aktien Suche

OpenAI hält erste Entwicklerkonferenz ab und stellt zahlreiche neue Tools vor!

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Tipp: 200 Microsoft Corp. Aktien für nur 2,00 USD handeln über die CapTrader: TraderFox-Edition

ChatGPT erreicht einen Benutzer-Meilenstein

Ein Jahr nach dem Start ist ChatGPT noch immer sehr beliebt. Laut OpenAI nutzen mehr als 100 Millionen Menschen das Tool wöchentlich. ChatGPT war eines der schnellsten Verbraucherprodukte, welches nur wenige Monate nach seiner Einführung diese Marke an monatlichen Nutzern erreichen konnte. Das Unternehmen gab außerdem an, dass mehr als 2 Millionen Entwickler Lösungen über seine API erstellen.

GPT-4 Turbo ist die verbesserte Version von ChatGPT-4

Das KI-Unternehmen stellte auf seiner Entwicklerveranstaltung den GPT-4 Turbo vor, eine verbesserte Version des beliebten GPT-4-Modells. Laut Open AI gibt es das neue Turbo-Modell in zwei Versionen: Eine für die reine Textanalyse und eine für das Verstehen von Text und Bildern. GPT-4 Turbo hat ein Kontextfenster von 128.000 Token oder etwa 100.000 Wörtern, was viermal mehr ist als das Kontextfenster von GPT-4. Wie alle Sprachmodelle ist auch GPT-4 Turbo im Wesentlichen ein statistisches Werkzeug zur Vorhersage von Wörtern. Anhand einer enormen Anzahl von Beispielen, hauptsächlich aus dem Internet, hat GPT-4 Turbo gelernt, wie wahrscheinlich es ist, dass Wörter auf der Grundlage von Mustern, einschließlich des semantischen Kontexts des umgebenden Textes, vorkommen. Ein Beispiel: Eine typische E-Mail endet mit dem Fragment "Ich freue mich auf...". GPT-4 Turbo könnte es mit "... auf eine Rückmeldung" ergänzen. GPT-4 wurde auf Webdaten bis September 2021 trainiert, aber GPT-4 Turbos Wissensgrenze ist der April 2023. Das bedeutet, dass Fragen zu aktuellen Ereignissen, zumindest zu Ereignissen, die vor dem neuen Stichtag stattfanden, genauere Antworten liefern werden.

Benutzer können nun ihre eigenen GPTs erstellen

OpenAI kündigte an, dass es Nutzern die Möglichkeit geben wird, ihre eigenen Versionen von GPTs für Private- oder Produktivitätszwecke zu erstellen. Die Nutzer können diese Bots einfach über eine Eingabeaufforderung erstellen, ohne dass sie Programmierkenntnisse benötigen. Das Unternehmen wird es auch Unternehmenskunden ermöglichen, interne GPTs zu erstellen, die auf der Wissensdatenbank des Unternehmens aufbauen. Nutzer könnten zum Beispiel ein GPT-Modell auf ihre Rezeptsammlung trainieren lassen, um schnell abzufragen, welche Zutaten sie für diese eine Suppe benötigen. Als Entwickler oder Unternehmen könnte man ein GPT-Modell auf den gesamten firmeneigenen Code trainieren lassen, damit andere schnell ihren Stil überprüfen oder harmonischen Code erzeugen können.

App Store für KI: Mit dem GPT-Store von OpenAI können Nutzer ihr eigenes GPT-Modell erstellen und vermarkten

OpenAI plant, diese GPTs auch in einem Shop zu veröffentlichen, der noch in diesem Monat erscheinen soll. Dieser wird zunächst Kreationen von "verifizierten Creatorn" enthalten. Der CEO des Unternehmens, Sam Altman, sprach auch über die Bezahlung von Personen mit beliebten GPTs. Beispiel-GPTs werden ab heute für ChatGPT Plus- und ChatGPT Enterprise-Kunden verfügbar sein. GPTs werden dann nicht nur auf OpenAI-Plattformen gehostet und entwickelt, sondern auch beworben und bewertet. OpenAI hat sich hier eindeutig hohe Ziele gesteckt, und die Entscheidung, sich als Plattform unabhängig von bestehenden App-Stores und Vertriebsmethoden zu etablieren, könnte sie in einen direkten Konflikt mit Branchenriesen wie Apple und sogar ihrem langjährigen Gönner Microsoft bringen.

Eine neue API für die Entwicklung von Assistenten

Auf seinem ersten Entwicklertag hat OpenAI auch eine neue Assistenten-API vorgestellt, mit der Entwickler ihre eigenen "agentenähnlichen Erfahrungen" erstellen können. Mit der Assistants-API können OpenAI-Kunden einen "Assistenten" erstellen, der über spezifische Anweisungen verfügt, externes Wissen nutzt und generative KI-Modelle und -Tools von OpenAI zur Ausführung von Aufgaben aufrufen kann. Die Anwendungsfälle reichen von einer auf natürlicher Sprache basierenden Datenanalyse-App über einen Programmierassistenten bis hin zu einem KI-gesteuerten Urlaubsplaner.

Die neue Assistenten-API wird von Code Interpreter angetrieben, dem Tool von OpenAI, das Python-Codes schreibt und ausführt. Der im März für ChatGPT eingeführte Code Interpreter kann Grafiken und Diagramme erstellen und Dateien verarbeiten. Mit der Assistenten-API erstellte Assistenten können Code iterativ ausführen, um Code- und Mathematikprobleme zu lösen.

OpenAI stellt DALL-E 3 API und neue Text-to-Speech-Modelle vor

DALL-E 3, das Text-zu-Bild-Modell von OpenAI, ist jetzt über eine API verfügbar, nachdem es zuerst für ChatGPT und Bing Chat verfügbar war. Ähnlich wie die Vorgängerversion von DALL-E (z.B. DALL-E 2) verfügt die API über eine eingebaute Moderation, die laut OpenAI vor Missbrauch schützen soll. Im Gegensatz zur DALL-E 2 API kann DALL-E 3 nicht verwendet werden, um bearbeitete Versionen von Bildern zu erstellen, indem das Modell einige Bereiche eines bereits vorhandenen Bildes ersetzt oder Variationen eines vorhandenen Bildes erstellt. Und wenn eine Generierungsanforderung an DALL-E 3 gesendet wird, wird sie laut OpenAI "aus Sicherheitsgründen" und "um mehr Details hinzuzufügen" automatisch umgeschrieben, was je nach Aufforderung zu weniger präzisen Ergebnissen führen könnte.

Microsoft Corp. 444,750 $ +0,41 %
Bildherkunft: ymgerman - stock.adobe.com

Kommentare zu diesem Artikel

Kunden unserer Börsenmagazine können Artikel kommentieren, Rückfragen an die Autoren stellen und mit anderen Börsianern darüber diskutieren!
Bereits Kunde?

Ebenfalls interessant

aktien Flatrate mit der Trader-Zeitung
3 Monate Laufzeit
147,- Euro
Alle Börsendienste von aktien
zu einem unschlagbar günstigen Preis
Webinar am 31.07.2024 um 17:00 Uhr

Basis-Funktionen für die tägliche Screening-Routine!

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Aufgrund der zahlreichen Anfragen zu wichtigen Basics werden in diesem Webinar die wichtigsten Basis-Funktionen im Trading-Desk vorgestellt. Dies soll den Einstieg in die mittlerweile große Welt der TraderFox-Softwarelösungen erleichtern. Vorgestellt werden dabei grundlegende Werkzeuge, die dabei helfen, die tägliche Screening-Routine zu optimieren. Auf Tools wie Infobox, Trade-Radar, Radarbox-Signale, Trader Wingman, Momentum Breakout Matrix wird dabei näher eingegangen. Gemeinsam werden Desktops erstellt und gespeichert, mit denen die Suche nach aktuell spannenden Trading-Kandidaten beschleunigt werden kann.

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

0 €
Gebührenfreier Handel mit
& Profi-Tools von

Diese Kooperation wirbelt die TraderFox-Welt durcheinander.
Wir verknüpfen unser Profi- Tools mit dem gebührenfreien Handel von finanzen.net Zero
Depot eröffnen (Unbedingt diesen Link verwenden, um in den Genuss der TraderFox-Vorteile zu kommen)

TraderFox Flash
Die Profi-Trading-App für
  • Echtzeit-Alerting und Charting
  • Einfacher Hebelhandel
  • Profi-Tools und 0 € Ordergebühren
  • Knock-Out-Simulator
  • Kurslisten und Anlagetrends
  • Login per Face-ID
Gratis Download

10 Aktien mit den meisten Lesern

435 Leser
408 Leser
394 Leser
385 Leser
384 Leser
384 Leser
365 Leser
338 Leser
1001 Leser
814 Leser
758 Leser
728 Leser
727 Leser
727 Leser
707 Leser
655 Leser
516 Leser
1518 Leser
1186 Leser
1094 Leser
1088 Leser
967 Leser
934 Leser
933 Leser
425047 Leser
398991 Leser
395757 Leser
339084 Leser
258888 Leser
258290 Leser
196515 Leser
180486 Leser
178297 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

27 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

Künstliche Intelligenz

Profiteure der Künstlichen Intelligenz Revolution, ausgewählt durch die Redaktion des aktien Magazins

Sichere Aktien

geringe monatliche Drawdowns im Vergleich zum Gesamtmarkt; kaum starke Ausreißer um ihre 5-Jahres-Regressionsgerade herum, eine niedrige Volatilität und eine Mindestrendite von 7 % pro Jahr

27 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com