Trader Race Jahresauftakt 2018: Mitmachen lohnt sich - Interview mit dem Drittplatzierten micky2

trader-race-jahresauftakt-2018-mitmachen-lohnt-sich

Das Trader Race Börsenspiel Jahresauftakt 2019 ist jetzt noch keine Woche alt und macht genau in dem Börsenumfeld weiter, in dem die Vorgängerrunde endete – turbulent und unberechenbar. Zum Handelsschluss der ersten Börsenwoche 2019 gab es dann auch noch eine kleine Rally, die zur Abwechslung auch mal den deutschen Markt erfasste. Ein sattes  Tagesplus von über 3 % sieht man ja auch nicht jeden Tag. Schön, dass es sowas auch mal wieder gibt. Ob der Turnaround damit geschafft ist? Wer kann es wissen? Es könnte auch gleich wieder abwärts gehen. So wie auch im letzten Jahr schöne Erholungen nicht nachhaltig waren. Wie man mit einer solchen Situation an den Märkten umgeht, konnten unsere Börsenspielteilnehmer ja schon im Trader Race Herbst 2018 trainieren.

Und weil man ja auch aus Erfahrungen anderer lernen kann, wie man sein Trading verbessern könnte, haben wir diesmal ein Interview mit dem Drittplatzierten des Trader Race Herbst für euch. Mit einer Performance von knapp 149 % hatte sich micky2 einen Platz auf dem Podium gesichert und darf sich jetzt über eine Apple Watch freuen. Ihr seht also – mitmachen lohnt sich!

top3-trader-race-herbst-2018

Die drei Podiumsplätze vom Trader Race Herbst 2018

Mit ersten Börsenerfahrungen im letzten Jahrhundert zählt der erfolgreiche Trader schon zu den alten Hasen an den Börsen. Und womöglich liegt darin auch der Grund für das erfolgreiche Abschneiden im Trader Race Herbst 2018. Wer die eine oder andere Börsenkrise miterlebt hat, den wirft ein bisschen Gegenwind nicht so schnell um:

TraderFox: Seit wann bist du an der Börse aktiv?

micky2: Ich bin seit Ende der 80er Jahre an der Börse aktiv und habe damit einige Höhen und Tiefen mit hohen Gewinnen, aber auch hohen Verlusten „miterleben dürfen“.

Kannst du uns kurz erklären, welche Strategie/n du verfolgst?

Beim Trader Race Herbst 2018 standen für mich insbesondere die Termine der Quartalsberichte von Nasdaq-Unternehmen im Vordergrund. Regelmäßig führen diese zu hohen Kursausschlägen und damit hohen Kursgewinnen oder -verlusten. Beim Hebeln von 10 kann das schon mal zu einem Knock Out über Nacht führen, aber auch zu einem Kursgewinn von 100 %.

Des Weiteren habe ich nach volatilen Aktien gesucht, da auch hier die Chance auf starke Kurssteigerungen gegeben war (aber auch wieder die entsprechend hohen Risiken, wie man an den erlittenen Totalverlusten erkennen kann).

Indizes habe ich nicht berücksichtigt, da hier die Schwankungen naturgemäß geringer als bei Einzelaktien sind.

Zuletzt habe ich nach Sondersituationen geschaut (Borussia Dortmund), die eine sehr starke Kurssteigerung aufwiesen und wo ich der Überzeugung war, dass die Bewertung zu hoch ist.

Wie gehst du mit dem aktuell herausfordernden Marktumfeld um?

Jedes Marktumfeld bietet Chancen, da es für alle Marktsituationen Produkte gibt.

Hast du eine tägliche Routine, wie sieht diese aus?

Ich schaue mir die Börsenkurse regelmäßig an, handel aber nicht ständig. Manchmal wochen- bzw. monatelang nicht. Aktuell eher Zukäufe bzw., Tausch einzelner Werte.

Bezogen auf das Spiel hatte ich unregelmäßig gehandelt. Zu Beginn mehr als am Ende, da mich die Totalverluste ganz schön zurückgeworfen hatten. Mein Moneymanagement während des Spiels war eher „bescheiden“. Tagelang nicht zu handeln ohne StopLoss kann man schon als fahrlässig bezeichnen.

Setzt du dein Vorgehen auch in der Realität um?

Privat bin ich eher langfristig orientiert und achte auf Unternehmen mit stetigen Gewinn- und Dividendensteigerungen (z. B. Pepsi, Church & Dwight, Novartis) oder ich investiere in Mischfonds (Flossbach/Frankfurter Stiftungsfonds). Hebelprodukte als Beimischung (Hebel 3–4).

Vielen Dank für das Interview und viel Erfolg im weiteren Verlauf des TraderFox Trader Race Jahresauftakts 2019!

 

Bei einem Blick in das Depot am Ende des Trader Race Herbst 2018 kann man kaum glauben, dass micky2 tatsächlich den 3. Platz erobern konnte. Da sind doch nur Totalverluste drin. Dafür gibt es aber auch jede Menge Gewinntrades, die im Verlauf des Börsenspiels erfolgreich geschlossen wurden. Verlusttrades gehören beim Traden dazu. Man muss sie sich aber auch leisten können. Bei micky2 haben die Gewinntrades die Überhand behalten und deshalb konnte micky2 mehr als das Startkapital im Verlauf der Spielrunde verlieren und dennoch ein Plus von 145.874 Euro erwirtschaften.

depot-von-micky2-am-ende-des-trader-race-herbst-2018

Depot von micky2 am Ende des Trader Race Herbst 2018

Auch in der neuen Runde verlief der Start erfolgreich für micky2. Im Trader Race Jahresauftakt 2019 liegt der Mitspieler bereits auf dem 2. Platz und hat innerhalb der ersten Handelstage ein Plus von über 62 % erzielen können. Weil hoch gehebelte Zertifikate einen Trader aber um die Nachtruhe oder ein erholsames Wochenende bringen können, hat micky2 alle Position am Freitag geschlossen.

depot-von-micky2-jan2019

Depot von micky2 nach den ersten Handelstagen im Jahr 2019

Die starke Performance ist dem Mitspieler mit Turbo-Bull-Zertifikaten auf die Aktie von Alphabet (Google), Facebook, Alibaba, Amazon und Netflix geglückt. Und ein gewisses Quäntchen Glück hat es dafür gebraucht. Ohne die starke Rally am Freitag nach den Arbeitsmarktdaten hätte die Geschichte auch anders aussehen können. Wer sich nur mal den Trade auf Netflix ansieht, der kann das Risiko erahnen. Bei Eröffnung des Turbo-Bulls notierte der zugrundeliegende Basiswert bei rund 260 USD. Der Knock Out des Zertifikats drohte bei gut 230 USD. Viel Luft zum Falschliegen ist das nicht bei US-Technologiewerten und schon gar nicht in diesem Marktumfeld.

trades-von-micky2-in-der-ersten-handelswoche

Erfolgreich geschlossene Trades von micky2 in den ersten Handelstagen im Jahr 2019




Die neue Runde hat gerade erst begonnen – jetzt noch anmelden!

Wer sich selbst mit seinen Strategien und Ideen an der Börse versuchen möchte, der sollte sich jetzt für die neue Runde im Trader Race Jahresauftakt 2019 anmelden. Die Depots der anderen Spieler könnt ihr dabei in Echtzeit verfolgen. Gewinnt ein Apple iPad, eine Apple Watch oder eines von zahlreichen Börsenbüchern.

> Kostenlos Anmelden beim Trader Race Börsenspiel Jahresauftakt 2019

Wenn du bereits angemeldet bist, kannst du auf www.traderfox.com über Börsenspiele direkt auf die Trader Race Handelsoberfläche zugreifen.

Natürlich kannst du auch mit der TraderFox-App am Börsenspiel teilnehmen und handeln. > Download: iOS | Android



Bildherkunft: Photo by rawpixel on Unsplash


Ebenfalls interessant