Chartanalyse Monster Beverage: Steht der Ausbruch aus der langfristigen Konsolidierung kurz bevor?

Kommentare aktien Magazin 175 Leser
Hallo Trader,

heute möchte ich euch den zweitgrößten Produzenten von Energy-Drinks weltweit vorstellen. Das neongrüne „M“ auf der Dose des kalifornischen Unternehmens kennt so gut wie jeder Jugendliche in den USA, und mittlerweile auch hierzulande. Seit das Unternehmen 2002 den Monster-Energy-Drink in den USA auf den Markt brachte, steigerte der Energy-Drink-Hersteller den Absatz jährlich um rund 23%. Der Slogan des Energy-Drink-Herstellers „Unleash the Beast“ (Entfessle das Biest) passt gut zur Kursperformance. Von 2009 bis heute stieg der Aktien-Kurs um ca. 1.000 Prozent. 2015 beteiligte sich Coca-Cola mit rund 17 Prozent an Monster Beverage. Coca-Cola kümmert sich nun um den Vertrieb, mit der Option bis 2019 seine Beteiligung auf 25 Prozent auszubauen. Eine Komplettübernahme des lukrativen Energy-Drink-Produzenten würde Coca-Cola wieder zurück auf den Wachstumspfad bringen. In Q1-2019 steigerte Monster Beverage die Umsätze um 11% zum Vorjahr, und die Gewinne um 23%. Die Energy-Drinks der Kalifornier kommen beim jungen Publikum sehr gut an und erfreuen sich auch weltweit steigender Beliebtheit. Die Aktie von Monster Beverage konsolidiert seit 2018. Aktuell sieht es so aus, als ob die Aktie nach oben ausbrechen möchte und ein neues Allzeithoch bilden könnte. Dies wäre ein starkes Kaufsignal für Trendfolge-Trader und Investoren. Sollte es auch noch zu einer Übernahme durch Coca-Cola kommen, wäre dies der Katalysator, der zu einem enormen Kursanstieg der Monster Beverage Aktie führen könnte.

Sehen wir uns Monster Beverage (MNST) im Wochenchart an:

monsti

Die Aktie von Monster Beverage konsolidiert seit eineinhalb Jahren. Bei ca. 66,50 USD hat sich ein Widerstandsbereich gebildet. Wenn der Monster-Aktie der Breakout aus dem Widerstandsbereich gelingt, wäre die nächste relevante Kursmarke das Allzeithoch bei 70,29 USD. Danach wäre der Weg nach oben frei. Um über einen Ausbruch nach oben sofort informiert zu werden, lege ich mir knapp über 66,50 USD einen Alarm direkt in den Chart. Das TraderFox System informiert mich zuverlässig in Echtzeit per Push Notifications am Handy oder per E-Mail, sollte die Trendlinie durchbrochen werden.

Liebe Trader, ich wünsche euch noch viele erfolgreiche Trades.



Bis zur nächsten Monster-Story,

Wolfgang Zussner

Tipp: Registriert euch kostenlos auf https://www.traderfox.de für das TraderFox Trading-Desk, um Kursalarme im Chart einzurichten und diese dann per Email oder per Push-Notification zu erhalten.


Ebenfalls interessant