Chartanalyse Amazon: Angriff auf das Allzeithoch!

Kommentare aktien Magazin 126 Leser
Hallo Trader,

heute stelle ich euch die mit rund 965 Mrd. USD kapitalisierte Aktie von Amazon vor. Der Online-Händler hat einen Anteil von rund 10% am Einzelhandelsumsatz in den USA. Amazon Kunden schätzen die Kundenfreundlichkeit und die Bequemlichkeit des Online-Einkaufs bei dem E-Commerce-Giganten. 2018 hat Amazon fast 50% der US-Umsätze mit Prime-Kunden erzielt. Ähnlich dynamisch dürften sich die internationalen Märkte entwickeln. Amazon-Prime Kunden sind besonders loyal und kaufen häufiger auf der Plattform, als Kunden ohne Amazon-Prime-Abo. Am gerade vergangenen Prime-Day 2019, verkaufte der E-Commerce-Konzern über 175 Millionen Produkte in nur zwei Tagen. Damit erwirtschaftete Amazon mehr Umsatz als am letzten Black Friday und Cyber Monday zusammen. Da diese Angebote nur für Amazon-Prime Kunden galten, dürften wohl einige neue Nutzer eine Prime-Mitgliedschaft abgeschlossen haben, um an der Schnäppchenjagt teilnehmen zu können. Amazon baut damit den Kreis seiner loyalen Kunden weiter aus.

Amazon ist aber nicht nur im E-Commerce dominant, sondern auch im Cloud-Computing. Mit AWS (Amazon Web Services) hatte Amazon 2018 bereits einen Marktanteil von 32% an dem rund 80 Mrd. USD umfassenden Weltmarkt für Cloud-Computing. Laut Marktforschern wuchs der Weltmarkt für Cloud-Computing um 46% zum Vorjahr. Im ersten Quartal hatte AWS zwar nur einen Anteil von 13% des Gesamtumsatzes, steuerte aber 50% zum Betriebsergebnis bei. Zukünftig dürfte sich Amazon auch ein großes Stück des rund 400 Mrd. USD schweren US-Apothekenmarktes sichern. Letztes Jahr kaufte der E-Commerce Gigant die Onlineapotheke PillPack. Amazon könnte rasch verschreibungspflichtige Medikamente in den USA ausliefern. Durch Amazons Smart-Home-Lösungen wäre es möglich, dass die Kunden wichtige Medikamente per automatischer Nachlieferung erhalten. Mit Prime-Now liefert Amazon bereits in einigen Städten innerhalb von zwei Stunden ausgewählte Produkte aus. Selbstfahrende Lieferfahrzeuge könnten zukünftig die Auslieferungen unterstützen. Anleger warten schon gespannt auf die Zahlen des zweiten Quartals, welche am 25.07. nach Börsenschluss veröffentlicht werden.

Sehen wir uns nun den Wochenchart von Amazon (AMZN) an:

ama

Die Aktie von Amazon befindet sich im langfristigen Aufwärtstrend. Vom Allzeithoch bei ca. 2.050,- USD hat Amazon bis fast 1.300,- USD korrigiert. Aktuell notiert die Aktie knapp unter ihrem Allzeithoch. Ein Ausbruch könnte kurz bevor stehen. Um sofort informiert zu werden, wenn Amazon auf ein neues Allzeithoch ausbricht, lege ich mir bei 2.052,- USD einen Alarm direkt in den Chart. Das TraderFox System informiert mich zuverlässig in Echtzeit per Push Notifications am Handy oder per E-Mail, sollte die Alarmlinie durchbrochen werden.

Liebe Trader, ich wünsche euch noch viele erfolgreiche Trades.



Bis zur nächsten spanenden Story,

Wolfgang Zussner

Tipp:
Registriert euch kostenlos auf https://www.traderfox.de für das TraderFox Trading-Desk, um Kursalarme im Chart einzurichten und diese dann per Email oder per Push-Notification zu erhalten.


Ebenfalls interessant