aktien Suche

DAX Analyse zum 07.11.2016

array (
  95 => 
  array (
    'term_id' => '95',
    'name' => 'DE0008469008',
    'slug' => 'de0008469008',
    'term_group' => '0',
    'count' => '233',
    'taxonomy_id' => '95',
    'stock_name' => 'Citi - DAX',
    'stock' => 
    array (
      'id' => '13723537',
      'wkn' => '846900',
      'isin' => 'DE0008469008',
      'symbol' => 'DAX',
      'name' => 'Citi - DAX',
      'source' => 'CTF',
      'type' => 'Index',
      'fn_type' => 'Index',
      'digits' => '1',
      'prefix' => '',
      'postfix' => '',
      'home' => 'DE',
      'currency' => NULL,
      'factset_country' => NULL,
      'open_time' => '09:00',
      'close_time' => '17:30',
      'active' => 'Y',
      'main_indication_id' => NULL,
      'v' => 17394.52,
      'p' => 0.13,
      't' => NULL,
    ),
  ),
)

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Trojanisches Pferd

Guten Morgen liebe Leserinnen und Leser,

das trojanische Pferd war in der griechischen Mythologie ein hölzernes Pferd vor den Toren Trojas, in dessen Bauch griechische Soldaten versteckt waren. Die Trojaner sahen es als Geschenk der Götter an, sodass sie die griechischen Soldaten in die Stadt hinein beförderten, ohne es zu wissen. Der Ausgang ist bekannt. Ähnliches könnte sich ebenfalls im DAX widerspiegeln. Doch erst der Reihe nach;  was war das nur für ein Ausklang der vergangenen Woche. In den letzten Handelstag startete der DAX bereits mit einem Kursminus von 40 Punkten. Dieses Abwärtsgap wurde mit einem weiteren Ausverkauf bestraft. Dieser kam an der von mir genannten Kursmarke zum Stoppen. Vorerst. Seitdem pendelte der DAX bis zum Handelsschluss vor sich hin. Nahe dem Eröffnungskurs, jedoch unmittelbar im Minus. Ein trügerisches Kaufsignal.


Charttechnische Gesamtbetrachtung des Geschehens

Wochenansicht DAX

In der übergeordneten Ansicht hatte ich des Öfteren eine bevorstehende Gefahr angesprochen. Die Gefahr des Doppeltops. Nachdem das Umkehr-Doji von vorangegangener mit der Kerze dieser Handelswoche bestätigt wurde, scheint sich damit auch das Doppeltop zu bestätigen. Dabei kommt ihr der bisher so standhaft gehaltene Abwärtstrend von April 2015 gefährlich nahe. Eine Verteidigung dessen kann ich derzeit nicht befürworten. Dazu kamen untergeordnet zu wenig Gegenimpulse. Die SMA 200 bei rund 9.718 Punkten ist für mich eines der nächsten Ziele. Der RSI baut sich derzeit stark ab.

woche


Fazit: Ich gehe in den nächsten Handelswochen von anhaltender Schwäche aus. Untergeordnete Erholungen schließe ich dabei jedoch nicht aus.


Tagesansicht DAX

Nun zum trojanischen Pferd; die Hammerkerze unmittelbar am Fibonacci Cluster. An sich ist das ein gutes Zeichen. Jedoch trügt der Schein. Obwohl der RSI niedrig steht (34), ist dieser nicht im überverkauften Bereich (unter 20). Das zweite Problem, das ich mit der Situation habe, ist der außerbörsliche Ausverkauf von Freitag Abend. Damit ein Kaufsignal durch eine Hammerkerze aktiv wird, sollte sie bestenfalls mit einem Aufwärtsgap öffnen. Je tiefer der DAX in den Handel geht, desto mehr würde dieses Bild des freistehenden Hammers getrübt. Ein Paradebeispiel hierfür wäre der Hammer vom 13.10.16, dem Aufwärtsgap und der anschließenden grünen Tageskerze. Weiterhin kommt erschwerend hinzu, dass die Bollinger Bänder sich weiterhin ausbreiten. Der DAX hangelt sich am unteren Band entlang, ohne dass sich das obere beginnt zu schließen. Nächste Unterstützung findet sich ebenfalls an der SMA 200 (10.077 Punkte) bzw. dem Abwärtstrend wieder.

dax-tage


Fazit: Ich gehe in den nächsten Tagen weiterhin von insgesamt fallenden Kursen aus.


Tagesansicht S&P 500

Erschwerend für den DAX kommt die aktuelle charttechnische Lage des S&P 500 hinzu. Dieser befindet sich ebenso auf dem Abwärtsweg. Diese Gegenbewegung des DAX, welchen die Hammerkerze ausgelöst hatte, ist im US-Index keineswegs zu erkenne. Somit kann auch von dieser Seite keine Bestätigung für das Signal gefunden werden.

sp


Fazit: Auch im S&P 500 gehe ich von fallenden Kursen innerhalb der nächsten Tage aus.


Trading-Strategie

Aufgrund der derzeitig ungünstigen politischen Lage in den USA, behalte ich mir Kauflimits von Trading-Strategien vor. Entscheide allerdings spontan an denen im Tageschart des DAX enthaltenen, noch ausstehenden Kurskorrekturzielen, ob eine Long-Position sinnvoll ist, oder nicht.


Dass Sie keine dieser Kursmarken mehr verpassen, können Sie mit Hilfe des TraderFox Trading-Desks (Kostenlose Regiestrierung für das Trading-Desk) Kursalarme an diesen Punkten festlegen. Selbiges gilt für die Aufwärtstrendlinie. Darüber hinaus ist es unglaublich wichtig auf ein ausgewogenes Risk- und MoneyManagement zu achten sowie die Positionen per Stop-Loss abzusichern. Dies wird im Notfall Verluste begrenzen und das Handelskonto schützen.

Trauern Sie keiner vergebenen Trading-Chance hinterher, die nächste kommt bestimmt!

Patrik Uhlschmied

 
Citi - DAX 17.394,5 +0,13 %
Bildherkunft: Datei: #103820744

Ebenfalls interessant

aktien Flatrate mit der Trader-Zeitung
3 Monate Laufzeit
147,- Euro
Alle Börsendienste von aktien
zu einem unschlagbar günstigen Preis
Webinar am 21.02.2024 um 18:00 Uhr

Saisonalitäten und Zyklen: Das neue Softwaremodul von TraderFox im Aktien-Terminal

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Basis-Funktionen für Trader: Realtimekurse, Charting, Nachrichten, Alertings und fundamentale Infos Systematisch Trading-Chancen identifizieren. 4 einfache Trading-Strateigen und wie man sie in einer Routine anwendet. Branchen- und Sektorentrends auswerten und die führenden Aktien identifizieren Die besten Aktien finden mit Screenern und Ranglistensystemen. Aktuelle Praxisbeispiele: Dividendenaktien, Dauerläuferaktien für Trendfolger und Wachstumsaktien. Schnelle Bewertungen von Aktien mit den TraderFox-Scoring-Modellen Eine regelbasierte Portfoliostrategie entwerfen, testen und dann in den Live-Handelüberführen Portfolios mit dem TraderFox Portfolio-Tool analysieren und geeignete Aktien finden.

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

0 €
Gebührenfreier Handel mit
& Profi-Tools von

Diese Kooperation wirbelt die TraderFox-Welt durcheinander.
Wir verknüpfen unser Profi- Tools mit dem gebührenfreien Handel von finanzen.net Zero
Depot eröffnen (Unbedingt diesen Link verwenden, um in den Genuss der TraderFox-Vorteile zu kommen)

TraderFox Flash
Die Profi-Trading-App für
  • Echtzeit-Alerting und Charting
  • Einfacher Hebelhandel
  • Profi-Tools und 0 € Ordergebühren
  • Knock-Out-Simulator
  • Kurslisten und Anlagetrends
  • Login per Face-ID
Gratis Download

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

27 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

Künstliche Intelligenz

Profiteure der Künstlichen Intelligenz Revolution, ausgewählt durch die Redaktion des aktien Magazins

Sichere Aktien

geringe monatliche Drawdowns im Vergleich zum Gesamtmarkt; kaum starke Ausreißer um ihre 5-Jahres-Regressionsgerade herum, eine niedrige Volatilität und eine Mindestrendite von 7 % pro Jahr

27 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com