Trader Race Frühjahr 2019: Regeneration nicht vergessen - Interview mit dem Drittplatzierten im Trader Race Jahresauftakt Holgibest

trader-race-fruhjahr-2019-regeneration-nicht-vergessen-interview-mit-dem-drittplatzierten-im-trader-race-jahresauftakt-holgibest

Jeder weiß, dass neben hartem Training bei Leistungs- und Hobbysportlern auch Regeneration und Entspannung zum Trainingserfolg dazu gehören. An der Börse ist es im Prinzip nicht anders. Hohe Konzentration beim Beobachten von Chartmustern, Unternehmensnachrichten, Stimmungswechseln und die richtigen Schlussfolgerungen daraus, sind anstrengend. Doch hin und wieder muss der Kopf ja auch mal ausspannen und der Trader und Anleger „Börse, Börse sein lassen“. Wie schön, dass es so was wie Feiertage gibt. In Deutschland hat uns Ostern von Freitag bis Montag eine Auszeit von der Börse gegönnt. 4 Tage am Stück, ohne dass der DAX-Ticker gezuckt hat. War doch herrlich – oder?

Dass man wirklich nicht jeden Tag auf Charts und Ticker starren muss, um an der Börse erfolgreich zu sein, verrät uns Holgibest in unserem heutigen Interview. Der Drittplatzierte im Trader Race Jahresauftakt 2019 gönnt sich gerne auch mal Auszeiten von der Börse, die über Wochen gehen können. Privat kann Holgibest dabei ruhig schlafen, weil der Mitspieler an unserem Börsenspiel eine total andere Strategie als im Trader Race Börsenspiel Frühjahr 2019 verfolgt. Seine Käufe von Fonds und ETFs sind langfristige Investitionen. Schwankungen im Portfolio gehören aufgrund von Marktschwankungen halt dazu.

Auch im Trader Race handelt Holgibest nicht täglich. Seiner Performance tut das aber keinen Abbruch. Wie schon am Ende der letzten Spielrunde notiert Holgibest auch aktuell auf dem dritten Platz der Rangliste – gibt es Abos für diese Platzierung? Schön wäre es! Holgibest hat das Plus von fast 54 % im laufenden Trader Race Börsenspiel Frühjahr 2019 bislang mit wenigen ausgesuchten Trades erzielt. Reichlich Gewinn haben die Trades auf Dialog Semiconductor und Aixtron abgeworfen. Doch die Trade-Statistik zeigt auch, dass eben nicht alle Spekulationen aufgehen. Man muss Verlusttrades nur rechtzeitig zu schließen wissen.

trades-von-holgibest-trf2019Abgeschlossene Trades von Holgibest bis zum 23. April 2019

Aktuell hat Holgibest noch 7 offene Positionen im Depot. Sorgen bereiten dürfte nur der Call-Optionsschein auf Tesla. Die Aktie des Elektro-Auto-Pioniers schwächelt. Die Nachricht über ein am Osterwochenende ausgebranntes/explodiertes Model S in einer Garage in Shanghai hat Anleger zum Wochenauftakt in Deutschland erst einmal erschreckt und viel zum Minus dieser Position beigetragen. Außerdem ist bei dem Schein aktuell der Spread zwischen Geld- und Briefkurs mit über 55 % jenseits von Gut und Böse.

depot-holgibest-am-23-april-2019

Depot von Holgibest am 23. April 2019

 

TraderFox: Seit wann bist du an der Börse aktiv?

Holgibest: Ich bin seit 15 Jahren an der Börse aktiv und habe viel in den Medien gelesen, auch gerade über das damals entwickelnde Internet. Ich war schon immer an der Wirtschaft interessiert und auch an Geldanlagen bzw. monatlichen Sparen.

Kannst du uns kurz erklären, welche Strategie/n du verfolgst?

Im Börsenspiel gehe ich volles Risiko, möglichst Ausnutzung der Hebelverhältnisse, Trends bzw. stark schwankende Unternehmen suchen (im ersten Quartal waren es speziell die Umstände um Wirecard) und Glück haben! Privat agiere ich eher konservativ, langfristig und stets nur mit „Long-Positionen“ in Fonds + ETFs! Generell investiere ich über monatliche Sparraten und nur in sehr schwachen Marktphasen ggf. durch Einmalanlagen.

Womit warst du zuletzt nicht zufrieden bei Depotentwicklung/Trading/etc.?

Früher habe ich auch Aktien oder Hebelprodukte gehandelt, da blieben Enttäuschungen nicht aus! Daher investiere ich nur noch langfristig in Fonds und/oder ETFs. So bleiben persönliche Enttäuschungen aus und Verluste in Form von Marktschwankungen sind normal.

Hast du eine tägliche Routine, wie sieht diese aus?

Nein, eine tägliche Routine gibt es nicht. Gern beschäftige ich mich auch mal wochenlang gar nicht mit den Kapitalmärkten.

Setzt du dein Vorgehen auch in der Realität um?

Nein, das Trader Race und die Realität sind für mich komplett unterschiedliche Welten, die ich auch nicht mischen möchte.

Stell dir vor, du würdest mit der Börse nochmal von vorn anfangen und du könntest dir selbst einen Rat mit auf den Weg geben. Welchen Fehler würdest du nicht mehr machen oder welchen Rat würdest du dir selbst geben?

Nie zu gierig sein und nicht zu glauben, man könne Märkte oder Unternehmen besser einschätzen, als der Rest. Dazu auch mit dem Wissen an die Börse zu gehen, dass Manipulationen, Lügen, Korruption etc. dazugehören. Aber auch zu wissen, dass bei der Vermögensanlage kein Weg an den Kapitalmärkten (sprich: Börse) in der heutigen Zeit von 0 % Zinsen vorbeiführt.

Vielen Dank für das Interview und viel Erfolg im weiteren Verlauf des TraderFox Trader Race Frühjahr 2019!

 

Die neue Runde hat gerade erst begonnen – jetzt noch anmelden!

Wer sich selbst mit seinen Strategien und Ideen an der Börse versuchen möchte, der sollte sich jetzt für die neue Runde im Trader Race Frühjahr 2019 anmelden. Die Depots der anderen Spieler könnt ihr dabei in Echtzeit verfolgen. Gewinnt ein Apple iPad, eine Apple Watch oder eines von zahlreichen Börsenbüchern.

> Kostenlos Anmelden beim Trader Race Börsenspiel Frühjahr 2019

Wenn du bereits angemeldet bist, kannst du auf www.traderfox.com über Börsenspiele direkt auf die Trader Race Handelsoberfläche zugreifen.

Natürlich kannst du auch mit der TraderFox-App am Börsenspiel teilnehmen und handeln. > Download: iOS | Android



Bildherkunft: Photo by Hamza Bounaim on Unsplash


Ebenfalls interessant