aktien Suche

Amazon bekommt neuen Cloudcomputing-Boss und setzt in diesem Segment weiter auf KI

array (
  294 => 
  array (
    'term_id' => '294',
    'name' => 'US0231351067',
    'slug' => 'us0231351067',
    'term_group' => '0',
    'count' => '184',
    'taxonomy_id' => '294',
    'stock_name' => 'Amazon.com Inc.',
    'stock' => 
    array (
      'id' => '67654',
      'wkn' => '906866',
      'isin' => 'US0231351067',
      'symbol' => 'AMZN',
      'name' => 'Amazon.com Inc.',
      'source' => 'DI',
      'type' => 'Aktie',
      'fn_type' => 'Share',
      'digits' => '3',
      'prefix' => '',
      'postfix' => ' $',
      'home' => 'US',
      'currency' => 'USD',
      'factset_country' => 'US',
      'open_time' => '15:30',
      'close_time' => '22:00',
      'active' => 'Y',
      'main_indication_id' => '67654',
      'v' => 182.42225,
      'p' => -0.21,
      't' => 1718816725,
    ),
  ),
)

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Tipp: 200 Amazon.com Inc. Aktien für nur 2,00 USD handeln über die CapTrader: TraderFox-Edition

Eine langjährige Führungskraft folgt auf eine andere

Garman, 48 Jahre alt, tritt die Nachfolge von Adam Selipsky an, einer anderen langjährigen Amazon-Führungskraft, der erst seit drei Jahren Chef der Einheit Amazon Web Services ist. Das Unternehmen gab in seiner Ankündigung am Dienstag nur wenige Gründe für den Wechsel an, wobei Selipsky, 57, anführte, dass er mehr Zeit mit seiner Familie verbringen und sich erholen wolle. Die Ankündigung vom Dienstag, die für viele Amazon-Beobachter überraschend kam, folgt auf einen Aufschwung der Cloudsparte, die den größten Teil des Gewinns des Unternehmens ausmacht, nach einer Zeit der Turbulenzen.

Die Cloudsparte des Unternehmens steht durch KI im Wandel

Die als AWS bekannte Einheit steht im Mittelpunkt von Amazons Bemühungen, sich selbst zu transformieren und KI in den Mittelpunkt seines Wachstums zu stellen, nachdem es in diesem Bereich hinter Microsoft, Google und anderen Konkurrenten zurückgefallen ist. Amazon-CEO Andy Jassy hat gesagt, dass generative KI ein entscheidendes Element von Amazons nächstem Wachstumspfeiler neben seinem Onlineeinzelhandelsgeschäft, Amazon Prime und AWS sein könnte.

Amazon erwartet steigende Einnahmen im Cloudgeschäft

Das Unternehmen hat erklärt, dass Zehntausende von Unternehmen seine KI-App-Entwicklungsplattform namens Bedrock nutzen, die über AWS läuft. Das Cloudgeschäft des Unternehmens ist auch ein Hauptinstrument, um mit dem KI-Boom Geld zu verdienen, da die Cloudverkäufe in den kommenden Jahren voraussichtlich stark ansteigen werden, was vor allem auf die intensiven Rechenressourcen zurückzuführen ist, die zum Trainieren von KI-Modellen erforderlich sind. "Es liegt eine sehr große Chance vor uns", sagte der CEO Andy Jassy bei einer Telefonkonferenz mit Analysten im April. Die KI-Fähigkeiten beschleunigen die Wachstumsrate dieses Geschäftsbereichs, betonte er. "Ich weiß nicht, ob irgendjemand von uns eine solche Möglichkeit in der Technologie seit langer Zeit gesehen hat, sicherlich seit der Cloud, vielleicht seit dem Internet."

Die AWS-Umsätze haben sich im vergangenen Jahr etwas verlangsamt, werden sich aber wieder beschleunigen

Die AWS-Verkäufe hatten sich im vergangenen Jahr nach Jahren des schnellen Wachstums verlangsamt. Die geringere Nachfrage von Unternehmen schadete der Einheit, obwohl Amazon ankündigte, dass es mit einem erneuten Wachstum rechnet, da die Unternehmen positiv auf die neuesten Cloudangebote des Unternehmens reagieren. Im 1. Quartal stieg der AWS-Umsatz um mehr als 17 % auf rund 25 Mrd. USD. Der Betriebsgewinn der Sparte erhöhte sich um fast 84 %. Letzten Monat gab Amazon bekannt, dass es Hunderte von AWS-Stellen in den Bereichen Vertrieb, Marketing und globale Dienste abbauen wird. Das Unternehmen kündigte außerdem an, weitere Hunderte von Stellen in seinem Technologieteam für physische Geschäfte zu streichen, das sich mit den Systemen beschäftigt, die den kassenlosen Kassenprogrammen des Unternehmens zugrunde liegen.

Garman ist ein Amazon-Urgestein

Garman hat seine gesamte Karriere bei Amazon verbracht und ist im Laufe der Jahre aufgestiegen. Er begann 2005 als M.B.A.-Praktikant und trat dem Unternehmen im folgenden Jahr als einer der ersten AWS-Produktmanager in Vollzeit bei. Garman wurde 2016 General Manager für alle AWS-Rechenservices und wechselte 2020 in die Leitung von Vertrieb und Marketing. Garman, der seine neue Rolle am 03.06.2024 antritt, sagte, er werde in den kommenden Wochen "einige organisatorische Anpassungen" als Teil des Übergangs vornehmen.

Selipsky verbrachte mehr als ein Jahrzehnt bei AWS, bevor er das Unternehmen 2016 verließ, um CEO von Tableau Software zu werden. Er kehrte Anfang 2021 zurück, um die Cloudeinheit von Jassy zu übernehmen, der sie 2006 mit aufgebaut und zu einem profitablen Moloch gemacht hatte, bevor er 2021 zum Nachfolger von Amazon-Gründer Jeff Bezos als CEO befördert wurde. AWS hatte 2023 einen Umsatz von 90,8 Mrd. USD, doppelt so viel wie 2020.

Amazon.com Inc. 182,422 $ -0,21 %
Bildherkunft: AdobeStock_399048295

Kommentare zu diesem Artikel

Kunden unserer Börsenmagazine können Artikel kommentieren, Rückfragen an die Autoren stellen und mit anderen Börsianern darüber diskutieren!
Bereits Kunde?

Ebenfalls interessant

aktien Flatrate mit der Trader-Zeitung
3 Monate Laufzeit
147,- Euro
Alle Börsendienste von aktien
zu einem unschlagbar günstigen Preis
Webinar am 19.06.2024 um 17:00 Uhr

Live-Screening: Diese US-Wachstumsaktien zeigen relative Stärke

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
In diesem Webinar wird aufgezeigt, welche Screening-Möglichkeiten genutzt werden können, um systematisch nach den charttechnisch überzeugendsten Wachstumsaktien zu suchen. Die sogenannte relative Stärke zeigt Titel auf, die sich besser entwickeln als der Gesamtmarkt. Hier sorgen meist auch positive Nachrichten für gute Trading-Chancen. Nutzen lassen sich Vorlagen für die tägliche Aktiensuche am Trading-Desk oder auch bei der Screener-Software aktien Rankings, um Ranglisten nach bestimmten technischen und fundamentalen Kriterien zu erstellen. Gemeinsam wird auch ein individuelles Template angelegt, um immer die besten Einzelwerte im Blick zu haben. Einige aktuell vielversprechende Einzelwerte werden im Webinar auch genauer besprochen.

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

0 €
Gebührenfreier Handel mit
& Profi-Tools von

Diese Kooperation wirbelt die TraderFox-Welt durcheinander.
Wir verknüpfen unser Profi- Tools mit dem gebührenfreien Handel von finanzen.net Zero
Depot eröffnen (Unbedingt diesen Link verwenden, um in den Genuss der TraderFox-Vorteile zu kommen)

TraderFox Flash
Die Profi-Trading-App für
  • Echtzeit-Alerting und Charting
  • Einfacher Hebelhandel
  • Profi-Tools und 0 € Ordergebühren
  • Knock-Out-Simulator
  • Kurslisten und Anlagetrends
  • Login per Face-ID
Gratis Download

10 Aktien mit den meisten Lesern

1082 Leser
649 Leser
624 Leser
559 Leser
548 Leser
545 Leser
418699 Leser
394542 Leser
389359 Leser
335687 Leser
254929 Leser
250513 Leser
192277 Leser
177943 Leser
176024 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

27 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

Künstliche Intelligenz

Profiteure der Künstlichen Intelligenz Revolution, ausgewählt durch die Redaktion des aktien Magazins

Sichere Aktien

geringe monatliche Drawdowns im Vergleich zum Gesamtmarkt; kaum starke Ausreißer um ihre 5-Jahres-Regressionsgerade herum, eine niedrige Volatilität und eine Mindestrendite von 7 % pro Jahr

27 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com