aktien Suche

Diese Aktien trauen sich mit Kursexplosionen aus der Deckung und wecken neues Kaufinteresse

Super Micro Computer Inc. 85,971 $ -0,36 %
Atkore International Group Inc. 122,275 $ -0,97 %
Aehr Test Systems 24,128 $ +6,48 %

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Der Aktienmarkt zeigt sich nach dem Fed-Protokoll erleichtert. Der Nasdaq-Index legte nach der Veröffentlichung der Zinspläne rund 1 % zu und konnte sich positiv in die Thanksgiving-Pause verabschieden. Die 50-Tage-Linie des Nasdaq-Indexes beginnt allmählich wieder zu steigen und auch das Handelsvolumen lag zuletzt an Up-Tagen regelmäßig über dem Durchschnitt.

Für Positions-Trader und Growth-Investoren heißt es nun, im weiter aufhellenden Marktumfeld die potentiellen Leader-Aktien zu identifizieren. Dabei solltet ihr euch auf Aktien konzentrieren, die mit relativer Stärke auf neuen Hochs steigen und mit fundamentalem Wachstum überzeugen.

In diesem Artikel zeigen wir euch ein Screening, das euch bei der Suche nach Aktien mit Kursexplosionen und starkem Momentum unterstützt. Nach der Vorstellung des Screenings gehen wir auf drei Aktien ein, auf die das Screening gerade aufmerksam macht und die sich für den nächsten Bullenmarkt bereit zeigen.

So findet ihr Kursexplosionen mit einem Price-Volume-Screening

Um auf Aktien mit Kursexplosionen und Leader-Potential aufmerksam zu werden, suchen wir nach Unternehmen mit einer hohen Kursperformance und einem signifikanten Anstieg des Handelsvolumens. Diese Kombination zeigt an, dass die Aktien stark gefragt sind und in die Portfolios von Investoren gekauft werden.

Um das Screening durchzuführen, müsst ihr euch auf screener.traderfox.com anmelden. Anschließend könnt ihr das Aktienuniversum festlegen und die Auswahl mit fundamentalen und technischen Kriterien eingrenzen. Unter Chartsignale könnt ihr dann die Kriterien auswählen und den Betrachtungszeitraum sowie die gewünschten Werte der Indikatoren bestimmen. Nachfolgend zeigen wir, welche Kriterien für das Screening gewählt wurden.

Kriterien für ein Price-Volume-Screening (Quelle: screener.traderfox.com)

Wir suchen nach Aktien, die in den letzten 5 Handelstagen um mindestens 10 % zulegen konnten und dabei einen Volumenanstieg von mindestens 30 % aufweisen. Um nur Aktien mit einem nachhaltigen Momentum zu berücksichtigen, müssen die Unternehmen oberhalb der 200-Tage-Linie notieren. Zudem setzen wir eine Mindestliquidität von 2 Mio. für die Aktien voraus. Von den insgesamt 12.480 untersuchten Unternehmen erfüllen aktuell lediglich 33 Werte die geforderten Kriterien. Drei der Aktien stellen wir nun genauer vor.

Tipp: Gerade in der aktuellen Marktlage kann euch das oben gezeigte Screening dabei helfen, die nächsten Leader von Anfang an im Blick zu behalten. Um ein eigenes Echtzeit-Screening mit über 10.000 Aktien durchführen, benötigst du das "Morningstar Datenpaket": https://traderfox.de/produkte/morningstar-datenpaket/

Aehr Test Systems (ISIN: US00760J1088)

Aehr Test Systems ist ein Anbieter von Halbleitertestgeräten mit Fokus auf integrierte Schaltkreise in der Automobil- und Mobilitätsbranche. Die Lösungen werden für Tests von Waferkontakten und sogenannte Burn-In-Tests verwendet. So kann unter anderem die Ausfallwahrscheinlichkeit von Bauteilen getestet sowie produktionsbezogene Daten erfasst und ausgewertet werden.

Zuletzt profitierte Aehr Test Systems besonders von der hohen Nachfrage nach Tests für Siliziumkarbid-Bauelemente, die für die Fertigung von E-Fahrzeugen benötigt werden. Der Markt für Siliziumkarbid (SiC) gilt in der Branche als besonders wachstumsstark. Aehr Test Systems konnte durch wichtige Großaufträge Marktanteile gewinnen und rechnet auch in Zukunft mit Folgeaufträgen.

Aufgrund der hohen Nachfrage feierte das Unternehmen im abgeschlossenen Geschäftsjahr 2022 historische Finanzerfolge. Nach rückläufigen Umsätzen zwischen 2019 und 2021 explodierten die Umsätze im letzten Jahr um 206 %. Zudem arbeitete Aehr Test Systems erstmals seit 2008 wieder profitabel mit einer Nettomarge von rund 19 %. In Zukunft erwartet das Management weiteres Wachstum, unter anderem durch die steigende Nachfrage von Tests für elektrische Nahverkehrszüge, photovoltaische Energieumwandlungen sowie sonstige industrielle Anwendungen.

Die Zahlen vom 06.10.2022 für das abgelaufene Q1 zeigen ein weiter hochbleibendes Wachstum; allerdings mit einer leicht sinkenden Dynamik aufgrund der sehr hohen Vorjahreswerte. Trotzdem konnte der Umsatz erneut um 89 % auf 10,67 Mio. USD gesteigert werden. Der Non-GAAP-Gewinn je Aktie stieg um 150 % auf 0,05 USD. Für das Geschäftsjahr 2023 wurde die Prognose bestätigt. Der Umsatz soll bei mind. 60 - 70 Mio. USD (+28 % ggü. Vorjahr) mit konstanter Gewinnmarge liegen. Die Auftragseingänge sollen schneller wachsen als der Umsatz.

Die Aktie von Aehr Test Systems zeigt sich seit Monaten sehr stark. Die 200-Tage-Linie steigt seit 5 Wochen wieder. Das Trend-Template ist intakt. Das hohe Volumen nach den guten Q1-Zahlen hält an und die Aktie ist inzwischen auf einem neuen 52-Wochenhoch angekommen.

Tages-Chart der Aehr Test Systems Aktie (Quelle: TraderFox Trading-Desk)

Fazit: Aehr Test Systems profitiert vom hohen Bedarf nach Halbleitertests für SiC-Bauelemente in der E-Mobilitätsbranche. Die Aktie gehört seit einigen Wochen zu den Leader-Aktien und überzeugt mit hohem Wachstum. Ein prozyklischer Einstieg mit enger Absicherung eignet sich, um eine erste Position aufzubauen.

Super Micro Computers (ISIN: US86800U1043)

Super Micro Computers ist ein Anbieter von Server- und Speichertechnologien. Das Unternehmen stellt unter anderem Motherboard-, Stromversorgungs- und Gehäuseprodukte her. Der Fokus liegt auf den Bereichen Green Computing und IT-Komplettlösungen. Die Niederlassungen von Super Micro Computers sind in den USA, Niederlanden und Taiwan verteilt, wo die Entwicklung und Produktion erfolgen. Bereits im Jahr 2019 zog sich das Unternehmen aus China zurück.

Die Wachstumsdynamik bei Super Micro Computers entwickelt sich seit rund vier Quartalen sehr positiv. Das abgelaufene Geschäftsjahr 2022 war ein absolutes Rekordjahr. Der Umsatz stieg um 46 % und der Gewinn je Aktie explodierte regelrecht mit einem Plus von 155 % gegenüber dem Vorjahr. Die Nettomarge steigt seit 2018 jährlich an und liegt inzwischen bei 5,5 %. Die Bruttomarge lag die letzten Jahre konstant im Bereich von rund 15 %.

Mit einer bis zu 10-fachen Wachstumsgeschwindigkeit ggü. dem Branchendurchschnitt konnte Super Micro Computers zuletzt große Marktanteile gewinnen. Die GPU-Systeme gehören laut Experten zu den besten Produkten am Markt. Für die Entwicklung der neuen Produktgeneration setzt das Unternehmen auf Systembausteine, die eine bessere Skalierung trotz individueller Lösungen ermöglichen sollen. Laut dem CEO Charles Liang soll bis 2024 die Umsatzschwelle von 10 Mrd. USD erreicht werden. Analysten rechneten bislang lediglich mit knapp 7 Mrd. USD.

Mit den Ergebnissen aus dem Q1, die am 01.11.2022 vorgestellt wurden, konnte Super Micro Computers erneut die Prognosen schlagen. Der Umsatz lag rund 14 % über den eigenen Schätzungen und stieg gegenüber dem Vorjahr um 80 % auf 1,85 Mrd. USD. Die Gewinne lagen ebenfalls rund 7 % über den Schätzungen. Das EPS steigt um 29 % auf 3,35 USD. Zudem wurde die Prognose für Umsatz und Gewinn erneut angehoben.

Die wiederholten Prognoseanhebungen und das gezeigte Rekordwachstum sorgten in der jüngeren Vergangenheit wiederholt für starke Gap-Ups mit hohem Volumen. Der Kurs zeigte sich zum Teil sehr volatil, aber zieht mit viel Momentum nach oben auf neue 52-Wochenhochs. Die Pivotal-Price-Line bei etwa 73,50 USD liegt inzwischen deutlich entfernt.

Tages-Chart der Super Micro Computers Aktie (Quelle: TraderFox Trading-Desk)

Fazit: Super Micro Computers schlägt mit seiner führenden Technologie wiederholt die Wachstumsprognosen. Das Unternehmen profitiert von der wachsenden Nachfrage nach Green Computing-Lösungen. Die hohe Volatilität erfordert von Tradern und Investoren starke Nerven. Aktuell wirkt der Kurs jedoch etwas überkauft, sodass ein unmittelbarer Einstieg riskant wäre.

Atkore (ISIN: US0476491081)

Atkore ist ein Anbieter von Elektro-, Sicherheits- und Infrastrukturlösungen. Das Unternehmen bietet unter anderem Leerrohre, Kabel und Installationszubehör an, die beispielsweise für den Bau von Stromversorgungssystemen benötigt werden. Außerdem gehören Metallrahmen, mechanische Rohre sowie weitere Produkte für den Schutz von kritischen Infrastrukturen zum Produktportfolio von Atkore.

Für die Produktion seiner Produkte ist Atkore stark abhängig von den Rohstoffpreisen, insbesondere bei PVC-Kunststoffen und Metallen im Segment Electronics. Bislang konnten die gestiegenen Preise an die Kunden weitergegeben werden. Die Nachfrage nach den Produkten von Atkore dürfte aufgrund der maroden Infrastruktur in den USA auf mittelfristige Sicht stabil bleiben. Um das Geschäftsmodell widerstandsfähiger zu machen, legt das Management den Fokus auf die Ausweitung des Produktportfolios. So wurden im abgelaufenen Jahr fast 1,5 Mrd. USD für Investitionen und Übernahmen ausgegeben.

Diese Ausgaben kann sich Atkore nach den jüngsten Erfolgen jedoch durchaus leisten. Die Zahlen für das Q4 und das Gesamtjahr 2022 wurde am 17.11.2022 präsentiert. Der Umsatz im Q4 stieg um 11 % auf 1,03 Mrd. USD. Der Gewinn je Aktie legte um 22 % auf 5,18 USD zu. Damit setzt Atkore seinen Wachstumskurs eindrucksvoll fort. Das Unternehmen konnte in den letzten zwei Geschäftsjahren (2021 und 2022) ein hohes Wachstum erzielen. Umsatz (+34 % ggü. Vorjahr) und Gewinn (+67 % ggü. Vorjahr) erreichten im letzten Jahr neue Rekorde und die Brutto- (38 %) und Nettomargen (23 %) steigen das dritte Jahr in Folge.

Ein Großteil der letzten Umsatzsteigerung ist jedoch insbesondere auf höhere Absatzpreise zurückzuführen. Dies gilt besonders beim Verkauf von Plastikrohren und Kanalbauteilen. Hier erwartet das Management für das nächste Geschäftsjahr 2023 eine Normalisierung der Preise. Der Gewinn je Aktie soll in 2023 daher um rund 30 % auf etwa 13,10 bis 14,90 USD fallen. Mittelfristig wird jedoch bis 2025 ein Gewinn je Aktie von mindestens 18 USD angepeilt.

Die Zahlen für das Q4 kamen trotz des mäßigen Ausblicks relativ gut an. Entscheidend dürfte unter anderem der Verweis des Managements auf die hochbleibenden Cashflows und die stabilen Absatzzahlen gewesen sein. Die Aktie konnte um gut 15 % am Tag der Q4-Veröffentlichung zulegen und die Tiefs aus August 2022 hinter sich lassen. Der Kurs befindet sich damit wieder über der 200-Tage-Linie. Nun wird entscheidend, ob die Aktie auch den Widerstand im Bereich 120 bis 124 USD überwinden kann.

Quelle: Wachstums-Check TraderFox

 

Tages-Chart der Atkore Aktie (Quelle: TraderFox Trading-Desk)

Fazit: Atkore profitiert von den hohen Ausgaben für die Modernisierung der US-Infrastruktur. Der jüngste Erfolg ist im Wesentlichen auf eine gute Preispolitik zurückzuführen. Das Management geht jedoch davon aus, dass auch in den kommenden Jahren weiteres Wachstum erzielt wird. Ein prozyklischer Einstieg bietet sich an, wenn der Kurs den Widerstand bei 124 USD überwinden kann.

Wir wünschen euch viel Erfolg für euer Handeln an den Kapitalmärkten!

Verwendete Tools:
• Trading-Desk: https://www.traderfox.com
• Aktien-Screener: https://screener.traderfox.com
• Aktien-Terminal: https://aktie.traderfox.com

Bildherkunft: AdobeStock_220777898

Kommentare zu diesem Artikel

Kunden unserer Börsenmagazine können Artikel kommentieren, Rückfragen an die Autoren stellen und mit anderen Börsianern darüber diskutieren!
Bereits Kunde?
Dieses Online-Coaching dreht sich um die CANSLIM-Strategie von William O’Neil. Wir besprechen heute die Strategie und führen sie dann in der Praxis durch, um auf Aktien aufmerksam zu werden, die aktuell die CANSLIM-Kriterien erfüllen. Den verwendeten Aktien-Screener findet ihr auf: https://rankings.traderfox.com Tipp: Das TraderFox Morningstar-Datenpaket, das Zugriff auf dem im Video verwendeten Aktien-Screener bietet, kostet günstige 19 € pro Monat!
Webinar am 07.12.2022 um 17:00 Uhr

Aktien-Screener – Diese Wachstumsaktien ziehen gerade auf neue Hochs!

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Die abnehmenden Zinsängste sorgen für neue Erholungsbewegungen bei den zinssensiblen Wachstumsaktien. Gute Trading-Chancen ergeben sich vor allem bei Einzelwerten, die sich in der schwachen Marktphase bereits ihren Jahres- oder Allzeithochs nähern konnten und nun die Trendfortsetzung vorbereiten. In diesem Webinar wird mit dem Aktien-Screener (Teil der Börsensoftware) aufgezeigt, wie sich aktuell vielversprechende Setups identifizieren lassen. In einer Schritt-für-Schritt-Anleitung werden Templates für die tägliche Screening-Routine erstellt, damit kein Breakout mehr verpasst werden kann.

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

0 €
Gebührenfreier Handel mit
& Profi-Tools von

Diese Kooperation wirbelt die TraderFox-Welt durcheinander.
Wir verknüpfen unser Profi- Tools mit dem gebührenfreien Handel von finanzen.net Zero
Depot eröffnen (Unbedingt diesen Link verwenden, um in den Genuss der TraderFox-Vorteile zu kommen)

TraderFox Flash
Die Profi-Trading-App für
  • Echtzeit-Alerting und Charting
  • Einfacher Hebelhandel
  • Profi-Tools und 0 € Ordergebühren
  • Knock-Out-Simulator
  • Kurslisten und Anlagetrends
  • Login per Face-ID
Gratis Download

Über den Autor

10 Aktien mit den meisten Lesern

1009 Leser
789 Leser
781 Leser
747 Leser
744 Leser
737 Leser
327538 Leser
313450 Leser
298278 Leser
266636 Leser
170359 Leser
158453 Leser
139980 Leser
136411 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

25 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

25 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com