Das sind die 10 wachstumsstärksten Aktien der Welt und wann ich sie kaufe!

Liebe Leser,

als Trader versuche ich die großen Trends der Börsenwelt systematisch zu handeln. Mein Universum besteht aus etwa 6.000 Aktien. Dieses deckt 98 % der Börsenkapitalisierung des nordamerikanischen und europäischen Marktes ab. Das ist mein Jagdrevier. Wenn innerhalb dieses Aktienuniversums ein neuer Marktführer entsteht oder eine Technologierevolution anläuft, möchte ich das mitbekommen und die entsprechenden Aktien als Trendfolge-Trades im Depot haben.

In jeder Ausgabe des aktien Magazins veröffentlichen wir Ranglisten mit den besten Aktien der Welt. Wir erstellen Ranglisten zu Qualitätsaktien, Dividenden-Champions, stabil wachsenden Firmen und Rankings nach vielen weiteren Kriterien. Hier sind die Top-12-Wachstumswerte aus der aktuellen Ausgabe.

top-12-growth

Quelle: aktien Magazin Nr. 02

Sie haben sicherlich mitbekommen, liebe Leser, dass wir in den letzten Wolchen zahlreiche neue Mitarbeiter und Redakteure eingestellt haben. Diese haben unter anderem die Aufgabe einen näheren Blick auf die Aktien zu werfen, die von unseren softwaregestützten Screenings identifiziert wurden. Hier finden Sie nun eine Übersicht mit Aktien, die zuletzt eine starkes Wachstumsbeschleunigung zeigten.

Oclaro

Oclaro ist ein Spezialist für Lasersysteme und Industriekomponenten im Bereich Optik. Der Konzern gehört zu den größten Herstellern von Laserdioden und DWDM-Lichtwellenkomponenten für das 10G-, 40G- und 100G-Ethernet. Der Sitz der 1988 gegründeten Firma mit ihren 1700 Mitarbeitern ist in San José im Silicon Valley. Der Umsatz stieg im 1. Fiskalquartal 2017 das fünfte Mal in Folge und erreichte 135 Mio. USD, nach einem Umsatz von 87,6 Mio. USD im Jahr zuvor. Das Wachstum wurde dabei durch das 100G-Ethernet-Segment getrieben, wo der Erlös gegenüber dem Vorjahr um 20 Prozent zulegen konnte. Der Gewinn betrug 3,4 Mio. USD, nachdem es im 1. Fiskalquartal noch einen Verlust von 3,5 Mio. USD gegeben hatte. Auch im 1. Fiskalquartal 2017 erwartet der Konzern im Bereich 100G-Ethernet eine starke Nachfrage. Die Marktkapitalisierung liegt bei 1,4 Mrd. USD. Die geschätzten KGVs für 2017 und 2018 betragen 20,0 und 16,5.

oclaro

ARIAD Pharmaceuticals

Ariad ist ein im Jahr 1991 gegründetes und auf die Onkologie spezialisiertes Pharmaunternehmen, das seinen Hauptsitz in Cambridge, Massachusetts hat. Der Tätigkeitsschwerpunkt der 460 Mitarbeiter liegt auf der Entwicklung von kleinmolekularen Arzneimitteln, die zur Behandlung von Krebs eingesetzt werden. Im  Dezember 2012 hat die FDA das von Ariad entwickelte Leukämie-Medikament Iclusig zur Zulassung bewilligt. Das Mittel wurde aber dann im November 2013 zweitwillig vom Markt zurückgezogen, nach einer Änderung der Warnhinweise aber wieder zugelassen. Im Januar 2017 hat der größte japanische Pharmakonzern Takeda angekündigt, Ariad für 5,2 Mrd. USD kaufen zu wollen, um die eigenen Onkologie- und Hämatologieabteilungen zu erweitern. An der Börse wird Ariad derzeit mit 4,6 Mrd. USD bewertet. Für 2017 wird ein Verlust von 0,35 USD je Aktie erwartet, in 2018 könnte der Konzern erstmals schwarze Zahlen schreiben.

ariad

XPO Logistics

XPO Logistics gehört mit 86000 Mitarbeitern zu den weltweit 10 größten Logistikunternehmen. Der Konzern ist in 34 Ländern mit 1425 Standorten vertreten und bietet neben Transportdiensten auch Umschlags- und Lagerdienste an. Die rund 50000 Kunden des Konzerns haben zusammen mehr als eine Millionen LKWs im Einsatz. XPO Logistics wurde ursprünglich im Jahr 1989 in Greenwich, Connecticut als reiner Transportdienstleister unter dem Namen Express-1 Expedited Solutions gegründet, benannte sich dann 2011aber um, da mittlerweile die gesamte Wertschöpfungskette entlang der Logistik abgedeckt wird. Im 3. Quartal 2016 wurde ein Gewinn von 13,8 Mio. USD erwirtschaftet, im Vorjahr fiel hingegen noch ein Verlust an. Der Umsatz wuchs um 57 % auf 3,7 Mrd. USD, wobei rund 56 % der Erlöse in den USA eingefahren wurden. Die Marktkapitalisierung beträgt 5,0 Mrd. $, so dass die KGVs für 2017 und 2018 bei 28,9 und 17,1 liegen.

xpo-logistics

GTT Communications

GTT Communications ist ein im Jahr 1998 gegründeter US-Telekommunikations- und Internetkonzern mit Hauptsitz in McLean, Virginia. Das Unternehmen bietet Cloud-Networking-Services für Unternehmen und Regierungsbehörden an und ist mit 650 Mitarbeitern weltweit in über 100 Ländern aktiv. Typische Dienstleistungen sind EtherCloud Services wie Ethernet, VPLS oder MPLS (IP VPN) und  Internet Services wie IP Transit, Dedicated Internet Access und Broadband Internet. Der Umsatz stieg im 3. Quartal im Vergleich zum Vorjahr um 35,9% auf 131,9 Mio. USD, wobei etwa 80 % der Erlöse im Heimatmarkt USA erzielt wurden. Der zweitwichtigste Markt ist Italien mit rund 12 % Umsatzanteil. Der Gewinn erhöhte sich auf 5,1 Mio. USD, verglichen mit 1,8 Mio. USD im dritten Quartal 2015. An der Börse ist der Konzern rund einer Mrd. USD wert. Die Analysten schätzten die KGVs für die Jahre 2017 und 2018 auf 112 und 44.

gtt

Argan

Argan ist ein Spezialist für die Planung, den Bau sowie Wartungs- und Servicedienstleistungen rund um die Bereiche Energieversorgung und Erneuerbare Energien. Das Unternehmen wurde 1961 gegründet, beschäftigt 1200 Mitarbeiter und hat seinen Hauptsitz in Rockville, Maryland. Das derzeitige Portfolio umfasst mit Gemma Power Systems, Atlantic Projects Company, Southern Maryland Cable und The Roberts Company vier hundertprozentige Tochtergesellschaften. Sie konzentrieren sich allesamt auf Beratungsleistungen, Bau- sowie Betriebs- und Wartungsdienste in den Bereichen Stromerzeugung und erneuerbare Energie. Die Umsätze stiegen im 3. Quartal um 54% auf ein Rekordniveau von 175 Mio. USD. Der Gewinn erhöhte sich gegenüber dem Vorjahresquartal um 67% auf 18,1 Mio. USD oder 1,16 USD pro Aktie. An der Börse ist Argan mit 1,1 Mrd. USD bewertet, die KGVs für 2017 und 2018 liegen bei 18,7 und 19,4.

argan

Healthequity

Healthequity ist ein Gesundheitsdienstleister, der Krankenkassen und Privatpersonen Effizienzsteigerungen und Kostensenkungen im Bereich des US-Gesundheitssystems ermöglicht. Der im Jahr 2002, in Tucson, Arizona gegründete Konzern hat rund 650 Mitarbeiter und managt derzeit 2,4 Millionen Krankenversicherungskonten. Eine konzerneigene Internet-Plattform ermöglicht es den Versicherten dabei ihre Gesundheitsversorgung zu optimieren und auf die eigenen Versicherungskonten zuzugreifen, so dass Behandlungsmöglichkeiten, Preise und medizinische Leistungen verglichen werden können. Im 3. Quartal 2016 erzielte Healthequity einen Umsatz von 43,4 Mio. USD, im Vergleich zu 30,6 Mio. USD im Jahr zuvor. Der Gewinn belief sich auf 6 Mio. USD, gegenüber 4,1 Mio. USD im Jahr zuvor. Die Marktkapitalisierung liegt aktuell bei 2,8 Mrd. USD und für die Jahre 2017 und 2018 wird mit KGVs von 114,2 und 85,6 gerechnet.

healthequity

NVIDIA

Nvidia ist der weltgrößte Entwickler von Grafikchips für Computer, Laptops und Spielekonsolen. Der globale Markt für Computerspiele setzt jährlich 100 Mrd. USD um und es gibt über 100 Millionen Spieler, die NVIDIA mit ihren Grafikkarten adressiert. Zudem werden die Chipsätze, der 1993 in  Santa Clara, Kalifornien gegründeten Firma auch in Datenzentren und für das autonome Fahren benötigt. Nivdia hat selber keine eigenen Fertigungsstätten und konnte daher die letzten Jahre rasant wachsen, da die Chipfertigung nach dem Fabless-Prinzip an externe Partner ausgegliedert ist. Im 3. Fiskalquartal wuchs der Umsatz um 54 % auf  einen neuen Firmenrekord von 2 Mrd. USD. Der Gewinn stieg um 89 % auf einen Rekordhoch von 0,83 USD je Aktie, wobei die Bruttomarge mit 59% ebenfalls so hoch war wie nie zuvor. An der Börse kostet die Firma rund 55 Milliarden $, so dass die KGVs für 2017 und 2018 bei 42,8 und 39,3 liege

nvidia

Xencor

Xencor ist ein Biotechnologiekonzern mit Sitz in San Diego, Kalifornien, der Medikamente zur Behandlung lebensbedrohlicher Erkrankungen entwickelt. Derzeit erforschen die 60 Mitarbeiter eine Pipeline von Wirkstoffkandidaten, mit der Autoimmunkrankheiten, Krebs, Asthma und allergische Krankheiten behandelt werden sollen. 10 Wirkstoffe befinden sich derzeit in der klinischen Prüfungsphase und werden auf ihre Tauglichkeit hin untersucht. Xencor hat dabei unter anderem Kooperationsvereinbarungen mit Novartis, Amgen, Morphosys, Boehringer Ingelheim, CSL und Alexion geschlossen. Die Marktkapitalisierung des im Jahr 1997 gegründeten Konzerns liegt bei 1,2 Mrd. USD. Der Umsatz im 3. Quartal betrug 7,8 Mio. USD, im Vergleich zu 3,5 Mio. USD im Jahr zuvor. Dabei fiel ein Verlust von 8,1 Mio. USD an, nach einem Verlust von zuvor 10,0 Mio. USD. An der Wall Street rechnet man für die Jahre 2017 und 2018 mit Verlusten.

xencoor

Inphi

Inphi ist ein Anbieter von Analog- und Mixed-Signal-Halbleiterlösungen, der Rechenzentren einen schnelleren Datentransfer der weltweit, wachsenden Datenmengen ermöglicht. Durch die Technologie von Inphi kann die Bandbreite und Effizienz der Netze mit jeder neuen Generation von Switches und Routern gesteigert werden und eine exponentielle Beschleunigung der Datenübertragungen ermöglichen. Das Unternehmen mit 500 Mitarbeitern wurde im Jahr 2000 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Santa Clara, Kalifornien. Der Umsatz betrug im 3. Quartal 70,7 Mio. USD, was einer Steigerung von 17% gegenüber dem 2. Quartal 2016 und um 49% gegenüber dem Vorjahresquartal entspricht. Dabei fiel ein Gewinn von 6,6 Mio. USD oder 0,15 USD je Aktie an, nach einem Verlust von 1,9 Mio. USD oder -0,05 USD je Aktie im Jahr zuvor. Die Marktkapitalisierung liegt bei 1,9 Mrd. USD. Die KGVs für 2017 und 2018 betragen 79,5 und 110.

inphi

InterDigital

InterDigital ist ein Entwickler von Technologien im Bereich der drahtlosen Kommunikation für mobile Endgeräte (LTE) und kabellose Netzwerke. Die entwickelten Technologien werden unter anderem im Rahmen der Standards 2G, 3G, 4G und IEEE 802 verwendet. Zudem ist das Unternehmen stark auf die Entwicklung fortschrittlicher und drahtloser 5G-Techniken sowie das Internet der Dinge fokussiert. 1972 mit Hauptsitz in Wilmington, Delaware gegründet, beschäftigt der Konzern rund 330 Mitarbeiter. Im 3. Quartal 2016 wurde ein Umsatz von 208,3 Mio. USD erzielt, nach 100,4 Mio. USD im Jahr zuvor. Der Gewinn betrug 104,5 Mio. USD oder 2,99 USD je Aktie, nach 24,5 Mio. USD oder 0,68 USD je Aktie im Vorjahresquartal. Der Börsenwert liegt aktuell bei 3,1 Mrd. USD, wobei die KGVs für die Jahre 2017 und 2018 auf 27,3 und 24,9 geschätzt werden. Im Zeitraum von 2010 bis 2015 hatte das KGV im Schnitt bei 18,1 gelegen.

interdigital

 

Aufklärung über Interessenskonflikte und Eigenpositionen: Simon Betschinger hält derzeit Aktien von NVIDIA!

Kaufsignale bei Leaderboard-Aktien erhalten unsere Kunden in den aktien Live Investing Sektionen. Auf Wunsch auch per Email. Wir sprechen von einem Kaufsignal bei neuen Hochs, die entsprechende Signifikanz haben. Signifikanz liegt vor, wenn das Umsatzvolumen stark anzieht, wenn die Aktien ein bullisches Verhalten in den Tagen zuvor zeigten oder wenn eine auffällige realtive Stärke vorliegt. Wir mögen es zum Beispiel, wenn Aktien mit ihren Branchen und Sektoren gemeinsam steigen. Wir mögen es auch, wenn Bullenaktien geringe Gesamtmarktkorrelationen zeigen und ihr eigenes Ding machen. Ein anderes Kaufsignal, das stärkste überhaupt, sind Pivotal-News-Points bei Leaderboard-Aktien. All diese möglichen Kaufpunkte werden von unseren Redakteuren überwacht, die sich dann sofort in den aktien Live Investing Sektionen informieren, wenn es Handlungsbedarf gibt.

kaufsignale-leaderboard-stocks

Dies ist ein Screenshot aus den aktien Live Investing Sektionen.


Ebenfalls interessant