Aktien-Qualitätscheck

Airbus Group – Allen Krisenanzeichen zum Trotz gibt es für den europäischen Flugzeugbauer noch immer ein Kursziel für dreistellige Notierungen und damit ein Kurspotenzial von über 60 %

airbus-juni2020

Die Luftfahrt zählt zu den am meisten von der Covid-19-Pandemie beeinflussten Branchen. Das gilt für alle Airlines rund um den Globus und die großen Flugzeugbauer Boeing und Airbus sowie die Triebwerklieferanten wie MTU Aero Engines und die Betreiber von Flughäfen. Was die Pandemie mit dem globalen Luftverkehr mittel- bis langfristig macht, lässt sich noch immer nicht klar beurteilen.

Es gibt Experten, die spätestens im Jahr 2021 die Rückkehr zur Normalität erwarten, obwohl Konzernleiter wie Carsten Spohr von der Lufthansa schon seit Wochen nur davon ausgehen im kommenden Jahr wieder Kapazitäten von rund 70 % des Vorkrisenniveaus zu erreichen. Fakt ist, dass der Luftverkehr dramatisch eingebrochen ist – und das nur die Friday-for-Future-Bewegung freuen dürfte. Spannend dürfte jetzt sein, zu beobachten, wie stark die Fluggastzahlen in der Urlaubssaison wieder ansteigen. Fraport hatte für den Mai ganz 272.826 Passagiere gemeldet – es war ein Einbruch von 95,6 % gegenüber dem Vorjahr.

Die Branche durchläuft schwierige Zeiten. Das kann man konstatieren. Aber wie immer an der Börse gilt, dass ja Zukunft gehandelt wird. Und da bleibt der Blick weiterhin getrübt. Der Airbus-Konzernchef Guillaume Faury gehe laut Euro am Sonntag davon aus, dass mit einer Rückkehr zum Vorkrisenniveau in der Luftfahrt nicht vor 2023, vielleicht auch erst 2025 gerechnet werden dürfe. Die Einschätzung dürfe Airbus dazu zwingen, noch vor Präsentation der Halbjahresbilanz am 30. Juli schwierige Entscheidungen zu verkünden.

In einen Brief an die Mitarbeiter habe Faury zumindest schon mal „bittere Entscheidungen“ angekündigt. Was das bedeuten dürfte, sollte klar sein. Es sei von einem Plan zum Stellenabbau auszugehen, der Ende Juni oder Anfang Juli veröffentlicht werden dürfte. Die Kurzarbeit werde bestimmt verlängert. Der Stellenabbau in Großbritannien dürfe größer ausfallen als erwartet.

Für das Geschäftsjahr 2020 werde Airbus voraussichtlich die Produktion auf 500 Flugzeuge herunterfahren. Damit einher gehe, dass der Cashflow im Jahr 2020 um 13 Mrd. Euro und der Gewinn um 4,8 Mrd. Euro einbrechen werde. Der große Hoffnungsschimmer im Konzern sei die Modellreihe A320-Neo. Die spritsparende Modellreihe dürfe Airbus einen Wettbewerbsvorteil gegenüber dem Konkurrenten Boeing geben. Euro am Sonntag rät mutigen Anlegern mit einem Kursziel von 80 Euro auftretende Kursschwäche für Käufe zu nutzen (29 % Potenzial).

Ebenfalls ein Kursziel von 80 Euro sieht das Analysehaus Jefferies für den MDAX-Titel, obwohl der Flugzeugbauer die Fertigung um 40 % reduziert habe. Analyst Sandy Morris hatte nur eine Senkung um 30 % erwartet. Mit Spannung blickt der Analyst schon auf das 4. Quartal und hofft, dass Airbus dann einen positiven freien Cashflow erwirtschaften könne.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Aktie von Airbus zuletzt mit einer Einstufung auf der renommierten „Conviction Buy List“ und einem Kursziel von 84 Euro bestätigt (36 % Potenzial). Airbus dürfe langfristig von den neuen Kohlendioxidbestimmungen in der Luftfahrtbranche profitieren. Die damit einhergehenden höheren Preise für Flugzeuge dürften sich stützend auf die Gewinnmargen auswirken.

Das letzte dreistellige Kursziel unter den Analysten hat derzeit noch die Schweizer Großbank UBS für Airbus mit einem Ziel von 100 Euro (62 % Potenzial). Analystin Celine Fornaro schrieb, dass Airbus ein gut geführtes Unternehmen sei und von der Nachhaltigkeit im Aerospace-Sektor profitieren dürfte.

airbuschartjuni2020

 

Hinweis: Im  „aktien Magazin“ informieren wir unsere Leser Woche für Woche über die wichtigsten Kaufempfehlungen renommierter Analystenhäuser und Banken sowie aus Printmedien und Börsenbriefen. Unsere Leser lieben dabei unser Ranking der Top-Kursziele. Sie sehen sofort welche Aktien laut Analysten das derzeit höchste Kurspotenzial haben!



Bildherkunft: © Airbus – Master films – neville Hopwood

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

aktien Premium-Ticker

IPO Check

Warum man die Aktie des Versicherungs-Startups Lemonade (LMND) im Blick haben sollte!

Tracking Biotech-Trend

BioNTech erzielt erste positive Ergebnisse für den Impfstoffkandidaten BNT162. Die Hoffnung auf Corona-Impfstoff steigt!

Tracking Wasserstofftrend

...signifikante Kurszielerhöhungen, aussichtsreiche Übernahmen und zukunftsträchtige Regierungsinitiativen - genau das treibt die H2-Aktien an!

Covid-19 ist ein Trendbeschleuniger

DataCenter-Boom wird sich 2020 fortsetzen; Micron (MU) und Xilinx (XLNX) offerieren besser als erwartete Wachstumsprognosen...

Tracking Gaming-Trend

News, Trends, Hype und natürlich Top-Stocks, die man immer im Blick haben sollte!

Investing in 5G

Diese 10+ Stocks könnten 2020 richtig durchstarten!

Tracking Gold-Trend

Goldpreis bricht auf ein neues Jahreshoch aus. Gold-Stocks springen erwartungsgemäß an!

Tracking Biotechtrend

Top 10 Stocks, die man 2020 und darüber Hinaus im Blick haben sollte!

Top-Wachstumsaktien

Payment-Trend: wer könnte von den Wirecard-Turbulenzen profitieren?

Corona-Virus

US-Techwerte machen weiter das Rennen - hier sind die News und Stocks, die man im Blick haben sollte!

Corona-Virus

Infrastrukturprogramm der US-Regierung beflügelt Bauwerte: diese 10+ Aktien muss man jetzt im Blick haben!

5G-Trend

Trump-Regierung erwägt ein 1 Bio. USD-Infrastrukturprogramm: warum man 5G-Stocks nun ganz genau im Blick haben sollte!

Anlagetrend Service-Software

Top-5 trendstabile Service-Software-Stocks, die Trendfortsetzung anpeilen!

Corona Virus

Covid-19-Pandemie beflügelt US-Techwerte, hier sind die News und die Stocks, die man 2020 und darüber hinaus im Blick haben sollte!

Corona-Virus

Covid-19 sei Dank: Cloudtrend befeuert Soft- und Hardware-Anbieter wie Twilio (TWLO) und Nvidia (NVDA). Der nächste Upgrade-Zyklus hat bereits begonnen!

Über den Autor

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

Meistgelesene Artikel

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

16 tägliche PDF-Reports

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

21 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com