Portfoliocheck: Tigercub Investor Andreas Halvorsen nutzt beim größten Social Media Konzern der Welt Krise zum Milliarden-Einstieg!

Blog Leon Gasper 438 Leser
Lerne von den Besten! Es hat sich schon immer als klug erwiesen, von denjenigen zu lernen, die bewiesen haben, in Ihrem Bereich die Menge zu übertrumpfen. In Anbetracht der Finanzmärkte sind hier schnell die wichtigsten Akteure zu nennen. Warum beobachtet man nicht einfach diejenigen Investoren, die ihr Investmentgeschick seit Jahrzehnten beweisen. Nichts ist verlässlicher als der durchschnittliche Return on Investment über einen langfristigen Zeitraum. Es sind nackte Zahlen, hier kann man niemanden täuschen.
In Anbetracht dieser Herangehensweise stößt man schnell auf Hedgefonds-Manager sowie Tigercub Member Andreas Halvorsen. Mit einem durchschnittlichen ROI von über 20% gehört er zur absoluten Weltspitze. Blicken wir nun ins erste Quartal 2018 von Halvorsen und dessen Investmentgesellschaft Viking Global Investors:

Einstiege bei Facebook, Wells Fargo & Co – Netflix und Amazon fliegen aus dem Depot!

In den ersten drei Monaten im laufenden Jahr verzeichne ich insgesamt 22 Neueinstiege sowie 15 Positionsaufstockungen. Dem gegenüber stehen 21 Ausstiege sowie 19 Reduzierungen. Der Q/Q Turnover war mit 31% gewohnt hoch. David Tepper hält seine Positionen selten länger als 3 Jahre, meistens dreht sich die Haltedauer zwischen 1-2 Jahren.
Die größten Zukäufe tätigte Halvorsen bei Facebook (+ 985 Mio. USD / +142%), Wells Fargo (445 Mio. USD / 140%) und Anthem (+445 Mio. USD / +75%). Besonders bemerkenswert dabei finde ich die drastische Aufstockung an Facebook Anteilen, nachdem die Aktie des Unternehmens in jüngster Vergangenheit aufgrund des Datenskandals in Verbindung mit Cambridge Analytica hat federn lassen müssen. Unser Guru nutzte diese Kursschwäche, ähnlich wie einige andere Kollegen, um sich wieder beim Social Media-Monopolisten einzukaufen. Facebook dürfte vom Skandal keinen wirklichen Schaden erlitten haben, es lässt sich weder ein Anzeichen fürs wegbleiben von Usern noch von Werbungsschaltern feststellen. Neben Halvorsen, der sich gleich für knapp 1 Mrd. USD mit Anteilen eindeckte, finden wir mit Steve Mandel, David Tepper, Chase Coleman sowie Daniel Loeb und Chris Davis viele weitere namenhafte Gurus auf der Käuferseite bei Facebook. Man kann diese Transaktionen als starkes Vertrauen in das Unternehmen ansehen:

facebook-gurus

Ähnliches Bild bei der renommierten Bank Wells Fargo. Die Amerikaner leiden seit mehr als zwei Jahren an einen Skandal um kostenpflichte Konten, die sie ohne die Zustimmung der betroffenen Kunden eröffneten und abrechneten. Es folgten bereits Milliardenstrafen, Kündigungen, Regulierungen sowie ein Chef-Wechsel. Nun lässt sich folgendes wiedererkennen. Die ersten Gurus, die man auch gerne als Smart Money bezeichnet, kaufen sie wieder vermehrt bei der Großbank ein. So auch neben Halvorsen Dodge & Cox, Chris Davis, Primecap Management oder auch Hotchkis & Wiley und Richard Pzena. Ausstiege waren nicht zu vermelden. Zudem befindet sich Investor Warren Buffett seit vielen Jahrzehnten auf der Aktionärsseite der Großbank. Er hält knapp 10% aller ausstehenden Anteile und verringerte seit Aufkommen des Skandals gerade einmal 5% seiner Aktien, ein klarer Vertrauensbeweis.
Bei seinen Beteiligungen bei Amazon (Buchgewinne: +194%), Netflix (+122%) sowie Time Warner (+0%) und Netease (+1%) suchte der Guru hingegen größtenteils den Komplettausstieg.
Bemerkenswert ist zudem die Tatsache, dass sämtliche Kauftransaktionen die Verkäufe mit einem Wert von ca. 1 Mrd. USD übertrumpften, Halvorsen also seinen Investitionsbetrag im Gegensatz zu den letzten Quartalen wieder erhöhte. Der Guru baute seit Anfang 2016 knapp 50% seines Portfolios ab. Nachfolgend habe ich für Sie nochmals die größten Transaktionen in den ersten drei Monaten aufgelistet:

halvorsen-transaktionen

Performance Depot von Halvorsen legt stark zu!

Das Portfolio von Andreas Halvorsen besteht derzeit aus 59 verschiedenen Positionen mit einem Gesamtwert in Höhe von 16,6 Mrd. USD.
Die Top 10 Werte steuern knapp 56% des Gesamtportfolios bei. Dabei finden wir mit Facebook, Anthem, Wells Fargo sowie Raymond James Financial gleich 5 Neulinge unter den Top-Positionen. Die Performance dabei ist überragend. 9 von 10 Werte befinden sich kräftig im Buchgewinn, zudem konnten alle Positionen innerhalb der letzten 12 Monate kräftig zulegen. Halvorsen konzentriert sich bei alle seinen Investments immer auf die Branchenleader. Diese zeichnen sich oftmals durch signifikante Burggraben wie beispielsweise starke Marken, hohe Marktanteile oder auch hohe Margen auf. Es ist meines Erachtens ein höchst lukratives sowie vielversprechendes Portfolio, an dem jeder Anleger sich orientieren kann:

halvorsen-portfolio

Tipp: Die Portfolio der Wall-Street-Gurus können TraderFox-Kunden mit Echtzeit-Kursaktualisierungen auf dem traderfox.com Trading-Desk verfolgen. Alle Depots sind zudem auf dem aktuellen Stand des Q1 2018 geupdatet worden. Direkten Zugriff auf die Portfolios der Milliardäre und Investment-Legenden haben Sie hier:

-> https://traderfox.com/Guru_Depots
gurudesk


Ebenfalls interessant