Chartanalyse Darden Restaurants: US-Restaurantkette bereitet den Breakout auf ein neues Allzeithoch vor!

Liebe Trader,

heute möchte ich euch auf die US-Restaurantkette Darden Restaurants aufmerksam machen. Das Unternehmen betreibt mit seinen 8 Marken über 1.700 Restaurants und beschäftigt rund 185.000 Mitarbeiter. Das Angebot bietet für jeden Geschmack etwas. Für das Abendessen mit der Familie gibt es italienische Küche im Olive Garden, das LongHorn Steakhouse um den Hunger nach Steaks und Burgern zu stillen oder Cheddar`s Scratch Kitchen wo die amerikanischen Klassiker wie Rippchen und Chicken Wings serviert werden. Für besondere Feiern wählt man das elegante The Capital Grill und diniert bei Fisch und Wein. Im Eddie V`s werden Meeresfrüchte und Cocktails angeboten und in der Bar Seasons 52 Grillspezialitäten mit Weinbegleitung. Wenn man mit Freunden auf ein Bier geht, bietet das Yard House über 100 Biere zur Auswahl, zu denen man Burger und Rockmusik wählen kann. Wer einen karibischen Cocktail genießen möchte, geht ins Bahamas Breeze. Unabhängig von der Marke erwarten den Gast in jedem Restaurant kulinarische Innovationen und ein aufmerksamer Service in einer einladenden und ansprechenden Atmosphäre. Darden Restaurants konnte den Vorjahres-Umsatz von 8,08 Mrd. USD auf 8,51 Mrd. USD steigern. Der Gewinn lag bei 713,4 Mio. USD gegenüber 596 Mio. USD im Vorjahr. Die Quartals-Dividende wurde nun um 17% erhöht. Mit einem geschätzten KGV 2020e von rund 18 und einer Dividendenrendite von fast 3% ist die Aktie im Branchenvergleich ein lukrativer Dividendenzahler der noch Kurspotential haben sollte.

Sehen wir uns dazu den Wochenchart von Darden Restaurants (DRI) an:

darden

Die Aktie von Darden Restaurants läuft seit 2016 innerhalb eines Trendkanals nach oben. Aktuell konsolidiert die Aktie knapp unter dem Allzeithoch das bei ca. 125,- USD verläuft. Wenn der Widerstand aus 2018 nach oben durchbrochen wird, sollte die Aktie auf ein neues Allzeithoch ausbrechen können. Mein mittelfristiges Kursziel ist der Bereich der oberen Trendkanallinie bei ca. 145,- bis 150,- USD. Damit ich über einen Ausbruch auf ein neues Hoch sofort informiert werde, lege ich mir bei rund 125,50 USD einen Alarm in den Chart. Das Traderfox System informiert mich zuverlässig in Echtzeit per Push Notifications am Handy oder per E-Mail, sollte die Alarmlinie durchbrochen werden.



Liebe Trader, ich wünsche euch noch viele „heiße“ Trades.

Bis zur nächsten spannenden Story,

Wolfgang Zussner

Tipp:
Registriert euch kostenlos auf https://www.traderfox.de für das TraderFox Trading-Desk, um Kursalarme im Chart einzurichten und diese dann per Email oder per Push-Notification zu erhalten.


Ebenfalls interessant