aktien Suche

Warum die aktuelle Dividendenrendite für den deutschen Markt bis 2028 eine Performance von fast 10 % pro Jahr verspricht


Bis Anfang der 1990er Jahre schütteten US-Unternehmen hohe Dividenden aus (Median 4,4 %). Die US-Dividendenrenditen sind dann bis zum Jahr 2000 deutlich gefallen und haben sich in den 2000er Jahren auf ein neues Niveau (Median ab 2000 1,9 %) eingependelt. Wie eine Auswertung der DZ Bank zeigt, verlief diese Entwicklung analog mit den sinkenden Inflationsraten. Die US-Unternehmen schütteten demnach im Durchschnitt ungefähr eine Dividendenrendite in Höhe der Inflationsrate aus.

Auch am deutschen Markt sind die Dividendenrenditen von den 1980er Jahren bis 2000 gefallen, der Umfang der Entwicklung fiel jedoch geringer aus. Die Bandbreite der Werte ist über den gesamten Zeitraum laut DZ Bank deutlich geringer und der Median stabiler.

dus1
Quelle: Datastream, DZ BANK

ddeu
Quelle: Datastream, DZ BANK

Renditeerwartung von rund 8 % für den US-Markt

Vor diesem Hintergrund hat die DZ Bank untersucht, wie sich der Performanceindex bei den unterschiedlichen Höhen der Dividendenrendite in den nächsten 10 Jahren entwickelt hat. Das Ergebnis zeigt gemäß den Analysten, folgendes: Umso höher die Dividendenrendite war, umso höher fiel die Performance über die nächsten Jahre aus. Langfristig sei also eine Beziehung zwischen der Dividendenrendite und den realisierten Aktienerträgen zu messen, so das Urteil.

Basierend auf diesem Ergebnis leitet die DZ Bank für die Aktienmärkte erhebliches Potenzial ab. Denn auf den aktuellen Bewertungsniveaus ergebe sich für den US-Markt eine Renditeerwartung (Kurszuwächse plus Dividendenrendite) von rund 8 %, für den deutschen Markt sogar von rund 9,6 %. Zu berücksichtigen sei jedoch, dass dies mit einem Investitionshorizont von 10 Jahren einen relativ langfristigen Betrachtungszeitraum darstelle. Kurzfristig unterlägen die Werte größeren Schwankungen.

dus2
Quelle: Datastream, DZ BANK

ddeu2
Quelle: Datastream, DZ BANK

Ergänzend dazu sei erwähnt, dass die DZ Bank auf Sicht der nächsten zwölf Monate die Dividendenrendite für den DAX derzeit auf 3,3% beziffert, für den Euro Stoxx 50 Index auf 3,8 %, und für den S&P 500 Index auf 2,1 %. Das seien Renditen, die auf dem Mittelwert der vergangenen 15 Jahre liegen. In einem Umfeld steigender Gewinne sei dies ein attraktives Niveau.

Zusammenfassung: Die DZ Bank hat die langfristige Beziehung von der Höhe der Dividendenrendite zur erzielten Performance an den Aktienmärkten untersucht. Dabei zeigt sich laut den Analysten, dass historisch eine höhere Dividendenrendite mit einer höheren realisierten Rendite einhergegangen ist.

Auf den aktuellen Bewertungsniveaus ergibt sich demnach für den deutschen Markt basierend auf dieser Analyse über die nächsten zehn Jahre eine Renditeerwartung von fast 10% pro Jahr. Dividendentitel sind somit nicht nur relativ zu Anleihen attraktiv, sondern zeigen nach der Korrektur auch wieder ein hohes Ertragspotenzial auf.

Wir von TraderFox haben selbst einen Dividenden-Index entwickelt.

Der QIX Dividenden Europa ist ein Aktien-Index, der gezielt auf stabile und zuverlässige Dividendenzahler in Europa setzt. In den Index werden 25 europäische Aktien aufgenommen, die sich nach einem festgelegten und erfolgsbewährtem Regelwerk dafür qualifizieren. Neben einer hohen Dividendenrendite berücksichtigt das Regelwerk dabei fundamentale Kriterien wie Dividendenkontinuität, Dividendenwachstum oder Gewinnwachstum. Auch technische Aspekte wie stabile Kursverläufe mit niedriger Volatilität fließen in das Ranking mit ein.

Wenn Sie den QIX Dividenden Europa Index nachbilden wollen, bietet sich ein Index-Tracker der UBS an.

Hinweis: Da der QIX Dividenden Europa Index von finanzen.net und der Traderfox GmbH, einer Tochtergesellschaft der finanzen.net GmbH, entwickelt wurde, partizipieren die finanzen.net GmbH und die TraderFox GmbH indirekt oder direkt an der Vermarktung des QIX Dividenden Europa. Dies betrifft u.a. Lizenzeinnahmen von Emissionsbanken und KVGs.
Bildherkunft: Fotolia: #104223892
Dieses Online-Coaching dreht sich um die CANSLIM-Strategie von William O’Neil. Wir besprechen heute die Strategie und führen sie dann in der Praxis durch, um auf Aktien aufmerksam zu werden, die aktuell die CANSLIM-Kriterien erfüllen. Den verwendeten Aktien-Screener findet ihr auf: https://rankings.traderfox.com Tipp: Das TraderFox Morningstar-Datenpaket, das Zugriff auf dem im Video verwendeten Aktien-Screener bietet, kostet günstige 19 € pro Monat!
Webinar am 25.05.2022 um 17:00 Uhr

Technologieaktien, die nach dem großen Crash wieder Chancen bieten

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Der starke Abverkauf, den wir an den Märkten derzeit beobachten können, wird als der große Brand bei den Technologieaktien in die Geschäftsbücher eingehen. Tatsächlich waren viele Wachstumsaktien massiv überbewertet, jedoch werden auch viele Qualitätsaktien durch den Abwärtssog an breiter Front mit nach unten gezogen. In diesem Webinar stellt Andreas Zehetner Technologieaktien vor, die auf dem aktuellen Kursniveau bereits wieder interessante Chancen bieten. Aufgezeigt wird dabei auch, wie die Favoriten identifiziert und gezielt überwacht werden können.

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

Über den Autor

10 Aktien mit den meisten Lesern

3668 Leser
3234 Leser
3234 Leser
3234 Leser
2812 Leser
2751 Leser
2474 Leser
2467 Leser
247399 Leser
238423 Leser
234898 Leser
205387 Leser
147751 Leser
127774 Leser
125399 Leser
121078 Leser
118087 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

24 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

24 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com