Warum man Wachstumsaktien nur kaufen sollte, wenn das Trend-Template grünes Licht gibt!

Leaderboards Simon Betschinger 1.374 Leser
Leaderboard Top-Wachstumswert USA

In diesem Leaderboard sollen sich die am schnellsten wachsenden Firmen des US-Aktienmarktes befinden. Berücksichtigt werden die Umsatz- und Gewinnwachstumsraten auf Quartals- und Jahresbasis.

Wachstumsaktien tendieren oft zu unglaublichen Kursrallys, die dann anschließend manchmal genauso schnell wieder in sich zusammenbrechen, wie sie entstanden sind. Wachstumswerte eignen sich daher nicht zur langfristigen Aktienanlage, sondern sind ausschließlich für Trader interessant. Das heißt, dass jeder Trade in einer Wachstumsaktie einer vorher definierten, maximalen Risikotoleranz unterworfen sein muss, bei deren Unterschreiten der Trader wieder den Ausstieg sucht.

Wachstumsaktien sollten nur dann gekauft werden, solange sie sich in Aufwärtstrend-Strukturen bewegen. Eine Aufwärtstrend-Struktur kann zum Beispiel mit Hilfe des Minervini Trend-Templates identifiziert werden. Auf dem TraderFox Trading-Desk steht dieses Trend-Template als Indikator zur Verfügung. Sie können  zum Beispiel in der Kursliste USA 2000, die die 2000 größten Firmen der USA beinhaltet, die Aktien herausfiltern, die das Trend-Template erfüllen.

Leaderboard-Alerts  werden bei folgenden technischen Signalen ausgelöst
  • Neue 52-Wochenhoch, nachdem eine geraume Zeit davor keine neuen Hochs ausgelöst wurden
  • Cup with Handle Breakouts
  • Flat Base Breakouts
Jeder Leaderboard-Alert (Top-Wachstumswerte USA) wird unseren Kunden per Email zugeschickt:

Unsere Redakteure prüfen nach dem Auftreten von charttechnischen Kaufsignalen insbesondere, ob es fundamentale Trigger gibt, die das Wachstum gut erklären. Kursvervielfachungspotenziale liegen insbesondere dann vor, wenn das Wachstum durch ein neues Produkt oder ein neues Geschäftskonzept ausgelöst wird, das die Firma im Laufe der nächsten Jahre in neue Größendimensionen bei Umsatz und Gewinn führen wird.

In jeder Email stehen alle notwendigen Infos darüber, was die Firma genau macht. Dieses fundamentale Verständnis ist essentiell, um letztendlich die Entscheidung für einen Long-Trade zu treffen.

Breakouts bewerten wir positiver, wenn sie von einem hohen Handelsvolumen begleitet werden, oder wenn die entsprechende Aktien in einer schwachen Gesamtmarktphase relative Stärke entwickelt.

Wir prüfen auch immer die letzten Quartalszahlen. Aktien tendieren oft dann zu ausgeprägten Kursrallys, wenn die letzten Quartalszahlen und der Ausblick über den Konsens-Analystenerwartungen lagen. Darauf legen wir großen Wert, weil sich dann steigende Erwartungshaltungen aufbauen, die so typisch für Neubewertungsphasen sind.

Beispiel

Aufstieg und Fall von 3D Systems
Der untenstehende Chart zeigt die 3D Systems-Aktie von 2011 bis heute. 2012 begann eine starke Kursrally, ausgelöst von starken Umsatzwachstumsraten und hohen Produktabsätzen in den neuen 3D Druckern. Die Aktie verzehnfachte sich. Das Trend-Template signalisierte einen Aufwärtstrend. Anfang 2015 fand die Ralle ein jähes Ende. Das Trend-Template sprang auf rot, was bedeutet, dass Wachstumswerte-Trader die Aktie ignorieren sollten. Die Aktie fiel danach um etwa  90%. Das ist auch der Grund dafür, warum wir Leaderboard-Alerts nur bei neuen Hochs und Breakouts auslösen. Wir kaufen Wachstumsaktien nur dann, wenn sie nach oben streben und in Mode sind!

3d-systems

Fazit: Die Leaderboard-Alerts auf die stärksten Wachstumsaktien der Welt sind Bestandteil des „aktien Investment-Packages“.  Dieses Produkt kostet 29 € pro Monat und beinhaltet das „aktien“ Magazin und die Leaderboard-Alerts. Ziel unseres Angebot ist es, Ihnen das systematische Trading der stärksten Wachstumswerte der Welt zu ermöglichen.

Für wen ist Wachstumswerte-Trading geeignet?
Es muss klar gesagt werden, dass es bei diesem Thema nicht um die sichere Anlage geht. Es geht ganz klar darum, Aktien ausfindig zu machen, die das Potenzial haben, sich zu vervielfachen. Diesem Ziel stehen entsprechende Risiken gegenüber. Durch die Kombination von Trend-Template und charttechnischen Breakout-Signalen versuchen wir diese Risiken zu reduzieren.

 

 

Ebenfalls interessant