aktien Suche

WIR HABEN EXPERTEN GEFRAGT: Wie analysierst du ein Unternehmen und was ist das wichtigste Kriterium für deinen Invest?

 

 

Michael von @Dividenden_Einkommen

Da gehe ich eigentlich sehr einfach vor.
Bevor ich auf meine Dividenden Strategie gewechselt bin, habe ich Unternehmen nur nach ihrem Potenzial analysiert
Wie groß ist der Markt, den das Unternehmen bedienen könnte und wie skalierbar ist das Geschäftsmodell? Also wie viel Aufwand und Kosten entstehen dem Unternehmen, um diesen Markt zu bedienen

Seitdem ich mich auf Unternehmen fokussiere, die einen Teil ihrer Gewinne als Dividenden ausschütten, interessiert mich natürlich besonders die historische Entwicklung der Dividende. Daran kann man schon einmal grob erkennen, wie Krisenfest das Geschäftsmodell ist. Konnte das Unternehmen auch in Krisenjahren die Dividenden halten oder sogar steigern, ist das natürlich sehr positiv. 

Des Weiteren schaue ich mir auch die Umsätze und die Gewinnentwicklung der Firmen an, um zu überprüfen, ob die Dividenden aus dem freien Cashflow gezahlt werden können und trotzdem noch Geld in der Firma bleibt, um weiter zu wachsen und innovativ zu bleiben. Dies kann man am besten an der Ausschüttungsquote erkennen. Ist diese sehr niedrig, ist das in den meisten Fällen ein gutes Zeichen, das bedeutet nämlich, dass es noch Potenzial gibt, um weiterhin die Dividenden zu erhöhen und trotzdem Kapital im Unternehmen bleibt, um weiter zu wachsen.

Dies überprüfe ich auf einen möglichst langen Zeitraum. Also wenn die Umsätze oder Gewinne, mal drei oder vier Quartale nicht steigen, heißt das nicht, dass ich dieses Unternehmen nicht trotzdem kaufen würde, wenn die Entwicklung über viele Jahre aufwärts geht. 

Besonders spannend finde ich Unternehmen, bei denen die Ausschüttungsquote sehr gering, dafür aber das Dividendenwachstum sehr hoch ist.

Bassti von @Talerbox

Ich decke den Großteil meiner Anlagestrategie passiv mit ETFs ab und investiere nur selten aktiv in einzelne Unternehmen. Das liegt daran, dass mir einfach die Zeit fehlt, ein Portfolio aus Einzelaktien aktiv zu managen. Mit Hilfe von ETF Produkten kann ich günstig, automatisiert und zeitsparend investieren. Das bedeutet jedoch nicht, dass ich keine Einzelaktien habe. Die Gewichtung der Einzelaktien in meinem Portfolio ist aus den genannten Gründen aber so gering, dass sich das eher unter die Kategorie "Hobby” einordnen lässt.

Für das "Hobby-Depot” versuche ich, möglichst mit offenen Augen und Ohren durch die Welt zu gehen. Die zentrale Frage dabei und eines der wichtigsten Kriterien für mich: Welche Unternehmen haben einen signifikanten Einfluss auf meinen Alltag und den Alltag meiner Umgebung? So entdecke ich automatisch (ja, das Thema Automatisierung ist ein wichtiger Faktor für mich) viele spannende Unternehmen, deren Geschäftsmodell ich zu Beginn der Analyse schon gut kenne. Zudem vermeide ich mit diesem Vorgehen, mich von den vielen Hypes und Trends an der Börse mitreißen zu lassen. 

Wenn ich dann auf ein spannendes Unternehmen gestoßen bin, werfe ich im zweiten Schritt einen Blick auf die Fundamentaldaten und klassischen Kennzahlen, die zu jeder standardisierten Aktienanalyse gehören. Treffe ich hier keine negativen Überraschungen an, steht einem Investment für das "Hobby-Depot" nichts mehr im Wege.

In den vielen Jahren, an denen ich bereits an der Börse bin, hat diese Vorgehensweise abseits von meinen ETF Investments sehr gut für mich funktioniert.

Ricardo von @ricardo.tunnissen

Bei der Analyse eines Unternehmens frage ich mich, ob dieses Unternehmen in seiner jetzigen Form auch noch in 10, 20 oder 30 Jahren bestehen wird. Ist das Unternehmen in einem aussterbenden, einem zeitlosen oder einem wachsenden Umfeld aktiv? Und falls es im zeitlosen bzw. wachsenden Bereich aktiv ist: Sehe ich in den Produkten des Unternehmens einen Vorteil gegenüber derer der Konkurrenz, welche die gleiche Zielgruppe ins Auge gefasst haben. Stichwort: Burggraben.

Das wichtigste Kriterium für ein Investment liegt für mich in der Qualität des Managements. Empfinde ich die Führung als kompetent, transparent, fair und zukunftsorientiert? Daran lässt sich meiner Meinung nach gut die Fähigkeit ableiten, ob künftige Krisen und Herausforderungen professionell gelöst werden können.

Torsten von @aktienfinder_official

Das langfristige Gewinnwachstum des Unternehmens steht bei mir an erster Stelle. Denn nur wenn der Unternehmensgewinn langfristig steigt, steigt langfristig auch der Aktienkurs und die Dividende. Deshalb investiere ich bevorzugt in Unternehmen, die bereits bewiesen haben, dass sie ein erfolgreiches Geschäftsmodell besitzen.

Hierfür schaue ich mir zunächst im Rahmen der Fundamentalanalyse die Stabilität der Gewinnentwicklung und das Gewinnwachstum an. Parallel dazu ist auch die Entwicklung des Cash-Flows sowie des Umsatzes und der Margen hilfreich. Oft stoße ich hier auf Besonderheiten, die für die weitere Analyse des Unternehmens interessant sind.

Denn wenn die Kennzahlen passen, versuche ich das Geschäftsmodell des Unternehmens zu verstehen. Der Jahresbericht ist bei mir dafür die erste Wahl. Passt auch das Geschäftsmodell, beschäftige ich mich abschließend mit der Bewertung der Aktie. So versuche ich zu vermeiden, dass ich die Aktie nicht zu teuer kaufe. Hierfür schaue ich mir an, wie der Markt die Aktie in der Vergangenheit bewertet hat, wie die Aktie im Vergleich dazu heute bewertet wird und ob die heutige Bewertung im Vergleich zum aktuellen und prognostizierten Gewinnwachstum der nächsten Geschäftsjahre attraktiv erscheint.

Kommentare zu diesem Artikel

Kunden unserer Börsenmagazine können Artikel kommentieren, Rückfragen an die Autoren stellen und mit anderen Börsianern darüber diskutieren!
Bereits Kunde?
Dieses Online-Coaching dreht sich um die CANSLIM-Strategie von William O’Neil. Wir besprechen heute die Strategie und führen sie dann in der Praxis durch, um auf Aktien aufmerksam zu werden, die aktuell die CANSLIM-Kriterien erfüllen. Den verwendeten Aktien-Screener findet ihr auf: https://rankings.traderfox.com Tipp: Das TraderFox Morningstar-Datenpaket, das Zugriff auf dem im Video verwendeten Aktien-Screener bietet, kostet günstige 19 € pro Monat!
Webinar am 07.12.2022 um 17:00 Uhr

Aktien-Screener – Diese Wachstumsaktien ziehen gerade auf neue Hochs!

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Die abnehmenden Zinsängste sorgen für neue Erholungsbewegungen bei den zinssensiblen Wachstumsaktien. Gute Trading-Chancen ergeben sich vor allem bei Einzelwerten, die sich in der schwachen Marktphase bereits ihren Jahres- oder Allzeithochs nähern konnten und nun die Trendfortsetzung vorbereiten. In diesem Webinar wird mit dem Aktien-Screener (Teil der Börsensoftware) aufgezeigt, wie sich aktuell vielversprechende Setups identifizieren lassen. In einer Schritt-für-Schritt-Anleitung werden Templates für die tägliche Screening-Routine erstellt, damit kein Breakout mehr verpasst werden kann.

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

0 €
Gebührenfreier Handel mit
& Profi-Tools von

Diese Kooperation wirbelt die TraderFox-Welt durcheinander.
Wir verknüpfen unser Profi- Tools mit dem gebührenfreien Handel von finanzen.net Zero
Depot eröffnen (Unbedingt diesen Link verwenden, um in den Genuss der TraderFox-Vorteile zu kommen)

TraderFox Flash
Die Profi-Trading-App für
  • Echtzeit-Alerting und Charting
  • Einfacher Hebelhandel
  • Profi-Tools und 0 € Ordergebühren
  • Knock-Out-Simulator
  • Kurslisten und Anlagetrends
  • Login per Face-ID
Gratis Download

10 Aktien mit den meisten Lesern

360 Leser
289 Leser
286 Leser
280 Leser
276 Leser
275 Leser
261 Leser
256 Leser
3145 Leser
2486 Leser
2238 Leser
2114 Leser
1979 Leser
1287 Leser
1117 Leser
327536 Leser
313447 Leser
298277 Leser
266626 Leser
170357 Leser
158452 Leser
139978 Leser
136411 Leser
133894 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

25 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

25 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com