die Zusammenarbeit mit Regierungsorganisationen, wobei auch ZS verstärkt auf Integration von KI-Algorithmen. Die Bestätigung dieser Annahme sahen wir in der aktuellen Berichtssaison, wobei der Konzern besser als erwartete Zahlen samt einer angehobenen FY24-Prognose vorlegte. "Wir haben ein hervorragendes Quartal abgeliefert, das durch das wachsende Kundeninteresse an unserer Zero Trust Exchange-Plattform angetrieben wurde", sagte Chief Executive Jay Chaudhry in einer Pressemitteilung. Er sieht "eine zunehmende Anzahl von Unternehmen", die auf die Plattform von Zscaler umsteigen. "Um dieser Nachfrage gerecht zu werden, beschleunigen wir Innovationen, erweitern unsere Plattform und bauen ein starkes Go-to-Market-Team auf, um unser Geschäft auf 5 Mrd. USD und mehr zu skalieren, fügte Chaudhry hinzu. Hierbei handelt es sich um die jährlich wiederkehrenden Einnahmen. Und damit bleibt auch diese Story weiterhin vollkommen intakt.



Palantir (PLTR) – time to buy?

Schließlich ist es heute die Aktie von Palantir (PLTR), die wir uns heute explizit anschauen werden, zumal der Wert nun charttechnisch über ein sehr nettes Rebound-Potenzial verfügt. Grund für diese Annahme ist die jüngste AIPCon 4 KI-Veranstaltung des Unternehmens, die sich darauf konzentriert, zu zeigen, wie fast 70 Kunden, wie United Airlines, Nebraska Medicine, AARP, Lear, Wendy's QSCC, Edgescale AI etc. die Artificial Intelligence Platform (AIP) von Palantir erfolgreich in ihren Unternehmen einsetzen. Dies ist im Wesentlichen das Ergebnis des schon oft angesprochenen Bootcamp-Vertriebsmodells von Palantir, wobei die Bootcamp-Teilnehmer, nun zur praktischen Anwendung übergehen und Palantierskunden werden. Seit dem Start der neuen Vertriebsstrategie wurden mehr als 1.300 AIP-Bootcamps in den Vereinigten Staaten und auf der ganzen Welt abgeschlossen, darunter fast 500 weitere von der letzten AIPCon im März, was für das weiter steigende Interesse spricht.

Palantir ist einer der größten Nutznießer des KI-Booms

Grund dafür ist die besondere Positionierung von Palantir ist die Tatsache, dass die Software des Datenunternehmens es sowohl den Unternehmen aber v.a. den Regierungen und Geheimdiensten ermöglicht, große Datenmengen zu organisieren und zu analysieren, um die Effizienz in Entscheidungsprozessen zu verbessern. Das sieht man auch an der fundamentalen Entwicklung des Konzerns. Palantir meldete Anfang Mai die Ergebnisse für das erste Quartal. Die kommerziellen Einnahmen stiegen im Jahresvergleich um 27 %, was auf einen Anstieg der kommerziellen Einnahmen in den USA um 40 % im Vergleich zum Vorjahr zurückzuführen ist, während die Einnahmen der Regierungsparte im Jahresvergleich um 16 % stiegen. Die Kundenzahl stieg im Jahresvergleich um 42 % und im Quartalsvergleich um 11 %. "Unsere Absicht ist es, unsere Plattform für künstliche Intelligenz (AIP) zur dominantesten Infrastruktur auf dem Markt zu machen und den effektiven Einsatz von künstlicher Intelligenz und großen Sprachmodellen in allen Institutionen zu ermöglichen", sagte CEO Alex Karp damals. Und dies ist im Wesentlichen die Story, rund um Palantir, die für die Zukunft eine dominante Rolle sowohl im Commercial als auch im Regierungsgeschäft verspricht!



Viel Erfolg und bleiben Sie profitabel!

Verantwortlicher Redakteur Kulikov Leonid: keine Eigenpositionen.

Ebenfalls interessant

aktien Flatrate mit der Trader-Zeitung
3 Monate Laufzeit
147,- Euro
Alle Börsendienste von aktien
zu einem unschlagbar günstigen Preis
Webinar am 31.07.2024 um 17:00 Uhr

Basis-Funktionen für die tägliche Screening-Routine!

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Aufgrund der zahlreichen Anfragen zu wichtigen Basics werden in diesem Webinar die wichtigsten Basis-Funktionen im Trading-Desk vorgestellt. Dies soll den Einstieg in die mittlerweile große Welt der TraderFox-Softwarelösungen erleichtern. Vorgestellt werden dabei grundlegende Werkzeuge, die dabei helfen, die tägliche Screening-Routine zu optimieren. Auf Tools wie Infobox, Trade-Radar, Radarbox-Signale, Trader Wingman, Momentum Breakout Matrix wird dabei näher eingegangen. Gemeinsam werden Desktops erstellt und gespeichert, mit denen die Suche nach aktuell spannenden Trading-Kandidaten beschleunigt werden kann.

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

0 €
Gebührenfreier Handel mit
& Profi-Tools von

Diese Kooperation wirbelt die TraderFox-Welt durcheinander.
Wir verknüpfen unser Profi- Tools mit dem gebührenfreien Handel von finanzen.net Zero
Depot eröffnen (Unbedingt diesen Link verwenden, um in den Genuss der TraderFox-Vorteile zu kommen)

TraderFox Flash
Die Profi-Trading-App für
  • Echtzeit-Alerting und Charting
  • Einfacher Hebelhandel
  • Profi-Tools und 0 € Ordergebühren
  • Knock-Out-Simulator
  • Kurslisten und Anlagetrends
  • Login per Face-ID
Gratis Download

10 Aktien mit den meisten Lesern

424016 Leser
398853 Leser
395572 Leser
338840 Leser
258341 Leser
258019 Leser
195939 Leser
180443 Leser
178245 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

27 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

Künstliche Intelligenz

Profiteure der Künstlichen Intelligenz Revolution, ausgewählt durch die Redaktion des aktien Magazins

Sichere Aktien

geringe monatliche Drawdowns im Vergleich zum Gesamtmarkt; kaum starke Ausreißer um ihre 5-Jahres-Regressionsgerade herum, eine niedrige Volatilität und eine Mindestrendite von 7 % pro Jahr

27 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com